Aufrufe
vor 1 Jahr

WZ_07.03.2020

  • Text
  • Heidenheim
  • Landkreis
  • Heidenheimer
  • Autohaus
  • Pflege
  • Beruf
  • Kinder
  • Menschen
  • Frau
  • Wagner

SamStag, 12. Oktober 7.

SamStag, 12. Oktober 7. März 2020 2019 182 und darüber hinaus. Ich erlebe mein Engagement und den Sport als wesentlichen Beitrag für ein positives Wohlfühlklima und eine hohe Lebensqualität. Was sind die Highlights deiner Amtszeit und welche Projekte sind in der Zukunft geplant? Für mich ist es immer wieder etwas besonderes, wenn Städte und Kommunen zu Ehrungsveranstaltungen einladen. Profitieren doch gerade die einzelnen Orte von der Arbeit im Ehrenamt. Stellen Sie sich einmal ihren Wohnort ohne Sportverein vor. Ich sehe unsere Hauptaufgabe nicht in der Ausrichtung von Highlights. Das können unsere Sportvereine viel besser. Ich erinnere mich aber gerne an die Ausrichtung der Heidenheimer Sportlehrtage, das Landesforum zur Integration und Gespräche und Diskussionsrunden mit unseren Politikern und Abgeordneten. Machen wir doch etwas mehr „Jugend trainiert für Olympia“ oder „Bundesjugendspiele“. Da bin ich dabei. „ “ Leistungstrainer bis zur Mutter, die als Helferin zur Verfügung steht, ein richtig dickes DANKESCHÖN! Gerne anerkennen wir ehrenamtliche Engagements auch im Rahmen der WLSB und WSJ Ehrungsordnung. Besonderer Einsatz kann mit Ehrennadeln in verschiedenen Stufen geehrt und anerkannt werden. In den Jahren 2016 bis 2019 konnten wir insgesamt 211 Personen für ihr ehrenamtliches Engagement in einem Wahlamt auszeichnen. Welche Art von Schulungen und Weiterbildungen für die Vereine werden angeboten? Die Nähe unseres Teams zu unseren Sportvereinen und auch durch Anregungen aus unseren Vereinen lässt uns Bedarfe erkennen. So bieten wir zusärtzlich zum umfangreichen Angebot des WLSB Schulungen und Informationen an z. B. zu den Themen: Hauptversammlung, Satzungen, Datenschutz, Kindsmissbrauch, Vereinsfeste/Lebensmittelhygiene, Erste Hilfe, Steuerrecht, Versicherungen im Verein, Integration und Teilhabe. Hierzu steht uns ein qualifizietes Referententeam zur Verfügung. Was motiviert dich, nach den vielen Jahren, dich weiterhin für die Vereine zu engagieren? Am 1. Juli 1980 war mein erster Arbeitstag in Heidenheim. Ich war fremd und irgendwie hat sich das angefühltwie „jetzt hast du Migrationshintergrund“. 1980 in Heidenheim Fuß zu fassen, war nicht wirklich leicht. Schon im Januar 1981 hatte ich dann intensiven Kontakt zum Sport (Danke Hans Dieter Schmid). Schnell habe ich gemerkt, welche Bedeutung und welche Vernetzung der Sport in der Region hatte. Und Sport war mir als Leichtathlet, Handballer und Sportschütze nicht fremd. Logischer Schluss war für mich: Integration durch Sport! Und das hat geklappt! Ich bin angekommen! Schon von Haus aus wurde mir Engagement und Hilfsbereitschaft vorgelebt, ob das nun die in Norddeutschland weit verbreitete Nachbarschaftshilfe war oder meine mich prägenden Erlebnisse im Kindergottesdienst. Schlussendlich wurde ich mit 10 Jahren Bläser in einem Posaunenchor, für viele, viele Jahre. Dazu gerne auch die Arbeit im CVJM. Ja, im CVJM Westbund habe ich dann meine Erlebnisse im Feld-Handball gehabt. Aber Ausbildung und Beruf einhergehend mit räumlichen Veränderungen brachten eine Zäsur. Bis ich dann in Heidenheim aufgeschlagen bin. Ich erlebe mein Engagement immer wieder nicht nur als „Geber“, sondern ich bekomme auch viel zurück. Menschliche Begegnungen, Freundschaften, Hilfestellung in besonderen Situationen und wirklich tolle Erlebnisse im Sport Nach unserem Sportkreistag werden wir im Team gemeinsam überlegen, wo wir sinnhaft zusätzliches Engagement einsetzen. Gerne will ich den Sport mit behinderten Menschen und den Sport für ältere in den Mittelpunkt rücken. Ein Einstieg kann unser besonderer Gast am Sportkreistag sein. Als Gast haben wir Niko Kappel gewinnen können. Niko Kappel ist u. a. Weltmeister und Paralympics – Goldmedaillengewinner. Er wird in einer Gesprächsrunde aus seinem sportlichen Leben berichten, aber auch aus seinen Erfahrungen als Mensch mit Behinderung. Das Thema „Sport verbindet“ möchte ich auch gerne mit einer Veranstaltung mit dem Fußballer Claudemir Jerônimo Barreto, fortsetzen. Dieser Sportler ist ein ehemaliger brasilianisch-deutscher Fußballspieler. Sollte ihnen dieser Name nichts sagen, sprechen wir doch einfach von Cacau. Der Ex-VfB-Spieler wirkt heute als DFB-Integrationsbeauftragten. Gerne halte ich es mit Franz Beckenbauer: „Schaun mer mal, dann sehn mer scho“.

SamStag, SAMSTAG, 7. März 2020 19 Kultig feiern am heutigen Samstag Frühlingsgefühle in der Schwabengarage (wag). Am Wochenende 07./08. März findet traditionell das Primelefest im Autohaus „Schwabengarage“ in Heidenheim statt. Zudem erwartet die Kunden ein duftend-frisches Primele, das gegen den ausgeschnittenen Coupon ausgehändigt wird. Für das leibliche Wohl sorgen die Gartenfreunde Hohewart. Es steht eine Auswahl an Angeboten ausgewählter Fahrzeuge bereit. Special Guest „Glatzel Racing Team“ Die Mitglieder des Königsbronner Glatzel Racing Teams werden beim Primelefest als Special Guests erwartet. Jeweils von 11 bis 16 Uhr präsentiert sich das Racing Team mit zwei Rennfahrzeugen Ford Fiesta ST. Am Sonntag, 08. März gibt das Königsbronner Glatzel Racing Team eine Autogrammstunde von 13.30 bis 14.30 Uhr. Zu Glatzel Racing’s Aktivitäten zählen unter anderem folgende Dienstleistungen: Testfahrten, Gaststarts, VIP-Fahrten, Fahrzeug Vermietung für Rennsaison, Motorsportkomplettbetreuung über die Rennsaison, Rookieförderung im Bereich Motorsport, Fahrzeug Vermietung für Events, Vermietung von Autoanhänger und Renntruck 40 t für Events und feiern mit oder ohne Zelt (ca.100 Personen), Reifenwechsel, Achs- und Spurvermessung, Service für Ihr Auto, Kauf und Einbau von Tuning und Ersatzteilen, etc. Es wird eine Leinwand vor Ort sein, auf der eine vom Fernsehsender N24 erstellte Dokumentation über Glatzel Racing, sowie ein Film über die Saison 2017 zu sehen sein wird. Der neue Ford Puma Ford präsentiert den komplett neu entwickelten Ford Puma, der zu Jahresbeginn auf den Markt kam. Das Crossover-Fahrzeug im SUV-Style begeistert mit aerodymanischem Linien-Design und Mild-Hybrid-Antriebstechnologie. Das Primelefest in der Schwabengarage bietet eine ideale Gelegenheit, Fords neue Errungenschaft für ästhetisches Fahrgefühl und umweltbewusstes Fahren zu entdecken. Fotos: Maike Wagner Fotos: Ford

Neue Woche

Heidenheim Landkreis Heidenheimer Autohaus Pflege Beruf Kinder Menschen Frau Wagner