Aufrufe
vor 1 Jahr

Ausbildungs- und Studienmesse

  • Text
  • Messe
  • Menschen
  • Heidenheimer
  • Beruf
  • Berufe
  • Agentur
  • Studium
  • Arbeit
  • Heidenheim
  • Ausbildung
Ausbildungs- und Studienmesse

30 Sofa bei der AOK

30 Sofa bei der AOK Ostwürttemberg Anzeige SOFA: Unterwegs in Sachen Gesundheit Die AOK Ostwürttemberg ist Marktführer in der Region und gewinnt immer mehr Kunden. Werde Teil dieser Erfolgsstory. Joachim Antoni, Ausbildungsleiter bei der Gesundheitskasse, erklärt, was bei der AOK möglich ist. Herr Antoni, junge Menschen können heute aus einer Vielzahl an Ausbildungsberufen wählen. Warum sollten sie zur AOK Ostwürttemberg kommen? Zum einen ist der künftige Azubi nicht alleine, sprich er gehört zu einer großen Gruppe von Gleichaltrigen. Jedes Jahr fangen zwölf Azubis bei der AOK Ostwürttemberg an. Rund 40 junge Frauen und Männer machen gerade eine Ausbildung. Zum anderen wechseln die Azubis immer wieder den Bereich und Standort in Ostwürttemberg – es wird daher nie langweilig. Sie bilden Sozialversicherungsfachangestellte aus. Der Begriff klingt ziemlich dröge. Stimmt, deshalb sprechen wir hausintern von SOFA. Der Azubi wird gefordert und gefördert und chillt nicht auf einem Sofa. Die Ausbildung ist sehr fundiert. Die SOFA-Auszubildenden lernen kaufmännische Grundlagen und das Sozialrecht. Das klingt etwas trocken, liefert aber die nötige Fachkompetenz, um die AOK- Versicherten beim Krankenversicherungsschutz später gut beraten zu können. Sie bilden auch Kaufleute für Dialogmarketing (KfD) aus. Was sollten die Bewerber speziell hier mitbringen? Hier steht der Spaß am Verkaufen und Beraten im Vordergrund. Wir brauchen junge Leute, die gerne auf andere Menschen zugehen und diese begeistern können. Daher liegen unsere Schwerpunkte bei unserem Auswahlverfahren auch eindeutig in der Kommunikation und im Beziehungsmanagement. Wie lange dauern die Ausbildungen? Bei Kaufleuten für Dialogmarketing drei Jahre – mit Verkürzung bei guten Leistungen zwei Jahre. Bei SOFA bieten wir für Abiturienten und Fachhochschüler eine auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung an. Mit Mittlerer Reife dauert die Ausbildung drei Jahre – natürlich auch hier mit Verkürzungsmöglichkeit bei guten Leistungen. Was spricht noch für die AOK Ostwürttemberg als Ausbildungsunternehmen? Wir sind die regional größte und am stärksten wachsende Krankenkasse mit mehr als 170.000 Versicherten in Ostwürttemberg. Die AOK Baden-Württemberg ist landesweit unangefochtener Marktführer. Daher brauchen wir engagierte und zielstrebige junge Menschen, die zu unserem Erfolg beitragen. Eine Übernahme nach der Ausbildung ist gegeben, der Arbeitsplatz ist sicher und die Bezahlung und Urlaubsregelungen sind nach hauseigenem Tarif geregelt. Kontakt Fragen zu den Ausbildungsberufen beantwortet: Joachim Antoni Ausbildungsleiter Pfeifergäßle 21 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon: 07171/ 601 252 E-Mail: Joachim.Antoni@bw. aok.de AnzeigeN Zukunft Sozialberufe Wir bieten den Einstieg mit Vorpraktikum, Freiwilligem Sozialen Jahr (FSJ), oder Bundesfreiwilligendienst in den Werkstätten und Wohnheimen der HWW GmbH und im Schulkindergarten der Lebenshilfe. DER SPEZIALITÄTEN-BÄCKER Ihre AUSBILDUNG bei Gnaier – täglich Neues ENTDECKEN Jetzt bewerben: •Bäckereifachverkäufer(in) •Einzelhandelskauffrau/-mann •Bäcker(in) •Konditor(in) Gnaier GmbH ·Königsbronner Straße 50 ·89520 Heidenheim Tel. 07321 61004 ·bewerbung@gnaier-baeckerei.de ·www.gnaier.jobs

www.global.tdk.com www.tdk-electronics.tdk.com In fast jedem elektrischen Gerät befinden sich elektronische Bauelemente, Module und Systeme, ohne die nichts funktionieren würde. Sie sichern die Energieversorgung, verarbeiten elektrische Signale und schützen elektronische Schaltungen vor Fehlfunktionen und Ausfall. TDK Electronics entwickelt, fertigt und vertreibt ein breites Portfolio passiver Bauelemente und Systeme für die Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik sowie für die Informations- und Kommunikationstechnik. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 24.000 Mitarbeiter an rund 20 Entwicklungs- und Fertigungsstandorten sowie in mehr als 20 Vertriebsbüros außerhalb Europas. Für unseren Standort in Heidenheim bieten wir folgende Ausbildungsplätze sowie duale Studiengänge an: Industriemechaniker (m/w) Mechatroniker (m/w) Bachelor of Arts (m/w) Bachelor of Engineering (m/w) Produktionstechnik Betriebswirtschaftslehre- Maschinenbau-Mechatronik Industrie Elektrotechnik-Nachrichtentechnik Nähere Informationen zur Ausbildung und zum dualen Studium finden Sie auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail. TDK Electronics AG Personalabteilung · Frau Selina Christen · Postfach 18 40 · 89508 Heidenheim · selina.christen@tdk-electronics.tdk.com Der schnellste Weg in ein erfülltes Arbeitsleben beginnt mit der richtigen Ausbildung. Begleiten Sie uns auf dem Weg zum regionalen Marktführer für Energieeffizienz, als Auszubildende/r an unseren Standorten Ulm und Heidenheim: ANLAGENMECHANIKER SANITÄR-, HEIZUNGS- UND KLIMATECHNIK M/W TECHNISCHER SYSTEMPLANER VERSORGUNGS- UND AUSRÜSTUNGSTECHNIK M/W KAUFMANN FÜR BÜROMANAGEMENT M/W DUALES STUDIUM BIBERACHER MODELL TGA M/W Wir sorgen nicht nur in Gebäuden für optimales Klima, sondern auch bei unseren 260 Mitarbeitern, die sich Tag für Tag bei Gaiser einbringen. Mit dem Fokus auf Energieeffizienz planen, bauen und betreiben wir Anlagen der Energie-, Klima- sowie Versorgungstechnik für Kunden jeder Größenordnung – und das mit wachsendem Erfolg. Haben Sie nicht auch Lust vorne mit zu schwimmen? Wir freuen uns schon auf Ihre Bewerbung für die Standorte Ulm und Heidenheim. EINTAUCHEN UND AUFLEBENINEINER SICHEREN AUSBILDUNG! Julius Gaiser GmbH & Co. KG Blaubeurer Straße 86, 89077 Ulm Telefon 0731/39 87-110 bewerbung@gaiser-online.de www.gaiser-online.de

Neue Woche

Messe Menschen Heidenheimer Beruf Berufe Agentur Studium Arbeit Heidenheim Ausbildung