Aufrufe
vor 1 Jahr

NW 16.06.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • Juni
  • Giengen
  • Nattheim
  • Stadt
  • Telefon
  • Informationen
  • Region
  • Familie
  • Vollzeit

JUNI 2021 AUSGABE 2 €

JUNI 2021 AUSGABE 2 € 4,90 ANZEIGE Stellen-Pinnwand 450-Euro-Job und Co. – Hier gibt’s vielleicht den passenden neuen Arbeitsplatz. Wir suchen Aushilfskräfte und Küchenhilfen Auf 450-Euro-Basis von 20. Juni – 15. September 2021 Vorstellung Montag, 21. Juni 2021 am Kiosk am Waldbad von 14 bis 17 Uhr Kiosk am Waldbad - Illenberger GBR - 89518 Heidenheim Woher kommt unsere Das Magazin über Macher, Schaffer und regionale Erzeuger REGIONALE ERZEUGER IM PORTRAIT land Woher kommt unsere Milch? LECKER SPÄTZLE Handgemacht sind sie am Besten AUF WANDERSCHAFT Ein Liebeslied auf den Albschäferweg PRESSEHAUS ÖFFNUNGSZEITEN MONTAG BIS FREITAG 8.00 – 14.00 UHR SAMSTAG 9.30 – 13.00 UHR € 4,90 Milch? FOTO: CLARA BASTIAN - STOCK.ADOBE.COM ist da! Erhältlich im Pressehaus, in den HZ-Geschäftsstellen und auf www.ländleshop.de Bei ausgewählten Einzelhändlern und vielen weiteren Verkaufsstellen im Raum Heidenheim, Aalen und Ulm (Kioske, Buchhandlungen, Einkaufsmärkte, Tankstellen und Raststätten)

23 Giengener Mittwoch, 16. Juni 2021 I 14. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen KONTAKT ZUR REDAKTION Stadt Giengen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Claudia Scheiffele, Tel.: 07322/952-2105 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 Uhr REKLAMATION ZUSTELLUNG Telefon: 07321/347-142 Online: service.hz.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 Uhr bis 13 Uhr Mittwoch: 7:30 Uhr bis 13 Uhr Donnerstag: 9 Uhr bis 18 Uhr Telefon: 07322/952-0 Nur nach vorheriger Terminvereinbarung Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 Uhr bis 12:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr Freitag: 10 Uhr bis 13 Uhr Nur nach vorheriger Terminvereinbarung Das Info-Foyer ist täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr zugänglich. Telefon: 07322/952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadt Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Giengen sucht den Supermetzger Eine Metzgerei mitten in der Stadt: Bis vor kurzem war das in Giengen selbstverständlich. Und nach Meinung vieler Bürgerinnen und Bürger, der Stadt und ihrem Investitionspartner Andreas Adldinger soll es auch bald wieder so sein... In der Marktstraße 64, in der Adldinger ab Sommer ein neues Wohn- und Geschäftshaus baut, entstehen die passenden Räume. Klar ist: Hier soll eine richtig gute Metzgerei einziehen! Und weil der Bauherr für besondere Ideen stets zu haben ist (Beispiele Gründerbahnhof und Bambusschiffe), hat er die Agentur Kasper Communicationsaus Freising beauftragt, deutschlandweit die Kampagne „Giengen sucht den Supermetzger“ ins Leben zu rufen. Sie arbeitet für das bayerische Metzgerhandwerk, zählt mehrere Metzgereien zu ihren Kunden und kennt sich daher in der Kommunikation in diesem Bereich bestens aus. „Eine handwerkliche Metzgerei zu führen, ist aktuell alles andere als selbstverständlich“, erklärte Wirtschaftsförderer Sebastian Vetter. „In Gesprächen mit Inhabern ging es immer wieder um das Problem, Fachkräfte in diesem Bereich zu bekommen.“ Aber Aufgeben gilt nicht, schon gar nicht in Giengen, wo gerne unkonventionelle Methoden eine Chance gegeben wird... Und so rückte Mitte Mai Agenturinhaber Michi Kasper mit einem Filmteam an und drehte mehrere Video-Sequenzen. Dort kamen nicht nur der Oberbürgermeister und Wirtschaftsförderer, sondern auch Feuerwehrleute, Vertreter von Banken und Lebensmittelhandwerk und Giengener Bürgerinnen und Bürger zur Sprache, die sagten, warum sie sich ihren Metzger wünschen. Credo: „Wir freuen uns auf eine handwerkliche Metzgerei mit gutem Konzept und einer klasse Qualität, die zu unserer Stadt passt und hier mit uns Erfolg haben möchte... einen Supermetzger eben.“ Die Stadt unterstützt diese Initiative aktiv: „Eine gute Metzgerei gehört Bild: Agentur Kaspercom in eine Stadt wie unsere“, kommentierte OB Dieter Henle. „Wir brauchen sie für eine lebendige Fußgängerzone und als Teil unseres Angebots an Bürgerschaft und Gäste. Dass Andreas Adldinger sich nun so für das Thema engagiert, ist eine tolle Sache!“ Verläuft die Suche erfolgreich, wovon im Moment alle ausgehen, unterstützt die Agentur die Metzgerei dann weiterhin, auch die Website www.supermetzger.de bleibt auf Wunsch. „Mir geht es darum, hier in Giengen Projekte zu realisieren, die den Menschen gut tun“, betonte Initiator Andreas Adldinger. „Ich mag die Stadt, bin mit dem Herzen bei der Sache und nehme für den gemeinsamen Erfolg gerne auch Geld in die Hand!“ Ab sofort ist es soweit: Die Aktions-Website ist online und verschafft der Stadt Giengen mit Videos, Statements und Fotos – diesmal im Bereich der Metzgerinnen und Metzger in Deutschland – besondere Aufmerksamkeit. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG

Neue Woche

Heidenheim Juni Giengen Nattheim Stadt Telefon Informationen Region Familie Vollzeit