Aufrufe
vor 3 Jahren

Heimspiel Nr. 7 Saison 2018/19

  • Text
  • Heidenheim
  • Paderborn
  • Mannschaft
  • Bundesliga
  • Spieltag
  • Spiel
  • Kinder
  • Sandhausen
  • Multhaup
  • Zeit

10 Vorstellung des

10 Vorstellung des Gegners »Der SCP ist für mich eine Herzensangelegenheit geworden« Uwe Hünemeier, Innenverteidiger des SCP, über seine Zeit in England und seine Rückkehr nach Paderborn Trotz einer schweren Verletzung waren die drei Jahre in Brighton sportlich gesehen erfolgreich. Im ersten Jahr hast Du mit Brighton den Aufstieg in die Premiere League knapp verpasst, im zweiten Jahr hat’s dann geklappt und im dritten Jahr konntet Ihr die Klasse halten. Was nimmst Du aus dieser Zeit in England mit nach Deutschland in die 2. Bundesliga – sportlich und persönlich gesehen? 5.338 Der SC Paderborn hat 5.338 Mitglieder (Stand: 01.07.2018). Die Paderborner Benteler-Arena wurde am 20. Juli 2008 eröffnet und besitzt eine Kapazität von exakt 15.000 Zuschauern. 1985 Der SC Paderborn 07 entstand im Jahr 1985 unter dem Namen TuS Paderborn-Neuhaus durch eine Fusion des TuS Schloß Neuhaus und des 1. FC Paderborn. 1997 1997 erfolgte die Umbenennung in SC Paderborn 07. 11 Fakten SC Paderborn 07 In der Saison 2000/01, drei Jahre nachdem der Klub seinen heutigen Namen bekam, stiegen die Paderborner in die Regionalliga Nord auf. Drei Spielzeiten später gelang dem SCP erstmals der Aufstieg in die 2. Bundesliga. war von Oktober 2015 bis März 2016 Trainer des SC Paderborn. Es waren drei erfolgreiche Jahre für mich. Sowohl die Championship als auch die Premier League gehören zu den besten und sportlich intensivsten Ligen der Welt. Ich bin froh, dass ich mich auf diesem Niveau beweisen konnte. Persönlich gesehen war es eine tolle Erfahrung im Ausland. Ich konnte eine neue Alltagssprache und die englische Mentalität kennenlernen. Du hast von 2013 bis 2016 schon einmal für den SC Paderborn gespielt, 2014 sogar den Aufstieg in die Bundesliga erreicht. Was hat für Dich den Ausschlag gegeben, nach Ostwestfalen zurückzukehren? Ich hatte in Paderborn sicherlich meine sportlich wertvollste und er- Einer der größten Erfolge ist der Aufstieg in die 1. Bundesliga im Jahr 2014. 2004 zog der SCP ins DFB-Pokal-Achtelfinale ein und verlor erst im Elfmeterschießen mit 3:6 gegen den SC Freiburg. 83 P. In der vergangenen Saison wurde der SC Paderborn zweiter in der 3.Liga und kehrte mit 83 Punkten zurück ins Unterhaus. Kapitän Christian Strohdiek gehört zu den Rekordspielern bei den Ostwestfalen. 243 Spiele stehen auf seinem Konto. Zurück in Paderborn. Bereits zwischen 2013 und 2016 spielte Hünemeier für den SCP. folgreichste Zeit. Da meine Familie während der Jahre in England in der Heimat geblieben ist, ergab sich für mich die Möglichkeit, nach Hause zurückzukehren. Durch meine Zeit in Paderborn ist der SCP für mich eine Herzensangelegenheit geworden. Was unterscheidet die Bundesliga von der Premiere League? Durch die individuelle Qualität ist die Premier League der Bundesliga momentan einen Schritt voraus, was der finanziellen Situation geschuldet ist. Das Tempo und die Intensität in den Zweikämpfen sind höher als in Deutschland. Der SC Paderborn ist gerade wieder ins Unterhaus zurückgekehrt. Du kennst Dich mit Aufstiegen aus – wie schwierig wird’s für Euch in dieser ausgeglichenen Liga? Primäres Ziel des SCP ist es, sich wieder in der 2. Bundesliga zu etablieren. Dort gehört der Verein trotz der zahlreichen Auf- und Abstiege definitiv hin. Jedes Spiel in dieser Liga ist ungemein eng und anspruchsvoll. Nach den ersten Spieltagen gab es schon einige kuriose, aber auch erfolgreiche Ergebnisse, wie die beiden 4:4-Unentschieden gegen Magdeburg und Kiel oder den 5:3-Sieg beim Aufstiegsaspiranten 1. FC Köln. Zeichnet es Euch als Team besonders aus, dass Ihr nach Rückschlägen nicht aufgebt? Wir haben eine junge und hungrige Mannschaft, die sich in der 2. Bundesliga beweisen möchte. Wir wissen, dass wir trotz Rückschlägen jederzeit in ein Spiel zurückfinden können. Gegen den FCH hast Du erst einmal gespielt – in der Saison 2009/10 mit Borussia Dortmund II. Am Ende ging die Partie mit 2:1 an Heidenheim. Was für ein Spiel erwartest Du am Sonntag in der Voith-Arena? Ich habe größten Respekt vor dem, was sich der 1. FC Heidenheim in den vergangenen Jahren aufgebaut hat. Der FCH ist mittlerweile ein etablierter Zweitligist und schafft es in jeder Saison, sich weiter zu verbessern. Es erwartet uns ein intensives Spiel gegen eine Mannschaft, die durch die jahrelange Handschrift von Trainer Frank Schmidt bestens eingestellt sein wird.

UNSER GEGNER SC Paderborn 07 TOR ABWEHR Michael Ratajczak Leopold Zingerle Leon Brüggemeier Uwe Hünemeier Sascha Heil Christian Strohdiek Felix Herzenbruch 16.04.1982 1 10.04.1994 17 23.08.1997 34 09.01.1986 2 04.05.1999 3 22.01.1988 5 08.08.1992 12 19 – – – – 1.151 – – – – – – – – – 458 1 – – – – – – – – 1.080 2 – – – 6 – – – – ABWEHR Thomas Bertels 05.11.1986 MITTELFELD Mohamed Dräger Jamilu Collins Leon Fesser Lukas Boeder 14 25.06.1996 25 05.08.1994 29 01.09.1994 30 18.04.1997 33 – – – – – 1.025 1 – – – 1.153 – – – – – – – – – 155 – – – 1 Massih Wassey 18.06.1988 – 4 – – – – MITTELFELD Klaus Gjasula 14.12.1989 Sven Michel Sebastian Schonlau Tobias Schwede Philipp Klement Christopher Antwi-Adjei 8 15.07.1990 11 05.08.1994 13 17.03.1994 19 09.09.1992 21 07.02.1994 22 870 7 – – 1 450 2 – – 2 805 3 – – – 808 2 – – 1 1.080 2 – – 8 783 1 – – – ANGRIFF Oliver Schindler 16.10.1999 Ben Zolinski Sebastian Vasiliadis 24 03.05.1992 31 04.10.1997 39 – – – – – 590 1 – – 3 334 – – – 1 Marlon Ritter 15.10.1994 Julius Düker Philippos Selkos Sergio Gucciardo 7 04.01.1996 9 11.08.1999 16 19.04.1999 18 326 3 – – 1 8 – – – – – – – – – – – – – – ANGRIFF TRAINERTEAM Babacar Gueye 31.12.1994 704 27 – – – 3 Bernard Tekpetey 03.09.1997 876 37 3 – – 4 Steffen Baumgart 05.01.1972 CHEFTRAINER Daniel Scherning 29.10.1983 CO-TRAINER Nico Burchert 24.06.1987 TORWART-TRAINER Felix Sunkel 23.09.1980 TORWART-TRAINER Quelle: kicker.de

Neue Woche

Heidenheim Paderborn Mannschaft Bundesliga Spieltag Spiel Kinder Sandhausen Multhaup Zeit