Aufrufe
vor 4 Wochen

NW 07.04.021

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • April
  • Stadt
  • Heidenheimer
  • Telefon
  • Menschen
  • Kinder
  • Vollzeit
  • Brenz

neuewoche. Mittwoch, 7.

neuewoche. Mittwoch, 7. April 2021 6 Wer will mich? Die tierische neuewoche Aktion KIKO: männl., *2016 Kiko ist seit Mitte Dezember bei uns im Tierheim. Er wurde abgegeben, da er mit dem Nachwuchs der Familie nicht klar kam und er mehrmals seine Besitzer gebissen hatte. Bei uns zeigte sich Kiko zunächst äußerst aggressiv. Er ließ niemanden seinen Zwinger betreten, an Spaziergänge war anfangs nicht zu denken. Allmählich gewöhnte sich Kiko an seine Situation. Gegenüber ihn vertrauten Menschen verhält er sich aufgeschlossen und freundlich. Mit einem unserer Ehrenamtlichen hat er sich so weit angefreundet, dass dieser ihm das Geschirr anziehen darf und mit ihm Gassi gehen kann. Fremde Menschen und neue Situation stressen den Rüden jedoch so sehr, dass er in sein altes Verhalten zurückfällt und aggressiv wird. Nun suchen wir für den bewegungsfreudigen Hund geduldige Menschen ohne Kinder, die ihm mit Fingerspitzengefühl und klaren Regeln behutsam an neue Lebensumstände heranfüren und ihm Sicherheit in allen Lebenslagen geben können. Wer hat ein Herz für sie? JACK BLACK: männl., *2018 Black Jack findet es überhaupt nicht lustig im Tierheim gelandet zu sein und das zeigt er uns auch deutlich. Black Jack liebt die Freiheit, nicht die Zweibeiner. Wer hat einen langen Atem und möchte Black Jack davon überzeugen, dass die Zweibeiner gar nicht so schlecht sind, wie er es sich in seinem kleinen Köpfchen ausmalt. Black Jack sucht echte Katzenflüsterer. So KENNEN ihN DiE MEiStEN DEUtSchEN: Der Atlantische Hering ist der Fisch des Jahres 2021. Mit der Wahl von Clupea harengus wird auf die bedrohte Vielfalt in den Meeren hingewiesen. Foto: stock.adobe.com/imaginando Ein Fisch mit Bedeutung für die Wirtschaft Der Atlantische Hering (Clupea harengus) ist der Fisch des Jahres 2021. MIRA: weibl., *02/2020 Begeisterung sieht wahrlich anders aus, aber für Mira ist momentan alles gruselig. Die ca. im November 2020 geborene Katze wurde in Steinheim gefunden und hatte vermutlich noch nie Kontakt zu Menschen. Verständlich, dass man da nicht zufrieden in die Kamera lächelt. Mira ist sehr ängstlich und lässt sich noch nicht anfassen. Da sie allerdings noch sehr jung ist, sind wir guter Dinge, dass sie noch lernen kann, Menschen zu vertrauen. Der Hering ist eine häufige und weit verbreitete Fischart, von der die kommerzielle Fischerei jährlich bis zu hunderttauend Tonnen fängt. Mit der Wahl zum Fisch des Jahres sollen der Hering und seine Gefährdung, aber auch die bedrohte biologische Vielfalt im Meer verstärkt Aufmerksamkeit erhalten. Kaum eine andere Fischart hat eine so große wirtschaftliche Bedeutung wie der Hering – und dies schon seit mehr als 1000 Jahren, als die Möglichkeit der Konservierung durch Salz entdeckt worden war. Im Jahr 2018 wurden in der kommerziellen Fischerei in Deutschland 69 000 Tonnen Heringe angelandet, 52 000 Tonnen davon wurden außerhalb deutscher Hoheitsgewässer gefangen. Der Marktanteil von Hering und Heringsprodukten liegt aktuell bei 15 bis 20 Prozent aller Fischprodukte, der Pro- Kopf-Verzehr bei ungefähr zwei Kilogramm pro Jahr. Damit liegt der Hering auf Platz vier der Liste der beliebtesten Speisefische. Obwohl es sich eigentlich um eine sehr häufige Fischart handelt, ist der Bestand in der westlichen Ostsee extrem gesunken. Seit 2006 befindet sich der Hering außerhalb sicherer biologischer Grenzen, das heißt, seine erfolgreiche Fortpflanzung ist akut gefährdet. Seit 2019 empfiehlt der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) daher die Fischerei in der westlichen Ostsee vorübergehend einzustellen, um eine Erholung zu ermöglichen. Der zuständige Europäische Fischereirat hat die Fangquoten für die Berufsfischerei in den letzten Jahren abgesenkt, zuletzt im Oktober 2020 um 50 Prozent. Neben der Fischerei gefährdet die klimawandelbedingte Erhöhung der Meerestemperatur den Fortpflanzungserfolg des Heringsbestandes in der westlichen Ostsee. Durch die hohen Temperaturen im Frühjahr schlüpfen die Larven, bevor ausreichend Nahrung verfügbar ist – sie verhungern. Die hohen Nährstoffkonzentrationen in der Ostsee, maßgeblich durch die Düngung in der Landwirtschaft und über die Flüsse ins Meer gebracht, führen zu einem starken Wachstum einzelliger Algen und weniger Licht im Wasser. Größere Algen können nicht mehr wachsen, den Heringen fehlt in Folge das für die Fortpflanzung nötige Laichsubstrat - und das setzt dem Fisch des Jahres mehr zu als die Befischung. PM/DAFV DORI, DESIRE und DUNKIN weibl., kastr. und männl., kastr., *2018/2019 Dori war im Tierheim in Ulm untergebracht. Dort brachte sie ihre Kinder, Dunkin und Desire zur Welt. Nachdem sie ihre Kinder liebevoll groß gezogen hatte, wurde Dori in ein tolles zu Hause vermittelt und Dunkin und Desire blieben zurück. Leider war es mit dem dort vorhandenen Böckchen nicht die große Liebe und Dori wurde als sehr dominant wieder zurück gebracht. Das Tierheim Ulm steckte zu dieser Zeit in Umbaumaßnahmen und die Außenbereiche waren noch nicht fertig gestellt. Eine Vergesellschaftung mit ihren Kinder scheiterte daher am Platzbedarf, so war Dori nun alleine was für ein Kaninchen ein unhaltbarer Zustand ist. Aus diesen Gründen durften die drei Riesen nach Heidenheim umziehen. Hier, auf neutralem Boden, mit viel Platz, war eine Wiederzusammenführung problemlos. Nach dieser Vorgeschichte möchten wir die drei ungern wieder trennen und würden uns freuen wenn sie gemeinsam in ein neues zu Hause umziehen dürfen. Kreistierschutzverein Heidenheim • Tel. 0 73 21/4 11 00 Tierheim · Wilhelmstr. 300 · www.kreistierschutzverein.de BIC: GENODES1 HDH • IBAN: DE 8263 2901 1001 0211 1006

Kreisbaugesellschaft Heidenheim Angekommen bei uns zuhause ANZEIGE Wohnen mit Wohlfühlgarantie Seit mehr als 80 Jahren ist die Kreisbaugesellschaft Heidenheim Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Wohnen – heute moderner denn je. Eine Wohnung ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Sie ist Ruhepol und Rückzugsort. Das Team der Kreisbaugesellschaft Heidenheim weiß das, und deswegen steht bei uns der Mensch mit seinem Wunsch nach Heimat und Geborgenheit seit mehr als 80 Jahren im Mittelpunkt. In der Region verwurzelt, ist die Kreisbau der verlässliche Partner in Sachen Wohnen, dem Generationen von Mietern und Eigentümern vertrauen. Jetzt präsentiert sich die Gesellschaft mit einem frischen, modernen Erscheinungsbild, einem neuen Logo und einer funktionalen, userfreundlichen Website. 2500 Mietwohnungen für Singles, Paare und Familien Vermieten, Verkaufen und Verwalten: Das sind die drei Säulen, auf denen das Engagement der Kreisbau ruht. Unsere rund 2500 Mietwohnungen bieten Wohnraum für Paare, Familien und Singles aus allen Bevölkerungsschichten, und jedes Jahr kommen neue Wohnungen dazu. Sprechen Sie uns an: Wir haben auch für Sie das richtige Zuhause, in dem Sie sich von Anfang an wohlfühlen und langfristig einrichten können. Lohnende Kapitalanlage Daneben errichtet die Gesellschaft Mehrfamilienhäuser und verkauft Eigentumswohnungen, die selbst bezogen oder v ermietet werden können und sich als lohnende Kapitalanlage gerade in Zeiten niedriger Zinsen empfehlen. Schließlich verwaltet die Kreisbau nicht nur die eigenen Wohnanlagen, sondern bietet diesen Service auch für Dritte an. Mehr Komfort und weniger Kosten Die Mietwohnungen der Kreisbau werden laufend modernisiert und energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Allein im laufenden Jahr werden drei Wohnhäuser in Giengen und Herbrech tingen von Grund auf saniert und gedämmt. Das b edeutet mehr Komfort und weniger Heizkosten für die Mieter. Diese Investition in den Fortschritt lassen wir uns rund 1,7 Millionen Euro kosten. Das ist aber nur der Anfang. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird die Kreisbau einen großen Teil ihres Wohnungsbestandes instandsetzen. Unser Notfallservice ist rund um die Uhr erreichbar Unser Service endet aber nicht bei der Unterschrift unter den Miet- oder Kaufvertrag. Das hoch motivierte, freundliche Team der Kreisbaugesellschaft Heidenheim ist in der Geschäftsstelle vor Ort von Montag bis Freitag für Sie da, und in Notfällen ist unser Notfall service rund um die Uhr erreichbar. Entdecken Sie jetzt die Kreisbaugesellschaft Heidenheim und sichern Sie sich mit etwas Glück beim großen Gewinnspiel auf unserer neuen Website einen von zehn Einkaufsgutscheinen. www.kreisbau.de Fotos: Kreisbau Die Geschäftsführung der Kreisbau (von links): Patrizia Gewandt (ppa), Jan Termin (GF), Markus Schürle (ppa) Aus unserem Team Bestandsmanagement (von links): F. Zimmermann, P. Henn, M. Bader, A. Karlowski Mit uns gewinnen! Vom 01.04. bis 30.04.2021 teilnehmen und Gewinnchance sichern. Großes Gewinnspiel Besuchen Sie unsere neue Website www.kreisbau.de und machen Sie im Zeitraum vom 01.04. bis 30.04.2021 mit! Einkaufsgutscheine Heidenheimer City Schexs im Wert von über 500,- Euro zu gewinnen. 1.–3. Preis je 1 x City Schexs im Wert von 100,- Euro 4.–6. Preis je 1 x City Schexs im Wert von 50,- Euro Entdecken und erleben Sie die neue Kreisbaugesellschaft Heidenheim. Kreisbaugesellschaft Heidenheim GmbH Burgstraße 30 89537 Giengen info@kreisbau.de www.kreisbau.de 7. –10. Preis je 1 x City Schexs im Wert von 20,- Euro

Neue Woche

Heidenheim Giengen April Stadt Heidenheimer Telefon Menschen Kinder Vollzeit Brenz