Aufrufe
vor 2 Jahren

Heimspiel Nr. 16 Saison 2018/2019

22 Poststraße 30 89522

22 Poststraße 30 89522 Heidenheim SO WIRD GEBAUT. Das KAMPA Selbstversorgerhaus. www.kampa.de unsere wichtigste Zutat: Leidenschaft. CWS Schmutzfangmatten. Sauberkeit im Mietservice. Tel.: (0 61 03) 309-0 www.cws-boco.de facebook.com/ CWSboco.Deutschland Wilhelm Kentner Kraftwagen-Spedition GmbH & Co. KG Wilhelm-Kentner-Straße 1 ◊ 89520 Heidenheim Tel. 07321 / 35 08-0 ◊ www.kentner.de Wir wünschen dem FCH viel Erfolg! Union SB Großmarkt GmbH · Daimlerstraße 13 · 73457 Essingen/Aalen Telefon 07365 9602 0 · Telefax 07365 9602 28 www.union-sb.de · info@union-sb.de S AG Seidel Architekten Ulm Gerald HUS Elektrotechnik Blitzschutz Brandschutz www.kfbc.de AUFBAU FÜR ALLE F {B}ÄLLE Sonderbauwerke für den Tiefbau GmbH Rotenbergweg 8•89542 Herbrechtingen Telefon 07324/9895860 •Fax 07324/9895862 info@stb-bauwerke.de •www.stb-bauwerke.de

Die FCH Junioren werden Ihnen präsentiert von der »Offizieller Förderer der FCH Fussball-Jugend« 23 »Unsere Aufgabe ist die Ausbildung für den Profibereich« Der Leiter des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrums, Jürgen Bastendorf, spricht auf der Zielgeraden der Saison im Interview Jürgen, auch im HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum neigt sich diese Spielzeit dem Ende entgegen. Wie lautet Dein Fazit zur Saison 2018/19? Unsere Fußballschule haben wir in dieser Spielzeit mit neuen externen Stützpunkten in Ellwangen und Günzburg auf ein neues konzeptionelles Level gehoben. Die U19 und die U17 waren auch in diesem Jahr unsere Aushängeschilder in der Bundesliga. Die U19 hat ihre Saison am vergangenen Wochenende beendet, den Klassenerhalt aber bereits eine Woche zuvor perfekt gemacht. Das war das wichtigste Ziel für unsere älteste Nachwuchsmannschaft. Mit der U19 sind wir sehr zufrieden. Für die kommende Saison haben mit Jonas Brändle, Kevin Ibrahim, Gökalp Kilic, Andrew Owusu, Diant Ramaj und Kevin Sessa sechs unserer aktuellen Jugendspieler einen Profivertrag beim FCH. Ist das eine hohe Quote? Ja, sie ist aus meiner Sicht im Vergleich mit anderen Vereinen nahezu einzigartig. Wir sind wirklich zufrieden damit, da es unsere Aufgabe ist, Spieler für den Profibereich auszubilden. Eine derart hohe Quote wird uns wohl auch nicht jedes Jahr Jürgen Bastendorf, Leiter des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrums gelingen. Wir hoffen aber, dass auch in der kommenden Saison weiteren Nachwuchsspielern der Sprung zu den Profis gelingt. Während die U19 schon den Klassenerhalt geschafft hat und die Bundesligasaison beendet ist, sieht es bei der U17 noch anders aus … Das stimmt. Die Chance auf den Klassenerhalt der U17 ist minimal, aber sie ist noch da. Wenn wir beide verbleibenden Spiele gewinnen und die Konkurrenz für uns spielt, könnten wir den Klassenverbleib noch über das Torverhältnis schaffen. Erstmal ist aber wichtig, dass wir unsere Spiele gewinnen. Welche Konsequenzen werden aus einem möglichen Abstieg gezogen? Natürlich beschäftigen wir uns in unserer Planung auch schon mit der Oberliga, und der sofortige Wiederaufstieg in die Bundesliga wäre das oberste Ziel. Grundsätzlich wollen wir aber an unserem Konzept und unseren Trainingsumfängen in der U17 auch weiterhin festhalten. Das HARTMANN NLZ betreibt auch Kooperationen mit Vereinen aus der Region. Welche Neuigkeiten gibt es aus diesem Bereich? Nach dem FC Ellwangen, dem SC Geislingen, der TSG Schnaitheim und dem FV Sontheim/Brenz haben wir im April mit Normannia Gmünd einen weiteren wichtigen Kooperationsverein aus der Region für uns gewonnen. Für diese Vereine veranstalten wir im HARTMANN NLZ regelmäßig Schulungen, welche die Trainer der Kooperationspartner besuchen können. Wie ist die aktuelle Situation bei den übrigen Nachwuchsmannschaften neben der U19 und U17? Die U15 hat die Saison in der EnBW Oberliga bereits beendet und auf Platz sechs abgeschlossen. Alle anderen Teams (U12 bis U16) sind noch im Spielbetrieb und können ihre jeweiligen Ziele noch erreichen. Ich bin gespannt, wie sie letztendlich abschneiden werden. Darüber hinaus steht die U17 im WFV-Pokalfinale und trifft dort wie im Vorjahr auf den VfB Stuttgart. U19: Die Abschlusstabelle der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest Platz Mannschaft Spiele S U N Torv. Diff. Pkt. 1. VfB Stuttgart 26 19 3 4 55 : 27 28 60 2. 1. FSV Mainz 05 26 16 5 5 59 : 23 36 53 3. FC Ingolstadt 04 26 14 5 7 46 : 31 15 47 4. FC Bayern München 26 13 7 6 52 : 34 18 46 5. TSG 1899 Hoffenheim 26 11 6 9 49 : 45 4 39 6. SC Freiburg 26 11 5 10 53 : 42 11 38 7. FC Augsburg 26 10 4 12 41 : 47 -6 34 8. Karlsruher SC 26 10 3 13 41 : 41 0 33 9. 1. FC Heidenheim 1846 26 8 8 10 35 : 39 -4 32 10. Eintracht Frankfurt 26 8 7 11 37 : 44 -7 31 11. 1. FC Kaiserslautern 26 8 7 11 34 : 48 -14 31 12. 1. FC Nürnberg 26 8 6 12 40 : 50 -10 30 13. SV Stuttgarter Kickers 26 6 6 14 19 : 45 -26 24 14. FSV Frankfurt 26 4 0 22 18 : 63 -45 12 U17: Die aktuelle Tabelle der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest Platz Mannschaft Spiele S U N Torv. Diff. Pkt. 1. FC Bayern München 24 20 1 3 59 : 22 37 61 2. TSG 1899 Hoffenheim 24 18 1 5 74 : 28 46 55 3. Eintracht Frankfurt 24 17 2 5 48 : 22 26 53 4. 1. FSV Mainz 05 24 15 3 6 46 : 29 17 48 5. FC Augsburg 24 13 3 8 52 : 30 22 42 6. VfB Stuttgart 24 13 2 9 50 : 34 16 41 7. SV Stuttgarter Kickers 24 10 3 11 32 : 35 -3 33 8. 1. FC Nürnberg 24 9 5 10 32 : 40 -8 32 9. Karlsruher SC 24 7 6 11 32 : 37 -5 27 10. SV Wehen Wiesbaden 24 7 2 15 26 : 54 -28 23 11. SpVgg Unterhaching 24 6 4 14 27 : 45 -18 22 12. FC Ingolstadt 04 24 6 3 15 26 : 41 -15 21 13. 1. FC Heidenheim 1846 24 4 4 16 19 : 41 -22 16 14. SSV Ulm 1846 Fußball 24 2 3 19 8 : 73 -65 9

Neue Woche

Keine Tags gefunden...