Aufrufe
vor 2 Monaten

WZ 05.06.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • Heidenheimer
  • Juni
  • Stadt
  • Volksbank
  • Salomo
  • Nattheim
  • Liebe
  • Wochenzeitung
  • Rubaxx

SamStag, 5. Juni 2021 10

SamStag, 5. Juni 2021 10 Jetzt ist Spargelzeit! Jetzt ist Spargelzeit! Günzburger Spargel Spargel aus eigenem Anbau aus eigenem Anbau - - täglich frisch gestochen Verkauf direkt ab Hof Verkauf Verkauf direkt direkt ab ab Hof Hof Ab jetzt deutsche Erdbeeren Günzburg an der B 16 (beim Sportflugplatz) Günzburg Günzburg an der 16 Verkauf: an der B 16 (beim Sportflugplatz) Do.-Do. (beim 9.00 Sportflugplatz) - 18.00 Uhr Tel. 0Verkauf: 82 21/58 93 Verkauf: Do.-Do. Mo Dienstag bis 9.00 So auf 9-18 18.00 demUhr Do.-Do. 9.00 - 18.00 Uhr Uhr Günzburger Tel. Tel. 0 82 82Wochenmarkt 21/58 21/58 93 93 Dienstag Dienstag auf auf dem dem Günzburger Günzburger Wochenmarkt Wochenmarkt Die Region Die im Region im Blick Blick im Blick Die Region Die Region im Blick im Die Blick Region im Blick Besuch in schwierigen Zeiten R. Kiesewetter MdB bei „Freunde schaffen Freude“ Dischingen. Am Dienstag (25. Mai) hat Roderich Kiesewetter MdB Inge Grein-Feil, die Vorsitzende der Aktion “Freunde schaffen Freude e.V.“ und Siggi Feil vor Ort in der Arche besucht. Der Bundestagsabgeordnete informierte sich im persönlichen Gespräch über die Lage der Gemeinweseninitiative in Zeiten der mit Firmenportraits, vielen Tipps zu Veranstaltungen, mit Firmenportraits, informativen mit Firmenportraits, Ratgeberthemen vielen Tipps zu vielen und Veranstal- Tipps zu Veranstal- mit Firmenportraits, mit Firmenportraits, Die vielen Region Tipps vielen Bildergalerien tungen, zu mit Veranstal- Firmenportraits, im Tipps informativen Blick zu auf tungen, Veranstaltungen, informativen Ratgeberthemen Bildergalerien Ratgeberthemen und Bildergalerien auf ländle24.de auf ländle24.de mit Firmenportraits, tungen, vielen informativen und Tipps zu Veranstal- Ratgeberthemen Corona-Beschränkungen und Bildergalerien Bildergalerien auf ländle24.de tungen, auf informativen ländle24.de Bildergalerien Ratgeberthemen auf ländle24.de und Bildergalerien auf ländle24.de informativen vielen Ratgeberthemen Tipps zu Ratgeberthemen Veranstal- und und tungen, informativen ländle24.de Aufmerksamkeit: MdB Kiesewetter besucht die „Freunde“ Foto: Siggi Feil aufgrund des andauernden Lockdowns. Mit dabei war auch der frühere Chef des Jobcenters, Norbert Bach, der den „Freunden“ bei speziellen Angelegenheiten unterstützend zur Seite steht. Summasumarum hat die integrative Initiative mit allen Problemen, auch finanzieller Art, zu kämpfen - wie derzeit viele anderen sozialen und kulturellen Einrichtungen. „Was wir zu bewältigen haben, ist eine schwere Herausforderung, trotz Kurzarbeitergeld für zwei Mitarbeiter und diversen Spenden.“ Auch wie es in absehbarer Zeit weitergeht, bleibt abzuwarten, da in der Begegnungsstätte aufgrund der Abstandregelungen seit Mitte März 2020 keine Veranstaltungen durchgeführt werden können. Dank dem Entgegenkommen der Gemeinde sind jedoch hoffentlich bald wieder Kulturveranstaltungen in der Egauhalle möglich. Das Foto zeigt (v.l.:) Roderich Kiesewetter MdB, Inge Grein-Feil, Norbert Bach. pm/ FsF Fotos: dast, dast Für Menschen in der Brenzregion lohnt sich immer wieder der Spaziergang an deren malerisch gelegenen Ursprung im staatlich anerkannten Erholungsort Königsbronn. Umgeben von den Felsen Herwartstein, Herrenstein und Frauenstein, handelt es sich beim Brenztopf, oder auch Brenzursprung, um eine große regionale Karstquelle,deren Wasser in die Brenz auf ihrem Weg zur Donau mündet. Der Zufluss des Wassers zur Quelle erfolgt durch unterirdische Klüfte, Spalten und Hohlräume im Karstgebirge. ... livedabei! Zuverlässigeund sicheretäglicheMittagsversorgung gesucht? EinheißesMittagessen schmeckt,steigertdas Wohlbefindenund istgesund. Wenn es dann noch geliefertund sicher übergebenwird, istfür allesgesorgt! Ganzgleich in welchem Alter –esist immer ein schönesGefühlzuwissen,dass für alles gesorgt ist. Für ein heißes Mittagessen sorgen die Kuriere derLandhausküche–aufWunschan365 Tagenim Jahr.Sie bringen das Wunschgericht sicher und kontaktlos zu Ihnen nach Hause.Und da ein Essen einfach dann am besten schmeckt, wenn es direkt nach dem Kochen auf den Tisch kommt, haben die Lieferfahrzeuge der Landhausküche einen Ofen an Bord. So sind die Gerichte appetitlich heiß,wennsie auf den Tisch kommen. Für mehr Informationen sind wir gerne telefonisch für Sie erreichbar: montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefon-Nummer 07 31 -93129306 Jetzt auch in Herbrechtingen Jetzt 3xlecker probieren! ✓ 3DLG-preisgekrönte Mittagsgerichte ✓ zum Sonderpreis für je 6,39 € ✓ inklusive Dessert Heiß gebracht –anBord fertig gegart Tel. 07 31 -93129306 ∙ www.landhaus-kueche.de Mit Liebe gekocht. Mit Freude gebracht. Von Landhausküche –eine Marke der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine

SAMSTAG, 5. Juni 2021 11 Nachrücker im Gemeinderat verpflichtet Hofmann und Jurtschak für Wegmann und Zinkler Heidenheim. Oberbürgermeister Bernhard Ilg hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung Alexander Jurtschak und Dr. Florian Hofmann als neue Stadträte verpflichtet. Zuvor hatte der Gemeinderat beschlossen, dass keine Hinderungsgründe vorliegen, die gegen einen Eintritt der beiden SPD-Stadträte in das Gremium sprechen. Alexander Jurtschak aus Oggenhausen folgt auf Stadträtin Gabi Wegmann, die im April aus dem Gemeinderat ausschied; Dr. Florian Hofmann folgt auf Dr. Martin Zinkler, der ebenfalls im April ausschied. Foto: Oberbürgermeister Bernhard Ilg (re.) hat Dr. Florian Hofmann (li.) und Alexander Jurtschak als neue Stadträte verpflichtet. pm/Stadt Heidenheim OB Bernhard Ilg (re.) verpflichtet Nachrücker im Gemeinderat Foto: Stadt Hdh URLAUB & FREIZEIT Land unterstützt Restart- Kampagne für den Tourismus Pia Wehling ist Heidenheims Smart-City-Managerin Pia Wehling ist Heidenheims Smart-City-Managerin Smarten Mehrwert für Bürgerbedürfnisse entwickeln Heidenheim. Die Smart-City-Managerin der Stadt Heidenheim heißt Pia Wehling. Sie hat im Mai ihre Arbeit als Mitarbeiterin im Stab von Oberbürgermeister Bernhard Ilg aufgenommen und koordiniert, plant und organisiert im Rathaus in Heidenheim den Weg zur smarten und damit zukunftsfähigen Stadt. Außer der engen Zusammenarbeit mit den Kollegen im Rathaus tauscht sie sich regelmäßig mit den Smart-City-Verantwortlichen der Stadt Aalen aus. Heidenheim und Aalen kooperieren für das interkommunale Projekt in den nächsten Jahren und teilen sich das Projektgeld in Höhe von 17,5 Millionen Euro. Pia Wehling studierte an der DHBW in Ravensburg Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Tourismus und war bis 2015 als Duale Studentin für die Tourist-Information der Stadt Heidenheim tätig. 2018 schloss sie daran ein berufsbegleitendes Masterstudium in Business Management mit den Schwerpunkten Marketing und Innovationsmanagement am Center for Advanced Studies in Heilbronn an. Bevor sie zur Stadt Heidenheim wechselte, arbeitete sie fünf Jahre für eine Beraterfirma im Bereich Hotellerie und Tourismus. Das Wissen aus dieser Branche Foto: Stadt Heidenheim nutzt Pia Wehling künftig für ihre Arbeit als Smart-City-Managerin. „In beiden Bereichen ist Empathie notwendig“, sagt die 28-Jährige. Während ihrer Arbeit für die Beraterfirma hat sie unter anderem viel Erfahrung im Bereich Projektmanagement und in der Begleitung von Bürgerbeteiligungsprozessen gesammelt. Wissen, dass sie in den fünf Arbeitsgruppen Digitale Behördengänge, Heidenheim App, Intelligente Mobilität, Open-Data-Portal und „Living Lab Innenstadt“ in Heidenheim einfließen lassen kann. Eines ihrer gesteckten Ziele ist, den Teilnehmerkreis dieser Arbeitsgruppen zu erweitern, um so ein noch besseres Gefühl für die Bedürfnisse von Bürgern, aber auch Unternehmern, Wissenschaft und weiteren Interessierten zu bekommen. Sie wünscht sich, dass sich die Bürger noch stärker einbringen und mit ihren Anregungen und Ideen dazu beitragen smarte Anwendungen mit echtem Mehrwert zu entwickeln. In ihrer Freizeit betätigt sich Pia Wehling unter anderem als erfolgreiche Sportkeglerin im SV Weidenstetten, im Jahr 2016 sicherte sie sich im Einzelwettkampf die Deutsche Meisterschaft. pm/ Stadt Hdh Foto: TMBW In vielen Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs können aufgrund sinkender Inzidenzwerte touristische Angebote wieder öffnen oder stehen kurz davor. Um bundesweit für einen Urlaub in Deutschlands Süden zu werben und die notleidende Tourismusbranche im Land zu unterstützen, hat die Landesregierung zum Start der Pfingstferien über die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) eine über rund zwei Millionen Euro angelegte Restart-Kampagne gestartet „Der Tourismus nimmt in Baden-Württemberg wirtschaftlich und strukturell eine bedeutende Rolle ein. Unser Land beherbergt eine außergewöhnliche Vielfalt an Urlaubszielen sowie großartige und engagierte Betriebe und Einrichtungen, die diese mit Leben füllen. Umso wichtiger ist es, dass die von der Pandemie besonders betroffne Branche mit rund 376.500 Vollzeitarbeitsplätzen nun wieder starten kann. Die Restart-Kampagne der TMBW begeistert bundesweit Gäste für die Urlaubsmöglichkeiten bei uns im Land und zeigt, dass in Baden-Württemberg für alle Interessen etwas dabei ist“, so Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (am 27. Mai) zum Start der Kampagne. Die überwiegend digital umgesetzte Kampagne spielt mit den Richtungsanweisungen „Auf“ und „Ab“ und läuft deutschlandweit bis September. Weitere Informationen finden Sie unter: www.tourismus-bw.de Fotos: dast, Als eine der stärksten Quellen im Bundesgebiet (Schüttung im Durchschnitt 1270 l/s) konnte mit ihrer Wasserkraft ehemals ein Eisenhammerwerk betrieben werden. Seit 2000 wird durch eine Kaplan-Turbine Strom erzeugt. Der Bereich um die Quelle und hinter der Hammerschmiede wurde 2010 neugestaltet in der Umgebung des sehenswerten Rathauses. Der Brenztopf ist Start- und Endpunkt der Königsbronner Route des Karstquellenweges. ... livedabei!

Neue Woche

Heidenheim Heidenheimer Juni Stadt Volksbank Salomo Nattheim Liebe Wochenzeitung Rubaxx