Aufrufe
vor 2 Jahren

Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20

  • Text
  • Hartmann
  • Spiel
  • Heimspiel
  • Heidenheimer
  • Mannschaft
  • Dresden
  • Vergangenen
  • Sandhausen
  • Saison
  • Heidenheim
Das Stadionmagazin des 1. FC. Heidenheim 1846

12 Individuell...

12 Individuell... schnell... kostensicher... Heidenheim G I E N G E N Mobile Raumlösungen mitZukunft - ... wir sind Ihr Lösungspartner! www.grinbold-jodag.de Bädergalerie Jetzt PANORAMATOUR starten unter: www.eisenfischer.de WIR MACHEN EUCH ZUM TEAM! Eine der größten Auswahlenan Fußballschuhen und Team-Wear in Süddeutschland. Ausrüstungspartner des 1.FCHeidenheim Hauptstraße 56 / 89537 Giengen/Hohenmemmingen / trisport-giengen.de Eine Welt voller Rasen Unser Leistungsspektrum im Bereich Abbrucharbeiten: • Gebäude- / Industrieabbruch • Brückenabbruch • Mobile Recyclinganlagen • Schutzplanken www.maxwild.com rasenwelt.de Dein Online-Shop für professionelle Rasenpflege · Internationale Neumöbeltransporte · Einrichter v. Boardinghäusern · Umzüge www.spedition-pfleiderer.de Bad & Heizung Solar Flaschnerei Zeppelinstraße 19 89555 Steinheim Telefon 0 73 29/9 20 40 Offizieller Umzugspartner des 2. Bundesliga Saison 2017/2018 DEIN FCH TASTE BBQ ZART &SAFTIG VOM 12.07.2019 BIS 09.09.2019 Thorwart Fleischwaren KING MENU * NUR 5,99 € Gültig bis 30.6.2020 bei Vorlage des Einzeltickets oder der Dauerkarte des 1. FC Heidenheim 1846. * KING Menu mit großer KING Pommes und 0,5 L Coca-Cola®. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Preisnachlässen oder Zugaben. Ein Gutschein pro Tag und Person. Friedrich-Pfenning-Straße 30, 89518 Heidenheim 07321 9800 info@taste-hotels.de Intelligente Weblösungen www.junith.de

FCH intern 13 »Es geht darum, die Grundtugenden auf den Platz zu bringen« Neuzugang Oliver Hüsing nach seinem Startelfdebüt im Interview vor dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen Hallo „Hüse“, nach dem Derbysieg des 1. FC Heidenheim 1846 in der ersten DFB-Pokalrunde in Ulm wurden am vergangenen Wochenende die Partien der zweiten Runde ausgelost: Der FCH gastiert dabei Ende Oktober beim Bundeslisten SV Werder Bremen. Für Dich bedeutet die Partie ein Wiedersehen mit Deinem Heimatverein, hast Du doch von 2012 bis 2016 für Werder Bremen gespielt. Was waren Deine ersten Gedanken nach der Auslosung? Für mich ist Werder Bremen natürlich ein absolutes Traumlos. Ich habe bei diesem Verein die ganze Jugend durchlaufen und meine ersten Bundesligaspiele absolviert. Dazu ist in meiner Heimatregion gefühlt jeder Zweite Werder-Fan, sodass mein Handy nach der Auslosung am Wochenende natürlich kaum stillstand. Auch im Verein selbst habe ich noch viele Bekannte und Freunde, zu denen ich nach wie vor Kontakt pflege. Ich freue mich daher sehr, nun mit dem 1. FC Heidenheim 1846 in meine alte Heimat zurückzukehren. In der 2. Bundesliga hat der FCH am vergangenen Wochenende bei der SG Dynamo Dresden gespielt. Dabei habt Ihr mit 1:2 verloren und musstet damit nach drei Spieltagen die erste Saisonniederlage hinnehmen. Was waren die Gründe für die Niederlage? Wir haben es leider nicht geschafft, zu 100 Prozent das zu zeigen, was unsere Mannschaft und unseren Verein auszeichnet: nämlich die absolute Mentalität, die Leidenschaft und den Willen, das Spiel mit aller Macht gewinnen zu wollen. Dazu kamen noch einige technische Fehler und falsche Entscheidungen, die wir selbst getroffen haben. So haben wir uns in Dresden das Leben selbst ein Stück weit schwergemacht. Du hast beim Auswärtsspiel in Dresden nach dem Kurzeinsatz in Osnabrück am ersten Spieltag nun Dein Startelfdebüt für den FCH in einem Pflichtspiel gegeben. Wie zufrieden warst Du mit Deiner eigenen Leistung gegen Dynamo? Für den Anfang und mein Pflichtspieldebüt war es in Ordnung, denke ich. Aber wenn wir verlieren, kann ich einfach nicht zufrieden sein. Zwischenzeitlich warst Du in Ulm beim DFB-Pokalderby und beim Ligaheimspiel gegen den VfB Stuttgart mit einer Entzündung an der Ferse ausgefallen. Zuvor konntest Du aber die komplette Vorbereitung inklusive beider Trainingslager absolvieren. Wie beurteilst Du Deine ersten Wochen beim FCH? Die kurze Verletzungspause hat mich natürlich sehr genervt, aber ansonsten fühle ich mich sehr wohl im Team und im gesamten Verein. Es macht großen Spaß, jeden Tag zum Training zu kommen und auch in Heidenheim selbst habe ich mich schon gut eingelebt. Deshalb freue ich mich einfach auf die nächsten Wochen und »Steckbrief« Name: Oliver Hüsing Position: Innenverteidiger Geb./Sternzeichen: 17. Februar 1993 in Bühren/Wassermann Grösse: 1,93 m Beim FCH seit: Juli 2019 Spiele/Tore für den FCH: 2/0 Frühere Klubs: Hansa Rostock, Ferencváros Budapest, Werder Bremen, BV Bühren Monate und unsere kommenden Aufgaben! Mit dem SV Sandhausen kommt jetzt ein Gegner in die Voith-Arena, der auch mit vier Punkten in die neue Saison gestartet ist, am vergangenen Wochenende aber überraschend den favorisierten 1. FC Nürnberg mit 3:2 besiegen konnte. Worauf wird es im Heimspiel gegen Sandhausen ankommen? Bei der jüngsten 1:2-Niederlage in Dresden gab Oliver Hüsing sein Startelfdebüt für den 1. FC Heidenheim 1846 in einem Pflichtspiel. Wie gegen jeden Gegner wird es für uns zunächst einmal darum gehen, die Grundtugenden auf den Platz zu bringen. Wenn wir das tun, ist es für jede Mannschaft schwer uns zu schlagen, weil wir dann im nächsten Schritt auch guten Fußball spielen können. Alle spezifischen Details zum Gegner aus Sandhausen haben wir uns in der zurückliegenden Trainingswoche erarbeitet.

Neue Woche

Hartmann Spiel Heimspiel Heidenheimer Mannschaft Dresden Vergangenen Sandhausen Saison Heidenheim