Aufrufe
vor 3 Jahren

29.08.2018 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • August
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Akzent
  • Kommenden
  • Bewerben
  • Informationen
  • Herbrechtingen

neuewoche. Mittwoch, 29.

neuewoche. Mittwoch, 29. August 2018 8 Wer will mich? Noch immer ist seine Pflegetante mit der Beseitigung hoffentlich letzter gesundheitlicher Probleme des sehr munteren, anhänglichen und verspielten Katers beschäftigt, der nirgends vermisst zu werden scheint. So freundlich Edward sich Menschen gegenüber gibt, so wenig duldet er Konkurrenz auf vier Pfoten, weshalb der EDWARD Die tierische neuewoche Aktion dynamische Schlanke als Alleinherrscher in sein neues Leben starten soll. Wer Edwards Bekanntschaft machen und ihm ein liebevolles, verantwortungsvolles Zuhause mit Auslauf in ruhiger Umgebung bieten möchte, wendet sich bitte an unsere Streetworkerin und seine Gastgeberin unter Tel.: 07321 53377. wER SchÖN SEiN wiLL, MUSS Sich PUtZEN: Eine gesunde Katze verbringt dreieinhalb Stunden täglich mit der Fellpflege. Körperliche oder seelische Ursachen können aber der Auslöser sein für übertriebenes Putzen, das sogenannte Overgrooming. Foto: Archiv Wenn die Fellpflege zum Zwang wird Katzen sind reinliche Tiere, die sich gerne und ausgiebig ihrer Fellpflege widmen. Doch es gibt auch Samtpfoten, die einfach nicht aufhören können, sich zu putzen. In extremen Fällen kann es sich dabei um ein Zwangsverhalten handeln, das sich Overgrooming (englisch: Überpflege) nennt. Doch woran können Katzenfreunde erkennen, ob ihr Tier sich nur mal etwas ausgiebiger putzt als sonst oder schon einen Fimmel hat? Und: Was können sie dagegen tun? Wie Fellpflege viel ist normal? „Durchschnittlich putzt sich eine Katze dreieinhalb Stunden am Tag, mit Pausen dazwischen“, sagt Dr. Barbara Schöning, Präsidentin der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie und Fachtierärztin für Verhaltenskunde. „Einzelne Putzphasen können zwischen unter einer Minute bis zu über zehn Minuten dauern.“ Häufig putzen sich Katzen nach dem Schlafen oder nach dem Fressen, nach Jagdausflügen und intensiven Sozialkontakten. Die Fellpflege ist für die Katze wichtig und hat mehrere Funktionen: Zum einen hält sich das Tier damit sauber, verteilt durch das Lecken das Fett der Talgdrüsen, was sein Fell witterungsresistent macht und die Katze vor Kälte, Feuchtigkeit und Hitze schützt. Zum anderen dient das Fellputzen dem Abbau von körperlichen Anspannungen und setzt Glückshormone frei. Manchmal kann das Putzen auch eine Übersprunghandlung sein. „In einer Stress- oder Angstsituation leckt sich eine Katze, um sich zu beruhigen“, erklärt Dr. Schöning. Anzeichen von Overgrooming „Von Overgrooming ist die Rede, wenn die Katze einfach nicht mehr aufhören kann, sich zu putzen, und das mit der Zeit zu gesundheitlichen Schäden führt“, so Dr. Schöning. Dann reagiert das Tier kaum mehr auf Ansprache durch den Halter und ignoriert zugunsten des Putzens alles andere, was ihr lieb ist, wie Lieblingsspielzeug oder Leckerli. „Auffällige Signale für Overgrooming sind Haarausfall, kahle Stellen oder Hautschäden“ sagt die Expertin. In extremen Fällen leckt die Katze auf der Haut so lange weiter, bis Wunden entstehen. Der Ursache auf den Grund gehen Die Ursachen können körperlicher oder seelischer Natur sein. „Daher ist der Gang zum Tierarzt wichtig, damit er klärt, ob eine klinische Ursache vorliegt“, sagt Dr. Schöning: Das Tier könnte Parasiten haben und putzt sich, um den Juckreiz zu lindern. Aber auch Infektionen, Allergien oder Schmerzen könnten der Grund sein. Wenn der Arzt körperliche Ursachen ausschließt, sind psychische Ursachen der Grund. Die Katze leidet dann unter einer Verhaltensstörung, Stereotypie genannt. In dem Fall gilt es herauszufinden, was der Auslöser dafür ist. Ein Tagebuch über den Tagesablauf der Katze zu führen hilft, um der Ursache auf die Spur zu kommen und herauszufinden, wann das übermäßige Putzen einsetzt und warum. Katzen sind sensible Tiere. Massive Veränderungen im Heim, Stress, Angst oder Hektik können die Ursache sein. „Der Verhaltensmediziner wird einschätzen, ob das Problem rein über Training und Änderung der Stressauslöser beseitigt werden kann, oder ob Psychopharmaka nötig sind“, sagt die Expertin. Geduld und Unterstützung sind jetzt wertvoll für den Stubentiger. IVH TAMINA & TESSA Tamina wurde im Rahmen einer Kastrationsaktion geborgen. Sie war bereits in sehr fortgeschrittenem Zustand tragend und zog in eines unserer Kinderzimmer, wo sie am 2.4.18 zur Mutter von Tino, Tessa und Tommy wurde. Da Tessa sehr an ihrer Mama hängt, werden die beiden nur im Doppelpack vermittelt. Tamina ist noch recht schüchtern und versteckt sich gerne, ihre Tochter ist dagegen umso verschmuster. Beide wünschen sich ein Zuhause mit Freigang. Sie möchten zwei Miezen ein prima Zuhause schenken und haben sich schlau gemacht in Sachen Katzenhaltung? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch. Wir sind 2014 geboren und wohnen hier im Tierheim als Paar zusammen in ganzjähriger Außenhaltung. Wir beide sind Menschen gegenüber aufgeschlossen und neugierig, andere Kaninchen finden wir nicht so toll. Schön NEELE & NEAL STROLCHI Dass um die Zeit seiner Geburt sommerliche Temperaturen herrschten, bewahrte Strolchi (und schätzungsweise jede Menge anderer draußen geborener Kätzchen) nicht vor üblem Katzenschnupfen. Inzwischen geht es dem armen Kerlchen bereits ganz hervorragend, Strolchi wächst zu einem drahtigen Jungkater heran und wir freuen uns, ihn wirklich verantwortungsbewussten Katzenfreunden vorstellen dürfen, die den Knaben ein Leben lang glücklich machen möchten. wäre es, wenn wir beide ein Zuhause finden würden ohne andere Kaninchen, damit wir ganz in Ruhe leben können. Wir bitten zu beachten, dass wir beide nur zu zweit bereit sind in ein neues Leben zu starten. ANGIE: Dobermann-Labrador-Mix, weiblich,*2008, kastriert, nicht zu Kindern/anderen Haustieren Diese circa kniehohe Hündin kam im Dezember 2017 ins Tierheim, nachdem sie von ihrem Besitzer im Wald, an einem Baumstamm angebunden, ausgesetzt wurde. Wie sich herausstellte, war sie mindestens fünf Tage dort angebunden, bis sie entdeckt und zu uns gebracht wurde. Angie war bis auf die Knochen abgemagert, als sie ins Tierheim kam. Angie ist trotz ihres Alters ein agiler und fitter Hund, der durch lange Spaziergänge und Kopfarbeit ausgelastet werden möchte. Anfängliche Schwierigkeiten mit Radfahrern und Joggern hat sie bereits abgelegt und arbeitet seither an ihrer Verträglichkeit mit anderen Hunden und kann bereits kleinere Erfolge vorzeigen. Freude bereitet der aufgedrehten Hündin das Erlernen von Kunststücken. Fremden Menschen steht Angie anfänglich skeptisch gegenüber und sucht sich ihre Leute gerne selber aus. Hat sie aber erst einmal Vertrauen gefasst, ist sie ein toller Freund und Begleiter. Die recht mitteilungsbedüftige Mischlingshündin sucht für ihren Lebensabend einen Platz als Einzelhund. Da sie aber aufgrund schlecher Erfahrungen sehr sensibel auf plötzliches Anfassen und überraschende Bewegungen reagiert, hofft sie auf ein ruhiges Zuhause ohne Kinder. Wer hat ein Herz für sie? Kreistierschutzverein Heidenheim • Tel. 0 73 21/4 11 00 Tierheim · Wilhelmstr. 300 · www.kreistierschutzverein.de BIC: GENODES1 HDH • IBAN: DE 8263 2901 1001 0211 1006

UMBAUARBEITEN IM PRESSEHAUS HEIDENHEIM aufgrund von umbauarbeiten ist das service-center der HeidenHeimer Zeitung von MoNTAg, 20. AUgUST 2018, bis FREITAg, 31. AUgUST 2018, TäglIcH von 8.00 bis 13.00 UHR gEöFFNET. Am Samstag, dem 18. August 2018, 25. August 2018 und 1. September 2018, ist das Pressehaus wegen Umbauarbeiten geschlossen. in dieser Zeit haben wir ein begrenztes angebot und können ihnen nicht unseren vollen service bieten. Wir bitten um ihr verständnis. Tickets, Bücher und Kleinanzeigen können Sie in unseren geschäftsstellen erwerben: KoMM-IN, Karlstr. 11, Hermaringen, Mode Schmid, Wilhelmstr. 11, gerstetten, Schreiblädle Baierl, Hauptstr. 33, sontheim, MB Reisen, schießbergstr. 4, Herbrechtingen, Ena’s lädle, Kirchgasse 7, dischingen und Schreibwaren Süßmuth, marktstr. 13, giengen Unser onlinekundencenter steht Ihnen wie gewohnt zur Verfügung: freudeanzeigen, Kleinanzeigen, traueranzeigen und abonnementunterbrechungen können sie gerne unter service.hz.de einpflegen. Unser Reisebüro ist montags bis freitags jeweils von 8.00 bis 13.00 uhr unter t 07321 347-141 erreichbar. ab montag, dem 3. September 2018 sind wir wieder wie gewohnt montag bis freitag von 8.00 bis 17.00 uhr und samstag von 9.30 bis 13.00 uhr für sie da.

Neue Woche

Heidenheim September August Giengen Heidenheimer Akzent Kommenden Bewerben Informationen Herbrechtingen