Aufrufe
vor 1 Woche

NW 09.06.2021

  • Text
  • Juni
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Personen
  • Triumph
  • Telefon
  • Heidenheimer
  • Juli
  • Aalen
  • Stadt

14 MITTWOCH, 9. Juni

14 MITTWOCH, 9. Juni 2021 Giengener Stadtnachrichten aus dem rathaus Vandalismus im Bergbad Giengen Für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, setzen zwei Giengener Bürger eine Belohnung in Höhe von 5.000,- Euro aus! Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflichten die Aufklärung strafbarer Handlungen gehört. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Giengen, Telefon 07322/9653-0. Testangebot der DLRG – vor Ort im Bergbad! Giengen macht’s einfach: Anlässlich der neuen CoronaVO hatte OB Dieter Henle die Einrichtung einer offiziellen Teststelle im DLRG-Heim direkt am Bergbad angeregt. Und stieß auf breite Hilfsbereitschaft: In Absprache mit dem Apotheker-Ehepaar Flack und der DLRG Ortsgruppe Giengen gibt es bereits seit 6. Juni ein Testangebot im DL- RG-Heim direkt beim Bergbad, auch die notwendige Beschilderung erfolgte in Zusammenarbeit. Täglich in der Zeit von 9 Uhr bis 19 Uhr bieten Beschäftigte der Bärenapotheke und Engagierte der DLRG gemeinsam Corona-Testungen an – eine Anmeldung ist nicht notwendig. „Läuft“, freute sich der Oberbürgermeister über die spontane, umsichtige Umsetzung. „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Beteiligten, insbesondere bei DLRG- Vorstand Ulrich Carle, Martin Schmid, Leiter Einsatz der Ortsgruppe und den vielen Ehrenamtlichen!“ Entsprechend den Vorgaben der BundesTestVO wird in den Räumen des DLRG Heims getestet, getestete Personen erhalten das Ergebnis vor Ort ausgehändigt, Gesunde können direkt im Anschluss das Bergbad besuchen. Fällt die 7-Tages-Inzidenz dauerhaft unter 35, sind gemäß § 21 Abs. 5 a Ziff. 1 CoronaHauptVO keine Tests mehr erforderlich. „Bis dahin aber sind wir dank unseres klasse Teams bestens aufgestellt“, so der Oberbürgermeister. „Liebe Badegäste, genießen Sie diesen Sommer in unserem tollen Bergbad – von Anfang an!“ Altpapiersammlungen im Juni 2021 (Fast) ohne Worte Liebe Bürgerinnen und Bürger in Giengen, diese Bilderserie vom 21. Mai braucht eigentlich keinen Kommentar und ich möchte sie Ihnen nicht vorenthalten. Dennoch zur Erklärung: Bereits zum wiederholten Male stehen die Kolleginnen und Kollegen unseres Bergbad-Teams vor diesem oder einem ähnlichen Anblick. Vandalen zerstören die Einrichtung, weil sie augenscheinlich keine andere Freizeitbeschäftigung haben. Natürlich ist die Polizei informiert, das ist klar. Aber darüber hinaus frage ich mich doch, welche Auslöser es in Menschen gibt, die so etwas tun? An die, die es waren, ganz persönlich von mir: Falls Ihnen Ihr Testosteron-Spiegel oder sonstige überflüssige Energie mal wieder einen Streich spielen, zerstören Sie doch bitte Ihre Einrichtung daheim – gerne in Anwesenheit Ihrer applaudierenden Freunde und Bekannten... Dann merken Sie nach dem „Aufwachen“, wie idiotisch solche Aktionen sind. Vielen Dank! Bei unserem Bergbad-Team entschuldige ich mich für Sie. Man nennt das „Fremdschämen“ – aus tiefstem Herzen und gutem Grund. Dieter Henle Oberbürgermeister Fotos: Stadt Giengen Folgende Altpapiersammlungen finden im Juni 2021 statt: - 19.06.2021 in Giengen (Südstadt durch die TSG Giengen e. V., Abt. Tischtennis - 19.06.2021 in Giengen (Nordstadt) durch das Evang. Jugendwerk Giengen - 19.06.2021 in Burgberg durch den Tischtennis-Club Rot-Weiß e. V. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass an den genannten Tagen keine sonstigen Papiersammlungen Fundamt Fundsachen Im Monat Mai wurden folgende Gegenstände beim Fundamt abgegeben: 2 Schlüssel Bargeld 1 Schaufel Suchen kleine 2-3-Zi.-EG-Whg. in Giengen (Ehepaar, mittleren Alters, mit kleinem Hund). Bitte melden unter: 0178/1237156 durchgeführt werden dürfen. Das Papier sollte gebündelt bis 8 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden. Entsprechend zerkleinerte bzw. flachgedrückte und gebündelte Kartons werden auch mitgenommen. Altpapier und Kartonagen von Gewerbebetrieben dürfen bei Sammlungen nur bis zu einer bestimmten Menge eingesammelt werden. Altpapier, leere Kartons und Pappe können auch bei den Wertstoffzentren in Giengen und Burgberg abgegeben werden. 1 Umhängetasche mit Inhalt Eigentumsansprüche der Besitzer/ innen können an das Bürgeramt der Stadt Giengen, Bürgeramt, Zimmer 5, Telefon: 07322/952-1001 gerichtet werden.

15 MITTWOCH, 9. Juni 2021 Giengener Stadtnachrichten Musikschule Fotos: Musikschule Giengen sacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Jeder kann einem schon bestehenden STADTRADELN-Team beitreten oder auch selbst eines gründen, um am Wettbewerb teilzunehmen. Und dann sollten die Radelnden natürlich so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Jeder km zählt. Besonders fleißige Radler werden ausgezeichnet. Der Aufruf, ein eigenes Team zu gründen, richtet sich insbesondere auch an Vereine, Arbeitgeber, Institutionen, Nachbarschaften, Ortsteile oder auch Teilorte sowie andere größere Gruppen, die ihre Mitglieder gerne in einem virtuellen Team versammeln möchten. Die Radler können dann auch Untergruppen in diesen Teams bilden. Je stärker ihr Team, desto größer die Chancen auf einen Sieg! Dabei nehmen sie nicht nur im Wettbewerb mit Teams aus Giengen, sondern aus dem ganzen Landkreis teil. Außerdem wird die Siegerkommune im Landkreis ermittelt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Schindler, Telefon 07322/952-2490 bzw. andrea. schindler@giengen.de oder an Johannes Metzger (Vorstand adfc Kreisverband Heidenheim) Tel.: 0151/67200865 bzw. heidenheim@ adfc-bw.de. Sie wollen noch mehr tun, als einfach nur drei Wochen lang mehr als sonst in die Pedale zu treten? Sie können sich vorstellen, während dieser 21 Tage ihr Auto überhaupt nicht von innen sehen zu wollen und komplett auf das Fahrrad umzusteigen? Dann bewerben sie sich als STADTRADELN-Star! Als besonders beispielhaftes Vorbild informieren die STADRADEL-Stars während der Aktionsphase über ihre Erfahrungen als Alltagsradler/in im STADTRADELN-Blog. Weitere Informationen unter www.stadtradeln.de/star. STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnises und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt. Mehr Informationen unter stadtradeln.de facebook.com/stadtradeln twitter.com/stadtradeln instagram.com/stadtradeln Neue Rockstars gesucht Freie Plätze für E-Gitarre und E-Bass Die Städtische Musikschule Giengen begrüßt einen neuen Lehrer im Kollegium: Filip Marius unterrichtet seit Mai die Fächer E-Gitarre und E-Bass. Zudem wird er – sobald dies wieder möglich ist – die Leitung der Musikschulband übernehmen. Filip Marius wurde in Rumänien geboren und machte seinen Bachelor in Musik an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Der talentierte Ausnahmemusiker ist ein echter Allrounder. Er spielt nicht nur zahlreiche unterschiedliche Instrumente, sondern ist auch in sämtlichen Musikrichtungen zuhause. Neben seiner Lehrtätigkeit am Bonaventura-Gymnasium Dillingen und der Musikschule Giengen ist er als freischaffender Musiker national und international tätig. In seiner Klasse an der Musikschule sind noch Plätze frei, ein Unterrichtsbeginn Mitte Juni oder im Juli ist möglich. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie im Sekretariat der Musikschule unter 07322/919286, musikschule@giengen.de sowie auf der Homepage www.musikschule-giengen.de FREIZEIT UND TOURISMUS STADTRADELN 2021 - der Countdown läuft Die Klima-Bündnis-Kampagne geht in die nächste Runde! Seit 2008 treten Kommunalpolitiker/innen und Bürger/innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Giengen ist diesmal vom 26. Juni bis 16. Juli mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Giengen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRA- DELN des Klima-Bündnises mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/ giengen. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verur- STADTRADELN 2021 Fotos: Klima-Bündnis

Neue Woche

Juni Heidenheim Giengen Personen Triumph Telefon Heidenheimer Juli Aalen Stadt