Aufrufe
vor 5 Monaten

HEIMSPIEL NR. 16 SAISON 2020/21

HAUPTSPONSOR PRINCIPAL

HAUPTSPONSOR PRINCIPAL CLUB-SPONSOR PLATIN SPONSOR GOLDPLUS SPONSOR GOLD SPONSOR Autohaus Schön CENTER Jakob Nieß TKBaupartner

Grusswort 03 »Auf ein Wiedersehen im Stadion« Liebe FCH Fans, sehr geehrte Leserinnen und Leser, »Heimspiel ohne Zuschauer in der Voith-Arena« mit der Spielzeit 2020/21 neigt sich eine Saison dem Ende entgegen, die allen Freundinnen und Freunden des FCH besonders viel abverlangt hat: den Spielern, den Verantwortlichen, besonders aber den Fans. Seit mehr als einem Jahr bleibt uns keine Wahl, als unseren Verein und unsere Spieler auf dem Rasen aus der Ferne anzufeuern. Obwohl ich mir keine Wiederholung einer solchen Sofa-Saison wünsche, so bin ich doch dankbar für die vergangenen Monate. Ich habe beim Blick auf die leeren Ränge der Tribünen gewusst, dass da draußen Tausende wie ich zu jedem Spiel 90 Minuten mit Leib und Seele ihre Mannschaft antreiben. Für mich waren die Spiele des FCH immer ein Lichtblick im Alltag, der schon so lange eingeschränkt ist. Doch geht alles gut, werden wir unsere Mannschaft in der neuen Saison wieder im Stadion anfeuern können. Eine Mannschaft, die in der auslaufenden Saison fast ebenso erfolgreich gespielt hat wie ein Jahr zuvor, als der Aufstieg beinahe gelang. Und das, obwohl insbesondere die 2. Liga immer wieder von Spielabsagen geplagt wurde. Dass Erfolg in solch komplizierten Zeiten übrigens auch in anderen Bereichen möglich ist, haben die eFootballer des FCH bewiesen: Im Frühjahr gewannen sie die Virtual Bundesliga Club Championship und sicherten sich den deutschen Club-Meistertitel im eFootball 2020/21. Größter Einschnitt der ganz realen Mannschaft war in meinen Augen das Vertragsende für Marc Schnatterer. Vereinsvorstand Holger Sanwald hat dem 35-Jährigen, der als Mensch, Kapitän und Leistungsträger seinen Beitrag zum Erfolg des FCH geleistet hat, zurecht den Bernhard Ilg, Oberbürgermeister „größtmöglichen Abschied“ versprochen. Eine angemessene Feier dürfte Ende Mai zwar schwierig werden, aber Feste lassen sich auch später noch bestens feiern. Finanziell betrachtet gab es in der auslaufenden Saison wenig zu feiern. Wegen der Geisterspiele und der damit einhergehenden fehlenden Einnahmen griff der FCH Ende 2020 wie schon im vergangenen Frühjahr zum Mittel der Kurzarbeit, um die 400 Arbeitsplätze erhalten zu können. Dass auch Mannschaft, Trainer, Vorstand und Aufsichtsrat auf Teile ihrer Gehälter und Bezüge verzichteten, zeugt von der großen Verbundenheit innerhalb der FCH Familie. Aufgrund der anhaltenden Corona-Maßnahmen der Politik muss auch das jetzt anstehende Saisonfinale des 1. FC Heidenheim 1846 gegen den Karlsruher SC am Sonntag, 23. Mai 2021 (15:30 Uhr, Voith-Arena), wieder ohne Zuschauer im Stadion stattfinden. Wir bedauern sehr, dass wir die FCH Familie vorerst weiterhin nicht in der Voith-Arena begrüßen dürfen! Für alle FCH Fans berichtet das Fanradio am Spieltag ab kurz vor dem Anpfiff live, kostenlos und in voller Länge von der Partie. Die hat zum Ende der Saison Zuwachs bekommen: Die MHP Management- und IT-Beratung aus Ludwigsburg wird neuer Hauptsponsor. Die Porsche-Tochter hat sich drei Spielzeiten lang auf die Trikotbrust unserer Spieler verschrieben und zeigt Präsenz in der Voith-Arena. Eine Verpflichtung, die dem FCH, seinen Fans und Mitarbeitenden und damit unserer Stadt gut tut, Sicherheit bietet und den Weg für künftige Erfolge bereitet. Hartmann wiederum bleibt dem Verein als Premium-Sponsor erhalten. Es ist unser Glück, dass trotz dieser ungewöhnlichen und komplizierten Zeit der Verein zusammenhält und nach vorne blickt. Die nächste Saison kommt, bietet neue Chancen, neue Erfolge, vielleicht auch neue Niederlagen, sicherlich aber reichlich Emotionen. Ich freue mich darauf. Und ich werde es genießen, Fußball bald wieder im Stadion, umgeben von Menschen zu erleben. Dann bin ich zwar Oberbürgermeister im Ruhestand, aber noch immer durch und durch ein Fan des 1. FC Heidenheim 1846. Bernhard Ilg Oberbürgermeister

Neue Woche

Keine Tags gefunden...