Aufrufe
vor 2 Jahren

31.07.2019 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • August
  • Giengen
  • Juli
  • Giengener
  • Anmeldung
  • Gottesdienst
  • Gerstetten
  • Telefon
  • Heidenheimer
  • Woche

neuewoche. Spenden

neuewoche. Spenden Mittwoch, 31. Juli 2019 14 1555 Euro für die Lebenshilfe Alljährlich findet zum Saisonauftakt ein Motorradgottesdienst im Landkreis statt. Dabei kamen im Mai mit Gottesdienstopfer, Spenden und Buttonverkauf über 800 Euro zusammen. Der verstorbene Landrat Thomas Rheinhardt hatte 250 Euro dazugegeben, Nattheims Bürgermeister Norbert Bereska auf 1555,55 Euro aufgerundet. Das Geld wurde nun an die Lebenshilfe Heidenheim übergeben. Foto: Gemeinde Nattheim Heid Tech finanziert Frühstück Die Schülermitverantwortung der „Heid Tech“ hat mit verschiedenen Aktionen wie beispielsweise dem Verkauf von Fair-Trade-Osterhasen Geld für das Kinderwerk Lima gesammelt. Nun wurde ein Scheck in Höhe von 500 Euro übergeben. Mit einem Teil des Geldes wird Frühstück für Schüler aus ärmlichen Verhältnissen bezahlt. Foto: Heid Tech Team-Wear für die Turnabteilung Dieses Jahr hat sich die Turnabteilung der TSG Giengen mit einer neuer Team-Wear eingedeckt. Fast 70 Turnerinnen und Trainer freuen sich über die bequeme Sportkleidung in den Farben schwarz und weiß. Dass jedes der Kinder die Möglichkeit auf ein günstiges Kleidungsstück bekommen hat, ist zahlreichen Sponsoren zu verdanken: Firma Trisport, Firma Arapatzis, Volksbank Brenztal, Firma Proraum, Herr Austel, Firma Frühsamer, Firma Schübelin und Schlüsselbräu. Foto: TSG Giengen Wandern für einen guten Zweck Bereits zum fünften Mal beteiligten sich Mitarbeiter der BSH Hausgeräte GmbH am Standort Giengen an einem Wandertag der besonderen Art. Für jeden zurückgelegten Kilometer spendete das Unternehmen einen Euro zugunsten des Projekts „Wünschewagen“, das schwerstkranken Menschen Herzenswünsche erfüllt. Insgesamt wurden 1328 „erlaufen“, Standortleiter Gerhard Egger (rechts im Bild) stockte auf 1700 Euro auf. Foto: BSH Bodyfit läuft für Kinderschutzbund Beim zweiten Bodyfit-Spendenlauf mit Start und Ziel im Heidenheimer Brenzpark drehten 74 Teilnehmer 739 Runden. Pro Runde spendete das Fitness- Center 50 Cent, die Läufer selbst warfen mehr als 140 Euro in eine Spendenbox. Insgesamt konnte die Geschäftsleitung 512,60 Euro an den Heidenheimer Kinderschutzbund übergeben. Foto: Bodyfit Neuer Bus für Schüler Der Verein LERNEN FÖRDERN kann sich über eine Spende des Rotary Clubs Heidenheim- Giengen in Höhe von 6 000 Euro freuen. Die Spende ermöglichte den Kauf eines Busses für den Hort der Christophorus Schule Heidenheim. Mit einem eigenen Kleinbus können den Schülern nun wichtige Angebote im Kulturund Freizeitbereich gemacht werden. Foto: Rotary Club

30 Giengener Mittwoch, 31. Juli I 12. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen KONTAKT ZUR REDAKTION Stadtverwaltung Giengen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Brigitte Fröhle, Telefon 07322 952-2460 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 .00 Uhr REKLAMATION ZUSTELLUNG BM Dottore Petta und OB Henle unterzeichen die Urkunde Fotos: Stadt Giengen Telefon: 07321 347-142 Online: service.hz.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 bis 13 Uhr Mittwoch: 7.30 bis 13 Uhr Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Telefon 07322 952-0 Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr Freitag: 10 bis 13 Uhr Samstag vom 1. April bis 31. Oktober 10.00-13.00 Uhr Das Info-Foyer ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr zugänglich. Telefon 07322 952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadtverwaltung Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG Die internationale Festgesellschaft Ein Stadtfest mit neuer Städtepartnerschaft Gleich zwei Höhepunkte bot das 42. Giengener Stadtfest am 19. und 20. Juli seinen zahlreichen Gästen. Am Freitagabend stand zunächst ausgelassenes Feiern auf dem Programm. Mit vier kräftigen Schlägen zum Fassanstich eröffnete OB Dieter Henle das Fest offiziell. Neben heimischen Spezialitäten gab’s u. a. landestypische Köstlichkeiten aus den Partnerstädten – die Delegationen hatten reichlich Vorrat mitgebracht. An sie wie auch an die Giengener Vereine, Organisationen und Gastronomen richtete der Oberbürgermeister großen Dank für ihre Unterstützung. Zum zweiten Mal war neben den Freunden aus Österreich, Frankreich und Thüringen eine Gruppe aus San Michele di Ganzaria auf Sizilien vor Ort. Dort und in Giengen hatte man seit dem vergangenen Stadtfest alles vorbereitet für die neue Partnerschaft zwischen beiden Städten. OB Dieter Henle und Bürgermeister Dottore Giovanni Petta besiegelten sie am Samstagmorgen während eines stimmungsvollen Festaktes in der Walter-Schmid-Halle, der vom Jugendchor „Velvet Voices“ und einem Streichensemble der Städtischen Musikschule Giengen musikalisch umrahmt wurde. Dabei bekräftigten sämtliche Redner die Bedeutung von Städtepart-

Neue Woche

Heidenheim August Giengen Juli Giengener Anmeldung Gottesdienst Gerstetten Telefon Heidenheimer Woche