Aufrufe
vor 3 Jahren

24.01.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Januar
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Kommenden
  • Februar
  • Lauf
  • Haus
  • Wolfgang
  • Programm

neuewoche. Mittwoch, 24.

neuewoche. Mittwoch, 24. Januar 2018 28 medLinGen Die kleinen Narren feiern ihren Fasching Die kleinen Narren sind los in Medlingen: Am Sonntag, 11. Februar wird Kinderfasching gefeiert. Beginn in der Medlinger Gemeindehalle ist um 14 Uhr. Heidenheim Bier schmeckt auch in der Soße gut Bier steht für Geselligkeit, es bringt Menschen zusammen – und verbindet über soziale Grenzen hinweg. Wolfgang Burr bereitet am kommenden Dienstag, 30. Januar ab 18.30 Uhr ein Wintermenü mit Bier zu. Nebenbei erfahren sie Wissenswertes über Bier und das Brauen. Nähere Info und Anmeldung im Haus der Familie unter Tel. 07321.93660 oder online unter www.familienbildung-hdh.de. Gerstetten Samstag Infotag im Kinderhaus Pfiffikus Wer ein Kind im Alter von einem bis drei Jahren hat und wissen will, was in einer Kinderkrippe alles gemacht wird, kann sich am kommenden Samstag, 27. Januar von 9.30 bis 11.30 Uhr über das Angebot im Kinderhaus Pfiffikus, Forststraße 20 in Gerstetten informieren. Das Krippen-Team freut sich auf möglichst viele Besucher und ihre Fragen. Wer sich vorab informieren möchte: Fragen beantwortet Marita Heinle, Tel. 07323.795187200, Mail an kinderkrippe@kinderhaus-gerstetten.de. Beilagenhinweis in der heutigen Ausgabe liegen folgende Prospekte in Gesamt- oder Teilauflage bei: Aus Kindern wurden Chemiker Die „Mitmachausstellung Chemie“ der Zukunftsakademie Heidenheim begeisterte zahlreiche Grundschüler. Eine zweite Auflage ist im Frühjahr vorgesehen. LESUNG MIT OLIVER SCHRÖM UND NIKLAS SCHENCK Ziel der „Mitmachausstellung Chemie“ in der Zukunftsakademie Heidenheim war es, Grundschulkinder für Chemie zu begeistern und erste Grundprinzipien zu vermitteln. Drei Wochen lang kamen Schulklassen aus Stadt und Kreis Heidenheim in die Forscherwerkstatt „Gelbe Halle“. Unterstützt wurden die Kinder von Azubis der Firma Merck aus Steinheim, den ehemaligen Chemielehrerinnen Helga Wegerle und Rose Scherrüble sowie Wolfgang Heller von der Zukunftsakademie. Die Nachfrage nach den Kursen war groß, und die Kinder waren begeistert. Aus diesem Grund wird im Frühjahr eine zweite „Mitmachausstellung Chemie“ geplant. Die Zukunftsakademie möchte Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften, Technik und Informatik begeistern und bietet neben Chemie auch Mitmachausstellungen zu Physik oder Bionik sowie außerschulische Kurse für interessierte Kinder zu Themen wie einen Elektromotor selbst konstruieren, ein Vogelhaus bauen, Roboter programmieren oder Kurse in Firmen zur Berufsorientierung. Info: Tel. 07321.9245-310 oder unter www.zukunftsakademie-heidenheim.de. Foto: pm Kaufland XXXlutz HZ IM GESPRÄCH Möbel Rieger Möbel Mahler Rieger Discount neuewoche. Beratung Telefon: 07321.347-122 beilagen@hz.de FREITAG, 26.01.2018, 19 UHR, MARGARETE-HANNSMANN-SAAL, STADTBIBLIOTHEK HEIDENHEIM EINTRITT FREI Kein Bereich im deutschen Gesundheitswesen ist so skrupellos und kriminell wie das Geschäft mit Krebsmedikamenten. Mehrere Jahre haben Oliver Schröm und Niklas Schenck in der Krebsmittelbranche recherchiert. Die investigativen Journalisten sind dabei tief in ein korruptes Milieu vorgedrungen und auf mächtigen Widerstand gestoßen. Ihre Erkenntnisse sind erschütternd. Erstmals wird das gesamte Ausmaß der kriminellen Machenschaften in der Krebsmedizin aufgezeigt. FOTO: OLIVER VOGEL, NDR, PRIVAT

neuewoche. Mittwoch, 24. Januar 2018 29 JPO ist auf der Suche nach Nachwuchsmusikern Die Junge Philharmonie Ostwürttemberg sucht Nachwuchsmusiker im Alter zwischen 14 und 26 Jahren, die Spaß daran haben, in einem Orchester mitzuspielen. Anmeldeschluss für dieses Jahr ist der 26. Februar. Gesucht werden besonders Holzund Blechbläser, Violinen und Bratschen sowie Kontrabässe. Natürlich sind auch alle weiteren Instrumente für eine sinfonische Besetzung immer willkommen. Die JPO ist ein Sinfonieorchester aus rund 70 Jugendlichen aus den regionalen Musikschulen und der Region Ostwürttemberg. Im Jahr finden mindestens zwei Projekte mit entsprechenden Probephasen und Konzerten im größeren statt, zusätzlich werden Orchesterreisen veranstaltet - so reiste die JPO bereits nach Polen, Italien und Japan. Interessierte junge Musiker wenden sich an das Orchestermanagement unter Tel. 07361.8120774. Hier gibt es auch Informationen über das Probespiel am Samstag, 3. März ab 9 Uhr in der Musikschule Aalen. Anmeldeschluss ist Montag, 26. Februar. Online-Info: www.jpo-w.de. Foto: pm Ja, ich möchte die gedruckte HEIDENHEIMER ZEITUNG sofort oder ab __________________ für mind. 12 Monate zum jeweils gültigen Bezugspreis (zzt. mtl. 36,40 €; 436,80 € / Jahr) lesen. Dazu erhalte ich folgende Geldprämie auf das untenstehende Konto: 100,00 € bei Bestellung bis zum 15.02.2018 75,00 € bei Bestellung bis zum 28.02.2018 50,00 € bei Bestellung bis zum 15.03.2018 Dieses Angebot können Sie auch digital als eZeitung unter hz.de/abo bestellen. Weitere Bestellmöglichkeiten: F 07321 347-108 · aboservice@hz.de Name, Vorname Straße, Hausnummer Telefon Geburtsdatum PLZ, Wohnort E-Mail Das Bezugsgeld möchte ich monatlich: von meinem Konto abbuchen lassen per Rechnung begleichen Meine Kontodaten: D E IBAN 22-st. BLZ Kontonummer FER UNG ENK! DER COUNTDOWN LÄUFT JETZT ODER NIE! Bestellen Sie bis zum 15.02.2018 und erhalten Sie aufs Konto: 100,00 € Bestellen Sie bis zum 28.02.2018 und erhalten Sie aufs Konto: 75,00 € Bestellen Sie bis zum 15.03.2018 und erhalten Sie aufs Konto: 50,00 € Bank Datum Unterschrift Prämienbedingungen: Die Geldprämie erhalte ich, wenn ich in den letzten 6 Monaten kein Abonnent der HEIDENHEIMER ZEITUNG war (Ausnahme Vorteils-Abos) und mit dem Auftrag keine Abbestellung in irgendeiner Form verbunden ist. Nach Eingang des ersten Bezugsgeldes für das Abonnement erfolgt die Überweisung des entsprechenden Betrags auf das angegebene Konto. Bei Bestellung auf dem Postweg gilt das Datum des Poststempels. Bei einer vorzeitigen Abbestellung des Abonnements bekommt der Verlag die Geldprämie zurück. Die Bestellung kann binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos ab dem Tag der er sten Zeitungslieferung, nicht jedoch vor Erhalt der Widerrufsbelehrung gemäß Artikel 246a §1 Abs. 1 Nr. 1 EGBGB, widerrufen werden. Näheres zum Widerrufsrecht und dessen Ausführung (inkl. Formular) können Sie unter hz.de/ agb oder per Telefon unter 07321 347-142 abrufen. Heidenheimer Zeitung GmbH & Co KG und ihre Tochterunternehmen dürfen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren. Meine Daten dürfen dazu gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Vertrauensgarantie: Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Datum 2. Unterschrift Coupon ausfüllen und einsenden an: HEIDENHEIMER ZEITUNG GmbH & Co KG Aboservice · Olgastraße 15 · 89518 Heidenheim Preisstand: 01.10.2017 9_47

Neue Woche

Heidenheim Januar Giengen Heidenheimer Kommenden Februar Lauf Haus Wolfgang Programm