Aufrufe
vor 1 Jahr

WZ190920_

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • Stadt
  • Menschen
  • Brenz
  • Landrat
  • Giengen
  • Steinheim
  • Gemeinde
  • Felsen

SAMSTAG, 19. September

SAMSTAG, 19. September 2020 18 SONDERVERÖFFENTLICHUNG MIT ALLEN TRICKS: So kommen kleine Gärten groß raus FOTO: © BGL Kleine Gärten hinter modernen Reihenund Einfamilienhäusern unterscheiden sich oft kaum: In der Regel gibt es eine kleine Terrasse, an die sich eine Rasenfläche anschließt, die im besten Fall mit ein paar Sträuchern oder einer Rabatte eingefasst ist. Viele Hausbesitzer haben Angst, etwas anderes auszuprobieren, weil sie befürchten, die knapp bemessene Fläche würde dann noch weiter eingeengt. Ihre Gartenanlage bleibt deshalb zumeist wenig interessant und im wahrsten Sinne des Wortes sehr überschaubar. Landschaftsgärtner wissen jedoch, dass auch kleine Gärten großes Potential haben. Sie kennen alle Möglichkeiten für eine optimale Raumnutzung und effektvolle Gestaltung eines Grundstücks sowie zahlreiche Tricks, wie ein begrenztes Areal optisch weitläufiger erscheint. Hier sind einige davon: Mo. – Fr. 9.00 – 18.30 Uhr Sa. 9.00 – 16.00 Uhr SPENGLER GARTENBAU GBR Im Wiesental 10 89542 Herbrechtingen Telefon 0 73 24 / 98 71 24 Große CHRYSANTHEMEN- BÜSCHE aus eigener Produktion Schöne Auswahl an frischen Blumensträußen Jetzt schon an Frühling denken: Blumenzwiebeln frisch eingetroffen! Stück 5,99 € » 1. Räume schaffen In Wohnungen – unabhängig von der Quadratmeterzahl – ist es selbstverständlich, dass es verschiedene Zimmer gibt, die unterschiedlich genutzt werden. Nach diesem Prinzip lassen sich auch Gärten gestalten. Gerade bei nicht so großen Grundstücken empfehlen Landschaftsgärtner, diese in mehrere, deutlich voneinander abgegrenzte Zonen zu unterteilen. Für die Gliederung bieten sich halbhohe Mauern, Hecken oder bewachsene Rankgitter an. Aber auch mit einzelnen Sträuchern oder hohen Ziergräsern lassen sich gezielt optische Barrieren setzen. Die so geschaffenen Gartenräume können anschließend ganz individuell nach den Bedürfnissen der jeweiligen Besitzer hergerichtet werden: Ob als Relax-Zone mit Sonnenliege, Gemüsebeet oder Spielplatz mit Schaukel … Das mag zunächst paradox klingen, denn man würde ja vermuten, dass eine Fläche größer wirkt, wenn sie sehr offen gestaltet ist. Das Gegenteil ist aber der Fall. Gibt es klare Strukturen und Bereiche, die es zu entdecken gilt, erscheint ein Garten weitläufiger. Eine Raumordnung lässt sich übrigens auch mit unterschiedlichen Geländeniveaus schaffen. Diese Art der Gestaltung erfordert schon etwas Mut, entspricht sie doch so gar nicht dem jahrzehntelang angestrebten Idealbild der gleichmäßig ebenen Gartenfläche. Gut, gemauerte Hochbeete oder erhöhte Holzterrassen findet man heute schon häufig. Aber wie wäre es beispielsweise, den Sitzplatz nicht anzuheben, sondern abzusenken? Liegt er einige Stufen unter dem restlichen Terrain, ist man hier nicht nur weitgehend vor Wind und fremden Blicken geschützt, sondern es eröffnen sich auch ganz neue Perspektiven. Besonders kleine Gärten gewinnen durch solche Höhenunterschiede, die die Fläche auflockern, optisch an Größe. » 2. Blicke lenken Genau wie beim Malen eines Bildes kann man beim Anlegen eines Mini-Gartens mit visuellen Tricks arbeiten, die Tiefe oder Weite vortäuschen, sowie die Blicke des Betrachters gezielt lenken. Bei einem kurzen, breiten Garten beispielsweise betonen Landschaftsgärtner in der Regel die Seiten rechts und links. Dies gelingt, indem man hier üppige Beete anlegt, die sich schwungvoll in die Fläche ausdehnen können. Mit Dekoelementen oder auffälligen Solitärgewächsen werden dort weitere Fixpunkte fürs Auge geschaffen. Vor allem, wenn diese etwas höher aufragen, sorgen sie zusätzlich für Spannung im Garten und lenken so vom begrenzten Raum ab. Aber auch am Ende eines solchen Grundstücks sollte der Blick nie ins Leere gehen, sondern immer ein Ziel haben – das kann z.B. eine Bank oder ein Quellstein sein. Verwendet man diese wie in der Malerei als eine Art Fluchtpunkt und lässt Beetkanten, Hecken oder den Weg diagonal darauf zulaufen, entsteht die Illusion einer größeren Raumtiefe. Langgezogene, schmale Grundstücke werden dagegen als harmonischer wahrgenommen, wenn man nicht gleich bis zum Ende schauen kann. Die Schlauchwirkung kann auch hier mit gezielt platzierten Pflanzen und Gartenelementen aufgehoben werden. Sie verstellen den Blick, so dass der hintere Gartenteil zunächst noch wie ein Geheimnis verborgen bleibt. Ein Weg, der in sanften Bögen angelegt wird und hier und da hinter dem Grün verschwindet, lässt das Areal zudem weniger gleichförmig erscheinen. Offen gestaltete Seiten sorgen außerdem dafür, dass die Fläche perspektivisch breiter wirkt. Für 2020/2021 bieten wir einen Ausbildungsplatz zum/zur Landschaftsgärtner/in w/m/d Schriftliche Bewerbung unter: Gartengestaltung Rösle im Haintal 77• 89522 Heidenheim Tel. 07321.51585 • Fax 07321.51860 www.roesle-gartengestaltung.de gartengestaltung-roesle@t-online.de Gartenpflege Heidenheim Ihr Garten inguten Händen Baumpflege Gartenpflege Gartenbau 0163 –986 34 34 gartenpflege-heidenheim.de 30Jahre GÄRTEN 73450 Neresheim 0 73 26 -72 02 www.wagner-gaerten.de

Liebe zur Musik Wie man Kinder durch musikalische Früherziehung mit Klängen und Tönen vertraut macht. 19 In allen Kulturen wird zu unterschiedlichen Klängen getanzt und gesungen. Und in jedem Menschen löst Musik etwas aus – etwa positive Emotionen oder Erinnerungen. Vielen Leuten hilft sie zudem dabei, Dinge zu verarbeiten. Auch für Kinder spielt die Musik in der Entwicklungspsychologie eine wichtige Rolle. Schon Babys reagieren auf Töne, Klänge und Musik und feststeht: Babys kommen mit einem musikalischem Potential auf die Welt. Werdende Mütter legen oft eine Spieluhr auf ihren Bauch, damit das Kind auf die ruhigen und angenehmen Klänge reagieren kann. Bevor Kinder überhaupt reden können, singen sie meist schon und tanzen zu Musik auf ihre ganz eigene Art und Weise. Sie bewegen sich rhythmisch und geben ihre ersten eigenen kreativen Gesangsversuche zum Besten. Inwieweit sich dieses Potential nach der Geburt und in den ersten Lebensjahren entwickelt, hängt stark von der Förderung ab. Es ist daher ausschlaggebend, Kinder schon früh zu fördern, sie in der Erziehung unterstützend mit Musik zu begleiten und sie auch langfristig für Musik zu begeistern. Die musikalische Früherziehung ist daher ein wichtiger Erziehungsbereich, nicht nur für die musikalische, sondern auch für die sprachliche und motorische Entwicklung von Kindern. Was versteht man unter musikalischer Früherziehung? Schon in Krabbelgruppen und Kinder- gärten wird Musik gemacht. Es werden Lieder gesungen, geklatscht, getanzt, sich bewegt. Die musikalische Früherziehung setzt bei älteren Kids an und ermöglicht ihnen, sich körperlich durch Bewegung, Gesang und Spiel eine Grundlage, eventuell auch für das spätere Lernen eines Instrumentes, aufzubauen. Durch diverse Angebote, zum Beispiel von Musikschulen oder Vereinen, können Kinder mit Musik gefördert werden. Hier werden Lieder gesungen, Instrumente ausprobiert und vor allem durch Bewegung das musikalische Erleben gestärkt. Aber nicht nur für die musikalische Entwicklung eines Kindes ist die musikalische Früherziehung wichtig, denn auch in der sonstigen Entwicklung eines Kindes spielt die Musik eine große Rolle. Welche Auswirkungen hat Musik? Mit der musikalischen Früherziehung wird die Musikalität der Kinder gefördert und sie hat positive Auswirkungen auf verschiedene Entwicklungsbereiche. Sie gibt Kindern die Möglichkeit, die verschiedenen Bereiche in der Entwicklung spielerisch zu fördern und auszubauen. Neben der Musikalität gehören dazu vor allem die Sprache, die Motorik, die Kreativität und die soziale Kompetenz. Des Weiteren werden die Entwicklung der Persönlichkeit, die Konzentration und Wahrnehmung der Sinne ausgebaut und gestärkt. Tausendkind.de Fotos: Tausendkind.de Jazz-Herbst 2020 Freitag, 2.10.2020 20:00 Uhr Deutsch-amerikanisches Jazz-Duo ULI-MUSIC Uli Geissendoerfer - Piano Armin Egenter - Drums & Percussion Freitag, 16.10.2020 20:00 Uhr Drei preisgekrönte Jungjazzer JOHANNES BIGGE TRIO Johannes Bigge – Klavier, Komposition Moritz Baumgärtner – Schlagzeuger Athina Kontou – Kontrabass Freitag, 11.12.2020 Ferenc + Magnus Mehl Quartett F U M M Q Magnus Mehl – Altsax Martin Schulte – Gitarre Fedor Ruskuc – Bass Ferenc Mehl – Drums ! 20:00 Uhr Alle diese Konzerte finden statt in der Aula im Werkgymnasium, Römerstraße 101, 89520 Heidenheim Eintritt 20 €, ermässigt 10 € Bitte reservieren Sie Ihre Eintrittskarten im Voraus über unsere Homepage https://www.jazz-heidenheim.de/karten-iminternet-reservieren/ oder telefonisch unter Telefon 09077-1589 (Prof. Hildenbrand). Es gibt bis auf Weiteres keinen anderen Kartenvorverkauf. Bitte holen Sie ihre reservierten Karten an der Abendkasse spätestens 20 Minuten vor Konzertbeginn ab und bezahlen sie sie dort bar mit passendem Schein . Freitag, 20. 11. 2020 20:00 Uhr Lokschuppen, Kanalstraße 17, 89520 Heidenheim mit „Kulturschiene“ der Stadt Heidenheim PENNSON ORCHESTRA Leitung: Klaus Wagenleiter Jazz Heidenheim e. V. c/o Kurt A. Hildenbrand Westendstrasse 12 89428 Syrgenstein Info und Karten: www.jazz-heidenheim.de

Neue Woche

Heidenheim September Stadt Menschen Brenz Landrat Giengen Steinheim Gemeinde Felsen