Aufrufe
vor 3 Monaten

NW 21.09.2022

  • Text
  • Veranstaltungen
  • Ländle events
  • Ländle
  • Heidenheim
  • September
  • Giengen
  • Oktober
  • Stadt
  • Burgberg
  • Firmenportraits

UNSERE HILFE ZÄHLT

UNSERE HILFE ZÄHLT www.unsere-hilfe-zaehlt.de „Unsere Hilfe zählt“ ist das Spendenportal der Heidenheimer Zeitung. Hier finden Sie mehr als 70 gemeinnützige Projekte dem Kreis Heidenheim, die um Unterstützung bitten. In Zusammenarbeit mit Bisher wurden 1.286.275 € für 410 Projekte gespendet Sanitäts- und Notfallrucksack Ein Hilfsprojekt von: DLRG Ortsgruppe Herbrechtingen, Herbrechtingen Heute geht es um unsere Sanitäter, die in der Freizeit, während Einsätzen an Deutschlands Küsten und auch bei regionalen Veranstaltungen Menschen retten und helfen. So leisten sie tatkräftige und ehrenamtliche Unterstützung bei zahlreichen Sanitätsdiensten der Roten Kreuzes, z.B. bei Stadtfesten oder bei Spielen des FCH in der Voith Arena. 12 55% 630,- € Spenden finanziert fehlen noch Auch die „Freunde“ brauchen Hilfe Ein Hilfsprojekt von: Freunde schaffen Freude e.V., Dischinge Kurz bevor Corona im März 2020 das öffentliche Leben veränderte, behauptete ich als Vorsitzende und Initiatorin: „Die ARCHE und die „Freunde“ stehen so gut da in ihren Aktionen um ein menschenwürdiges Miteinander und den soziokulturellen Projekten wie nie zuvor. Auch konnten wir noch nie so viele Menschen vom Rand zurück in die gesellschaftliche Mitte holen!“ 19 72% 550,- € Spenden finanziert fehlen noch Schülerspende für Ukraine-Hilfe Ende Juli fand das Schulfrühstück des Werkmeister-Gymnasiums Neresheim in der Härtsfeldhalle statt. Besondere Anerkennung wurde den Neuntklässlern zuteil, die mit Schulleiter Günter Mößle einen Spendenscheck in Höhe von 5029,24 Euro an Bürgermeister Thomas Häfele überreichten. Das Geld war im Mai für ukrainische Flüchtlinge gesammelt worden. Die Schüler waren sichtlich stolz auf das Ergebnis und bedankten sich bei ihren Sponsoren, ohne die ein so gutes Ergebnis nicht möglich gewesen wäre. Foto: BMWG Sparkasse fördert TCH-Turnier Abermals nahmen zahlreiche Spieler am traditionellen Sparkassen-Jugend- Cup des TC Heidenheim Anfang September teil. Die Verantwortlichen um Silke Krohmer und Philipp Reitz stellten mit einem eingespielten Veranstaltungs- und Bewirtungsteam einen reibungslosen Ablauf sicher, die Kreissparkasse Heidenheim förderte das Turnier mit 1000 Euro. Auf unserem Bild überreicht der Leiter des Firmenkundencenters Christian Maier (rechts) dem zweiten TCH-Vorsitzenden Volker Krohmer den Förderscheck. Foto: TC Heidenheim Auftrag158726, KdNr.510740, StichwortSpende Sparkasse an TC HDH, FarbenTechnikEu r/901;Eur/902;Eur/903;SetzerBRA VertreterMaike Wagner-Dittrich BesonderheitBitte neue Bildvorlage verwenden Größe (SPxMM)2x96 Ausgaben640 Woche44825/1 Sparkasse hilft Bachtal-Vereinen Die Sparkasse engagiert sich für das Bachtal. Über finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 3250 Euro durften sich die Verwaltungsgemeinschaft Syrgenstein, die Kindergärten Staufen, Syrgenstein und Zöschingen, die Bachtal-Volksschule, der SV Altenberg, der FC Zöschingen, die Musikvereine Burghagel, Syrgenstein und Zöschingen sowie die Schützenvereine Altenberg und Oberbechingen freuen. Unser Bild zeigt (von links) Roland Schmid (Leiter der Sparkassen Bachhagel und Syrgenstein), die Bürgermeister Tobias Steinwinter, Ingo Hellstern und Mirjam Steiner sowie Marktbereichsleiter Alexander Wittgruber bei der symbolischen Übergabe. Foto: Sparkasse Auftrag157953, KdNr.510740, StichwortSpende Sparkasse hilft Bachtal-Vereinen, Farb enTechnikEur/901;Eur/902;Eur/903;SetzerBRA VertreterMaike Wagner-Dittrich Größe (SPxMM)2x96 Ausgaben640 Woche44811/1 Sieger spenden ihr Preisgeld Martin Ziegler und Janick Oswald haben mit ihren Ideen zur Heidenheimer Innenstadtgestaltung die Start-up Challenge gewonnen. Ihr Preisgeld in Höhe von 480 Euro spendeten sie für geflüchtete Kinder aus der Ukraine. Eine erste Übergabe fand statt mit Wirtschaftsförderer Johannes Schenck, der sich über das ungewöhnliche Engagement der Sieger sehr freute. Das Preisgeld wird in Form von City Schexs ausgegeben, die übrigen Gutscheine werden an weitere Kinder verteilt. Foto: Stadt Heidenheim

33 Giengener Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen Mittwoch, 21. September 2022 I 14. Jahrgang Am 3. Oktober wird es endlich wieder zünftig! Giengen lädt zum Herbsthock mit verkaufsoffenem Feiertag ein KONTAKT ZUR REDAKTION Stadt Giengen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Claudia Scheiffele, Tel.: 07322/952-2105 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 Uhr REKLAMATION ZUSTELLUNG Telefon: 07321/347-145 Online: www.gsn-reklamationen.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 Uhr bis 13 Uhr Mittwoch: 7:30 Uhr bis 13 Uhr Donnerstag: 9 Uhr bis 18 Uhr Telefon: 07322/952-0 Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 Uhr bis 12:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr Freitag: 10 Uhr bis 13 Uhr Das Info-Foyer ist täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr zugänglich. Telefon: 07322/952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadt Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG Am Tag der Deutschen Einheit laden die Stadt Giengen und der Gewerbeund Handelsverein e. V. wieder zum gemütlichen Beisammen und Bummeln durch die Stadt ein. Um 11:30 Uhr begrüßt der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr alle Gäste auf dem Giengener Rathausplatz, um 12 Uhr eröffnet Bürgermeister Alexander Fuchs dann mit einem Fassanstich den Herbsthock. Nach bester Unterhaltung durch den Spielmannszug übernimmt gegen 14:30 Uhr die Stadtkapelle die Bühne und verbreitet mit ihrem Repertoire zünftige Stimmung auf dem Rathausplatz. Für das leibliche Wohl zur Mittagszeit ist auch in diesem Jahr wieder bestens gesorgt: Vor dem Rathaus sowie in der Mittleren Marktstraße warten verschiedene Food Trucks und Stände mit kulinarischen Angeboten aus der schwäbischen, ungarischen, indischen und amerikanischen Küche. Auch die Giengener Innenstadtgastronomie hat geöffnet und lädt zum Verweilen ein. Für Freunde von süßen Köstlichkeiten gibt es in der Markstraße Mini-Donuts, gebrannten Mandeln, Zuckerwatte, Kaffee & Kuchen und andere Leckereien. Es kann somit bestens gestärkt nach Lust und Laune gebummelt werden. Die Mitglieder und Partner des Gewerbe- und Handelsvereins haben in der Zeit von 12 bis 17 Uhr tolle Aktionen und Rabatte für ihre Kunden vorbereitet. Der beliebte kostenlose Bimmelzug verbindet auch in diesem Jahr wieder die Innenstadt mit dem Gewerbegebiet „Ried“, wo ebenfalls tolle Aktionen und kulinarische Angebote auf die Besucher*innen warten. Ein ebenso kostenloser Bustransfer pendelt im Stundentakt zwischen Hürben, Burgberg, Hermaringen, Sachsenhausen, Hohenmemmingen und wieder zurück nach Giengen. Abfahrtszeiten und Haltestellen können dem Fahrplan entnommen werden. Ein Besuch lohnt sich auch in den Teilorten Burgberg und Hürben: Giengen Innenstadt • Abfahrt Biberstraße Giengen – Steiff Museum Margarete-Steiff-Straße Hürben Zentrum / Rathaus Hürben HöhlenErlebnisWelt Burgberg Alte Mühle Weilerstraße / Bachstraße Hermaringen Heusteigstraße Sachsenhausen Sachsenstraße Hohenmemmingen Gasthaus Rößle Giengen Innenstadt • Ankunft Biberstraße In der Alten Mühle Burgberg findet von 11 Uhr bis 17 Uhr das traditionelle Zwiebelkuchenfest statt. Der historische Mühlenverein bietet neben Zwiebelkuchen und Suser auch Gaumenfreuden rund ums Sauerkraut sowie Kaffee und selbstgemachte Kuchen an. Im Mühlenmuseum finden Führungen statt. In Hürben hat die HöhlenErlebnis- Welt mit der Charlottenhöhle geöffnet. Tipp: Im Erlebnismuseum Höhlen- SchauLand kann noch die letzte Möglichkeit zum Besuch der Sonderausstellung „Fledermäuse – Kobolde der Nacht“ genutzt werden. Straßensperrung in der Innenstadt Aufgrund des Herbsthocks gilt ein Halte- und Parkverbot für die Niedere Straße ab Hohe Str. 9-11 (Höhe Restaurant Sud Italia) einbiegend in die Scharenstetterstraße bis Einmündung Niedere Straße. Infos & Kontakt: Stadt Giengen, Tourist-Information, Marktstr. 9, 89537 Giengen an der Brenz Tel.: 07322/952-2520, Internet: www.giengen.de Fahrplan zum Bustransfer am Herbsthock Copyright Bild: Stadt Giengen 11:15 • 12:15 • 13:15 • Pause 15:15 • 16:15 • 17:15 11:18 • 12:18 • 13:18 • Pause 15:18 • 16:18 • 17:18 11:32 • 12:32 • 13:32 • Pause 15:32 • 16:32 • 17:32 11:35 • 12:35 • 13:35 • Pause 15:35 • 16:35 • 17:35 11:40 • 12:40 • 13:40 • Pause 15:40 • 16:40 • 17:40 11:45 • 12:45 • 13:45 • Pause 15:45 • 16:45 • 17:45 12:52 • 16:52 13:02 • 17:02 12:00 • 13:10 • 14:00 • 16:00 • 17:10 • 18:00

Neue Woche

Veranstaltungen Ländle events Ländle Heidenheim September Giengen Oktober Stadt Burgberg Firmenportraits