Aufrufe
vor 3 Jahren

26.09.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • Giengen
  • Oktober
  • Kommenden
  • Herbrechtingen
  • Autohaus
  • Akzent
  • Heidenheimer
  • Menschen

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

SONDERVERÖFFENTLICHUNG Mensa Steinheim An der Steinheimer Hillerschule können 120 Schüler gleichzeitig versorgt werden Hell, warm, lichtdurchflutet Ein Ensemble der Musikschule gratulierte musikalisch der Hillerschule Steinheim zu der Millionen teuren Mensa, die gestern eingeweiht wurde. Die Bauzeit nur ein knappes Jahr, die Kosten liegen mit 2,65 Millionen Euro höher als ursprünglich kalkuliert: Dennoch ist die neue Mensa der Steinheimer Hillerschule ein Schmuckstück geworden, in dem künftig bis zu 120 Schüler gleichzeitig ihre Pause verbringen können. W ir wollten einen schönen Ort schaffen, an dem sich die Schüler wohlfühlen“, sagt Architekt Roland Hüll über die neue Mensa der Hillerschule, die am vergangenen Wochenende mit einem offiziellen Festakt ihrer Bestimmung übergeben wurde. Hell, warm, lichtdurchflutet: diese drei Worte beschreiben sehr gut den Neubau, der seit Montag nach etwa einjähriger Bauzeit offiziell in Betrieb genommen wurde. Gut durchdacht Fichte dominiert die Innenverkleidung. Durch die vielen Glasfronten und die Galerie wirkt das Volumen des fünf Meter hohen Raumes noch größer. Die Glasflächen sind nach Norden, Westen und Osten gerichtet. „So bleibt die Temperatur im Sommer erträglich“, erklärt der Architekt. Auf Wunsch der Schule kann man entlang der Glasfronten auf Fensterbänken sitzen. An der Treppe gibt es einen Trinkbrunnen und ein Tablet für Essen- Bestellungen. So etwa auch die Multifunktionstreppe hinauf zur Galerie. Neben dem Treppenaufgang gibt es ein Regalsystem, in dem Schulranzen verstaut werden können. Außerdem wird an der Treppe ein Trinkbrunnen installiert sowie ein Tablet, über das die Essen-Bestellungen getätigt werden können. Die Galerie über der Mensa ist für ältere Schüler gedacht. „Das Dach wurde dafür einen Meter angehoben“, sagt Hüll. „Im unteren Geschoss der Mensa befinden sich drei weitere Räume, die für die Ganztagesbetreuung oder als zusätzliche Klassenräume genutzt werden können.“ Nur ein knappes Jahr hat es gedauert, bis der Neubau stand. Die Termine habe man einhalten können, so Hüll. Weniger geklappt hat das bei den Kosten: veranschlagt waren ursprünglich einmal 1,8 Millionen Euro, am Ende steht die Gesamtrechnung bei 2,65 Millionen Euro. Doch das kann Roland Hüll erklären. „Das liegt nicht daran, dass der Architekt die Kosten nicht im Griff hatte, sondern Unsere Verantwortlichkeit beim Projekt: Neubau Mensa Steinheim + Modernisierung Grundschule Ingenieurbüro für Elektrotechnik Peter Kummich&Michael Weißkopf Beratende Ing. VBI/VDI Oberer Kreuzheckenweg 19 73441 Bopfingen Planung der gesamten Elektroanlagen tel 07362-9618-0 fax 07362-211 21 www.ibkummich.de info@ibkummich.de

SONDERVERÖFFENTLICHUNG Mensa Steinheim An der Steinheimer Hillerschule können 120 Schüler gleichzeitig versorgt werden Man kann das Gebäude unabhängig vom Schulbetrieb für Veranstaltungen nutzen. Roland Hüll Architekt Fotos: Christian Thumm, Klaus-Dieter Kirschner weil einfach mehr zu machen war.“ Damit meint er zum Beispiel den Zusatzwunsch des Gemeinderats, eine rund 40 Meter lange überdachte Verbindung entlang der Mensa von der Straße zum Hauptschulgebäude zu schaffen. Auch die Entscheidung für die Galerie sei später gefallen. „Und so mussten wir aus Brandschutzgründen zwei voneinander unabhängige Treppen einbauen.“ Zudem war zunächst nur eine Catering-Küche für die Anlieferung von Essen vorgesehen gewesen. Im Frühjahr habe der Gemeinderat dann jedoch eine „zukunftsorientierte Küchenlösung“ beschlossen. Soll hei- ßen: In der jetzt installierten Küche kann auch gekocht werden. Auch die Steinheimer Bürger sollen von der neuen Mensa profitieren. „Man kann das Gebäude unabhängig vom Schulbetrieb für Veranstaltungen nutzen“, so Hüll. Dafür gebe es in der Gemeinde Bedarf, denn der Dieter-Eisele-Saal sei in die Jahre gekommen und die Albuchhalle riesig. In der neuen Mensa gibt es Beamer, Leinwand und „alle Medien, die man braucht“. Bei Reihenbestuhlung finden bis zu 200 Personen Platz. Außerdem sei, so Hüll, auf eine besonders gute Akustik Wert gelegt worden. Ihr starker Partner... SOLUXS Sitz-Steh-Tisch höhenverstellbar von 650 bis 1250 mm ... bei allen Fragen zu Büroplanung und -einrichtung: www.jaeger-buero.de Jäger GmbH Erchenstraße 4 89522 Heidenheim Tel. 07321-35070 Foto: www.ceka.de Ausführung der Holzarbeiten Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Neubau! Ihr Partner rund ums Holz Holzbau Dachsanierung Haus- & Hallenbau Abbruch & Bausätze Holzverpackungen Bühlstr. 64 · 89547 Gussenstadt · Tel. 07323-919432 · Fax 07323-919438 Zum gelungenen Neubau gratuliert auch der Statiker Dipl.-Ing. Gerhard Fiur Tragwerksplanung, Baustatik Forststr. 5, 89551 Königsbronn, Tel.0 73 28 / 92 27 03, Fax. 0 73 28 / 92 27 53 E-Mail: gerhard.fiur@t-online.de Ausführung der Rohbauarbeiten & Außenanlagen Telefon 07322 5242 Mail: info@lindel-bau.de Wir gratulieren zum gelungenen Neubau FENSTER UND HAUSTÜREN Wir sind für Sie da! fenster BRAUN Wir gratulieren zum gelungenen Neubau! Fenster Braun GmbH, Siemensstr. 19, 89555 Steinheim Tel. 07329 9600-0, www.braun-fenster.de, info@braun-fenster.de WSeit 1966 Weber Heizung ∙ Lüftung ∙ Sanitär Kälte- und Klimatechnik Wiesenstraße 18 · 89537 Giengen · Tel. 07322 5126 · Fax 07322 23826 info@weber-haustechnik.com · www.weber-haustechnik.com

Neue Woche

Heidenheim September Giengen Oktober Kommenden Herbrechtingen Autohaus Akzent Heidenheimer Menschen