Aufrufe
vor 2 Jahren

21.03.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • April
  • Heidenheimer
  • Herbrechtingen
  • Sucht
  • Dacia
  • Beratungscenter
  • Telefon
  • Schuhe

neuewoche. Mittwoch, 21.

neuewoche. Mittwoch, 21. März 2018 8 Wer will mich? Die tierische neuewoche. Aktion INFOS unter Tel. 07321 53377 EDISON: Wurde in schlechtem Zustand an einer Futterstelle gefunden. Die tierärztliche Untersuchung ergab, dass Edi kaum über Ressourcen verfügte und mehr als geschwächt war. Entsprechende Behandlung begann und Edi erholt sich gut bei seiner Pflegetante, die schwärmt, was für ein zauberhaftes Kerlchen er doch sei - so verschmust und selbst dem Hund des Hauses gegenüber vertrauensvoll und kuschelbedürftig! So wird er weiter liebevoll gepäppelt, bis er kräftig genug ist, eine Narkose zum Zwecke der Kastration u. ggf. weiterer erforderlicher Behandlung zu verkraften und ins Tierheim zu ziehen. FRIEDA: *ca. 2009, kastriert, Freigängerin nach guter Eingewöhnung im neuen Zuhause In beklagenswertem Zustand wurde Frieda an einer Futterstelle geborgen. Vielleicht hat Frieda doch noch eine Chance – aber draußen? Keinesfalls. Frieda braucht medinizinische Behandlung, Wärme und ein Dach überm Kopf. So wohnt die sich nur anfangs garstig gebende Mull derzeit in unserer Quarantäne und wir hoffen, sie wieder auf die Pfoten zu bekommen sowie ihr liebe, ruhige Katzenfreunde vorstellen zu dürfen, die sich ihrer nach ihrer Genesung ein Leben lang annehmen.Drücken Sie Frieda die Daumen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. BLEIBE ZUR BRUTPFLEGE DRINGEND GESUCHT: Wenn der Vogel des Jahres aus seinem Winterquartier zurückkehrt, freut er sich über Starenkästen, in denen die Weibchen ab März ihre Eier ablegen. Foto: Archiv Ich bin ein Star - baut mir ein Haus! Zum Frühjahr ein Zuhause schaffen für den Vogel des Jahres: Starenkästen helfen ihm beim Start in die bald beginnende Brutsaison. Starenkästen am Hausgarten haben eine lange Tradition in Baden-Württemberg. Nur: Es gibt immer weniger Zuhause für den Star, seines Zeichens Vogel des Jahres 2018. Seit Ende Januar kehren die Stare langsam aus ihren Winterquartieren zurück und starten die Wohnungssuche. „Wohnraummangel ist ein aktuelles Thema der Großstädte, betrifft aber den Star in Baden-Württemberg mindestens ebenso stark. Natürliche Brutplätze in großen Waldbäumen stehen dem Jahresvogel immer seltener zur Verfügung“, sagt Stefan Bosch, Ornithologe und Nabu-Fachbeauftragter für Vogelschutz. Natürliche Bruthöhlen sind bei uns Mangelware „Wenn der Star die Wahl hätte, würde er in Gemeinschaft leben, sofern genügend Baumhöhlen zur Verfügung stehen. Eine attraktive Bleibe findet er in Hartholzauen, Laub- und Mischwäldern oder auf Streuobstwiesen“, erklärt Bosch. „Auch deshalb ist es so wichtig, die Streuobstbestände zu pflegen, damit Altbäume als Ort zum Brüten erhalten bleiben.“ Da es aber immer weniger natürliche Bruthöhlen gibt, können Hausbesitzer dem schillernden Stimmenimitator ein Haus bauen. Im besten Fall hängen gleich mehrere solcher Kästen in Abständen von ein paar Metern nebeneinander: „Der Star besitzt kein eigentliches Revier, sondern verteidigt lediglich die nähere Nestumgebung“, so Bosch. Seine Wohnung ist etwas größer als ein Meisenkasten mit einem Einflugloch von 45 Millimeter Durchmesser und einer Sitzstange davor. „Die Stange ist wie eine Künstlerbühne für den talentierten Sänger.“ Nistkästen lassen sich sowohl im Privatgarten als auch in öffentlichen Grünbereichen und ländlichen Gebieten aufhängen: So findet der Star einen Platz, um je nach Witterung manchmal schon ab Februar, spätestens ab März mit dem Nestbau zu beginnen. Das Weibchen legt vier bis acht hellgrüne bis hellblaue Eier. Nach knapp zwei Wochen schlüpfen dann die Küken. Wer mehrere Starenkästen aufhängen und Kosten sparen möchte, der kann auch zu Hammer und Säge greifen und sie selbst bauen. Eine Bauanleitung und Tipps zur Platzwahl findet man unter www.nabu-bw.de. nabu HAMLET: männl., kastiert, Alter n.b. Ich wurde von ganz ganz tollen Leuten in Eselsburg gefunden, wo mich aber keiner vermisst. Bereits in den ersten Minuten zeigte ich mich als wirklich aufgeschlossen und Menschen gegenüber zutraulich. Wie ich mich mit anderen Kaninchen verstehe ist noch unklar, aber das wird schon kein Problem sein. Hier im Tierheim bin ich vor kurzem kastiert worden. Wessen Herz habe ich denn schon berührt? Ich hoffe schnell auf ein neues Zuhause, das meinen Platzansprüchen gerecht wird. Bitte beachten Sie die Infos auch auf unserer Facebookseite. NATHE: Altdeutscher Schäfer- hund, männlich, unkastriert, *2011 Nathe ist ein sehr anhänglicher Schäferhund, der aufgrund finanzieller Probleme seitens seines Besitzers im Tierheim abgegeben werden musste. Da die gesundheitliche Versorgung des großen Rüdens nicht immer ge- währleistet war, haben sich einige Baustellen ergeben, die behandelt werden und Nathe teil- weise gesundheitlich etwas einschränken. Da er mit anderen Hunden nicht so gut zurecht kommt, sucht er einen Platz als Einzelhund, am besten auch bei einer alleinlebenden Person ohne Kinder, da er sich sehr stark an einen Menschen bindet und diesen nur ungern mit anderen teilt. Wer hat ein Herz für ihn! CURTIS, CAPPUC- CINO, CARINA UND SMOKEY sind die vier letzten noch hier wohnenden Jungen von Camy und Schnucki, welche mehr als bereit sind, in ein prima Katzenleben bei verständigen Leuten zu starten – bevorzugt im Doppelpack. Wer die am 8.9.2017 geborenen Herrschaften kennenlernen möchte, vereinbart ein Date zu den Öffnungszei- ten des Tierheims! Kreistierschutzverein Heidenheim • Tel. 0 73 21/4 11 00 Tierheim · Wilhelmstr. 300 · www.kreistierschutzverein.de BIC: GENODES1 HDH • IBAN: DE 8263 2901 1001 0211 1006

SONDERVERÖFFENTLICHUNG 45. Internationales Motocross Rennen am Schnaitheimer Hafnerhäule starten am Sonntag 25. März, ab 12.30 Uhr Premiumpartner des MSC SCHNAITHEIM Premiumpartner des MSC SCHNAITHEIM Fotos: Sabrina Balzer Heulende Motoren und Ladies-Cup Volle Starterfelder dürfen Motocrossbegeisterte auch heuer wieder beim 45. Internationalen Schnaitheimer ADAC Motocross erwarten. Los geht’s am Sonntag, 25. März, ab 12.30 Uhr mit dem DMV Ladies Cup. Rund 60 bis 80 Fahrer werden in der SOLO-Klasse DM OPEN (Fahrer mit Motorrädern mit 125 bis 650 ccm Hubraum) erwartet. Weitere etwa 40 Starter sind es bei der Jugend (85er DM), außerdem 40 weibliche Teilnehmer beim neu geschaffenen DMV Ladies Cup. Verzichten muss man in diesem Jahr von Seiten des MSC Schnaitheim auf einen Lauf der Seitenwagen-DM, da parallel zum diesjährigen Schnaitheimer Motocross-Termin ein WM-Lauf stattfindet. Das Programm verspricht auf jeden Fall heuer wieder heiße und umkämpfte Rennen am Hafnerhäule. Die Wettbewerbe im Kurzporträt: DM OPEN: Hier sind Motocross-Motorräder mit 125 bis 650 ccm zugelassen. Sowohl Zweitakt- als auch Viertakt -Motorräder sind startberechtigt. Angus Heidecke, der letztjährige DM OPEN Gewinner in Schnaitheim, wird sich wieder mit dem amtierenden DM OPEN-Meister Christian Brockel und dem Dritten der Meisterschaft, dem dreimaligen Schnaitheim-Gewinner Filip Neugebauer messen. Dem Trio liegt die Strecke am Hafnerhäule, auch die „jungen Wilden“ wie Mike Schaller, Marco König, Max von Heuß-Blöst, Christof Erne und die Lokalmatadoren Marco Fleissig aus Dietenheim und Tobias Steiner aus Auendorf wollen ein Wörtchen mitreden. 85 CCM-DM DER JUGEND: In der Wertung der Klasse 85 ccm sind nur Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren am Startgatter zu finden. Somit hat die Jugend die Möglichkeit, tollen Motorsport zu zeigen. Mit Cevin Kröner und Dominik Arnold hat der MSC zwei heiße Eisen im Feuer, die gegen den amtierenden Deutschen Meister Simon Längenfelder antreten werden. DMV-LADIES CUP: Die Damen starten auf Motorrädern von 85 bis 650 ccm. Mit Larissa Papenmeier wird die amtierende Deutsche Meisterin am Hafnerhäule erwartet. Neben Pappenmeier gehören Nicky van Wordragen Hubers und Maria Franke zu den Favoritinnen. Franke gewann im vergangenen Jahr ihr Heimspiel in Zschopau und wurde außerdem Enduro-Weltmeisterin. Auch der MSC Schnaitheim hat mit Selina Schittenhelm eine Lady in seinen Reihen, die um den Sieg mitfahren kann. Das 45. Internationale Schnaitheimer ADAC Motocroos findet am Sonntag, 25. März, statt. Trainingsbeginn für die einzelnen Klassen ist um 8 Uhr, nach der Mittagspause starten dann die Rennen zunächst mit den Ladies ab 12.30 Uhr. Etwa ab 14.50 Uhr starten die Finalläufe bei Frauen, Jugend und in DM Open. Am Hafnerhäule kann man allen Fahrern im Fahrerlager über die Schulter blicken oder gemütlich ins Festzelt schlendern, wo Oli Schendzierlorz, der schon das württembergische Sixday-Enduroteam bekocht hat, mit seinem Team den Besuchern allerlei Schmankerln für den Gaumen auftischt. Auch an den Ständen an der Rennstrecke ist für Speis und Trank gesorgt.

Neue Woche

garten_oktober doppel
HEIMSPIEL NR. 12 SAISON 2019/20
HEIMSPIEL NR.11 SAISON 2019/20
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Heidenheim Giengen April Heidenheimer Herbrechtingen Sucht Dacia Beratungscenter Telefon Schuhe