Aufrufe
vor 13 Monaten

WZ 31.07.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • Juli
  • Stadt
  • August
  • Heidenheimer
  • Optik
  • Hermaringen
  • Kinder
  • Menschen
  • Region

SamStag, 31. Juli 2021 6

SamStag, 31. Juli 2021 6 »Immobilienverkäufe Älteres Bauernhaus mit großem Garten in, 89522 Heidenheim- Ogg. zu verkaufen. 015140003067 »Immobilien/Kaufgesuche Junge Familie sucht 1-2-Familienhaus im Umkreis von Heidenheim (+/- 20 km) zu kaufen, auch renovierungsbedürftig. Wir freuen uns über jedes Angebot. 0173/2158846 Kostenfreie Wertermittlung: Wir suchen dringend Wohnhäuser und ETW für unsere vorgemerkten Kunden. Seriöse und unverbindliche Beratung. Wohnwerte-HDH, Herr Acar. 07321/946019 4-Zi.-Whg., HDH, ca. 96 m² 5 Gehminuten zur Stadtmitte, EG, TG- Stellplatz, KM 500 € + NK ab 1.10.21 an NR zu verm. Festnetz ab 19 h 07321-45408, Handy 0162- 9190632 4-Zi.-Whg., Nattheim ca. 100 m², 1. OG, KM 750 €, zzgl. 100 € NK, Stellplatz möglich, keine Haustiere, ohne Balkon, ab 01.09.2021 zu vermieten. 0176/ 10207040 Einzimmer.-App Giengen zum 01.09., od. sofort, voll modernisiert und möbliert, Einbaukü., Dusche, 30m², WM 450,00 €/mtl., + Kaution, 0162 6353 046 Kleine 2 1/2-Zi.-Whg. Giengen, Stadtmitte, neu eingerichtet, zu vermieten 0171/7506999 Suche 3 Zimmer Wohnung in Heidenheim und Umgebung. 26 Jahre jung, alleinerziehend mit einem Kind, festes Arbeitsverhältnis + Einkommen, keine Haustiere. Kein Vonovia etc. bitte nur von privat. E-Mail; suchewohnung305@web.de Suche in Herbrechtingen 2 Zi. Whg mit Balkon+Stellplatz, gerne mit EBK. W. 36, keine Tiere, keine Kinder, bis 540€ WM. Anrufe ab 17:00Uhr 017699990013 Verbeamtete Lehrerin (Gym.) sucht Wohnung in HDH-Innenstadt ab 3 Zimmer, mit Balkon/Terrasse bis ca. 950€ Warmmiete. Einzug idealerweise August/September. E-Mail-Adresse: mueller_73312@web.de Die Region im Blick mit Firmenportraits, vielen Tipps zu Veranstaltungen, informativen Ratgeberthemen und Bildergalerien auf ländle24.de Suche Immobilie zum KAUF Privatinvestor sucht Wohnung / Haus / EFH / MFH von Privat zum KAUFEN. Leerstehend oder renovierungsbedürftig. Kaufentscheid nach Besichtigung! Keine Makler! Tel. (07321) 945-8873 Suche Wohnung zu Kaufen von privat als Anlage in HDH / Umkreis. Vermietet, leerstehend oder renovierungsbedürftig. Kaufentscheid nach Besichtigung. 0157-777 59 666 »Vermietungen 3 Zimmer Wohnung im 1.OG in Niederstotzingen. Wohnung 69qm mit Balkon, Küche und kleines Bad mit Dusche ab 1.9.21 zu vermieten. 550,- Kaltmiete. Tel. 017647033700 3-Zi.-Whg. Giengen Südstadt, Esslinger Straße, mit Balkon, Garage möglich, KM 500 € plus 150 € NK, ab sofort zu vermieten. 09073/7033 3-Zi.-Whg. Giengen Südstadt, Siedlerweg, mit Balkon, mit Einbauküche, Garage möglich, KM 550 € plus 150 € NK, ab 08.2021 zu vermieten. 09073/7033 Nachmieter gesucht für möbliertes Zimmer in Männer-WG, Heidenheim, Ulmer Straße, Miete warm 330,- € + Kaution. 0157/ 35482649 Westernreiterhof Ziegler Offenstall für ca. 5 Pferde mit Weidegang und Reithallennutzung zu verm. 07329-5202 »Mietgesuche Junge Familie (3 Kinder u. Hund) mit gesicherten Einkommen, sucht ein Haus in Burgberg / Giengen zur Miete /Mietkauf/ Kauf. Angebote unter mobil:0151-12319129 Maler, NR, sucht ruhige 2 Zi.-Whg. im Kreis Heidenheim. 0160/91122162 Maler, NR, sucht ruhige 2 Zi.-Whg. im Kreis Heidenheim. 0160/91122162 Pärchen, 51 + 49 Jahre mit kl. Chiahwawa sucht in Sontheim/ Brenz und 20 km Umgebung kleines Häuschen mit Garten o. 3-Zi.-Whg, Erdgeschoss, langfristig zu mieten. 0162/3354371 In dieser Ausgabe finden Sie folgende Beilagen* * in der Gesamtauflage oder in Teilbereichen Flutkatastrophe 1. FC Heidenheim unterstützt Betroffene der Unwetter-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz Beim ersten Heimspiel der Saison am morgigen Samstag, den 24. Juli (13.30 Uhr), gegen den SC Paderborn wirbt das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe in der Voith-Arena aufmerksamkeitsstark um Spenden für die Betroffenen der Flutkatastrophe. Dafür stellt der 1. FC Heidenheim 1846 der Spendenorganisation auf Initiative von SPORTFIVE LED-Bandenflächen in der Voith- Arena zur Verfügung. Wo sich sonst der 1. FC Heidenheim 1846 großflächig auf der LED-Bande präsentiert, wirbt nun das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe um Spendengelder. Mit der Aktion möchte der 1. FC Heidenheim 1846 einen Beitrag leisten, um die Betroffenen der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland- Pfalz zu unterstützen. Vermittelt wurde die Zusammenarbeit von SPORTFIVE. Foto: Deutsches Rotes Kreuz Holger Sanwald, Vorstandsvorsitzender des 1. FC Heidenheim 1846, erklärt: „Für uns als 1. FC Heidenheim 1846 ist soziales und gesellschaftliches Engagement seit jeher ein wichtiges Anliegen. Deshalb unterstützen wir die Initiative unseres Vermarktungspartners SPORTFIVE, angesichts der aktuellen Notlage in den betroffenen Gebieten, sehr gerne. Wir hoffen, dass wir dadurch einen kleinen Beitrag dazu leisten können, dass die Menschen vor Ort eine möglichst breite Unterstützung unserer Gesellschaft erfahren.“ Dominique Mann, Geschäftsführer Aktionsbündnis Katastrophenhilfe, freut sich über die Aktion: „Wir sind SPORTFIVE und den beteiligten Vereinen, dem 1. FC Heidenheim 1846, dem 1. FC Nürnberg, dem 1. FC Ingolstadt und dem 1. FC Kaiserslautern, sehr dankbar für die schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit. Dank der nun geschalteten Bannerwerbung können wir auf die große Not der von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen aufmerksam machen und damit die dringend benötige Hilfe ermöglichen.“ In dem Aktionsbündnis Katastrophenhilfe haben sich Caritas International, Deutsches Rotes Kreuz, UNICEF Deutschland und die Diakonie Katastrophenhilfe zusammengeschlossen, um im Fall einer großen Katastrophe gemeinsam zu Spenden aufzurufen. Unter dem Link https://www.aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de/ hochwasser-in-deutschland kann direkt für die Betroffenen der Flutkatastrophe gespendet werden. Kontakt: Aktionsbündnis Katastrophenhilfe GbR, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin Telefon: +49 (0)30 65211-1744 Telefax: +49 (0)30 65211-3744 E-Mail: kontakt@aktionsbuendniskatastrophenhilfe.de Internet: www.aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de pm/FCH

»Wohnwagen/Wohnmobile »Kfz-Ankauf mit Firmenportraits, vielen Tipps zu Veranstaltungen, informativen Ratgeberthemen und Bildergalerien auf ländle24.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen. www.wm-aw.de (Fa.) 03944-36160 ! AUTO-ANKAUF ! Wir kaufen fast jedes Fahrzeug, Unfall, defekt, viele km! Bitte alles anbieten! 07321/349585 ! PKW-BARANKAUF ! Autobörse Nattheim, Daimlerstr. 7, 89564 Nattheim. 0173/4977528 oder 0172/1320027 ländle24.de Die Region im Blick Ankauf von Altfahrzeugen inkl. Verwertungsnachweis. Autoverwertung Offingen 08222/4129990 oder 0172/8110184 Suche Auto, alles anbieten 0157/84761118 Kaufe Diesel od. Benziner auch mit Mängeln, alles anbieten. 0173-8009051 Suche Auto, Diesel oder Benziner, auch mit Mängeln, bitte alles anbieten 0173/8009051 SamStag, 31. Juli 2021 Nächste Termine: 04.08.2021 Weidenstetten 15.30 – 19.30 Uhr Dorfwiesenhalle 06.08.2021 Langenau 14.00 – 19.30 Uhr Stadthalle Nur mit Voranmeldung unter Blutspende.de Kreisverband Heidenheim e.V., Schloßhaustr. 98, 89522 Heidenheim Tel. 0 73 21/35 83-0, Fax 0 73 21/35 83-60 Lokal-historische Mundart-Oper füllt Rathausplatz Georg Elser POP-UP-OPERA bewegt Zuschauerschaft 7 Wochenendzeit Wochenendzeit – WochenZeitungszeit ... ... mehr ZEIT zum Lesen! WochenZeitung.de Mehr Mehr vom vom Wochenende mit mit Ihrer Ihrer WZ WZ am am Samstag Samstag Wir lesen gerne die WochenZeitung aktuell Szene: Georg Elser bei der Festnahme durch Nazis Foto: Daniela Stängle +++ immer samstags +++ mehr Veranstaltungen +++ optimaler Foto: Horst Adam Werberaum für Ihre Werbung +++ Wochenendzeit – WochenZeitunsgzeit! Tom und Peter Brand, Optik Brand, Nattheim +++ immer samstags +++ mehr Veranstaltungen +++ optimaler Werberaum für Ihre Werbung +++ Wochenendzeit - WochenZeitungszeit ... mehr ZEIT zum Lesen »impressum HERAUSGEBER Verlag Heidenheimer Zeitung Gmbh & Co. KG 89518 Heidenheim/Brenz, Olgastraße 15 GEScHäftSfüHRER Martin Wilhelm Verantwortlich für Anzeigen Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG Olgastraße 15, 89518 Heidenheim Auflage: 61070 tEAmlEitUnG WocHEnzEitUnG: Maike Wagner Tel. 07321.347-610 maike.wagner@hz.de Redaktion: Daniela Stängle, Tel. 07321.347-169 daniela.staengle@hz.de „Ich lese gern die Wochenzeitung“ Mathias Kraut Beiträge und Leserzuschriften in der WochenZeitung mit voller Namensangabe geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion wieder und werden von den Autoren/-innen selbst verantwortet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder kann keine Gewähr übernommen werden. DRUck Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Für gewerbliche Werbeanzeigen gilt zzt. die Preisliste nr. 42a in Verbindung mit den AGB des Verlages. Nachdruck, auch auszugsw. von Anzeigen und Texten, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Eine Haftung für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen kann nicht übernommen werden. Herbrechtingen. Von einer ernsten Rolle wie dem Georg Elser falle es ihm nicht ganz leicht, sofort nach der Veranstaltung wieder umzuschalten, lässt Baritontalent Gerrit Illenberger in seine Profession nach dem Auftritt in „Nau ben´s hald I“ am Donnerstagabend (22.Juli) einblicken. Kurzfristig war der Heidenheimer Berufsmusiker für seinen erkrankten Kollegen Florian Götz eingesprungen, der im vergangenen Jahr auf väterlich-geerdete Art dem Publikum die POP-UP-OPERA von Hendrik Rupp (Text/Libretto) und Sebastian Schwab (Musik) ins Herz zu schreiben vermochte. Gerrit Illenberger verinnerlicht und fördert 2021 eine ganz andere Facette Georg Elsers zu Tage: die dunkel, intensiv wahrnehmende, subtilere, die es wagt, in die düstersten Abgründe der Zeitgeschichte hinabzusteigen, um dort die klare Schau des Realen zu finden und zum Licht zu bringen. „Das nimmt einen auch als Schauspieler mit, aber wenn man sieht, wie das Publikum die Geschichte der Oper miterlebt, ermutigt das, weiterzumachen,“ beschreibt Gerrit Illenberger sein Erleben. – Die über den Herbrechtinger Rathausplatz zahlreich verteilt erschienenen Zuschauer waren sichtlich berührt und begeistert! 75 Jahre nach dem Tod des in Hermaringen geborenen und in Königsbronn aufgewachsenen Hitler-Attentäters Georg Elser bauen drei Jugendliche (die ehrenamtlichen Naturtheaterschauspieler Emma Mack, Hanno Dienstbach, Andrei Grosu) Georg Elser ein Denkmal – denn die Gesellschaft ist jetzt soweit. Angefangen von der NS-Zeit bis ins Heute wird in Etappen zum einen die Geschichte Georg Elsers miterlebt als auch die gesellschaftlichen Verarbeitungsphasen im rückblickend reflektiert. Durch den perspektivischen Kunstkniff vom „Nau ben´s hald I!“ zum „Nau bisch´s hald Du!“ gelingt der Figur Georg Elser der Appell ans Publikum, sich selbst einem Lebensstil der Zivilcourage zu verschreiben. – Auch dann, wenn alle anderen im Strom der Masse mitschwimmen. Im OH! KonzertSommer 2021 wurde „Nau ben´s hald I“ an drei Tagen in fünf Orten und zwei Schulen im Landkreis open air aufgeführt. Die Regie führte Lisa-Marie Krauß, Viktor Jugovic studierte die Musik ein mit den Berufsmusikern Kai Wangler (Akkordeon) und Fabian Kawohl (Kleine Trommel). Naturtheaterschauspieler Andrei Grosu über das Stück: „Ich finde es klasse, dass wir als Jugendliche bei dem Stück mitwirken dürfen. Denn das Stück ist nicht nur für Erwachsene. Jedes Kind sollte die Geschichte von Georg Elser kennen.“ dast

Neue Woche

Heidenheim Juli Stadt August Heidenheimer Optik Hermaringen Kinder Menschen Region