Aufrufe
vor 8 Monaten

NW_17.02.2021pdf

  • Text
  • Heidenheim
  • Februar
  • Giengen
  • Telefon
  • Sucht
  • Heidenheimer
  • Bewerben
  • Menschen
  • Wahl
  • Informationen

18 MITTWOCH, 17. Februar

18 MITTWOCH, 17. Februar 2021 Giengener Stadtnachrichten aus dem rathaus Liebe Bürgerinnen und Bürger in Giengen, doch – es geht langsam aufwärts: auch wenn wir uns gewünscht hätten, dass ab Mitte Februar die Läden öffnen dürfen, auch wenn wir uns freuen würden, wenn Schulen und Kitas wieder über die Notbetreuung hinaus geöffnet wären, auch wenn wir unseren Kulturschaffenden wünschen würden, dass sie endlich wieder starten dürfen. Noch ist es nicht soweit, aber: Die Zahlen beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Nun gehen wir ihn weiter und sichern so, was wir uns bisher gemeinsam erarbeitet haben. Erste Erleichterungen soll es – wenn der Trend stabil bleibt – für Schulen und Kitas ab 22. Februar 2021 geben. Das sind die Regelungen im Einzelnen: • Die bisherigen Beschränkungen bleiben im Wesentlichen in Kraft und werden bis zum 7. März 2021 verlängert. Damit sind das Rathaus und seine Außenstellen wie bisher zu den gewohnten Öffnungszeiten nach vorheriger Terminvereinbarung für Sie da! • Kontaktbeschränkungen, die Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften, die Umsetzung von Hygienekonzepten in Einrichtungen und die Unterlassung privater Reisen und Besuche bleiben im bisherigen Rahmen bestehen. • Kitas und Grundschulen öffnen ab Montag, 22. Februar 2021 schrittweise, sofern die Infektionslage dies zulässt. Wir planen nun die Schritte in Giengen und informieren Sie zeitnah, wie wir diesen Beschluss umsetzen werden (siehe separater Artikel). • Das Land wird prüfen, inwieweit Beschäftigte in Kitas und Lehrkräfte in Grundschulen bezüglich der Impfpriorität vorgezogen werden können. • Friseure können unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts sowie unter Nutzung me dizinsicher Masken den Betrieb ab 1. März 2021 wiederaufnehmen. • Weitere Öffnungsschritte können bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/innen durch die Länder erfolgen. Dann geht es um die Öffnung des Einzelhandels, der Museen und Galerien und der noch geschlossenen körpernahen Dienstleistungsbetriebe. • Bis dahin bleibt der „Click&Collect-Service“ aktiv: das Bestellen von Ware per Telefon oder Internet im örtlichen Einzelhandel – inklusive terminierter Abholung vor Ort. • Die Besuchsregeln in Pflegeheimen sollen erweitert werden. Hierfür wird die Gesundheitsministerkonferenz zeitnah Empfehlungen vorlegen. • Die Ausgangsbeschränkungen (tagsüber und nachts) wurden zum 11. Februar aufgehoben. Eine Allgemeinverfügung zu nächtlichen Ausgangsbeschränkungen kann vom Landkreis erlassen werden, wenn die 7-Tages-Inzidenz an mindestens sieben aufeinanderfolgenden Tagen über 50 liegt. Im Landkreis Heidenheim liegt diese derzeit unter 50, so dass diese Einschränkung nicht erforderlich ist. Jeden Morgen hören wir zurzeit, dass es weniger Neuinfektionen und weniger Todesfälle gibt als am selben Tag eine Woche zuvor. Das kann, das darf uns motivieren. Und: Ein sonniges Winterwochenende liegt vor uns... Auch das ist eine gute Nachricht! Herzlichst Ihr Dieter Henle Oberbürgermeister BÜRGERSPRECHSTUNDE VON OBERBÜRGERMEISTER DIETER HENLE Altpapiersammlungen im Februar 2021 Folgende Altpapiersammlungen finden im Februar 2021 statt: - 20.02.2021 in Giengen - 26.02.2021 in Burgberg - 26.02.2021 in Hürben Das Papier sollte gebündelt bis 6 Uhr am Straßenrand bereitgestellt Leserbriefe zum Thema Teddybärkreisel Nachdem die Stadt Giengen in den vergangenen Wochen zahlreiche Fragen zum Thema Teddybärkreisel beantwortet und zu diesem Thema ein einstündiges Erklärvideo veröffentlicht hat, gehen bei der Stadtverwaltung nur noch vereinzelt Leserbriefe, Mails oder Stellungnahmen ein. Das Video sowie die gesammelten Fragen und Antworten in Form einer FAQ-Liste stehen auf der Startseite von www.giengen.de/Kreuzungen- Die nächste Bürgersprechstunde bei Herrn Oberbürgermeister Henle findet am Mittwoch, 31. März 2021 von 14 bis 16 Uhr statt. Anmeldungen werden von Frau Müller-Heger unter Telefon 07322/952-2120 oder E-Mail tabea.mueller-heger@giengen.de, entgegengenommen. werden. Entsprechend zerkleinerte bzw. flachgedrückte und gebündelte Kartons werden auch mitgenommen. Altpapier und Kartonagen von Gewerbebetrieben dürfen bei Sammlungen nur bis zu einer bestimmten Menge eingesammelt werden. A7-Video-FAQ zur Ansicht bereit. „Wir bedanken uns für das außerordentlich große Interesse und die überwiegend konstruktiven Beiträge“, so OB Dieter Henle. Offene Fragen können noch bis Ende Februar an die Mailadresse aktuell@giengen. de gesendet werden und werden dann beantwortet, die FAQ entsprechend ergänzt. „So haben alle etwas davon: Statt Fragen im Raum gibt’s umfassende Information!“ Schnapszahl- Gewinnspiel: „Zaungast“ für den Gewinner Das Atelier unART hatte anlässlich des Sternenkässles ein Gewinnspiel ausgelobt: Der Spender der höchsten Einzel-Schnapszahl ins Sternenkässle durfte sich ein Bild vom Giengener Bauzaun aussuchen. Daraufhin gab es verschiedenste Schnapszahl-Spenden. Gewonnen hat am Ende Herr Majovski aus Giengen: Er hatte mit 111,11 Euro den richtigen Tipp und darf sich nun über sein Gemälde vom Bauzaun freuen. Ausgesucht hat er sich das Seepferdchen. Die unART-Künstlerinnen Claudia Hetzel-Zink, Dagmar Moritz und Ulla Hommel-Fröhle übergaben am Rathaus dem glücklichen Gewinner sein Bild: „Wir freuen uns sehr, dass viele beim Gewinnspiel mitgemacht haben – und natürlich darüber, dass Sie 111,11 Euro ins Sternenkässle gespendet haben. Das ist prima!“ Der Gewinner möchte sein Bild, obwohl es auf wetterfestes Mesh-Gewebe gedruckt ist, nicht im Garten platzieren. „Das bekommt einen schönen Platz in der Wohnung!“ Wahlhelfer gesucht für die Landtagswahl Baden-Württemberg! Sie möchten auch einmal live bei einer Wahl dabei sein? Dann werden Sie Wahlhelfer/in! Die Stadt Giengen sucht noch für die Landtagswahl am 14. März 2021 Wahlhelfer/innen. Die Durchführung von Wahlen stellt – insbesondere unter Pandemiebedingungen – eine große Herausforderung dar, die nur durch Mithilfe von ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern am Wahltag bewältigt werden kann. Sie brauchen dazu keinerlei Vorkenntnisse, müssen jedoch zur jeweiligen Wahl wahlberechtigt sein. Jede/r Wahlhelfer/in in Giengen erhält für sein Engagement eine ehrenamtliche Entschädigung von 60 €. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Telefon bei der Stadtverwaltung, Frau Frank unter 07322/952-2530 oder per Mail an ordnungsamt@giengen.de. Foto: Stadt Giengen

19 MITTWOCH, 17. Februar 2021 Giengener Stadtnachrichten BILDUNG UND SOZIALES Dach des MSG wird saniert – Unterricht nicht beeinträchtigt Wie berichtet ist das Dach des Margarete-Steiff-Gymnasiums (MSG) in Giengen in einem begrenzten Bereich undicht, zwei Räume sind aufgrund dessen derzeit nicht benutzbar. Die nötige Reparatur erfolgt unabhängig vom Sanierungsplan der Schulen. „Das Dach wird selbstredend in diesem Bereich saniert und soll bis zum 15.10.2021 wieder komplett in Ordnung sein“, kommentierte OB Dieter Henle auf Anfrage. Schulleitung und Stadtverwaltung bestätigen, dass der Unterricht im KIRCHEN Evangelische Kirchengemeinde Giengen Evangelisches Pfarrbüro Giengen Tanzlaube 1, 89537 Giengen, Telefon 07322 919300, Fax 07322 – 919303 E-Mail: pfarramt.giengen.mitte@elkw.de Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:00 – 12:00 Uhr StK = Stadtkirche DrK = Dreieinigkeitskirche GZ = Gemeindezentrum WH = Christian-Friedrich-Werner-Haus JH = Johanneshaus PGS = Paul-Gerhardt-Stift Reha = Reha-Klinik ASB = Arbeiter-Samariter-Bund, Pflegeheim Gottesdienste/Andachten Sonntag, 21. Februar 9 Uhr DrK Gottesdienst (Pfr. Weißenstein) 10 Uhr StK Gottesdienst (Pfr. Weißenstein) Die Opfer in unseren Gottesdiensten erbitten wir für die eigene Gemeinde, z. B. für die Arbeit in den Kindergärten. 10:30 Uhr GZ OASE-Gottesdienst ONLINEZUGANG ZU DRUCKSACHEN DES GEMEINDERATS AKTUELLE INFORMATIONEN ÜBER DIE RATSARBEIT AUF DER HOMEPAGE DER STADT GIENGEN Über die Homepage der Stadtverwaltung Giengen haben Sie die Möglichkeit, die Tagesordnungen, Drucksachen und Beschlüsse der öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse (Verwaltungsausschuss und Ausschuss für Umwelt, Planung und dort angesiedelten naturwissenschaftlichen Bereich nicht beeinträchtigt ist: Zwei Räume konnten durch bestehende Fachräume ersetzt werden. Für den dritten ist ein Ersatzraum in Planung – er wird rechtzeitig zur Verfügung stehen. „Über die künftige Nutzung der Fachräume unter dem sanierten Dach ist noch nicht endgültig entschieden“, berichtete Schulleiter Markus Kuhn. „Für eine zeitgemäße und bedarfsgerechte Einrichtung stehen aber in jedem Fall ausreichend Mittel bereit.“ Kinder-, Jugendarbeit, Konfirmanden Mittwoch, 24. Februar 14 Uhr Microsoft-Teams Konfirmandenunterricht Gruppe I Pfr. Fröhner 16 Uhr Microsoft-Teams Konfirmandenunterricht Gruppe II Pfr. Dr. Kummer Musik in unserer Gemeinde Mittwoch, 24. Februar 11 Uhr StK Orgelandacht mit Kantor Christoph Kuppler Das Opfer erbitten wir für die Kirchenmusik. Technik/Werksausschuss) einzusehen. Den entsprechenden Link zu diesem Bürgerinformationssystem finden Sie wie folgt: www.giengen.de: Startseite – Menüpunkt „Rathaus“ – Rubrik „Gemeinderat“. Auf der rechten Seite befindet sich dann ein graues Feld „Bürgerinformationssystem“. Im Bürgerinformationssystem haben Sie Zugriff auf den Sitzungskalender der genannten städtischen Gremien. Evangelische Kirchengemeinde Hohenmemmingen Hohenmemmingen/Sachsenhausen Hauptstraße 37, 89537 Giengen-Hohenmemmingen, Telefon 07322 5255 E-Mail: pfarramt.hohenmemmingen@elkw.de Gottesdienst(e) Sonntag, 21. Februar 2021 9:30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Dr. Joachim Kummer) Konfirmanden Mittwoch, 24. Februar 2021 16:30 Uhr – 18 Uhr Evangelische Kirchengemeinde Sachsenhausen Hohenmemmingen/Sachsenhausen Hauptstraße 37, 89537 Giengen-Hohenmemmingen, Telefon 07322 5255 E-Mail: pfarramt.hohenmemmingen@elkw.de Gottesdienst(e) Sonntag, 28. Februar 2021 10:30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Johannes Weißenstein) Das Opfer ist für die Arbeit in der eigenen Kirchengemeinde bestimmt. In Anpassung an die aktuelle Fassung der Corona-Verordnung des Landes schreibt jetzt auch die Kirchenverwaltung für unsere Gottesdienste vor, dass die bisher erlaubten Stoffmasken durch medizinische Masken (blaue OP-Masken) oder zertifizierte FFP2-Masken ersetzt werden müssen. Wer derzeit über keine dieser Maskentypen verfügt, der erhält bei uns am Eingang vor dem Gottesdienst eine OP-Maske von unserer Kirchengemeinde ausgehändigt. Evangelische Kirchengemeinde Hürben/Burgberg Am Kirchberg 2, 89537 Giengen-Hürben, Telefon 07324 2363 E-Mail: pfarramt.huerben@elkw.de Gottesdienste Sonntag, 21. Februar 2021 10 Uhr KH Gottesdienst (Prädikantin Carla Schied) Opfer: Müttergenesungswerk 10 Uhr GH Kindergottesdienst Während der Gottesdienste unserer Gemeinde sind die geltenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften einzuhalten. Neu: Beim Besuch der Gottesdienste ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske oder FFP2- Maske) erforderlich. Aufgrund geänderter Vorschriften zum Heizen bei Gottesdiensten, bitten wir Sie auf entsprechend warme Kleidung beim Gottesdienstbesuch zu achten. Opfermöglichkeit Gemeindeglieder, die zurzeit aufgrund der aktuellen Lage den Gottesdienst nicht besuchen möchten, haben die Möglichkeit für Opferzwecke, die ihnen am Herzen liegen, ihr Opfer direkt auf das Konto der Evang. Kirchengemeinde zu überweisen. Von dort werden die Opfer dann dem entsprechenden Opferzweck zugeführt. Den Opferzweck für den jeweiligen Sonntag können Sie den Stadtnachrichten entnehmen. Er wird beim Gottesdiensttermin (siehe oben) mit aufgeführt. Bitte geben Sie den entsprechenden Opferzweck bei einer Überweisung an. Vielen Dank jetzt schon an alle Spender/innen. Unsere Bankverbindung: Evangelische Kirchengemeinde Hürben Volksbank Brenztal: IBAN: DE 34 6006 9527 0212 4400 04 BIC: GENODES 1RNS Konfirmanden Mittwoch, 24. Februar 2021 16 Uhr Konfirmandenunterricht online mit Pfr. Fröhner Jugendkreis Der Jugendkreis trifft sich wöchentlich am Dienstagabend um 19 Uhr online. Ansprechpartnerin ist Rahel Schlumpberger. Sie ist unter 07324/8877erreichbar. Gottesdienste Weltgebetstag 2021 Auch in diesem Jahr findet der Weltgebetstag statt. Die Liturgie zum Thema „Worauf bauen wir?“ kommt 2021 aus Vanuatu. Aufgrund der aktuellen Lage und den damit verbundenen Beschränkungen, laden wir in diesem Jahr zu zwei ökumenischen Gottesdiensten in etwas anderer Form ein.

Neue Woche

Heidenheim Februar Giengen Telefon Sucht Heidenheimer Bewerben Menschen Wahl Informationen