Aufrufe
vor 4 Monaten

WZ 13.08.2022

  • Text
  • Ländle events
  • Ländle
  • Veranstaltungen
  • August
  • Heidenheim

SamStag, 13. August 2022

SamStag, 13. August 2022 2 Liebe Leser*innen, liebe Inserenten und liebe Freunde, Von der Donaumetropole in den Brenzpark 100.000. Besuch im Brenzpark Heidenheim Katrin Ludwig mit ihren Kindern Karl (4) und Theodor (2) sowie Fabienne Hoffmann mit ihren Kindern Nora (5) und Frieda (1 Monat) aus Ulm haben am Freitag, 05. August, gemeinsam den Brenzpark Heidenheim besucht – und sind damit die 100.000. Besucher im Brenzpark. Oberbürgermeister Michael Salomo begrüßte gemeinsam mit Holger Hammer (Vorsitzender Brenzparkverein) die Gruppe und überreichte jeweils zwei Familiensaisonkarten für die Brenzpark-Saison 2023, Blumen und Steifftiere an die Kinder. Foto: Stadt Heidenheim Katrin Ludwig und Fabienne Hoffmann besuchen regelmäßig den Brenzpark mit ihren Kindern und nehmen dazu eigens den Weg aus Ulm auf sich. OB Salomo und Holger Hammer freuen sich, dass der Park Menschen weit über die Stadtgrenze hinaus anzieht. Das zeige einmal mehr, was für ein Schmuckstück wir hier in Heidenheim haben. Foto (v.l.): Theodor Ludwig, Holger Hammer, Katrin Ludwig mit Sohn Karl, OB Michael Salomo, Fabienne Hoffmann mit ihren Töchtern Frieda und Nora Hoffmann. Service & Notdienste in der Region Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Sommer in der Stadt, ist nicht nur heiß, sondern auch Küferfest pur. Tolle Stimmung mit allem was zu einem Fest dazu gehört. Viele sind schon im Urlaub auf Balkonien oder in der Ferne. Alle suchen für sich den Moment der Erholung. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle einmal die Frage in den Raum stellen, zu dem alltäglichen Wahnsinn und den teilweise irrwitzigen, rücksichtslosen Situationen die ich erlebe, sind diese notwendig? Grundsätzlich werfe ich ja alle anonymen Schreiben in den Papierkorb, denn es ist im Besonderen immer eine Form der Beschimpfung, Beleidigung, Drohung, etc.. Aus einer Empfehlung, die vielen Ausflugsmöglichkeiten in der Region zu nützen, wird dann vom Schreiber: Frau Wagner schreibt uns also vor, dass wir in der Region bleiben sollen, während sie selbst wohl in Österreich ist! Ganz übler Haltungs.- und Erziehungsjournalismus. Weiter schreibt der anonyme Schreiber*in, da ist die Wiederholung der letztjährigen Lottozahlen ja unterhaltsamer!!! Der Schreiber fragt sich, warum darf so eine Legasthenie begabte Person wie ich in der Zeitung schreiben. Er unterstellt mir „das ist kein Deutsch, sondern Proletengefaßel. Nachzulesen in der Ausgabe vom 30. Juli 2022, nachzulesen auf E-Paper. Diese Briefe gehen dann manchmal auch noch an meinen Verleger. Da möchte mir jemand schaden. Eine Reklamation der ich nachgegangen bin. Ich schrieb abschließend dem Reklamanten, der mit mir nicht sprechen wollte: „Zum einen beklagen Sie sich über eine mangelnde Reaktion und Sie drohen uns bei unseren Kunden schlecht zu machen. Sie können versichert sein, dass hier im Verlagshaus der Heidenheimer Zeitung, alles getan wird um die bestmögliche Verteilung zu gewährleisten – das wissen auch unsere Kunden. Insbesondere in der Urlaubszeit, nicht zu vergessen Corona, haben es meine Kolleginnen nicht leicht immer das Optimale zu gewährleisten. Es ist befremdend mit welchen Unterstellungen Sie die Kolleginnen und Kollegen angehen. Zum anderen wollen Sie nicht mit mir sprechen, weil Sie kein Fass aufmachen wollen. Sorry!“ In Österreich hat sich eine junge Ärztin das Leben genommen, weil Sie als CORONA – Impfbefürworterin an Ihrem Leben bedroht, ihr ein Massaker in der Praxis angedroht wurde und ihr das Geld weit über 100tsd. Euro für Ihren Schutz ausging. Im Web von Impfgegnern wochenlang bedroht: Ärztin tot aufgefunden! | Exxpress Ich nehme für mich nicht in Anspruch der beste Schreiber zu sein, bei mir kann leider auch einmal aus einem Küferfest ein Käferfest werden, weil ich meistens in großer Eile alles Schöne einfangen möchte. Vielleicht ist es möglich, mit etwas Großzügigkeit mein Wort zu lesen oder es einfach zu überblättern. Ich wünsche allen schöne Ferien. Bleibt gelassen und respektvoll. Eure Maike Wagner WOCHENENDWETTER PRÄSENTIERT VON BAUERNREGEL Im August blüht der Schnee für den Winter, wenn weiße Wolken ziehen. Höchsttemperatur Tiefsttemperatur Heute, 13.08. Sonntag, 14.08. Montag, 15.08. Dienstag, 16.08. 28° 11° 30° 15° 28° 14° 29° 14° Sonnenscheindauer 13 Stunden 12 Stunden 7 Stunden 11 Stunden Sonnenaufgang / Sonnenuntergang 06:06 20:37 06:08 20:35 06:09 20:33 06:10 20:31 Regenmenge 0 l/qm 0 l/qm 1,9 l/qm 1,2 l/qm Ein Service von www.WetterKontor.de

SamStag, 13. August 2022 3 +++ IN ALLEN HEIMSPIELEN GEGEN DIE ARMINIA BLIEBEN DIE FCH-PROFIS BISHER UNGESCHLAGEN! +++ Bundesliga-Absteiger Bielefeld ist am 21. August auf dem Schlossberg zu Gast Jetzt alles für den Heimsieg gegen Arminia Bielefeld geben! Am Sonntag, 21. August, um 13.30 Uhr, empfängt der 1. FC Heidenheim 1846 den Bundesligaabsteiger Arminia Bielefeld in der Voith-Arena. Ein Blick voraus auf das anstehende Heimspiel! Nach zwei Jahren in der 1. Bundesliga ist die DSC Arminia Bielefeld in dieser Saison wieder zurück im Unterhaus des deutschen Fußballs. Die Vorbereitungen auf diese Saison fanden vorerst auf dem Transfermarkt statt. So kompensierte Arminia Bielefeld unter anderem die Abgänge von Gonzalo Castro Foto: Zafer Sanli (vereinslos), Stefan Ortega (Manchester City), Amos Pieper (SV Werder Bremen) und Patrick Wimmer (VfL Wolfsburg) mit Neuzugängen wie Andrés Andrade (LASK, 1. Österreichische Bundesliga), Lukas Klünter (Hertha BSC), Bastian Oczipka (1. FC Union Berlin) und dem ehemaligen FCH Verteidiger Oliver Hüsing. Auch abseits des Platzes besteht mit Uli Forte eine neue Personalie. Der 48-jährige in der Schweiz gebürtige Italiener steht seit dieser Saison als Cheftrainer an der Seitenlinie der Arminia. Besonderer Besucher im Hamburger Volksparkstadion Bislang konnten Uli Forte sowie seine Mannschaft in der 2. Bundesliga allerdings noch keinen Punktgewinn bejubeln. Nach dem 3. Spieltag steht Bielefeld mit null Punkten da. Die Begegnungen gegen den SV Sandhausen (1:2-Niederlage), SSV Jahn Regensburg (0:3-Niederlage) und zuletzt gegen Hansa Rostock (1:2-Niederlage) gingen allesamt verloren. In der 1. Runde des DFB-Pokal konnte Bielefeld gegen den Oberligisten (Rheinland-Pfalz/Saar Nord) FV Engers mit einem 7:1 problemlos in die 2. Runde einziehen. Bevor die Mannschaft von Uli Forte am 5. Spieltag auf dem Schlossberg zu Gast ist, wartet an diesem Samstag, 13. August, ab 13 Uhr, noch das Heimspiel gegen den Hamburger SV. Das 15. Duell steht bevor Bislang traf der 1. FC Heidenheim 1846 14 Mal auf Arminia Bielefeld. Zuletzt konnte Bielefeld gegen den FCH mit einem 3:0 ihren dritten Sieg gegen die Mannschaft von Frank Schmidt einfahren. Fünfmal entschieden die Rot-Blau-Weißen die Partie für sich und sechsmal endeten die Begegnungen mit einem Remis. Bemerkenswert: In den sieben Heimspielen gegen Bielefeld hat der 1. FC Heidenheim 1846 noch keine Niederlage hinnehmen müssen – es bleibt also spannend, wie das achte Heimspiel gegen Arminia Bielefeld enden wird! Tickets für die Partie gegen Bielefeld gibt es sowohl in den beiden FCH Fan- und Ticketshops an der Voith-Arena und in der Heidenheimer Innenstadt sowie im Onlineshop des FCH. 1. FC Heidenheim 1846 Ihr Verkäufer-Makler Nr. 1 Mit dem RE/MAX Bieterverfahren zum Bestpreis Erfahrung aus über 1600 Immobilienverkäufen in 37 Jahren Günther Bosch Telefon: 07321/305120-12 Homepage: www.remax-heidenheim.de Beim Auswärtsspiel gegen den Hamburger SV hat Holger Sanwald erstmals Horst Blankenburg getroffen, der dem FCH Vorstandsvorsitzenden persönlich „Hallo“ sagen wollte. Der mittlerweile 75-Jährige Blankenburg, geboren in Heidenheim und fußballerisch ausgebildet beim VfL Heidenheim, verfolgt die Spiele des FCH aus seiner spanischen Wahlheimat seit Jahren ganz genau und versprach im Gespräch auch einen Besuch bei einem Heimspiel in der Voith-Arena. An der Seite von Johan Cruyff gewann der frühere Libero u.a. Anfang der 1970er Jahre mit Ajax Amsterdam dreimal in Folge den Europapokal der Landesmeister sowie wenige Jahre später mit dem HSV erst den DFB-Pokal (1976) und kurz darauf den Europapokal der Pokalsieger (1977). Bis heute ist Horst Blankenburg der größte Fußballer, den der Heidenheimer Fußball je hervorgebracht hat! 1. FC Heidenheim 1846 VERLOSUNG Foto: FCH Holger Sanwald (rechts) traf die Heidenheimer Fußball-Legende Horst Blankenburg während des letzten Auswärtsspiels beim HSV. Foto: FCH Jetzt den Fußballsommer direkt nach Hause holen! Die WochenZeitung verlost den neuen PUMA Fußball mit PUMA und FCH Logo in einem schlichten weißen Design mit orangen Akzenten. Wenn Sie gewinnen möchten, rufen Sie am Montag, 15. August, 15 bis 15.15 Uhr, unter der Telefonnummer: 0175-1601590. an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Foto: Ortwin Rill Marnon Busch Rückennummer: 2 Position: Abwehr Größe: 1,82 m Gewicht: 73 kg Nationalität: deutsch Geburtstag: 08.12.1994 Starker Fuß: rechts Beim FCH seit: Juli 2017 Am freien Tag...: unternehme ich etwas mit meiner Freundin oder Familie Lachen muss ich...: über Mario Barth und oft in der Kabine. Vereine: SSV Hagen, TuS Güldenstern Stade, SV Werder Bremen, TSV 1860 München. Erfolge: Deutscher U17-Vizemeister, Drittligaaufstieg mit der U23 des SV Werder Bremen.

Neue Woche

Ländle events Ländle Veranstaltungen August Heidenheim