Aufrufe
vor 11 Monaten

NW_21.10.2020

  • Text
  • Giengen
  • Heidenheim
  • Oktober
  • Kinder
  • Stadt
  • Telefon
  • Giengener
  • Menschen
  • Burgberg
  • November

neuewoche. Mittwoch, 21.

neuewoche. Mittwoch, 21. Oktober 2020 14 Gesunde Zähne im Kindesalter Seit 30 Jahren gibt es im Landkreis Heidenheim die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit, die Aufklärungsunterricht in Sachen Zahngesundheit gibt. Erkrankungen im Mund können Folgen für den gesamten Körper und Organismus haben. Laut Bundeszahnärztekammer ist Karies die häufigste chronische Erkrankung bei Kindern im Vorschulalter. Sie kann sich auf den gesamten Alltag der betroffenen Kinder auswirken, beispielsweise durch Zahnschmerzen beim Essen, Trinken, Zähne putzen und sogar beim Einschlafen. Umso wichtiger ist es, schon im Kindesalter auf eine regelmäßige Mundhygiene und Vorsorge zu achten. Kinder mit gesunden Milchzähnen haben zu 90 Prozent auch gesunde bleibende Zähne im Erwachsenenalter. Die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit des Landkreises Heidenheim, ein Zusammenschluss der regionalen gesetzlichen Krankenkassen, der Kreiszahnärzteschaft sowie des Gesundheitsamts, macht es sich deshalb bereits seit 30 Jahren zur Aufgabe, mit gruppenprophylaktischen Maßnahmen die Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten und zu verbessern. Aktuelle Zahlen zeigen, dass im Landkreis Heidenheim 57 Prozent der Kinder im Alter von sechs Jahren naturgesunde Zähne haben, vor dreißig Jahren waren es nur 28 Prozent. „Die Mundgesundheitserfolge ZÄhNEPUtZEN VoN ANFANG AN: seit 30 Jahren das Thema der AG Zahn. Foto: stock.adobe.com/kaganskaya115 der vergangenen Jahre und Jahrzehnte sind vor allem der Kombination von Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen, der Individualprophylaxe in der Zahnarztpraxis und der bevölkerungsweiten Aufklärung zu verdanken“, so Dr. Hacker-Schwarz, Patenzahnärztin und Vertreterin der Zahnärzteschaft in der AG. Die AG Zahngesundheit besteht aus einer Zahnärztin des Gesundheitsamtes Heidenheim, drei Prophylaxefachfrauen und einer Verwaltungskraft, die zusätzlich von elf niedergelassenen Zahnärzten unterstützt werden. Sie bieten in allen Kindergärten, Grundschulen und auch Fördereinrichtungen des Landkreises jährlich einen Aufklärungsunterricht zum Thema Zahngesundheit an. Das Programm beinhaltet eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung, Zahngesundheitserziehung, sowie Fluoridlackierungen, die direkt vor Ort durchgeführt werden. Im Schuljahr 2018/2019 haben 3739 Kindergartenkinder, 4534 Grundschulkinder und 624 Kinder in Fördereinrichtungen im Landkreis Heidenheim am Programm der AG Zahngesundheit teilgenommen. „Es ist wichtig, Kinder frühzeitig an das Thema Mundhygiene heranzuführen“, so Dr. Irina Duttenhöfer, Zahnärztin im Gesundheitsamt Heidenheim und Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit. Im Aufklärungsunterricht zum Thema Zahngesundheit wird deshalb von den Fachkräften für Prophylaxe das Basiswissen um die Entstehung sowie Vermeidung von Karies altersgerecht vermittelt. Die Arbeitsgemeinschaft setzt hierbei auch auf die Zusammenarbeit mit den pädagogischen Fachkräften an Kindergärten und Schulen. Denn neben einer zahnmedizinischen Versorgung durch Fachkräfte spielen auch pädagogische und allgemeine gesundheitliche Aspekte beim Erlernen der richtigen Zahnhygiene eine wichtige Rolle. Regelmäßige gemeinsame Zahnputzübungen sowie das Reduzieren von zuckerhaltigen Zwischenmahlzeiten sollen dabei helfen, das Kariesrisiko bei Kindern zu verringern. Einen Zusammenhang gibt es vor allem auch zwischen der Karieshäufigkeit und sozialen Faktoren. Es sei statistisch belegt, dass Kinder aus sozialen Brennpunkten und Kinder mit Migrationshintergrund ein mehr als doppelt so hohes Kariesrisiko haben als der Durchschnitt. Aus diesem Grund arbeitet die AG Zahngesundheit des Landkreises Heidenheim daran, unter anderem mit Hilfe von Infoabenden, die Eltern der Kinder frühzeitig miteinzubeziehen. Nur so kann zahnbewusstes Verhalten im Alltag positiv verankert und gestärkt werden. [ Mitglied im BUND DER SELBSTÄNDIGEN Ortsverein Herbrechtingen e.V. Von der Idee bis zur Umsetzung: „Raum und Textil“ an der Langen Straße bietet Kunden kreative Unterstützung bei der Neu- und Umgestaltung verschiedenster Wohnbereiche. Von Manuela Wolf Teppichboden ist nicht gleich Teppichboden, Laminat nicht gleich Laminat. Die Reihe ließe sich noch eine ganze Weile fortsetzen. Michaela Huber und Florian Wilke deuten auf die ungezählten Muster, die sie in ihrem Laden vorrätig haben. Allein bei den Gardinen stehen aktuell 1800 unterschiedliche Modelle zur Auswahl, von modernem Industrie- Schick bis hin zum fröhlichbunten Rollo fürs Kinderzimmer. Dazu stapelweise Ordner für Kunden, die auf der Suche sind nach passenden Wohnideen. Welche Farben werden als angenehm empfunden, mit welchen anderen Farben lassen sich diese gut FOTOS: NATASCHA SCHRÖM Raum & Textil Lange Straße 8 89542 Herbrechtingen Telefon: 07324-980102 Telefax: 07324-980103 www.raumundtextil-team.de Email: info@raumundtextil-team.de Wohnträume aus einer Hand kombinieren? Welcher Bodenbelag passt zur Lebenssituation? Nochmal eine Raufasertapete? Welche Möglichkeiten gibt es für die Außenbeschattung? Immer mehr Trends kommen dazu, mal Landhaus, mal „weiß-grau“, nicht alles erweist sich im Nachhinein als praktisch, so die Erfahrung der beiden Experten, und wird nach wenigen Jahren ausgewechselt. Die Raumausstatter-Meisterin und der Maler- und Lackierermeister raten bei der Erstberatung vor Ort deshalb zu Offenheit und Mut. Michael Huber: „Oft beschränken sich Kunden auf Vorschläge, die sie in Möbelhäusern oder Katalogen sehen. Gemeinsam finden wir individuelle Lösungen. Idealerweise spiegelt die Gestaltung eines Raumes die Persönlichkeit des Menschen wider, der ihn bewohnt.“ Auch Florian Wilke profitiert bei der Neuund Umgestaltung verschiedenster Wohnbereiche von seiner jahrzehntelangen handwerklichen Erfahrung. Sein räumliches Vorstellungsvermögen geht weit über das normale Maß hinaus. „Es ist eine schöne Aufgabe, Kunden zu zeigen, was man aus ihrem Zuhause so alles machen kann“, sagt er. Seit 1992 betreiben Michaela Huber und Florian Wilke das Fachgeschäft „Raum und Textil“ an der Langen Straße. Geöffnet ist durchgehend, außer Mittwoch und Donnerstag am Nachmittag. Da ist das Ehepaar auf Montage. Gemeinsam mit Schreinern und Elektrikern aus der Region setzen sie die Wohnraumkonzepte ihrer Kunden eigenhändig um. Die eigenen vier Wände dienen ihnen dabei als Experimentierraum. So hat Michaela Huber ihr Meisterstück, eine drei Jahrzehnte alte Couch, mehrfach neu bezogen und kürzlich neu gepolstert: „Immer wieder beeindruckend, wie lange man Freude haben kann an qualitativ hochwertigen Dingen.“ Öffnungszeiten Montag - Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr Montag, Dienstag, Freitag : 14.00 - 18.00 Uhr Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr Mittwoch und Donnerstag Nachmittag geschlossen Wir stellen uns vor. ANZEIGE Lassen sie sich überzeugen von unserer Kreativität, Zuverlässigkeit und unserem Service: • Kundenberatung • Planung • Abmessung vor Ort • Näharbeiten • Aufarbeitung und Neubezug von Polstermöbeln • Fachgerechte Montage • Verlege Service • Malerarbeiten

Hotel Edita Work Life Resort in Scheidegg Kleine Auszeit im Allgäu 17. - 19.11. + 04. - 06.12.2020 Der Reisepreis beträgt pro Person im Doppelzimmer Deluxe: € 229,- Im Reisepreis enthalten: 2 Nächte im Deluxe Zimmer mit Blick auf die Allgäuer Alpen Am 1. Abend Fondue Essen im Restaurant Am 2. Abend 3 Gang Regional Menü Reichhaltiges Frühstück kostenfreier Tiefgaragenstellplatz Edita-Wellnesstasche Nutzung des Wellness - und Saunabereichs Veranstalter: SÜDWEST PRESSE + Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH & Co.KG, Hafenbad 4, 89073 Ulm © Rainer Sturm / pixelio.de Sonnenhotel Fürstenbauer „Silvester im Bayerischen Wald“ 27.12.2020 – 01.01.2021 ab € 499,- Sonnenhotel Weingut Römmert „Silvester in den Weinbergen“ 30.12.2020 – 03.01.2021 ab € 589,- Hotelinformationen und detaillierte Leistungen erhalten Sie in Ihrer Verkaufsstelle. Veranstalter: Südwest Presse + Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH & Co.KG, Hafenbad 4, 89073 Ulm Seinekreuzfahrt mit MS Seine Comtesse Auszeit vom Alltag 2020 Entschleunigen in der KurOase Bad Wörishofen 13.-16. Dezember Der Reisepreis beträgt pro Person im Doppelzimmer mit eigener Anreise € 295,- Einzelzimmerzuschlag € 20,- Im Reisepreis enthalten: 3 Übern. in Zimmern der Kategorie Comfort Verwöhn-Halbpension (ohne Getränke) Kneipp-Wasser auf dem Zimmer bei Anreise 1 Wohlfühlmassage (20 Min.) 1 Heusack (Anwendung mit Heublumenkissen) Kneipp´scher Guss Qi-Gong-Gymnastik & Entspannung Kneipp-Überraschung Veranstalter: SÜDWEST PRESSE + Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH & Co.KG, Hafenbad 4, 89073 Ulm Paris - Rouen - Le Havre - Caudebec-en-Caux - Vernon - Paris 24. April - 01. Mai 2021 Der Reisepreis beträgt p.P. in einer 2-Bett-Kabine: ab € 1.049,- Transfer ab/bis Haustür € 279,- Ausflugspaket € 159,- Im Reisepreis enthalten: 8 Tage Kreuzfahrt ab/bis Paris in der geb. Kategorie nicko cruises Vollpension an Bord nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschprachige örtliche Reiseleitung Unterhaltungsprogramm an Bord Veranstalter: SÜDWEST PRESSE + Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH & Co.KG, Hafenbad 4, 89073 Ulm Presse-Reisen Olgastraße 15 | 89518 Heidenheim T 07321 347-141 | F 07321 347-108 presse-reisen@hz.de | reisen.hz.de magdal3na/stock.adobe.com

Neue Woche

Giengen Heidenheim Oktober Kinder Stadt Telefon Giengener Menschen Burgberg November