Aufrufe
vor 2 Jahren

27.05.20_NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Kinder
  • Juni
  • Giengener
  • Stadt
  • Menschen
  • Brenz
  • Telefon
  • Informationen
  • Woche

neuewoche. Mittwoch, 27.

neuewoche. Mittwoch, 27. Mai 2020 2 NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Freitag, 16 Uhr, bis Dienstag, 8 Uhr, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Samstag, Sonntag, Montag, 8 - 22 Uhr. Bachtal/Wittislingen: Bereitschaftszentrale, Tel. 116117. Sprechstunde im Krankenhaus Dillingen, Samstag, Sonntag, Montag, 9 - 21 Uhr. Neresheim und Ostalbkreis: otfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Samstag, Sonntag, Montag, 8 - 22 Uhr. – Außerhalb der Öffnungszeiten, Tel. 116117. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. ES hÄttE So SchÖN wERDEN KÖNNEN: Doch weder das Sams noch der berühmte Graf von Monte Christo kommen auf die Bühne des Heidenheimer Naturtheaters. Die komplette Spielzeit wurde auf 2021 verschoben, bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Foto: Archiv/Markus Brandhuber Im Naturtheater bleibt die Bühne leer Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Die für dieses Jahr geplanten Stücke „Sams“ und der „Graf von Monte Christo“ sollen 2021 gespielt werden. Corona hat nun auch den Grafen von Monte Christo und das Sams erwischt: Beide sind zwar gesund, doch aufgrund der Einschränkungen kann die Sommersaison im Naturtheater nicht stattfinden. „Schweren Herzens mussten wir uns dazu entschließen, die Saison in diesem Sommer abzusagen und zu verschieben“, beschreibt Vorsitzender Norbert Pfisterer das Ergebnis einer langen vereinsinternen Diskussion. Die Spielzeit wird nun komplett in den Sommer 2021 verlegt. Bereits gekaufte Karten sind auch im kommenden Jahr gültig Was passiert mit den rund 27 000 bereits verkauften oder reservierten Karten? „Die behalten ihre Gültigkeit für nächstes Jahr“, so Pfisterer. Alle Käufer sollen angeschrieben werden. „Wer jetzt eine Karte beispielsweise für Samstag, 4. Juli, hat, kommt im nächsten Jahr am Samstag, 3. Juli,“ sagt der Vorsitzende - der Wochentag für den geplanten Theaterbesuch bleibt also gleich. Auf diese Weise können die Zuschauer den Verein unterstützen: „Für unsere Mitarbeiter mussten wir bereits Kurzarbeit anmelden und wir müssen überlegen, was das im Hinblick auf sie bedeutet, wenn nun auch der Sommer mit seinen Einnahmen komplett ausfällt.“ Dem Verein würde es daher sehr entgegenkommen, wenn nicht eine Welle von Erstattungswünschen auf ihn zukäme. Alternativ wäre es auch möglich, so Pfisterer, den Kartenpreis zu spenden oder auch einen Gutschein für das Naturtheater zu erhalten. „Dass so gar nichts im Sommer bei uns stattfindet, das kennt keiner bei uns im Verein“, so Pfisterer, „im Gegenteil: um diese Zeit sind eigentlich schon alle Engagierten dabei, ihre Einsätze in Technik, Service, Maske, Bühne zu planen.“ Vielleicht könne aber doch in einem anderen Rahmen noch für einen Sommer im Naturtheater gesorgt werden, hofft Pfisterer. Öffnet vielleicht der Biergarten im Sommer seine Tore? „Wir könnten uns vorstellen, den Biergarten zu öffnen und kleinere Kulturveranstaltungen zu bieten.“ Das hänge freilich davon ab, wie sich die weiteren Entscheidungen im Hinblick auf die Einschränkungen gestalten, und auch davon, wie die Definition von „Großveranstaltung“ weiterhin aussehen wird. Der Vorverkauf für „Der Graf von Monte Christo“ und das „Sams“ im Jahr 2021 läuft weiter. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 116117. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Samstag, Sonntag, Montag, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 TiERÄRZTE Für Notfälle wenden Sie sich bitte an Ihren Haustierarzt. WEiTERE NOTDiENSTE VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. neuewoche Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Christoph Brosius, Barbara Heinle Anzeigenpreisliste Nr. 61 vom 1. Januar 2020 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@neue-woche.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 68.800 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe. Das Datenschutzteam ist über die E-Mail-Adresse datenschutz@hz.de erreichbar.

neuewoche. Mittwoch, 27. Mai 2020 3 HeidenHeim DCC: Die Gasprüfung gibt‘s kostenlos HeidenHeim In diesem Jahr gibt‘s keinen Oldtimer-Tag Kreis HeidenHeim Stipendien für Studenten in Not HeidenHeim Gartenabfälle werden am Freitag abgeholt Am Samstag, 4. Juli findet ab 8 Uhr die Aktion „Sicherer Caravan“ auf dem Parkplatz TDK/Epcos in den Heidenheimer Seewiesen statt. Bei dieser Sicherheitsaktion können DCC-Mitglieder für Wohnwagen oder Wohnmobil eine kostenlose Gasprüfung erhalten. Bei der Prüfung herrscht Maskenpflicht, es findet in diesem Jahr keine weitere Gasprüfaktion statt. Terminvergabe und Anmeldung unter Tel. 0171.9326276 oder per E-Mail an campingclub-hdh@web.de. Es ist keine große Überraschung: Auch der für Sonntag, 5. Juli geplante Oldtimertag fällt aus. Der Tag hat sich zu einer der größten Veranstaltungen im süddeutschen Raum entwickelt und kann wegen der Absage sämtlicher Großveranstaltungen bis 31. August nicht stattfinden. Vor zwei Jahren kamen 10 000 Besucher und 450 Teilnehmer nach Heidenheim, heuer hatte sich der deutsche Meister im Trialfahren Franzi Kadlec angekündigt. Als neuer Termin ist der 4. Juli 2021 vorgesehen. Studenen, die wegen Corona Geldsorgen haben, können sich auf Stipendien von Stiftungen bewerben. Darauf weist die Initiative Elternkompass hin, die Stipendien-Hotline der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Neben 13 Begabtenförderungswerken stehen Studenten fachspezifische Förderungen sowie regionale Stipendien zur Verfügung, die etwa Studenten eines bestimmten Geburts- oder Studienorts unterstützen. Nähere Info: Tel. 030.278306777 oder unter www.elternkompass.info. Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb teilt mit, dass in Heidenheim (Bezirke 1 und 2) Gartenabfälle am Freitag, 29. Mai abgeholt werden. Die Gartenabfälle sind gebündelt oder in offenen Kartons oder Papiersäcken ab 6 Uhr bereitzustellen. Es dürfen keine Plastiksäcke verwendet werden. Baum-, Strauch- und Heckenschnitt dürfen nicht länger als 1,50 Meter und einzelne Äste nicht stärker als zehn Zentimeter sein. Zum Bündeln bitte weder Draht noch Plastikschnüre verwenden. Kleine Abenteuer für neugierige kleine Abenteurer Hilfe in der Corona-Krise für gestresste Eltern: Der Abenteuer-Markt bietet kostenlose, einfach umsetzbare Angebote für Kinder von einem bis zehn Jahren. Ins Leben gerufen hat ihn eine Heidenheimerin. Was war das größte Abenteuer, als man fünf oder sechs Jahre alt war? Kinder lieben Abenteuer, große und kleine Abenteuer. Doch wie erleben Kinder Abenteuer? Ganz einfach: Indem sie aktiv sind. Parken die Eltern die Kleinen vor dem Fernseher oder dem Computer, erleben sie keine Abenteuer. Doch wie soll man sonst die Belastungen aushalten? Wer hat gerade noch Nerven für lange Recherchen und aufwendige Beschreibungen, nur um den Nachwuchs Abenteuer zu ermöglichen? Das Gute ist, dass das alles gar nicht nötig ist. Im Abenteuer-Markt findet Eltern Angebote und Ideen für Kinder von einem bis zehn Jahren - ganz einfach, ohne Anmeldung und kostenlos. Die Angebote sind schnell umzusetzen, aus der eigenen Kindheit bekannt und zum auch anspruchsvoller. Für jeden ist da etwas dabei. Der Hit: Die Plattform wächst ständig, man kann also immer wieder neue Abenteuer entdecken. Viele Bilder erklären, wie man die Angebote umsetzt, und zahlreiche Tipps liefern Anregungen, welche Materialen sonst noch verwendet werden können. Wer mag, kann auch die Umsetzung der Werke seiner Kinder hochladen. Qualität ist wichtig, und deshalb sind die Angebote von Pädagogen geprüft. Jedes Angebot wird durchgeschaut, bevor es online geht. Die Macher um die Heidenheimerin Dr. Elke Oestreicher suchen immer engagierte Menschen, die Ideen und Angebote einstellen - das geht ganz einfach über den Button „Abenteuer hinzufügen“. Dafür muss man ein Entdecker-Profil anlegen mit Nutzername und einer Email-Adresse, denn nur so ist die Kontaktaufnahme möglich, falls es Rückfragen zum Angebot gibt. Wie so ein Abenteuer aussehen kann: Bitteschön – hier kommt das erste Abenteuer, das daheim ohne großen Aufwand aufgebaut und gespielt werden kann. DAS GEht AUch iM KLEiNStEN wohNZiMMER: So eine Waschstraße ist schnell aufgebaut, und das spielen macht den Kindern ungeheuren Spaß. Na gut – etwas nass könnten sie dabei schon werden. Foto: Abenteuer-Markt Waschstraße spielen Material: Wäschekorb oder Schüssel, Handtuch, kleine Autos, Bagger, Traktoren, Zahnbürste, Gießkanne oder Messbecher, Seife, ein Lappen für jedes Kind. Schritte: 1. Die Kinder suchen die Fahrzeuge zusammen. 2. Handtuch ausbreiten, Waschwanne mit warmen Wasser füllen, etwas Seife dazugeben. 3. Die Kinder reihen die Fahrzeuge ordentlich auf. 4. Mit dem Waschen beginnen. Mit den Zahnbürsten die Räder schrubben, die Innenteile schrubben, die Karosserie mit dem Lappen säubern. Anschließend die Fahrzeuge abgießen und zum Trocknen auf das Handtuch stellen. Hinterher das Parken (also Aufräumen) nicht vergesssen! 5. Findet das Angebot in der Wohnung statt, dann bietet es sich an, die Kinder anschließend zu baden/duschen. Ist es wärmer, dann kann das Angebot gut im Freien gemacht werden. Dieses und weitere kleine und große Abenteuer findet man online unter www.abenteuer-markt.de.

Neue Woche

Heidenheim Giengen Kinder Juni Giengener Stadt Menschen Brenz Telefon Informationen Woche