Aufrufe
vor 1 Jahr

WZ_21.03.2020

  • Text
  • Heidenheim
  • Informationen
  • Wochenzeitung
  • April
  • Coronavirus
  • Giengen
  • Zeit
  • Haus
  • Landkreis
  • Heidenheimer

SamStag, 21. März 2020

SamStag, 21. März 2020 20 Sonderveröffentlichung Das Ostalb lamm Die regionale Spezialität Schafe als Landschaftspfleger Nachhaltig – ursprünglich – natürlich – gesund. Eine regionale Initiative stellt sich vor. Gemeinsam mit engagierten Hüteschäfern und Gastwirten initiierte der Landkreis Heidenheim im Sommer 2004 das Projekt Ostalb Lamm. Damit wurde diese regionale Spezialität unter einem eigenen Gütesiegel als Qualitätsprodukt für die östliche Schwäbische Alb eingeführt. Die Initiative Ostalb Lamm wurde durch die EU über das Programm LEADER+ gefördert. Das Ziel aller Beteiligten ist neben der Stärkung regionaler Produkte und der Sicherung der Erwerbsgrundlage in der Hüteschäferei vor allem der Verbraucherschutz durch die garantierte Herkunft und die hohe Qualität des Lammfleischs. Der Schutz wertvoller Kulturlandschaft der östlichen Schwäbischen Alb, besonders der landschaftsprägenden Wacholderheiden und artenreicher Biotope dient zudem dem Erhalt einer touristisch wichtigen Erholungslandschaft. Die Hüteschäfer bringen Natur und Mensch in Einklang. Wird dieser Traditionsberuf gesichert, verbinden sich Naturschutz und die Gewissheit garantierter Herkunft bei gesicherter Qualität u.a. zu einem kulinarischen Genuss. Davon kann man sich in ausgewählten Gasthäusern und Restaurants überzeugen. Die regionale Spezialität wird nach traditionellen Rezepten und in aktuellen Kreationen zubereitet und serviert. Wer selbst ein Gericht zubereiten möchte, bekommt das Ostalb Lamm bei den teilnehmenden Metzgereien und Hofläden. Mehr Informationen zur Initiative Ostalb Lamm, zu den beteiligten Schäfereibetrieben, Gaststätten, Metzgereien und dem Hofladen sowie Rezeptvorschläge erhalten Sie im Internet unter www.ostalblamm.de fotoS: © Maike Wagner Der 158 km lange Qualitätswanderweg verläuft zwischen kulturellen Sensationen, zahlreichen Ausflugszielen und den traumhaften Landschaftsräumen der Heidenheimer Brenzregion im Herzen der Schwäbischen Alb. Der frisch prämierte Fernwanderweg wurde der traditionellen Schäferei gewidmet, denn Landschaftspflege ist hier Aufgabe der Schafe. Den Schäfern ist es zu verdanken, dass die Natur auf der Heidenheimer Alb so vielfältig ist und wertvolle Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten erhalten bleiben. Idyllische Fluss- und Trockentäler, bizarre Felsformationen und urzeitliche Schätze machen die vielseitige Landschaft der Heidenheimer Brenzregion aus und bieten dem Wanderer ein abwechslungsreiches Naturerlebnis. Auf zehn Etappen führt der Albschäferweg vorbei an Schafhöfen, herrlichen Wacholderheiden und tiefen Wäldern und gewährt dabei immer wieder Einblicke in das Leben und die Arbeit der Schäfer. Den Weg weist übrigens – wie kann es auch anders sein – das Symbol eines Schäfers. Die Einkehr in eine der wanderfreundlichen Gaststätten mit regionalen Speisen wie dem Ostalblamm vollendet eine gelungene und erlebnisreiche Wanderung auf den Spuren der Wanderschäfer. Der vom deutschen Wanderverband ausgezeichnete Weg kann auch in kleineren Etappen begangen werden. Zehn Rundwanderwege entlang des Albschäferweges, die sogenannten Zeitspuren, bieten die perfekte Möglichkeit die abwechslungsreiche Landschaft in der Heidenheimer Brenzregion abschnittsweise zu erkunden. Jede Zeitspur hat ihren ganz besonderen Reiz und erzählt Geschichten aus Urzeit, Eiszeit und Kultur. Auf den Zeitspuren folgt man der Markierung eines gelben Rings. Weitere Informationen zur Planung dieser Touren gibt es im Internet unter www.albschaeferweg.de Unser Lammfleisch ... ein Genuss! Hofladen geöffnet Fr. 14–17 Uhr + Sa. 9–12 Uhr Busentalhalde 1 89555 Steinheim am Albuch Tel.: 07329 72 00 www.schafhof-steinheim.de Gründonnerstag 10–12 + 14 –17 Uhr, Ostersamstag 8–12 Uhr! Wir bietenauseigener Aufzucht und Schlachtungfrisches Lammfleisch. • Lammfleisch (auf Vorbestellung und Wunsch, küchenfertigzerlegt) • Lamm-und Schaffelle H.Banzhaf · Schafhof1 · 89547Heldenfingen Tel.: 0 7323 /34 79 · Handy:0174 /32580 42

Neue Woche

Heidenheim Informationen Wochenzeitung April Coronavirus Giengen Zeit Haus Landkreis Heidenheimer