Aufrufe
vor 1 Jahr

31.10.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • November
  • Giengen
  • Oktober
  • Heidenheimer
  • Bewerben
  • Informationen
  • Kommenden
  • Unternehmen
  • Vollzeit

neuewoche. Mittwoch, 31.

neuewoche. Mittwoch, 31. Oktober 2018 2 HEIDENHEIM Seniorenrat hilft bei Problemen mit dem PC Der Stadtseniorenrat Heidenheim lädt am Montag, 5. November um 10 Uhr zu einem Vortrag ins Heidenheimer Rathaus ein. Das Thema lautet „Team Viewer Fernwartungsprogramm - live von einem PC zum anderen aufschalten“, Anmeldung ist nicht erforderlich. Übrigens: Immer montags (außer in den Ferien) von 10 bis 12 Uhr bieten ehrenamtliche Internetlotsen PC- Unterstützung für die Generation 50 plus im Bürgerhaus in der Hinteren Gasse an. HEIDENHEIM Erneuerbare Energien in der Landwirtschaft Der Verein landwirtschaftliche Fachbildung, das Evangelische Bauernwerk im Bezirk Heidenheim sowie der Fachbereich Landwirtschaft im Landratsamt Heidenheim laden kommenden Dienstag, 6. November um 20 Uhr ins Landratsamt Heidenheim an der Felsenstraße ein. Der Leutkircher Solar- und Energieberater Berthold König wird über Energiesparpotentiale und erneuerbare Energien im landwirtschaftlichen Betrieb referieren. NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Donnerstag, 8 Uhr – Freitag, 8 Uhr und von Freitag, 16 Uhr - Montag, 8 Uhr, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Donnerstag, Samstag und Sonntag, 8 - 22 Uhr, Tel. 07321.480050. Bachtal/Wittislingen: Bereitschaftszentrale, Tel. 116117. Sprechstunde im Krankenhaus Dillingen, Donnerstag, Samstag, Sonntag, 9 - 21 Uhr. Neresheim und Ostalbkreis: Notfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Donnerstag, Samstag, Sonntag, 8 - 22 Uhr. – Außerhalb der Öffnungszeiten, Tel. 116117. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. KINDER- UND JUGENDÄRZTE Landkreis Heidenheim: Donnerstag, Samstag, Sonntag, 10 - 16 Uhr in der Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Tel. 07321.480050. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 0180.50112098. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Donnerstag, Samstag und Sonntag, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 WEITERE NOTDIENSTE Vorlesen, bitte! Am 16. November ist bundesweiter Vorlesetag. Die HZ und die AOK Ostwürttemberg sind mit dabei. Vorlesen braucht Vorbilder. Kinder, denen vorgelesen wird, haben im Schnitt bessere Noten und später mehr Spaß am Umgang mit Texten. Ganz klar, dass sich die AOK Ostwürttemberg und die Heidenheimer Zeitung am bundesweiten Vorlesetag beteiligen, der am Freitag, 16. November zum 15. Mal stattfindet. Viele Kinder in Deutschland kommen nur selten in den Genuss gemütlicher Vorlesestunden. 42 Prozent der Familien mit Kindern lesen ihrem Nachwuchs nicht regelmäßig vor; das hat die bundesweite Studie „Vorlesen in Deutschland“ gezeigt. Diesen Kindern fehlt eine wichtige Unterstützung für ihre sprachliche Entwicklung, die sich auch auf ihren Erfolg in der Schule auswirken kann. In vielen Kitas und Schulen sind Kinder mit Migrationshintergrund anzutreffen. Die Stiftung Lesen gibt auch Leseempfehlungen für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen. Bücherwürmer der Heidenheimer Zeitung und der AOK Ostwürttemberg kommen im Rahmen des bundesweiten Aktionstags an die Schulen im Landkreis Heidenheim, um vorzulesen: ein HZ-Redakteur, der Redaktionsleiter der Heidenheimer Zeitung, der Geschäftsführer der Heidenheimer Zeitung, der Geschäftsführer der AOK Ostwürttemberg, Führungskräfte und engagierte Auszubildende. Wer Interesse hat: Informationen und Anmeldung bei der AOK Ostwürttemberg, Tel. 07321.314127. Anmeldeschluss ist Freitag, 9. November. VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. neuewoche Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Klaus-Ulrich Koch Anzeigenpreisliste Nr. 59 vom 1. Januar 2018 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@nw-online.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 71 400 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe. Das Datenschutzteam ist über die E-Mail-Adresse datenschutz@hz.de erreichbar.

EUROPAS GÜNSTIGSTE PREISE & GRÖSSTE AUSWAHL & BESTER SERVICE Nur in Senden! Europas größte Wohnwelt Jubiläumsprämie Nur noch bis 3.11.2018 Bis zu 2000,- € *) Mittwoch, 31. Oktober 2018 3 Kontaktstelle berät Frauen zu Berufsfragen Wiedereinstieg, Weiterbildung, Existenzgründung und mehr: Kostenlose Beratungen werden in Heidenheim, Giengen und Niederstotzingen angeboten. Die Beratungstage der beim Landratsamt Heidenheim angesiedelten Kontaktstelle Frau und Beruf bieten Frauen in Einzelgesprächen eine individuelle Orientierungsberatung zu allen beruflichen Themen, besonders zum Wiedereinstieg nach der Familienphase, zur Aus- und Weiterbildung, zur beruflichen Umorientierung und zur Existenzgründung. Die Beratungsgespräche sind selbstverständlich vertraulich und kostenfrei. Die nächsten Beratungstermine in Heidenheim sind am Mittwoch, 14. November von 8 bis 17 Uhr und am Mittwoch, 21. November von 8 bis 12 Uhr im Landratsamt Heidenheim. Im Rathaus Giengen wird am Dienstag, 20. November beraten, im Rathaus Niederstotzingen am Mittwoch, 21. November. Anmeldung und nähere Information bei der Kontaktstelle Frau und Beruf, Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr unter Tel. 07321.321-2558 oder per E-Mail an frau-und-beruf@ landkreis-heidenheim.de. Im 5. OG Mega In Zertifizierter Energiefachbetrieb für Ihre Renovierung alles aus einer Hand. (0 73 67) 20 41 WÄRMEDÄMMUNG INNENAUSBAU DACHDECKER FLASCHNER FASSADE MALER Ringstraße 180 73432 Aalen-Ebnat Bestellen Sie schon jetzt fürs Frühjahr. Aktionspreise für Innenausbau. www.as-hausrenovierungen.de Kostenloses Puppentheater! *) „Jubiläumsprämie“ ab einem Artikelwert laut Inhofer-Prämien-Staffel: 20,- € Prämie ab 198,- Artikelwert / 50,- € Prämie ab 498,- Artikelwert /100,- € Prämie ab 998,- wert / 250,- € Prämie ab 2498,- Artikelwert / 500,- € Prämie ab 4998,- Artikelwert / 1000,- € Prämie ab 8998,- Artikelwert und 2000,- € Prämie ab 12998,- Artikelwert. Die Prämie Artikelwird am Kaufvertrag sofort abgezogen! Ausgenommen reduzierte Ausstellungsstücke, Tankstelle, Restaurants und Bücher. Gültig nur für Neuaufträge gekennzeichneter Artikel und Marken bis zum 03.11.18. Möbel Inhofer GmbH & Co. KG Ulmer Str. 50 89250 Senden Jeden Freitag und Samstag! Spielzeiten: Freitag: 15:00 / 16:30 / 18:00 Uhr, Samstag: 12:00 / 14:00 / 16:00 Uhr Gastro Welt Theater vom Regionale Spitzenqualitäten preiswert genießen in der Inhofer Erlebnisgastronomie www.inhofer.de Telefon: 0 73 07 / 85-0 FAX: 0 73 07 / 85-8200 info@moebel-inhofer.de RESTAURANT Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9.30 - 19.30 Uhr Aufruf zum Erinnern Schüler des Heidenheimer Hellenstein-Gymnasiums organisieren am Freitag, 9. November in der Pauluskirche eine Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht. Mit der Reichspogromnacht am 9. November 1938, also vor 80 Jahren, erreichte die systematische Verfolgung der Juden und Jüdinnen im national-sozialistischen Deutschland einen ersten schrecklichen Höhepunkt. In diesen Tagen wurden in ganz Deutschland hunderte Menschen ermordet oder in den Suizid getrieben, Synagogen, von Juden betriebene Geschäfte, jüdische Friedhöfe und Privatwohnungen wurden zerstört, über 30 000 Juden wurden inhaftiert und in Konzentrationslager gebracht. Schüler des Hellensteingymnasiums wollen mit einer Gedenkveranstaltung an dieses dunkle Datum der deutschen Geschichte erinnern und mithelfen, dass aus diesem Tag ein Tag des Gedenkens und der Umkehr wird. Die Veranstaltung in der Heidenheimer Pauluskirche beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Neue Woche

garten_oktober doppel
HEIMSPIEL NR. 12 SAISON 2019/20
HEIMSPIEL NR.11 SAISON 2019/20
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Heidenheim November Giengen Oktober Heidenheimer Bewerben Informationen Kommenden Unternehmen Vollzeit