Aufrufe
vor 11 Monaten

WZ 26.06.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • Juni
  • Heidenheimer
  • Stadt
  • Region
  • Tipps
  • Kinder
  • Firmenportraits
  • Informativen
  • Ratgeberthemen

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

SONDERVERÖFFENTLICHUNG GESUND SCHLAFEN IM SOMMER Erholsam Schlafen in Sommernächten In der warmen Jahreszeit wirken sich gesunde Schlafrituale doppelt aus – die Basis bildet ein hochwertiges Bett Foto: stock.adobe/New Africa FOTO: ©SALIHA ÖZCAN In Sommernächten durchschlafen – Eine stilvoll gestaltete Schlafumgebung und einfache Maßnahmen können helfen, besser zur Ruhe zu kommen. Foto: Antonioguillem/Fotolia/Barmenia hört in erster Linie ein bequemes Bett ebenso wie Lärmdämmung und eine eher kühle als warme Raumtemperatur. Außerdem sollte das Schlafzimmer abgedunkelt und mit ausreichend frischer Luft versorgt sein. Was vielen schwerfällt, aber für einen besseren Schlaf sorgt: Das Handy abends ausschalten. Denn Medienaktivitäten, also auch fernsehen, können durch das innere Erregungslevel erhöhen und so den Schlaf stören. Hilfreich sind auch entspannungsfördernde Schlafrituale. Das kann ein Glas Milch mit Honig sein, einige Seiten in einem Buch lesen oder eine Entspannungsübung. Ausgeprägte körperliche Aktivität vor dem Zubettgehen ist dagegen hinderlich, genauso wie koffeinhaltige Getränke, Süßigkeiten, Zigaretten und Alkohol. Ein weiterer Expertentipp: schlaflos verbrachte Zeit reduzieren. „Wer nicht einschlafen kann, sollte kurz aufstehen“, empfiehlt Dr. Thomas Wöhler - „vor allem, wenn sich das Gedankenkarussell unaufhörlich dreht.“ Die einladende Wohlfühlatmosphäre einer ansprechend gestalteten Bettumgebung erleichtert die Rückkehr in die eigenen Schlafgefilde. txn Trauma statt Traum? Millionen Deutsche leiden unter Schlafstörungen - und es werden immer mehr. Dabei ist eine erholsame Nacht entscheidend für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit am nächsten Tag. „Wer zu wenig schläft, hat ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen und Übergewicht“, weiß Dr. Thomas Wöhler, Gesellschaftsarzt der Barmenia Versicherungen. „Auch die Konzentration lässt nach.“ Umso wichtiger ist es, den Ein- und Durchschlafstörungen beizukommen. Besonders in den wärmeren Sommermonaten unterstützen gefestigte Schlafrituale störungsfreies Ein- und Durchschlafen. » Entspannende Schlafgewohnheiten und ein bequemes Bett Leichte Schlafprobleme lassen sich gut selbst beheben mit der sogenannten Schlafhygiene. Dazu ge- Damit Sie nachts besser schlafen INDIVIDUELLE SCHLAFKULTUR BEGINNT MIT INDIVIDUELLER BERATUNG UND BETREUUNG Finden Sie die perfekte Matratze mit einer kostenlosen und unverbindlichen Schlafberatung vor Ort Sie liegen bei uns ganz einfach auf den Liegesimulator. Dann vermessen wir die Druckpunkte und wissen ganz genau welche Festigkeitsgrade Sie im Schulter-, Lenden- oder Beckenbereich für die ideale Lage Ihrer Wirbelsäule benötigen. Eine Matratze von Vitario zeichnet sich dadurch aus, dass sie vor dem Kauf exakt auf Ihren Körper eingestellt wird, aber jederzeit veränderbar bleibt. Jedes einzelne der bis zu 24 Stützelemente, sowie alle Oberschichten, sind frei konfigurierbar, was Positionierung und Festigkeit betrifft. Kontakt Telefon: 07336 / 951 4444 • info@dolcevita-schlafen.de Showroom Holderring 3 • Gewerbegebiet Ost • 89173 Lonsee-Luizhausen Öffnungszeiten Mo-Fr 10 bis 18 Uhr • Sa 10-15 Uhr Beratungstermine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten verfügbar.

SamStag, 26. Juni 2021 19 Die Hanns-Voith-Stiftungspreise 2021 zeichnen hervorragende Forschungsarbeiten aus Heidenheim. Bereits zum neunten Mal in Folge wird die Hanns-Voith- Stiftung in diesem Jahr die Hanns-Voith-Stiftungspreise für herausragende Diplom- und Masterarbeiten aus den Bereichen der Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften verleihen. Von den 23 eingereichten Arbeiten hat die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Dr. e.h. Dr. h.c. mult. Sigmar Wittig wie im letzten Jahr wieder drei Preisträgerinnen drei Preisträger für ihre hervorragenden Leistungen in den Bereichen Papier, Neue Werkstoffe, Wirtschaftswissenschaften, Antriebstechnik, Digital Ventures und Wasserkraft ausgezeichnet. Alle sechs herausragenden Masterarbeiten erhielten die jeweiligen Bestnoten in ihren Forschungsgebieten. „Wie schon im vergangenen Jahr konnten wir auch in diesem Jahr die Stiftungspreise in allen ausgeschriebenen Kategorien vergeben. Und es war auch dieses Mal eine Freude, sich mit den Arbeiten zu beschäftigen und zusammen mit der Jury für jeden Bereich zu einer überzeugenden Entscheidung zu gelangen, für welche Arbeit der Preis vergeben wird“, so der Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Sigmar Wittig. Er zog ein überaus positives Fazit der diesjährigen Ausschreibung und zeigte sich über das hohe innovative Niveau sämtlicher ausgezeichneter Forschungsarbeiten erfreut. Die Hanns-Voith-Stiftung vergibt ihre Stiftungspreise seit 2013 jährlich an herausragende und innovative Studienabschlussarbeiten von Hochschulen, die einen Masteroder Diplomgrad vergeben. Bewerbungsvoraussetzungen: Die Arbeiten müssen einen thematischen Bezug zu den Konzern- oder Funktionsbereichen des Voith Konzerns aufweisen und die vorschlagsberechtigten Hochschulen müssen die Arbeiten als auszeichnungswürdig bewerten. Die als Einzelpreis mit jeweils 5.000 Euro dotierten Hanns-Voith-Stiftungspreise gehen in diesem Jahr an: • Niklas Schäfer (Papier): Niklas Schäfer erstellte seine Masterarbeit im Fachgebiet Papierfabrikation und Mechanische Ver- fahrenstechnik PMV der Technischen Universität Darmstadt mit dem Thema „Leichtbaupotential durch Faltstrukturen aus Papier als Sandwichkern“. • Franziska Meyer (Neue Werkstoffe): Die Preisträgerin führte am Institut für Angewandte Materialien Computational Materials Science des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ihre Masterarbeit mit dem Titel „3D-Versetzungskonfiguration in einem Reibkontakt nach einmaliger Belastung“ durch. • Kevin Wiegratz (Wirtschaftswissenschaften): Kevin Wiegratz reichte seine Masterarbeit am Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit dem Titel „Machine Learning Methods in Financial Economics: Recent Applications, Prospects, and the Valuation of Real Estate Assets“ ein. • Matthias Johannes Bosch (Antriebstechnik): Matthias J. Bosch verfasste am Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD) der Universität Stuttgart seine Masterarbeit mit dem Titel „Numerische Optimierung von PressvPressverbindungen mit hohen Übermaßen für den Einsatz in elektrischen Maschinen“. • Minh Phuong Trinh (Digital Ventures): Die Preisträgerin erstellte ihre Masterarbeit am Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen der RWTH Aachen University mit dem Titel „Dynamics Modeling of Serial Robot Kinematics Using a Recurrent Neural Network (RNN) with Physical Plausibility“ erstellt. • Pauline Frey (Wasserkraft): Die Studentin reichte ihre Masterarbeit am Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik der Leibniz Universität Hannover mit dem Titel „Untersuchung der Verluste im Wechselrichter und der elektrischen Maschine bei der »impressum HERAUSGEBER Verlag Heidenheimer Zeitung Gmbh & Co. 89518 Heidenheim/Brenz, Olgastraße 15 GEScHäftSfüHRER Martin Wilhelm Verantwortlich für Anzeigen Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG Olgastraße 15, 89518 Heidenheim Auflage: 61070 tEAmlEitUnG WocHEnzEitUnG: Maike Wagner Tel. 07321.347-610 maike.wagner@hz.de Redaktion: Daniela Stängle, Tel. 07321.347-169 daniela.staengle@hz.de Verwendung von SiC-Halbleitern mit variabler Schaltfrequenz“ ein. Die Hanns-Voith-Stiftung bedauert außerordentlich, dass die am 25. Juni 2021 vorgesehene feierliche Überreichung der Stiftungspreise in Heidenheim der Covid19-Pandemie ebenso zum Opfer fällt, wie auf die letztjährige Preisverleihung verzichtet werden musste. Die Stiftung plant, die prämierten Arbeiten der Preisträger der Jahre 2020 und 2021 am 12. November 2021 in Heidenheim zu würdigen. Seit mehr als 65 Jahren engagiert sich die Hanns-Voith-Stiftung vor allem für die Verbesserung von Zukunftschancen junger Menschen. Im Jahr 1953 anlässlich des 40-jährigen Arbeitsjubiläums des damaligen Unternehmenslenkers Hanns Voith gegründet, ist die Organisation in den Bereichen „Bildung und Erziehung, „Kultur und Umwelt“, „Wissenschaft und Forschung“ sowie „Völkerverständigung und Entwicklungshilfe“ aktiv. Die Hanns-Voith- Stiftung fördert eine Vielzahl an lokalen und überregionalen Initiativen und leistet finanzielle Unterstützung für verschiedenste Projekte. Darüber hinaus vergibt sie seit 2013 den jährlichen Hanns-Voith-Stiftungspreis. Das oberste Leitungsgremium der Hanns-Voith-Stiftung ist der Stiftungsrat mit Dr. Michael Rogowski als Vorsitzendem. Stellvertretende Vorsitzende ist Angela Voith. Aus dem Kreis der Voith-Familie sind außerdem Sonja Gorsch, Julia M. Schily, Ina M. Schweppenhäuser und Olivia Schwartz in der Hanns- Voith-Stiftung aktiv. Weitere Mitglieder im Stiftungsrat sind Gabriele Rogowski, OB Bernhard Ilg und Dr. Toralf Haag, Vorsitzender der Geschäftsführung der Voith GmbH & Co. KGaA. Die Hanns-Voith-Stiftung wird von den Vorständen Meinrad Schad (Vorsitzender) und Erwin Krajewski geführt. pm/Hanns-Voith- Stiftung WZ live dabei kommende Woche Beiträge und Leserzuschriften in der WochenZeitung mit voller Namensangabe geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion wieder und werden von den Autoren/-innen selbst verantwortet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder kann keine Gewähr übernommen werden. DRUck Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Für gewerbliche Werbeanzeigen gilt zzt. die Preisliste nr. 42a in Verbindung mit den AGB des Verlages. Nachdruck, auch auszugsw. von Anzeigen und Texten, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Eine Haftung für die Richtigkeit telefonisch aufgegebener Anzeigen kann nicht übernommen werden.

Neue Woche

Heidenheim Juni Heidenheimer Stadt Region Tipps Kinder Firmenportraits Informativen Ratgeberthemen