Aufrufe
vor 2 Monaten

WZ 03.07.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • Juli
  • Personen
  • Inzidenzstufe
  • Geschlossenen
  • Stadt
  • Brenzpark
  • Haus
  • Rabatt
  • Wochenzeitung

SAMSTAG, 3. Juli 2021 14

SAMSTAG, 3. Juli 2021 14 »Stellenangebote BEREICHSLEITER (m/w/d) Verkauf IhreAufgaben ✔ Unternehmerische Planung, Organisation und Controlling ✔ Verantwortung für den Verkaufsbereich Ihrer Norma-Filialen ✔ Motivieren und Führen Ihres Teams Was Sie mitbringen ✔ Erfolgreiches BWL-Studium ✔ Kommunikationsstärke, Teamgeist, Mobilität und Selbstständigkeit ✔ Sicheres Auftreten sowie Willen, Führungsverantwortung zu übernehmen Was wir bieten ✔ Intensive Einarbeitung und Betreuung durch einen Mentor ✔ Hohes Einstiegsgehalt plus Weihnachts- und Urlaubsgeld ✔ Laptop,Smartphone und einen neutralen Firmenwagen auch zur privaten Nutzung ✔ Sicherer und spannender Arbeitsplatz mit flachen Hierarchien in einem wachstumsstarken Unternehmen mit Zukunft ✔ Top-Aufstiegschancen Auf den Geschmack gekommen? Wenn Sieanvielseitigenund abwechslungsreichen Tätigkeiten oder demDualen Studium mit NORMAinteressiert sind,senden Sieuns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen,gerne auch online,an: det.nll@norma-online.de Immer heiß erwartet Wir suchen Zusteller! Jetzt bewerben! Heidenheimer Zeitung Olgastraße 15 89518 Heidenheim hzlogistik@hz.de 07321 347-190 m/w/d, ab 13 Jahre, Mittwoch & Samstag Erfolgreich durchstarten! In unserer Niederlassung Dettingen Die praxis- und anwendungsorientierte Ausbildung in Kombination mit einem Bachelor-Studium auf wissenschaftlichem Niveau erfolgt in einem dreijährigen Studiengang, der sich aus theoretischen Studienzeiten und praktischen Ausbildungszeiten im dreimonatigen Wechsel zusammensetzt. Bachelor of Arts (m/w/d) Studienrichtung Handelsmanagement Allgemeine bzw.Fachgebundene Hochschulreife Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft Was wir bieten 1. &2.Semester: €1.500,– 3. &4.Semester: €1.600,– 5. &6.Semester: €1.800,– Duales Studium Wir suchen Studierende FaireAusbildung 2021 6 Semester Bereitschaft zur Mobilität Interesse für den Handel Gute Allgemeinbildung Teamfähigkeit Faires Trainee-Programm 2021 Urlaubs- und Weihnachtsgeld Hervorragende Ausbildung Ausgezeichnete Karrierechancen ... oder postalisch: NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung &Co. KG Niederlassung Dettingen, z.Hd. Herrn Voigt Robert-Bosch-Straße 2, 88451 Dettingen an der Iller Für Ihre Top-Platzierung maike.wagner@hz.de | T. 07321.347-610 in der Region:

SAMSTAG, 3. Juli 2021 15 Suche Aushilfe für Imbiss 450-Euro-Basis. 07321/706066 Maler / Trockenbauer gesucht. Sofort Einstellung Mobil: 01736590501 Wir suchen ab sofort: Hausmeister (m/w/d) Trockenbauer (m/w/d) Elektroniker (m/w/d) Anlagenmechaniker (m/w/d) Lackierer (m/w/d) Wir bilden auch aus! Industriekaufmann (m/w/d) Bauzeichner (m/w/d) Elektroniker (m/w/d) Wir bieten Ihnen: • Einen anspruchsvollen, abwechslungsreichen Job ohne Auswärtstätigkeit • Geregelte Arbeitszeiten ohne Schichtbetrieb • Freundliches Betriebsklima mit positiver Arbeitsatmosphäre • Unterstützungsleistungen zur betrieblichen Altersvorsorge Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung! Mehr Infos unter: www.grinbold-jodag.de Ihr Ansprechpartner: Benjamin Dimter bewerbung@grinbold.de Grinbold-Jodag GmbH Amerdinger Str. 16 89561 Dischingen Reinigungskraft für Seniorenwohnung in Schnaitheim auf Minijob-Basis gesucht, wöchentlich ca. 3-4 Std. 0162/ 9035104 maike.wagner@hz.de T. 07321.347-610 Fokus auf das gemeinsame Haus Europa Oberbürgermeister Bernhard Ilg und Bürgermeister a.D. Rainer Domberg geehrt Heidenheim. Die Gemeinschaft Iglauer Sprachinsel hat Oberbürgermeister Bernhard Ilg und den früheren Bürgermeister Rainer Domberg die Ehrenmitgliedschaft des Vereins verliehen. Die Ehrung fand bei einer Feierstunde im Museum auf Schloss Hellenstein statt. Peter Tenschert, der Bundesvorsitzende der Gemeinschaft Iglauer Sprachinsel, überreichte die Ehrenurkunden. In seiner Laudatio sagte Peter Tenschert zu den beiden neuen Ehrenmitgliedern: „Sie waren untereinander immer abgestimmt, ein perfektes Doppel. Parteipolitik spielte nie eine Rolle.“ Gemeinsam habe man Schritte zur Versöhnung und damit im Kleinen für ein vereintes und geeintes Europa einen Beitrag leisten können. Der Oberbürgermeister, sagte Peter Tenschert weiter, habe die Gemeinschaft Iglauer Sprachinsel stets wohlwollend und wertschätzend empfangen und immer ein offenes Ohr gehabt. Als entscheidend bezeichnete er etwa den Weg zur Städtepartnerschaft zwischen Heidenheim und Jihlava in Tschechien, dem früheren Iglau, die seit dem Jahr 2002 besteht und sich stetig ent- Der Bundesvorsitzende Peter Tenschert (Mitte) überreichte die Ehrenurkunden an Oberbürgermeister Bernhard Ilg und Bürgermeister a.D. Rainer Domberg (rechts). Foto: Stadt Heidenheim wickelt hat. Er dankte ebenso dem früheren Bürgermeister Rainer Domberg auch für dessen offenes Ohr und dessen regelmäßige Besuche. Oberbürgermeister Bernhard Ilg bezeichnete die Auszeichnung der Gemeinschaft als große Wertschätzung. Das Schicksal der Vertriebenen kennt er aus Kindheits- und Jugenderinnerungen im Filstal, als er mit seinem Vater Treffen der Südmährer besuchte. Als Oberbürgermeister in Heidenheim sei er gespannt gewesen auf die Begegnung mit den Menschen, die mit der Vertreibung aus Iglau, dem heutigen Jihlava in Tschechien, ihre Heimat verloren hatten. Im Engagement der Gemeinschaft Iglauer Sprachinsel habe er als Oberbürgermeister nie einen Fokus auf die Vergangenheit gesehen, sondern auf heute und auf das, was morgen sei, und damit auf das gemeinsame Haus Europa. „Das hat mir stets Hochachtung abgerungen.“ Hier habe er gemeinsam mit Rainer Domberg anknüpfen können, ging es doch stets um eine Partnerschaft zu Jihlava. „Wir fühlen uns nach wie vor dem Gedanken der Gemeinschaft verpflichtet.“ „Ich hoffe, dass unsere Nachfolger die Partnerschaft so sehen wie wir“, sagte Rainer Domberg in seiner Dankesrede. Auch er bezeichnete den Schritt zur Partnerschaft mit Jihlava als wichtigste Entscheidung, erinnerte an die vielen Besuche an der Gedenkstätte in Waldkirchen, die er als einschneidende Erlebnisse bezeichnet. „Man hat wirkliche Freunde getroffen, trotz anfänglicher Schwierigkeiten.“ Carolina Hernandez (Querflöte) und Stefan Blank (Klarinette) von der Musikschule Heidenheim begleiteten die Feierstunde musikalisch. pm/Stadt Heidenheim

Neue Woche

Heidenheim Juli Personen Inzidenzstufe Geschlossenen Stadt Brenzpark Haus Rabatt Wochenzeitung