Aufrufe
vor 1 Jahr

WZ_18.04.2020

  • Text
  • Heidenheim
  • April
  • Landkreis
  • Heidenheimer
  • Giengen
  • Weiterhin
  • Telefon
  • Menschen
  • Lokalen
  • Zeit

SamStag, 18. April 2020

SamStag, 18. April 2020 26 BLEIBEN SIE INFORMIERT 4 WOCHEN KOSTENLOS → In diesen Zeiten stets informiert → Lesen Sie sofort alle Entwicklungen zur aktuellen Lage Lesen Sie jetzt mit 4 Wochen kostenfrei alle Artikel auf hz.de → Unter hz.de können Sie sich ganz einfach unter einem Artikel registrieren. Wolfgang Heinecker geht in den Ruhestand Talent des Stabstellenleiters trug wesentlich zur erfolgreichen Stadtentwicklung der letzten Jahre bei Wolfgang Heinecker Foto: Stadt Heidenheim Nach 27 Jahren geht der Pressesprecher der Stadt Heidenheim, Wolfgang Heinecker, in Rente. Der gelernte Zeitungsredakteur, Diplom-Verwaltungswirt und Arbeitsberater wurde am 1. März 1993 als „Referent für Öffentlichkeitsarbeit“ in den letzten Amtstagen von Oberbürgermeister Martin Hornung eingestellt. Unter Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach war er gleichzeitig dessen Persönlicher Referent. Mit Amtsantritt von Oberbürgermeister Bernhard Ilg übernahm Heinecker die Leitung der Stabsstelle, zu der unter anderem auch die Wirtschaftsförderung und Tourist-Info zählt. Sein Aufgabengebiet wandelte sich mehrmals: die klassische Pressearbeit erweiterte er um den Aufbau der städtischen Internetseiten und der Social Media-Kanäle. Er führte das Stadtmarketing ein, erfand das Küferfest, die Jahrespressekonferenz mit den lokalen Redaktionen, das öffentliche Bücherregal mit dem passenden Mobiliar, den multifunktionalen Pappwürfeln, die noch heute als Regal und Sitzhocker dienen. Dem passionierten Radfahrer verdankt die Brenzregion fünf Radtouren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade unter der Marke „radorado“. Die Verbrauchermesse KONTAKTA nutzte er über viele Jahre als Bühne, um Stadtpolitik verständlich zu machen. Das Jahr der Landesgartenschau 2006 bildete einen Höhepunkt seiner Karriere, hier konnte Heinecker die ganze Bandbreite seiner Talente öffentlichkeitswirksam entfalten. Als leidenschaftlicher Fotograf hinterlässt er der Stadt ein gut bestücktes Bildarchiv. Heinecker verstand sich als „Außenminister“ und Werbebotschafter „seiner Stadt“. Sein ausgeprägtes Allgemeinwissen und seine profunden Geschichtskenntnisse über die Stadt waren und sind bei allen Zielgruppen für Führungen, Vorträge und Moderationen gefragt. Unzählige Texte in Bildbänden, Broschüren, Sonderbeilagen und Adressbüchern stammen aus seiner Feder. Der begabte Texter beherrscht auch die Kunst der „Leichten Sprache“ und sensibilisierte seine Kolleginnen und Kollegen im Rathaus, sich einfach und verständlich auszudrücken. Die 17 Ziele der Nachhaltigkeit machte er zum Ende seiner Karriere auch aus persönlicher Überzeugung zu seinem Lieblingsprojekt. Dass er auch Krise kommunizieren kann, bewies er in den letzten Tagen seiner Amtszeit. Oberbürgermeister Bernhard Ilg bedankt sich bei seinem langjährigen Stabsstellenleiter: „Seine unerschöpfliche Kreativität, sein Detailwissen, seine überdurchschnittlich hohe Einsatzbereitschaft, sein Rat, sein Netzwerk, seine stets gute Laune und sein Humor werden mir fehlen“. Text: Stadt Heidenheim MEGA–Aktion des Verlags: Jetzt ist wieder die Unterstütze Deinen leckere Palmbrezelzeit. lokalen Händler Giengener Ihr Bäcker freut & Lieferserice Stadtnachrichten sich auf Sie. Mehr auf den Seiten 19 bis 40 Mehr auf der Seite 18 Mehr auf den Seiten 9 bis 13 WochenZeitung.de lAnDkreis heiDenheim ·· neresheim Nr. 14 - 49. Jahrg. - 4. April 2020 Tiere tun uns gut - Helfer im Alltag – Heilsam für Körper und Seele Lesen Sie mehr auf Seite 15 Schicken Sie uns Ihren Helfer-Liebling Lesen Sie Ihre WochenZeitung jetzt auch online als E-Paper! www.wochenzeitung.de

SamStag, 18. April 2020 27 Anonyme Geheimnisse Heidenheimer Schließfach-Anbieter punktet bei Stiftung Warentest mit sehr gutem Ergebnis Beim Schließfach-Vergleichstest 2020 von Stiftung Warentest schneidet die EOS-Tochterfirma EMS erneut hervorragend ab. Eine Besonderheit begeisterte die Tester besonders: Das „Bankgeheimnis“. Es ist ein exklusiver Service, der bundesweit für kein Bankschließfach angeboten wird: Bei der EMS Werteinlagerung ist es möglich, Schließfächer anonym anzumieten. Auf Wunsch sogar mit Barzahlung. Nur der Schließfachkunde weiß danach von der Existenz seines Schließfachs und von dessen Inhalt. Oder anders gesagt: In der Schweiz wurde das Bankgeheimnis ausgehebelt – in Heidenheim existiert es noch, gut bewacht im Untergeschoss des Firmengebäudes von EOS und EMS. Das Gebäude erhielt in Fachzeitschriften bereits den Beinamen „Schwäbisches Fort Knox“, weil es zu den sichersten Immobilien in Europa gehört. Auf die wenig bekannte, aber vollständig legale Serviceleistung der anonymen Anmietung verweist Stiftung Warentest mit einem „Extratipp“. Der ausführliche Testbericht unter dem Titel „Schatzhüter aus Stahl“ erschien in der Finanztest-Ausgabe 4/20. Auch sonst punktet EMS im Vergleichstest bei allen Bedingungen, die ein guter Schließfachanbieter laut Finanztest vorweisen muss – von der Schließfachgrößen-Auswahl bis zur integrierten Schließfachversicherung. Insgesamt wurden die Schließfach-Angebote von 29 Banken und 3 privaten Anbietern untersucht. Dabei wurden große Leistungsunterschiede festgestellt. Großes Manko: Bei sechs Anbietern gibt es keinerlei Versicherungsschutz – darunter auch die Deutsche Bank, verschiedene Sparkassen und eine Volksbank. Bei einigen anderen Anbietern reicht der Versicherungsschutz nicht aus. Bei vier getesteten Banken ist Bargeld nicht versichert. EMS Werteinlagerung glänzt mit einer Rund-um-Versicherung. Foto: EOS/EMS Im Test zeigte sich: Viele Banken verlangen, dass Schließfach-Interessenten erst ein Konto bei der Bank eröffnen bzw. bereits Kunden sind, ehe es zum Mietvertrag kommt. Lediglich 10 von 29 getesteten Banken vermieten auch an fremde Bankkunden. Fünf der Banken, die auch an „Fremde“ vermieten, verlangen von diesen einen um bis zu 100 Prozent höheren Mietpreis. Geschönt wird in der Bankenwerbung außerdem offenbar hinsichtlich der verfügbaren Kapazitäten: Die Banken gaben an, zwischen 8 und 50 Prozent freie Schließfächer zu haben. Tatsächlich zeigte sich jedoch, dass die Schließfächer an vielen guten Standorten belegt sind – dafür gibt es freie Schließfächer in wohl weniger attraktiven Filialen. Moniert wurde von den Finanztestern bei EMS und anderen Privatanbietern lediglich, dass die Mietpreise hier über den Preisen der Banken liegen. Dabei wird allerdings nicht berücksichtigt, dass EMS beispielsweise zahlreiche zusätzliche Serviceleistungen anbietet, die bundesweit sonst kein Bankschließfach-Anbieter leistet – von einer 24-Stunden-Bewachung und -Zugänglichkeit bis zur Autoschleuse. Nicht berücksichtigt wird beim Preisvergleich außerdem, dass bei EMS langfristige Mieten deutlich preisgünstiger sind als bei anderen Anbietern. „Mit dem sehr guten Abschneiden beim aktuellen Vergleichstest kann EMS an das hervorragende Ergebnis von 2018 anschließen“, zieht EMS-Geschäftsführer Bernd Elsenhans zufrieden Bilanz. Bereits im großen Marktvergleich von Stiftung Warentest 2018 bewies der unabhängige Heidenheimer Schließfach-Anbieter gleich in mehreren Disziplinen seinen Vorsprung gegenüber dem Angebot vieler Banken. Auch damals punktete EMS ganz klar bei der Verfügbarkeit der Schließfächer, bei der Bargeldunterbringung und beim Versicherungsschutz. Text: EOS gesundheitsversorgung Versorgungsdichte an Intensivbetten hoch Deutschland verfügt im internationalen Vergleich über eine hohe Versorgungsdichte mit Intensivbetten in Krankenhäusern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, geht dies aus einem Vergleich der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) auf Basis verschiedener Erhebungen in zehn ihrer Mitgliedstaaten aus den Jahren 2013 bis 2020 hervor. Demnach kamen in Deutschland 33,9 Intensivbetten auf 100. 000 Einwohner*innen. In der aktuellen Krisensituation werden die Kapazitäten weiter ausgebaut. Auch Österreich (28,9 Intensivbetten je 100. 000 Personen) und die USA (25,8) wiesen eine vergleichsweise hohe Dichte auf. Deutlich geringer waren die Kapazitäten in den gegenwärtig stark von der Corona-Pandemie betroffenen Staaten Spanien mit 9,7 und Italien mit 8,6 Intensivbetten je 100. 000 Einwohner*innen. Quelle: Statistisches Bundesamt Das grandioseste Angebot aller HZ-Zeiten nutzen! Psychohygiene Telefon für emotional belastete Coronaerkrankte Die ärztlichen, psychologischen Psychotherapeuten und die Kinder- und Jugendlichentherapeuten haben eine telefonische Beratung für Corona-Erkrankte eingerichtet. „Das Coronavirus betrifft in erster Linie den Körper. Aber wer ständig die neuesten Nachrichten verfolgt, soziale Kontakte einschränken oder sich gar in häusliche Quarantäne begeben muss, der unterliegt auch seelischen Belastungen. Umso wichtiger ist es, auf die seelische Gesundheit zu achten und innere positive Kräfte zu aktivieren. Es gibt wissenschaftlich erforschte mentale Strategien die helfen können, Ausnahmesituationen zu meistern“, sagt Dr. Helga Ströhle, die verantwortlich für dieses Therapieangebot ist. Die beim Landratsamt eingerichtete Hotline Gesundheit gibt unter 07321 321-2600 die Telefonnummern und Telefonzeiten dieses Therapieangebots gerne weiter. Die Zeitung bringt‘s! Per Paket-Einkauf lokalen Händlern den Rücken stärken Foto: Maike Wagner Liebe Geschäftspartner und Freunde der Heidenheimer Zeitung mit der Neuen Woche und der WochenZeitung, unser kostenloses Angebot im April ist konkret - Die Heidenheimer Zeitung hat einen Lieferdienst über unseren Vertrieb organisiert. Ich bin gespannt, was uns alles noch gelingt um unsere lokalen Händler und Unternehmen und Leser zu unterstützen - #stayathome #wirbleibenzuhause #wirstehenzusammen Warensendungen im Landkreis Heidenheim sind im April kostenfrei. Voraussetzung ist lediglich, dass die Ware verpackt, mit Empfänger und Telefonnummer versehen ist, der Zielort im Landkreis liegt und die Sendung leichter ist als 20 Kilogramm. Der Ablauf: bis 15 Uhr eine Mail an Logistik@hz.de senden. Wir holen die Waren dann ab und liefern bis 19 Uhr aus. Wir sind rein für die Logistik zuständig, nicht für die Bezahlung. Nützt die Gelegenheit! Bestellt beim lokalen Handel und lasst Euch ganz bequem und kostenfrei beliefern.

Neue Woche

Heidenheim April Landkreis Heidenheimer Giengen Weiterhin Telefon Menschen Lokalen Zeit