Aufrufe
vor 11 Monaten

WZ_29.08.2020

  • Text
  • Heidenheim
  • August
  • Stadt
  • Schloss
  • Rabatt
  • Heidenheimer
  • September
  • Region
  • Stunden
  • Haus

und Bildergalerien auf

und Bildergalerien auf ländle24.de SAMSTAG, 29. August 2020 22 maike.wagner@hz.de | T. 07321.347-610 »Stellenangebote Suche Gartenhilfe stundenweise in der Weststadt. 07321/41988 Björn Stolp Bedachungen ... mehr als nur Dächer decken! ländle24.de Für meine Dachdeckerei in Sontheim an der Brenz suche ich ab sofort Spengler, Flaschner, Dachdecker und Zimmerer m/w/d (gerne auch Meister) zur Verstärkung unseres 13-köpfigen Teams. Hauptsächlich arbeiten wir für Privatkunden, Hausverwaltungen, Kommunen und Firmen in der Region. Wir führen sämtliche Arbeiten am Dach aus, von kleineren Reparaturen bis zu Kirchendächern und Industriedächern. Du arbeitest gern selbstständig und verstehst dein Handwerk. Du bist kommunikativ und suchst deinen Wirkungskreis. Ich biete ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, freiwillige Sozialeisleistungen, heimatnahes Arbeiten und ein sehr gutes Betriebsklima. Heinrich-Röhm-Straße 15 89567 Sontheim/Brenz Telefon 07325 951173 Mobil 0170 8330077 stolp-bedachungen.de Ihre Ansprechpartnerin Wir präsentieren Ihre Themen mit mit profihaftem Konzept: WochenZeitung.de Hatice Gencer Mediaberaterin Wz aktuell - - Wochenzeitung Geschäftsstelle Heidenheim Wilhelmstraße Olgastraße 15 25 · 89518 · 89518 Heidenheim Telefon: Tel. 0 73 21/347 0 73 21/98 612 64 20 E-Mail: hatice.gencer@hz.de hatice.gencer@wochenzeitung.de Neueröffnungen, Jubiläen, Firmenfeste, Stellenanzeigen ... UNSER ANZEIGENSERVICE 0 73 21 / 347-610 Fröhlich unterwegs Wir suchen Zusteller! m/w/d, ab 13 Jahre, Mittwoch & Samstag Jetzt bewerben! Heidenheimer Zeitung Olgastraße 15 89518 Heidenheim hzlogistik@hz.de 07321 347-331

SamStag, 29. August 2020 23 Geschenke von 111 Jahren Regionalität! Traditionsreiche Metzgerei Schmid in Sontheim-Brenz lädt ein zur Wiedereröffnung am Donnerstag, 3. September mit sensationellen Angeboten Belegschaft der Metzgerei Schmid Sontheim-Brenz. Besuchen Sie Metzgerei Schmid im Ortsteil Brenz am Donnerstag, 3. September zur Jubiläumsfeier und der Wiedereröffnung Foto: Metzgerei Schmid nach Ladenrenovierung. Anlässlich des 111-jährigen Bestehens des Familienbetriebes in vierter Generation präsentiert Ihnen Metzgerei Schmied besondere Überraschungsgeschenke und erlesene Angebote für Kinder und Erwachsene! „Wir möchten in der Region und im Ort einen Akzent setzen,“ sagt Jochen Schmid. „Modernes, zeitgemäßes Einkaufsflair im traditionserfahrenen Fachgeschäft gehört ebenso zu unserem beständigen Entwicklungsfortschritt wie die Bereitstellung einer ansprechenden Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiter in unserem Ausbildungsbetrieb.“ Neben Fleisch- und Wursterzeugnissen bieten die rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Metzgerei Schmid kulinarische Spezialitäten wie Maultaschen, Wild aus der Region, eine abwechslungsreiche Mittagstischkarte von montags bis freitags, Grillpakete, Wochenangebote und einen Catering Service mit einem reichhaltigen kulinarischen Programm und Komplettservice für Veranstaltungen. „Wir erleben seit Corona eine deutlich gestiegene Nachfrage der Regionalität unserer Produktpalette,“ freut sich Jochen Schmid. Zusätzlich werden in den REWE Filialen in Herbrechtingen und Sontheim die vielfältig schmackhaften und nachhaltig erzeugten Produkte von Metzgerei Schmied von zahlreichen Kunden geschätzt. DER Buchtipp der heidenheim » ... wird präsentiert von unserem sympathischen Mitarbeiter Philippa Perry Walter Dittrich 07321-347.614 Das Buch, von dem du dir wünschst, deine eltern hätten es gelesen Dies ist kein Erziehungsbuch im engeren Sinn. Es geht darum, wie wir selbst erzogen wurden und welchen Einfluss das auf unsere Elternschaft hat, darum, welche Fehler wir machen werden – vor allem solche, die wir nie machen wollten – und was wir dagegen tun können. Kann ich meinen Eltern verzeihen? Darf ich eingestehen, dass ich als Mutter oder Vater einen Fehler gemacht habe? Ja, sagt die erfahrene Psychotherapeutin Philippa Perry. Was Kinder brauchen, sind keine falschen Ideale, sondern wahrhaftige Bezugspersonen. Im Fokus dieses Erziehungsratgebers steht die Beziehung zum Kind und dabei insbesondere der Umgang mit dessen Gefühlen. Die Autorin, eine Psychotherapeutin, sagt, dies sei das Wesentliche innerhalb der Elternschaft und Erziehung. Die Beziehung zum Kind wird durch die Erwachsenen geprägt und gesteuert. In ihrem Nr. 1-Bestseller erklärt Philippa Perry, worauf es zwischen Eltern und Kindern wirklich ankommt. Ihr leicht zugängliches und praxisnahes Konzept verrät: • wie unsere eigene Erziehung das Verhältnis zu unseren Kindern beeinflusst • wie wir aus Fehlern lernen (und sie wieder gut machen) • wie man aus negativen Verhaltensmustern ausbricht • wie man mit impulsiven Gefühlen umgeht • wie man lernt, wertschätzend miteinander zu sprechen .Fazit: Ein überzeugender Erziehungsratgeber, der zeigt, was Kinder brauchen und wie Beziehungen zu ihnen gelingen. ISBN: 9783550200748 | UllSteIN BUchverlag PreIS: 19,99 € Der grüne Daumen » ... für Sievon unserer sympathischen Mitarbeiterin Sandra Graf Seifenkraut – sonnige Lichtverhältnisse Foto: stock.adobe.com - M. Schuppich Das robuste Seifenkraut lässt sich von widrigen Standortbedingungen so schnell nicht einschüchtern. Sandige Uferbereiche, Geröllhalden oder karge Mauerkronen besiedelt die altbekannte Wildstaude mühelos und macht sich nicht bange vor Wurzeldruck entlang lichter Gehölze oder Hecken. Die traditionelle Funktion als Waschmittel, die Pate stand bei der Namensfindung für das Saponaria officinals, gilt mittlerweile als überholt. Dieser Umstand mindert indes keinesfalls die Jahrhunderte alte Reputation als dekorative Staude in Steingärten, naturnahen Zierpflanzungen und Blumenrabatten. Hobbygärtner, die Bekanntschaft schlossen mit dem 70 cm hohen Nelkengewächs, wissen heute nicht mehr, wie sie jemals ohne das flexible Seifenkraut mit den aparten rosa-weißen Blüten zurechtkamen. Mit Ihren hellrosa Blüten und den schmal, spitz zulaufenden, grünen Blättern erfreut das Kraut von Juni bis September/Oktober. Bis – 23° Celsius ist die sogar winterhart. Sie gilt als viel besuchte Bienen- und Schmetterlingsweide ist aber aufgrund des hohen Saponingehaltes leicht giftig. Daher darf sie nicht im Einzugsgebiet eines Fischteiches angepflanzt werden, weil wuchernde Ausläufer das Wasser erreichen und dort Giftstoffe abgeben könnten.

Neue Woche

Heidenheim August Stadt Schloss Rabatt Heidenheimer September Region Stunden Haus