Aufrufe
vor 2 Wochen

NW 21.09.2022

  • Text
  • Veranstaltungen
  • Ländle events
  • Ländle
  • Heidenheim
  • September
  • Giengen
  • Oktober
  • Stadt
  • Burgberg
  • Firmenportraits

22 MITTWOCH, 21.

22 MITTWOCH, 21. September 2022 Giengener Stadtnachrichten Standesamt STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN Trausamstage 2023 Das Standesamt Giengen an der Brenz bietet auch im Jahr 2023 die Möglichkeit, an Samstagen den Bund fürs Leben zu schließen. Bei Interesse können Sie die Termine für die Trausamstage unter www.giengen.de bzw. im Standesamt direkt unter Tel.: 07322/952-2180 erfahren. BILDUNG UND SOZIALES Frühstück in der Begegnungsstätte „Treff Alte Malzfabrik“ Liebe Gäste, wir bieten Ihnen erstmals an, bei uns zu frühstücken. Am Donnerstag, 22. September 2022, können Sie sich bereits morgens von 9 Uhr bis 11 Uhr bei uns treffen. KULTUR IN GIENGEN Stipendiatenkonzert am 3. Oktober Wir bitten um Anmeldung in der Begegnungsstätte oder unter Tel.: 07322/9333085. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen. Die Stipendiat*innen v. l. n. r. : Jonathan Zenker, Matteo Weber, Benjamin Bäurle, Annalena Bäurle, Amelie Reinhardt Foto: Stadt Giengen Am 3. Oktober 2022 findet um 17 Uhr im Blauen Saal der Walter-Schmid-Halle in Giengen das Stipendiatenkonzert der Hermine-Klenz-Stiftung statt, das wie zuletzt in Kooperation mit der Stefan Doraszelski Stiftung ausgerichtet wird. Vor rund 25 Jahren wurde mit der Hermine Klenz Stiftung eine Einrichtung ins Leben gerufen, die im Bereich der musikalischen Talentförderung nicht mehr wegzudenken ist. Die Stefan Doraszelski Stiftung hat sich seit dem Jahr 2010 der Förderung von Kunst und Kultur in der Stadt und im Kreis Heidenheim mit regionaler und überregionaler Ausstrahlung verschrieben. Seit vier Jahren fördert sie mehrere ehemalige Stipendiaten der Hermine Klenz Stiftung. Wie jedes Jahr stellen sich die Stipendiaten mit einem Konzert der Öffentlichkeit vor. Die jungen Künstler spielen u. a. Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Myroslaw Skoryk und Iannis Xenakis. Ausführende sind: Annalena Bäurle (Violine), Benjamin Bäurle (Gesang), Amelie Reinhardt (Violine), Matteo Weber (Klavier) und Jonathan Zenker (Marimbaphon). Die jungen Musikerinnen und Musiker sind allesamt hoch talentiert und haben größtenteils zahlreiche Wettbewerbserfolge vorzuweisen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei; um Spenden wird gebeten. Joscho Stephan Trio in der Schranne Am 21. Oktober 2022 präsentiert die Stadt Giengen das Joscho Stephan Trio um 20 Uhr im Bürgerhaus Schranne. Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy-Swing-Adaptionen herauszuragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen. Seine Youtube-Version von „Hey Joe“ hat mittlerweile die 3-Millionen-Marke geknackt. Sein Debüt „Swinging Strings“ wurde 1999 vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das renommierte „Acoustic Guitar Magazine“ feierte Joscho Stephan 2004 als Garanten für die Zukunft der Gypsy Jazzgitarre. Für die CD „Guitar Heroes“ konnte er 2015 Gitarrengrößen wie Bireli Lagrène, Stochelo Rosenberg und Tommy Emmanuel als Gäste gewinnen. Insgesamt vier seiner Alben wurden für den Preis der Deutschen Foto: Manfred Pollert Schallplattenkritik nominiert. Die aktuelle Trio-Produktion „Paris – Berlin“ (2018) wurde als Direct-to-Disc-Schallplattenproduktion in den Hansa Studios Berlin aufgenommen, wo u. a. viele Aufnahmen von David Bowie entstanden sind. Auf der aktuellen Produktion von Daniel Hope „America“ ist Joscho Stephan als Gast zu hören. Musikergrößen wie Paquito D’ Rivera, James Carter, Charlie Mariano und Grady Tate zeigten sich nach gemeinsamen Auftritten begeistert. Auf dem australischen Kontinent war Joscho Stephan mit Martin Taylor und Tommy Emmanuel auf Konzertreise. Mit seinen eigenen Ensembles hat er auf vielen bedeutenden Festivals in ganz Europa gespielt. Auch in den USA konnte er mit Konzerten u. a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York begeistern. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information der Stadt Giengen, Marktstraße 9, 89537 Giengen, Tel.: 07322/952-2920, E-Mail: tourist-information@giengen.de, bei Schreibwaren Süßmuth, Marktstraße 13, 89537 Giengen, Tel.: 07322/5114, unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von eventim. Die Karten kosten im Vorverkauf 17,- Euro und ermäßigt 11,- Euro. An der Abendkasse kosten die Karten jeweils drei Euro mehr.

Mittwoch, 21.09.2022 Giengen Der junge Häuptling Winnetou Bibi und Tina – einfach anders Bibi und Tinas neuestes Abenteuer könnte abgedrehter nicht sein: Der Sommer beginnt mit einer Identitätssuche, Falschnachrichten, die im Radio verbreitet werden, vermeintlichen Aliens, die aus der Zukunft kommen und drei außergewöhnlichen Feriengästen namens Disturber, Spooky und Silence. Es scheint, als wäre diesen Sommer alles möglich und vor allem: jede*r „einfach anders“! Doch das trifft nicht auf Bibi und Tina zu, die sind wie immer sie selbst, was vor allem bedeutet, dass man sich auf die besten Freundinnen immer verlassen kann! Ein herrlich turbulenter, sympathisch überdrehter Kino-Spaß Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush 14:30 Uhr / 3 € Die Kinder vom Stamm der Apachen wetteifern, wer der Beste ist. Der zwölfjährige Winnetou hat schon den Sieg vor Augen, als seine Schwester Nscho-tschi ins Wasser plumpst. Winnetou aber läuft weiter – und verspielt den Sieg! Denn man muss zusammenhalten, mahnt die Stammesälteste: „Ein Pfeil bricht leicht, viele Pfeile kann man nicht brechen. Spannend und oft auch lustig erzählt der Film von echter Freundschaft, von Verantwortung und vom Erwachsenwerden. Abenteuerfilm für Kinder angelehnt an den Romanhelden von Karl May 17:00 Uhr / 3 € 20:00 Uhr / 5 € Rabiye Kurnaz, Bremer Hausfrau und liebende Mutter, versteht die Welt nicht mehr. Geht zur Polizei, informiert Behörden und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht. Bis sie Bernhard Docke findet. Der zurückhaltende, besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle, türkische Mutter – sie kämpfen nun Seite an Seite für die Freilassung von Murat. TV-Comedienne Meltem Kaptan („Ladies Night“) als Rabiye Kurnaz ist in ihrer ersten Kinohauptrolle einfach eine Wucht, der Film ebenso. „Cineastischer Doppelschlag: ein Film, der mitreißt, und eine Hauptdarstellerin, die umhaut.“ (Cinema) Regie: Andreas Dresen D & F / 2022 / 118 Min. / FSK: 12 Deutschland 2021 / 102 Min. / FSK: 0 Deutschland 2021 / 103 Min. / FSK: 0 b 5 Jahren ab 5 Jahren! Gefördert durch

Neue Woche

Veranstaltungen Ländle events Ländle Heidenheim September Giengen Oktober Stadt Burgberg Firmenportraits