Aufrufe
vor 1 Jahr

NW_19.08.2020

  • Text
  • Giengen
  • Heidenheim
  • August
  • Stadt
  • Telefon
  • September
  • Reisepreis
  • Giengener
  • Menschen
  • Heidenheimer

neuewoche. Kino

neuewoche. Kino Mittwoch, 19. August 2020 12 13. – 19. August 2020 Siemensstraße 79 | 89520 Heidenheim www.kino-hdh.de Follow me NEU! ab 16 J. | 88 Min. I STIll BelIeVe ab 6 J. | 116 Min. INTo THe BeAT - DeIN HeRZ TANZT ab 0 J. | 98 Min. mASTeR CHeNG IN PoHJANJoKI ab 6 J. | 114 Min. mAX UND DIe wIlDe 7 ab 0 J. | 87 Min. meINe FReUNDIN CoNNI - GeHeImNIS Um KATeR mA ab 0 J. | 76 Min. moSSAD ab 12 J. | 96 Min. PAw PATRol - mIGHTY PUPS ab 0 J. | 46 Min. PUCCINI, lA BoHème NEU! ab 0 J. | 132 Min. SCooBY - Voll VeRweDelT ab 0 J. | 94 Min. TAKeoVeR - Voll VeRTAUSCHT ab 0 J. | 87 Min. TeNeT NEU! ab 12 J. | 150 Min. TeNeT – eNGlISCHe oRIGINAlVeRSIoN ab 12 J. | 150 Min. THe SeCReT - TRAUe DICH ZU TRÄUmeN ab 12 J. | 107 Min. THe wITCH NeXT DooR ab 16 J. | 95 Min. Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 18.15 20.30 18.15 20.30 18.15 20.30 18.15 20.30 18.15 20.30 18.15 20.30 20.30 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 17.30 17.30 17.30 17.30 17.30 17.30 17.15 17.15 17.15 17.15 17.15 17.15 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 15.45 15.45 15.45 15.45 15.45 15.45 17.15 15.30 15.30 15.30 15.30 15.30 15.30 15.30 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 16.00 16.00 16.00 15.30 16.00 16.00 15.30 17.00 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 19.45 19.45 19.45 19.45 19.45 19.45 15.45 16.45 17.00 19.30 20.15 19.45 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 18.00 www.kino-hdh.de Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Die Fleischer-Angebote der Woche vom 20. - 22.08.2020 Gutes aus der Region Frischer Schweinehals auch mariniert 100 g 1,19 Putengyros küchenfertig 100 g 1,19 Deftige Bauernwürste 100 g 1,09 Pilslyoner 100 g 1,08 Feine Mettwurst streichfähig 100 g 0,89 Saftiger Farmerschinken 100 g 1,59 Landmetzgerei Mack 4x im Landkreis Metzgerei Hasen Schnaitheim Metzgerei Köpf Gerstetten Metzgerei Schwanen Schnaitheim Rathaus-Metzgerei Steinheim MAL wiEDER EiNE chALLENGE BEwÄLtiGt: Aber In dem Moskauer Escape Room wird Cole (Keegan Allen) und seinen Freunden die gute Laune ziemlich schnell vergehen. Foto: Capelight Pictures Follow me Der Social-Media-Star Cole (Keegan Allen) filmt für seinen erfolgreichen Vlog alles, was er erlebt. Seit zehn Jahren liefert er seinen Followern ständig neuen, spannenden Content und schreckt dabei vor keiner noch so extremen Challenge zurück. Zum Jubiläum seines Kanals reist er mit seiner Freundin Erin (Holland Roden) und ein paar Freunden nach Moskau, um dort an einem mysteriösen Spiel teilzunehmen: Ein berüchtigter, hyperrealistischer Escape-Room soll die Gruppe an ihre Grenzen bringen. Doch was als morbides Spiel beginnt, wird bald zum Kampf ums nackte Überleben – zu einem Kampf, den Millionen von Fans auf aller Welt im Livestream mitverfolgen. „Follow me“ ist frei ab 16 GLEich ZwEi wAhRZEichEN AUF EiNEM BLicK: Vorne die legendäre „Schättere“ des Härtsfeld-Museumsbahnvereins, im Hintergrund Kloster Neresheim. Noch bis 21. August kann man teilnehmen am Fotowettbewerb, den die Touristig-Gemeinschaft Gastliches Härtsfeld ausschreibt. Foto: HMBV Bilder gesucht vom schönen Härtsfeld Die Touristik-Gemeinschaft Gastliches Härtsfeld ist stets auf der Suche nach neuem Fotomaterial der Region. Immer wieder werden neue Bilder zur Veröffentlichung im Internet und für die Erstellung von Prospekten und Flyern benötigt. Daher veranstaltet die Touristik-Gemeinschaft in diesem Jahr einen Wettbewerb für Hobbyfotografen. Die Teilnehmer werden in die Kategorien Kinder bis 16 Jahre und Erwachsene ab 16 Jahren eingeteilt. Bis zu drei Digitalfotos können pro Fotograf eingereicht werden. Die Bilder sollten nicht älter als von 2018 sein, und eventuell auf den Fotos abgebildete Personen müssen der Veröffentlichung für touristische Zwecke zustimmen. Einsendeschluss ist der kommende Freitag, 21. August. Weitere Infos beim Gastlichen Härtsfeld in Neresheim unter Tel. 07326.8149 oder per E-Mail an tourist@neresheim.de.

30 Giengener Mittwoch, 19. August 2020 I 13. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen Spatenstich für das Dorfgemeinschaftshaus Sachsenhausen KONTAKT ZUR REDAKTION Stadt Giengen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Brigitte Fröhle, Telefon 07322 952-2460 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14.00 Uhr REKLAMATION ZUSTELLUNG Telefon: 07321 347-142 Online: service.hz.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 bis 13 Uhr Mittwoch: 7.30 bis 13 Uhr Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Telefon 07322 952-0 Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr Freitag: 10 bis 13 Uhr Das Info-Foyer ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr zugänglich. Telefon 07322 952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadt Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG Am 27. Juli um 14 Uhr war es soweit: Der vierte offizielle Spatenstich der Stadt Giengen im Jahr 2020 galt dem Dorfgemeinschaftshaus mit Feuerwehrgerätehaus Sachsenhausen. In Anwesenheit von Vertretern der Feuerwehr und der Vereine, beauftragter Firmen, von Gemeinderat und Verwaltung, Presse und Bürgerschaft begann Oberbürgermeister Dieter Henle seine Ansprache mit einem Rückblick auf die bisherigen Ereignisse. Denn der Projektbeginn liegt 140 Monate zurück: Damals, am 7. November 2008, hatte der Gemeinderat den Überlegungen in Sachsenhausen bezüglich eines Dorfgemeinschaftshauses mit Feuerwehrdepot einstimmig zugestimmt. Entstehen sollte ein multifunktionales Gebäude als Dorfmittelpunkt. Alles sah gut aus, auch Fördergelder waren zugesagt. Aufgrund der finanziell schwierigen Jahre in Giengen wurde das Projekt dann jedoch zurückgestellt und erst ab 2018 wieder ernsthaft betrieben. Im Frühjahr wurde der Standort festgelegt, im Juli der Entwurf des Architekturbüros maier+linder vorausgewählt, im Februar 2019 der Bau vom Foto: Stadt Giengen Gemeinderat beschlossen. Im Juli 2019 kamen gute Nachrichten vom Land: Das Projekt wird mit 410.000 Euro aus dem Ausgleichstock, 490.000 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum und 70.000 Euro aus dem Feuerwehrzuwendungswesen gefördert, die Gesamtförderung beträgt 970.000 Euro. „Nach fast zwölf Jahren stehen wir endlich hier und ich hab’ den symbolischen Spaten in der Hand“, resümierte OB Dieter Henle vor diesem Hintergrund. „Heute ist ein großer, ein schöner Tag für Sachsenhausen – ich freue mich sehr! Noch vor Weihnachten 2021 soll alles fertig sein und wir können es ehrlich gesagt kaum erwarten!“ Bis dahin soll ein L-förmiger, eingeschossiger Bau entstehen: ca. 40 Meter lang, auf der breiteren Seite 20,5 Meter, auf der schmaleren 16 Meter breit. Das Dach aus aneinander gereihten Satteldächern spiegelt die Dorfsilhouette wider. Innen gibt es einen Proberaum für den Gesangsverein, einen Übungsraum für Turnen und Tischtennis, dazu Cateringküche, Dorfstube und Foyer. Das Entfernen mobiler Trennwände bringt bei Bedarf zusammenhängende Flächen, eine Garderobe, Sanitäranlagen und Funktionsräume ergänzen das Angebot. Die Feuerwehr selbst erhält eine knapp 80 qm große beheizte Fahrzeughalle mit großem Tor, ein Büro, einen Schulungsraum und Umkleiden. Nördlich des Gebäudes gliedert sich ein Stadel als Lager und Veranstaltungsraum an, Parkplätze für Autos und Fahrräder kommen dazu. Nach wie vor sieht die Stadt einen Verbindungsweg vom Oberdorf zum Dorfgemeinschaftshaus als Zielvorstellung, um das Gehen entlang der Straße zu vermeiden. Am Ende blickte OB Dieter Henle in die Zukunft: „In 17 Monaten gibt es hier eine neue Dorfmitte und ich hoffe, die aktuelle Lage ist soweit überwunden, dass wir eine schöne Einweihungsfeier mit vielen Gästen feiern können! Dieses Dorfgemeinschaftshaus wird uns allen und insbesondere Ihnen, liebe Sachsenhausenerinnen und Sachsenhausenern, viele Jahre lang Freude bereiten.“ Danach folgte der Spatenstich – der Baubeginn ist erfolgt.

Neue Woche

Giengen Heidenheim August Stadt Telefon September Reisepreis Giengener Menschen Heidenheimer