Aufrufe
vor 1 Jahr

28.11.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Dezember
  • November
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Advent
  • Kommenden
  • Gerstetten
  • Zeitung
  • Familie

PR-ANZEIGE GOLDSCHMIEDE

PR-ANZEIGE GOLDSCHMIEDE WEICHERT NUN AUCH IN GIENGEN Erstmals darüber gesprochen hat man Mitte des Jahres, mit dem Tod der bisherigen Geschäftsinhaberin Brigitte Kaden vor einigen Wochen ging nun alles etwas schneller als geplant: Aus dem Juweliergeschäft Kaden wurde dieser Tag das Atelier Goldschmiede Weichert – als Ergänzung zum bisherigen traditionsreichen Standort in der Heidenheimer Hauptstraße. Es hat sich einiges getan in der Marktstraße 56, der Besitzerwechsel ist vor allem von außen sofort sichtbar, statt Juwelier Kaden prangt an den Schaufenstern nun das Logo der Goldschmiede Weichert. Dreieinhalb Jahrzehnte führte Brigitte Kaden das Juweliergeschäft, viele Kunden hielten ihr über Jahrzehnte die Treue. Genau auf diese Treue setzen auch der neue Inhaber und das bisherige Team des Giengener Fachgeschäfts. Wobei es sich dabei um einen in der näheren Umgebung alles andere als Unbekannten handelt: Goldschmied Christoph Weichert, Inhaber des gleichnamigen Geschäfts in der Heidenheimer Hauptstraße 40 und ein absoluter Experte seines Fachs, führt ab sofort in den Räumlichkeiten des ehemaligen Juwelier Kaden ebenfalls ein Uhren-Schmuckfachgeschäft unter dem Namen Goldschmiede Weichert praktisch als Filiale. Dabei übernimmt er auch alle bisher schon bei Kaden beschäftigten Mitarbeiterinnen. Zwar wird Weichert zwei bis drei halbe Tage pro Woche auch selbst vor Ort sein, ansonsten verlässt er sich aber auch auf das bisherige „kompetente Team“ vor Ort, das viele Kunden seit Jahren kennen und auf das er wie schon seine Vorgängerin zählen könne. Eigentlich hatte Christoph Weichert die Übernahme des Giengener Traditions-Geschäfts erst für Anfang 2019 geplant. Er habe im Juli erstmals Gespräche mit Brigitte Kaden über die mögliche Übernahme ihres Juweliergeschäfts geführt, so Weichert. Bei weiteren Treffen sei sein Interesse endgültig geweckt gewesen. Darum sei er zum Entschluss gekommen, sich „der neuen Herausforderung“ zu stellen. „Ich habe viele Gespräche geführt, mir den Standort und die Zahlen angeschaut“, so der 40-jährige Goldschmiedemeister. Es wäre sehr schade gewesen, wenn dieser feste Bestandteil des Fachhandels im Giengener Stadtzentrum nicht mehr fortbestanden hätte. Ich habe viele Gespräche geführt, mir den Standort und die Zahlen angeschaut. Christoph Weichert Inhaber Goldschmiede Durch den Tod von Brigitte Kaden habe sich eine neue Situation ergeben, nun sei die Übernahme früher als vorgesehen notwendig geworden. Darum hat Weichert den Laden rechtzeitig zum anstehenden Weihnachtsgeschäft unter seinem Namen eröff net. „Ich freue mich auf die Stadt Giengen. Ich habe den Eindruck, dass so ein Fachgeschäft in einer 20 000-Einwohner-Stadt dringend vorhanden sein sollte und dass durch OB Dieter Henle dort ein frischer Wind weht“, so Weichert, der auch Synergien mit seinem Geschäft in Heidenheim nutzen will.

Fotos: Christian Thumm, Sabrina Balzer, Irochka – stock.adobe.com KOMMEN SIE AM FREITAG 30.11.18 UND SAMSTAG 1.12.18 ZUR UNSERERFILIALERÖFFNUNGINGIENGEN! GOLDSCHMIEDE WEICHERT (EHEMALS JUW. KADEN) 25- 50% Reduziert Das komplette Schmucksortiment 25% reduiziert Das komplette Uhrensortiment 20% reduziert Angebot gilt nur am30.11. und 1.12.18 in unserer Filiale in Giengen, solange Vorat reicht.

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Heidenheim Dezember November Giengen Heidenheimer Advent Kommenden Gerstetten Zeitung Familie