Aufrufe
vor 1 Woche

NW 15.09.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • Giengen
  • Stadt
  • Telefon
  • Giengener
  • Oktober
  • Region
  • Menschen
  • Informationen

neuewoche. Mittwoch, 15.

neuewoche. Mittwoch, 15. September 2021 6 HeidenHeim Führung im Kunstmuseum HeidenHeim Die Region im Blick Waldenserandacht in der Pauluskirche mit Firmenportraits, vielen Tipps zu Veranstaltungen, informativen Ratgeberthemen Am Sonntag, 19. September, und um Bildergalerien 14 Anlässlich auf ländle24.de des 300. Todestages von Uhr, führt Kunstmuseumsleiter Henri Arnaud (1721 – 2021) findet in Marco Hompes durch die Ausstellungen von Reiner Maria Matysik und Anne Cartein. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt Maskenpflicht und der 3G-Nachweis. Reiner Maria Matysiks Ausstellung „Institut für postevolutionäre Lebensformen“ zeigt mehrere Werkgruppen. Der Künstler arbeitet im Grenzbereich von Kunst und Naturwissenschaften und beschäftigt sich mit der Zukunft der Welt. Die Bildhauerin Anne Carnein befasst sich in ihren Werken mit der Pauluskirche am Sonntag, 19. September, ab 10 Uhr, ein besonderer Waldenser-Gottesdienst statt. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrerin Gabriella Costabel, Dekan Gerd Häußler, Kirchenmusikerin Dörte-Maria Packeiser und einer Sängergruppe der Michaelskantorei. Auch für die Fahrt ins Waldensermuseum nach Ötisheim-Schönenberg am 17.09.2021 sind noch Plätze frei. Die Busfahrt wird von Pfarrerin Busch begleitet. Anmeldungen bitte an das Pfarramt der Zinzendorfgemeinde, Tel. 07321.22562. Pflanzen und Pilzen, analysiert deren Wuchsformen, Farben und biologischen Besonderheiten und übersetzt für „Von Wurzeln und Blüten“ ihre Beobachtungen anschließend in Skulpturen. Foto: © 50402405/stock.adobe.com „Wie bei Kleidung gibt es nichts Verführerisches als ein Auto, das zur Persönlichkeit des Fahrers passt.“ Giorgio Armani, ital. Modedesigner Finde Dein Auto auf AUTO.HZ.DE Der exklusive Chauffeur Geschäftsreisen ∙ Flughafenzubringer ∙ VIP-Service Tel 0 73 22 /93 38 28, Mobil 0171/3 23 29 26 E-Mail: ludwigvipliner@t-online.de www.ludwig-chauffeurservice.de Wiedereröffnung im Alaturka am Bahnhof Anzeige Seit Anfang August war das Restaurant Alaturka am Bahnhofplatz 5 in Heidenheim geschlossen, nun wurde am Freitag, 10. September, Wiedereröffnung gefeiert. Die Gäste können sich neben den bewährten türkischen Spezialitäten auf ein komplett neu renoviertes Gebäude freuen. Mit neuen Böden, Decke und Dekoration bietet das Alaturka jeweils Platz für 40 Personen im Innen- sowie im Außenbereich. Auch die Küche wurde mit neuen Geräten bedacht und auf einem zusätzlichen, dritten Grill bereitet das Team seinen Gästen freitags, samstags und am Sonntag originalen Yaprak-Döner aus 100-Prozent Rind und ohne Hackfleisch zu. Wer gerade keinen Hunger hat, kann aber ebenfalls eine angenehme Zeit im Restaurant verbringen, für Smartphone oder Laptop gibt es Steckdosen, dazu einen Tee oder einen Kaffee von der neuen Heißgetränketheke. Fotos: Rudi Penk

Was der Herbst 2021 modisch alles bietet. Herbstmodenschau im Modehaus Reinhard in der Heidenheimer Hauptstraße. Anzeige Fotos: Lukasz Burchardt Was kommt - was bleibt? Das ist wohl die spannendste Frage zu Beginn einer neuen Saison. „Monochrome Looks, kuscheliger Strick, coole Veganlederoutfits oder Utility-Looksauch in dieser Saison ist wieder für jeden etwas dabei“, sind sich Aline und Alexander Reinhard vom gleichnamigen Modehaus in Heidenheim einig. Bei den monochromen Looks gehe es darum, das sich jedes Outfit nur in einer Farbwelt bewegen soll und das von Kopf bis Fuß. Aus diesem Grund seien die Kollektionen der Stammlieferanten sehr schlicht gehalten, „um genau diesen Effekt zu erzielen“. Im Fokus stehe hierbei ein puristisch gehaltener Stil mit einer sehr klaren Schnittführung und meist in sehr soften Tönen. Dieser Look ist aber natürlich auch in dunklen Farben möglich. Auch der kuschelweiche Strick habe seinen wohlverdienten Auftritt in diesem Herbst, so Aline Reinhard. Nach diesem eher sehr kühlen und unbeständigen Sommer, habe absolut jeder Kleiderschrank und Look ein „Fresh up“ verdient. Dabei zeichne sich in dieser Saison ein neuer Trend ab: der Pullunder. Er ist in allen Kollektionen und Qualitäten zu finden und bietet viele Möglichkeiten, ein Outfit zu gestalten. Echtleder und Veganleder in glatt oder veloursoptik und das in den unterschiedlichsten Schnittführungen hatten bereits vergangenes Jahr ihren Durchbruch. Veganlederhosen sind unglaublich pflegeleicht und man hat endlose Kombinationsmöglichkeiten. Das Thema Utility (natürlich) geht stark in die Workwear-Richtung. „Er definiert sich durch besonders groß aufgesetzte Taschen, eine lässigen Weite, markante Zipper, karierte Overshirts und Westentypen“, erklärt Aline Reinhard. Besonders stark hätten sich bei diesem Trend die Longwesten durchgesetzt – was vermutlich nicht nur daran liege, dass sie gigantisch aussehen, sondern vielmehr an den doch sehr kühlen Temperaturen. „Was aber tatsächlich am aller wichtigsten ist, ist, dass Mode Spaß macht und man sich wohl fühlt. Jeder Look kann nur so schön sein, wie man sich in ihm fühlt.“ Weitere Bilder auf laendle24.de

Neue Woche

Heidenheim September Giengen Stadt Telefon Giengener Oktober Region Menschen Informationen