Aufrufe
vor 3 Jahren

29.08.2018 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • August
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Akzent
  • Kommenden
  • Bewerben
  • Informationen
  • Herbrechtingen

neuewoche. Giengen

neuewoche. Giengen Mittwoch, 29. August 2018 6 HÜRBEN Steinzeittage rund ums Höhlenhaus Eine Zeitreise von den Neandertalern bis hin zu den ersten Elfenbeinschnitzern erwartet die Besucher der Höhlenerlebniswelt Hürben am kommenden Wochenende, 1. und 2. September jeweils von 11 bis 17 Uhr. Dann finden beim Höhlenhaus wieder die beliebten Aktionstage rund um die Steinzeit statt. Dabei steht alles Wissenswerte zur Lebensweise und zu den Werkzeugen der eiszeitlichen Jäger und Sammler im Lonetal im Mittelpunkt des Geschehens. DiESER EiSZEitJÄGER MAcht’S VoR: Zwischen Höhlenhaus Hürben und Archäopark Vogelherd soll Interessierten am kommenden Sonntag, 2. September ein breit gefächertes Programm geboten werden, bei dem auch kleine Kunstwerke aus steinzeitlichen Materialien entstehen. Foto: Archiv Eiszeit per Rad erleben Aktionstag am kommenden Sonntag: Zwischen der Hürbener Höhlenerlebniswelt und dem Archäopark Stetten ob Lontal wartet auf fünf Kilometern buntes Programm. Giengen und Niederstotzingen wollen für den Tourismus an einem Strang ziehen. Deshalb riefen die Städte im April kurz vor Saisonbeginn das Kooperationsprojekt „Erlebnis hoch drei“ ins Leben: Für die drei wichtigsten Ausflugsziele, das Steiff-Museum, die Charlottenhöhle und den Archäopark, gab es für Besucher einen Preisnachlass und Spar-Coupons. Jetzt soll die touristische Kooperation in die zweite Runde gehen, damit nicht nur über den Hochsommer etwas geboten ist. Dieses Mal dreht sich alles um die fünf Kilometer zwischen Höhlenerlebniswelt Hürben und dem Niederstotzinger Archäopark. Am kommenden Sonntag, 2. September von 11 bis 17 Uhr findet dort ein Fahrrad-Aktionstag für Familien statt. Auf dem Talabschnitt der Lone inmitten des Geoparks Schwäbische Alb werden verschiedene Aktionen angeboten. „Hier gibt es Abenteuer aus Geologie und Eiszeit live. Es ist gelungen, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen“, so Giengens Oberbürgermeister Dieter Henle. Auf dem Radweg kann man Kunstwerke aus Speckstein und Fellen herstellen, aber auch steinzeitlichen Schmuck und sogenannte Schwirrhölzer. Eine Segway-Strecke und ein Barfußpfad sind ebenfalls eingerichtet. Wichtige Themen stellen Feuer und Jagd dar: Wie funktioniert das Feuerbohren? Was ist ein steinzeitliches Feuerzeug und wie wurden in der Eiszeit Tiere per Speerwurf erlegt? Auch für kleinere Kinder gibt es Angebote – unter anderem auf der an diesem Tag frei zugänglichen Ruine Kaltenburg. Gewässerführer berichten außerdem über die Aktivitäten des Bibers am Fluss der Urzeit. Die Renaissancekirche Sankt Ulrich im Örtchen Lontal ist an diesem Tag geöffnet. Ab morgen Schlechtwettertelefon Ob die Besucher mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sein möchten, können sie sich aussuchen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, fällt der Aktionstag ins Wasser. Bei unklarer Wetterlage gibt es ab dem morgigen Donnerstag, 30. August täglich von 10 bis 16 Uhr Info am Schlechtwettertelefon 0173.3292902. URGESchichtE ERLEBEN: Steinzeit-Experte Rudolf Walter begleitet die Besucher auf ihrer Zeitreise. Foto: Archiv/Mathias Ostertag Große und kleine Abenteurer erleben, wie mit der Speerschleuder Großwild gejagt oder wie Feuersteinwerkzeuge hergestellt wurden. Außerdem können Originalfunde und zahlreiche Repliken aus der Steinzeit angefasst und verschiedene Gerätschaften ausprobiert werden. Ganz nebenbei werden auch noch mit steinzeitlichen Mitteln eigene Steinzeit-Kunstwerk hergestellt. Begleitet wird das Steinzeiterlebnis vom Experten Rudolf Walter, der die Urgeschichte hautnah erlebbar macht. Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 2. September findet außerdem auch der Fahrrad-Aktionstag zwischen Höhlenerlebniswelt und Archäopark Vogelherd statt (siehe auch nebenstehenden Artikel). Info: Tel. 07324.987146 oder unter www.hoehlenerlebnsiwelt.de. suchen finden anrufen Kompetente Firmen bieten den perfekten Service BRANCHEN A – Z DER EINRICHTER DER EINRICHTER BERND TEUFEL BERND TEUFEL Steinwiesenstr. 26 · 89537 Giengen Tel. 07322-919569 · Mobil 0172-8643241 info@der-einrichter.de www.der-einrichter.de PERFEKTE INSEKTENSCHUTZGITTER VON NEHER – NACH MASS Wasserschapfstr. 43 89537 Giengen/Brenz Reiner Mack Mobil 01717548362 info@rema-fliesen.de Telefon + 49(0) 73 22 - 955 89 10 www.rema-fliesen.de Telefax + 49(0) 73 22 - 955 89 11 Fliesen, Platten & Mosaik Fachbetrieb für exklusive Fliesenverlegung

neuewoche. Giengen Mittwoch, 29. August 2018 7 ES GEht Doch NichtS ÜBER EiN SchÖNES ViERtELE: Das Weinfest in Burgberg gehört fest zum Sommer dazu, jetzt steht es wieder vor der Tür. An zwei Tagen wird an der Grundschule gefeiert. Foto: Archiv/Jennifer Räpple Ein Fest ganz im Zeichen des Weins Das Weinfest des Musikvereins Burgberg steht wieder vor der Tür: Am kommenden Wochenende ist das ganze Dorf zum Feiern rund um die Grundschule eingeladen. Die Vorbereitungen für die 19. Auflage der Veranstaltung laufen auf Hochtouren. Bis zum Wochenende ist zwar noch viel zu tun, aber die Besucher können sich auf jeden Fall auf stimmige, beschwingte Abende freuen. Am kommenden Freitag, 31. August beginnt das Fest um 19 Uhr. Die Burgberger Musikanten unter der Leitung von Dirigent Günter Maier werden zünftig aufspielen. Am kommenden Samstag, 1. September beginnt das Fest bereits um 18 Uhr. Dann tritt zunächst die Württembergische Regimentskapelle aus Dischingen auf, ab 20 Uhr übernimmt Roland Danzer den musikalischen Part. Was wäre ein Weinfest ohne den Rebensaft: An beiden Tagen gibt es eine Vielzahl auserlesener Tropfen an der Bar, Grillhähnchen und andere Leckerbissen warten auf hungrige Esser. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hat der Musikvereine entschieden, keine Tischreservierungen entgegenzunehmen: Wer als Erstes kommt, ergattert die besten Plätze. Weitere Infos zum Burgberger Musikverein gibt es im Internet unter www.musikverein-burgberg.de. Giengens schärfster Laden! seit 140 Jahren • Messer • Scheren • eigene Schleiferei Messer Rödter Memminger Torstraße 7 – 9 89537 Giengen, Tel. 07322/6830 suchen finden anrufen Kompetente Firmen bieten den perfekten Service Montagebau • Vertrieb und Montage von Garagentoren und Antrieben Werner Wünsch • Rollladen, Jalousien und Service Buchenweg 2, 89537 Giengen/Brenz Alles aus einer Hand Mobil 01 51/14 10 99 62 Tel. 0 73 22/24 05 18 Fax 0 73 22/9 55 76 85 montagebau-w.wuensch@web.de BRANCHEN A – Z • Zimmerei • Dachdeckerei • Solarstrom vom Dach Hermaringen, Mittelstraße 18, Tel. 07322/23605, Fax 23609 Oggenhauser Straße 29 89537 Giengen Telefon 0 73 22/13 38 86 bodenbeläge, parkett, polsterarbeiten, neubezüge, autosattlerei, sitzbezüge www.proraum.com oggenhauser straße 29 89537 giengen telefon: o7322 133886 e-mail: info@proraum.com www.proraum.com

Neue Woche

Heidenheim September August Giengen Heidenheimer Akzent Kommenden Bewerben Informationen Herbrechtingen