Aufrufe
vor 1 Jahr

HEIMSPIEL NR. 16 SAISON 2019/20

  • Text
  • Heidenheim
  • Saison
  • Jahn
  • Regensburg
  • Paule
  • Mannschaft
  • Hannover
  • Tobias
  • Bande
  • Bundesliga

12 Individuell...

12 Individuell... schnell... kostensicher... Mobile Raumlösungen mitZukunft - ... wir sind Ihr Lösungspartner! www.grinbold-jodag.de Heidenheim Besuchen Sie unsere VIRTUELLE BÄDERGALERIE unter: www.eisenfischer.de G I E N G E N RÄUMUNGS BIS ZU WIR BAUEN UM VERKAUF auf fast alle Textilien und Freizeitschuhe sowie viele Fußballschuhe. trisport-giengen.de ausgenommen bereits reduzierte Ware Eine Welt voller Rasen Unser Leistungsspektrum im Bereich Abbrucharbeiten: • Gebäude- / Industrieabbruch • Brückenabbruch • Mobile Recyclinganlagen • Schutzplanken www.maxwild.com rasenwelt.de Dein Online-Shop für professionelle Rasenpflege · Internationale Neumöbeltransporte · Einrichter v. Boardinghäusern · Umzüge www.spedition-pfleiderer.de Bad & Heizung Solar Flaschnerei Zeppelinstraße 19 89555 Steinheim Telefon 0 73 29/9 20 40 Offizieller Umzugspartner des 2. Bundesliga Saison 2017/2018 DEIN FCH Thorwart Fleischwaren KING MENU * NUR 5,99 € Gültig bis 30.6.2020 bei Vorlage des Einzeltickets oder der Dauerkarte des 1. FC Heidenheim 1846. * KING Menu mit großer KING Pommes und 0,5 L Coca-Cola®. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Preisnachlässen oder Zugaben. Ein Gutschein pro Tag und Person. Intelligente Weblösungen www.junith.de

FCH intern 13 »Wir wissen, was wir können und freuen uns immer auf Heimspiele!« Konstantin Kerschbaumer spricht im Interview über den Heimfaktor und blickt auf den kommenden Gegner „Kerschi“, am vergangenen Sonntag musstet Ihr Euch mit 1:2 in Hannover geschlagen geben. Dabei habt Ihr im zweiten Durchgang eine deutlich bessere Leistung als in den ersten 45 Minuten gezeigt. Was war der Grund für diese zwei unterschiedlichen Hälften? Wir waren in der ersten Halbzeit in den Zweikämpfen nicht so präsent wie sonst und hatten leider nur wenige Lösungen nach vorne. Im zweiten Durchgang war es dann eigentlich genau das Gegenteil. Wir sind mehr ins Risiko gegangen, wodurch wir uns auch mehr Chancen erspielt haben. Wir hatten auch die ein oder andere gute Möglichkeit, um das Ergebnis noch zu drehen. Das ist uns aber leider nicht geglückt und somit haben wir aufgrund der ersten Halbzeit verdient verloren. Seit dem Re-Start konntet Ihr auswärts bisher einen Punkt in drei Partien mitnehmen. In der Voith-Arena habt Ihr Euch dagegen die volle Punktausbeute bei 4:0 Toren gesichert. Wie groß ist auch ohne Zuschauer im Stadion der Einfluss der Heimatmosphäre? test. Was stimmt Dich positiv, dass Ihr Eure Heimserie weiter ausbauen könnt? Positiv stimmt mich, dass wir derzeit sehr stark sind und auch im letzten Spiel gegen Hannover in der zweiten Halbzeit einen guten Auftritt hatten. Das soll uns Auftrieb geben und uns bestärken. Wir wissen, was wir können und freuen uns immer auf die Heimspiele. Dort wollen wir selbstbewusst auftreten und das Spiel erfolgreich gestalten. Gegner am Samstag ist der SSV Jahn Regensburg, gegen den Du mit dem FCH, Ingolstadt und Bielefeld bisher fünfmal gespielt hast. Was müsst Ihr im Vergleich zur Niederlage gegen Hannover ändern, um an diesem Wochenende wieder erfolgreich zu sein? Wir müssen in die Zweikämpfe kommen, diese annehmen und die zweiten Bälle gewinnen. Das wird gefragt sein, da Regensburg viel über Pressing und über zweite Bälle kommt. Wie bereits in der zweiten Hälfte gegen Hannover und in den sonstigen Heimspielen müssen wir in den Duellen präsent sein und unser Spiel dem Gegner aufdrücken, damit wir spielbestimmend sind und die Kontrolle haben. Seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs hat Regensburg noch kein Spiel verloren (ein Sieg, vier Unentschieden). Wie erwartest Du den kommenden Gegner? Regensburg ist eine Mannschaft, die hoch presst und aggressiv spielt. Genau dieses Auftreten erwarte ich vom Jahn. Wie bereits in den vergangenen Spielzeiten agieren sie mit viel Wucht in den Zweikämpfen. Wir werden uns einen Plan zurechtlegen und wollen diesen durchsetzen, um dann erfolgreich sein. »Steckbrief« Name: Konstantin Kerschbaumer Position: Mittelfeld Geb./Sternzeichen: 01.07.1992 in Tulln/ Krebs Grösse: 1,80 m Beim FCH seit: September 2019 Spiele/Tore für den FCH: 20/2 Frühere Klubs: FC Ingolstadt 04, Arminia Bielefeld, FC Brentford, FC Admira Wacker Mödling, First Vienna FC, SK Rapid Wien, SKN St. Pölten, FC Tulln Das ist auf jeden Fall ein Faktor, weil es ja doch das eigene Stadion ist, auch wenn derzeit keine Unterstützung von den Rängen kommt. Daher fühlen wir uns bei den Heimspielen schon nochmal ein Stück weit wohler und sind ein bisschen gestärkter. Speziell bei uns ist die Bilanz bei den Heimspielen eher positiv. Nichtsdestotrotz versuchen wir auswärts genauso immer alles rauszuhauen und die Punkte zu holen. Das gelingt uns in dieser Saison häufiger zu Hause, wenn auch normalerweise mit der Unterstützung der Zuschauer. Dennoch ist die Voith-Arena nach wie vor ein großer Vorteil. Einer der beiden Heimerfolge war das 3:0 gegen Aue, bei dem Du selbst einen Treffer beisteuern konn- »Kerschi« bejubelt seinen Treffer gegen Aue: »Wir wollen unser Spiel dem Gegner aufdrücken.«

Neue Woche

Heidenheim Saison Jahn Regensburg Paule Mannschaft Hannover Tobias Bande Bundesliga