Aufrufe
vor 5 Monaten

HEIMSPIEL NR. 16 SAISON 2020/21

28 Individuell...

28 Individuell... schnell... kostensicher... Mobile Raumlösungen mitZukunft - ... wir sind Ihr Lösungspartner! www.grinbold-jodag.de Lieferant der Stadionwürste in der Voith-Arena Rote · Feuerwürste · Rostbratwürste Wedelstraße 15 89542 Bolheim Dettinger Straße 4 89537 Hürben Tel.: 07324 2330 | Fax.: 07324 2322 NEU BEI UNS !!! WOHNMOBILMIETEN +49 9077 8560 www.tausendideen.de Autoservice Kaltak Ihr Technologie- und Servicepartner für Dillingen, Augsburg und Heidenheim! IT-LÖSUNGEN DOKUMENTENMANAGEMENT eWLAN DRUCK KOPIE DATEV SYSTEMPARTNER MEDIENTECHNIK RECHENZENTRUM VIDEOÜBERWACHUNG PRODUCTION PRINTING www.reitzner.de Bernd Bauer Hans-Uwe Pletzer 08/18) Dr. Stephan Bauer Michael Kolb Frank Sanwald 200 Hersteller 280.000 Produkte www.labeda.de info@labeda.de Am Wedelgraben 7 89522 Heidenheim www.ra-bauer-partner.de Telefon: 07321/24061 Ehnle GEBÄUDETECHNIK GEBÄUDETECHNIK Kapellengässle 17 89561 Demmingen Tel. 07327 5109 Fax 07327 6409 www.ehnle.de info@ehnle.de ● Heizung – Sanitär ● Bauspenglerei ● Solar- und Energietechnik ● Luft- und Klimatechnik ● Gebäudeenergieberatung ● Kundendienst Aktuelle Infos …………………………………………………… www.fc-heidenheim.de

Die FCH Vereinsfreunde werden präsentiert von 29 »Wir für unsere Region«: FCH Vereinsfreunde stellen sich vor Der SV Söhnstetten 1932 gehört seit Oktober 2020 zu den FCH Vereinsfreunden Als unternehmungslustiger, junger Schneidergeselle ging der gebürtige Söhnstetter Georg Karch in den zwanziger Jahren "auf die Walz" und fand dabei auch seine Liebe zum Fußballspiel. Nach seiner Rückkehr nach Söhnstetten im Jahr 1929 war er fest entschlossen, in seiner Heimatgemeinde einen Fußballverein zu gründen. Gemeinsam mit weiteren Söhnstetter Burschen fing er an, auf dem ebengelegenen Platz beim Steinbruch am Sturz, dem heutigen Gelände des Schotterwerks Wager, ernsthaft zu trainieren. Auch auf den umliegenden Wiesen wurde gekickt, zum Missfallen der Eigentümer. Schließlich kam es mit Unterstützung der Gemeinde zu einem ersten eigenen Fußballplatz. Im März 1932 gründeten die Söhnstetter Fußballpioniere dann im Gasthaus zum "Rössle" den "Fußballverein Söhnstetten". Den sportlichen Tatendrang der Fußballer stoppte jäh der Kriegsausbruch im September 1939. Mit Genehmigung der US-Militärregierung erfolgte 1946 die Neugründung des Vereins unter seinem heutigen Namen "SV Söhnstetten 1932 e.V.". So zählt der Verein heutzutage neben der Fußball-Abteilung eine Tennis- und Breitensport-Abteilung, wobei den Mitgliedern unter anderem Schwimmen, Volleyball, Turnen, Tanzen und auch Wing Tsun angeboten wird. Seit dem Jahre 1954 ist der SVS im Söhnstetter Wiesental zuhause. In den 1970er-Jahren gab es eine große Erweiterung der Sportanlage. Neben einem Hartplatz mit Flutlichtanlage erfolgte auch der Bau weiterer Tennisplätze, sodass dort nun auch erstmals Verbandsspiele ausgetragen werden konnten. Realisierung eines Kunstrasenplatzes Große Pfützen, zahlreiche Narben und immer wieder offene Wunden sorgten dafür, dass der in die Jahre gekommene Hartplatz sich immer weniger Beliebtheit erfreute. So wurde im Jahr 2011 das Projekt Kunstrasen aufgenommen. Mit kreativen Ideen wurde die finanzielle Basis für die weitere Realisierung des Projekts geschaffen. Dabei wurde eine Bausteinaktion ins Leben gerufen, bei welcher Patenschaften für Teile des Kunstrasens erworben werden konnten. Zudem unterstützten die Sponsoren des SVS das Projekt mit einer Torprämie, wobei für jedes erzielte Tor ein bestimmter Betrag dem Kunstrasenbau zugutekam. Mit der Hirschbrauerei Söhnstetten wurde sogar ein eigenes „Ku- Ra-Bier“ zum Verkauf angeboten. Zudem wurden verschiedene Veranstaltungen durchgeführt, wie die „Asche-Ade Party“ oder der „KuRa Libre“-Verkauf auf dem Steinheimer Maimarkt. Mit der Unterstützung von Sponsoren, Mitgliedern, der Gemeinde, dem Württembergischen Landessportbund und rund 3.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden der SVS-Mitglieder, Aktiven und Jugendspielern gelang im Jahr 2013 die Fertigstellung des 5.400 m 2 großen Kunstrasenplatzes. Nicht nur bei den Söhnstetter Fußballern, auch bei vielen anderen Vereinen, ist der Kunstrasenplatz gerade in der Wintervorbereitung sehr beliebt. Sportliche Situation Seit dem Aufstieg der ersten Mannschaft im Jahr 2003 in die Kreisliga A, konnten sich die Aktiven des SVS in dieser Spielklasse halten. Im Jugendbereich kooperiert der SV Söhnstetten mit dem TSV Gussenstadt, dem RSV Heuchlingen und dem SV Heldenfingen. Dabei bilden die vier Vereine das „Juniorteam Alb“. In den letzten Jahren konnten sich einige junge Spieler aus dem Söhnstetter Nachwuchsbereich in der ersten Mannschaft etablieren. Dies führt nicht nur zu einem enormen Zusammenhalt auf dem Platz, sondern auch zu einer Einheit abseits des Platzes. Simon Weidhaas kickt beim SVS und arbeitet beim FCH als Mitarbeiter Design und Werbung. „denkbar knappen Partie“ unterlag dabei die „Auswahl westlicher Landkreis“ mit Spielern des SV Söhnstetten, des TSV Gussenstadt und des TV Steinheim dem FCH mit 0:14. Auch das ein oder andere Junioren-Bundesligaspiel des FCH fand bereits im Söhnstetter Wiesental statt und sorgte für große Freude bei den Fußballfans in der Region. Darüber hinaus besitzt der SV Söhnstetten auch aktuell eine direkte Verbindung zum FCH: Seit März 2020 ist der aktuelle SVS-Stürmer Simon Weidhaas im Bereich Kommunikation für den FCH tätig. Nach seinem absolvierten Studium im Bereich Sportmanagement arbeitet er nun als Mitarbeiter Design und Werbung beim Fußball-Zweitligisten. Ihr habt Interesse an einer FCH Vereinsfreundschaft? Dann wendet Euch gern an unseren Ansprechpartner: Im Juli 2016 gastierte der FCH vor knapp 1.000 Zuschauern gegen die »Auswahl westlicher Landkreis« auf dem Sportgelände des SV Söhnstetten. Verbindung zum FCH Das letzte direkte Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Heidenheim 1846 fand im Juli 2016 statt. In einer »FCH Vereinsfreundschaften« Martin Bürger Telefon: 07321/947-1842 Mobil: 0162/9651318 E-Mail: buerger@fc-heidenheim.de

Neue Woche

Keine Tags gefunden...