Aufrufe
vor 3 Jahren

19.09.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • Giengen
  • Renault
  • Kommenden
  • Heidenheimer
  • Informationen
  • Gerstetten
  • Unternehmen
  • Stuttgart

neuewoche. MITTWOCH, 19.

neuewoche. MITTWOCH, 19. September 2018 42 BEEINDRUCKENDES ZUSAMMENSPIEL VON MENSCH UND TIEREN: Beim Leistungshüten muss der Schäfer unter anderem die Herde aus einem Pferch führen und auf einer weiten Fläche grasen lassen. Es gilt, immer die Kontrolle und einen kühlen Kopf zu bewahren. Foto: Fotolia Wer ist der beste Schäfer im Land? Am kommenden Wochenende, 22. und 23. September misst sich die Schäfer-Elite Deutschlands auf dem Hof der Familie Banzhaf in Heldenfingen. Außerdem gibt es eine Gläserne Produktion. Schafe hüten, das ist eine Kunst. Das kann man nicht lernen, das muss man in sich haben.“ Holger Banzhaf muss es wissen. Schafe begleiten ihn schon sein ganzes Leben. In dritter Generation ist er Inhaber der Schäferei Banzhaf in Heldenfingen. Und am kommenden Wochenende kann man sich von der Hüte-Kunst selbst ein Bild machen: Auf dem Hof der Banzhafs messen sich die besten Schäfer Deutschlands beim Bundesleistungshüten. 13 Schäfer aus zwölf Bundesländern, darunter eine Frau, sind vertreten. Zwölf haben sich durch den Gewinn von Landesleistungshüte-Wettbewerben für die Teilnahme qualifiziert. Der 13. im Bunde ist der Titelverteidiger aus Thüringen. Für sie alle geht es um die Goldene Schippe. „Die höchste Auszeichnung für Hüter“, erklärt Anette Wohlfarth, Geschäftsführerin des Landesschafzuchtverbands Baden-Württemberg. Es sei nach 31 Jahren das erste Mal, dass das Bundesleistungshüten der VDL, der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände, in Baden- Württemberg stattfindet. 300 Merino-Landschafe aus der 650 Tiere zählenden Banzhaf-Herde müssen die Hüter im Wettbewerb für etwa eine Stunde unter Kontrolle halten – natürlich mit Hilfe ihrer Hunde. Es werden verschiedene Aufgaben gestellt, unter anderem das Auspferchen sowie das enge Gehüt, bei dem die Herde auf einer relativ kleinen Fläche zusammengehalten werden muss. Beim Hüten geht es um das Zusammenspiel von Hirte und Hund. „Die richtige Position von Schäfer und Hund ist essenziell, um eine Herde zu steuern“, erklärt Holger Banzhaf. „Wir stehen nicht nur rum, schauen den Schafen beim Fressen zu und lehnen am Stock.“ Besucher können das nächste Wochenende aber nicht nur nutzen, um den Hütern bei der Arbeit zuzusehen. Im Rahmen der Gläsernen Produktion gibt es am Sonntag, 23. September auch viel auf dem Schafhof zu sehen und zu erleben. Seit Monaten wird deshalb geplant und vorbereitet, es werden zwischen 3000 und 5000 Besucher erwartet. Christine Weinschenk GERSTETTEN Alpha-Kurs startet mit einer Party SO SICHER WIE IN ABRAHAMS SCHOSS: Auch der Hürbener Höhlenbär kommt zum Jubiläumsfest am kommenden Sonntag, 23. September und bespaßt die Kinder. Foto: Markus Brandhuber Höhlenbär trifft Alberich Die Entdeckung der Charlottenhöhle vor 125 Jahren wird das ganze Jahr über gefeiert. Ihren Höhepunkt erreichen die Feierlichkeiten am kommenden Sonntag. An diesem Tag veranstaltet der Höhlen- und Heimatverein ein großes Jubiläumsfest, zu dem die einheimische Bevölkerung sowie Gäste aus nah und fern herzlich eingeladen sind. Los geht es um 11 Uhr beim Höhlenhaus mit der standesgemäßen Ankunft von Königin Charlotte. Der Sängerbund Hürben singt passend dazu das „Württembergerlied“. Beim Höhlenhaus spielt die Stadtkapelle auf, und Hermann Huber bietet „Jagen wie die Eiszeitjäger“ zum Mitmachen für alle Kinder ab sechs Jahren an. Das Maskottchen der Schwäbischen Alb, der Wanderlöwe Alberich, wird mit dem Hürbener Höhlenbären zu Gast sein. Am Nachmittag sind Oldtimer zu besichtigen. Speisen und Getränke sind beim Höhlenhaus und im Grillhaus erhältlich. Außerdem wartet auf alle Besucher noch eine schöne Überraschung. Der Jubiläumstag endet um 17 Uhr. Für Charlottenhöhle, Höhlenhaus und Höhlenschauland gelten davon unabhängig die üblichen Öffnungszeiten. Info: Tel. 07324.987146 oder online unter www.hoehlenerlebniswelt.de. Einfach mal ausprobieren: Die Evangelisch-methodistische Kirche Gerstetten bietet ab nächster Woche einen Glaubenskurs für Suchende, Zweifler und Neugierige an. Der Alpha-Kurs ist kostenfrei und beginnt am kommenden Dienstag, 25. September um 19 Uhr mit einer Party in den Gemeinderäumen an der Ulmer Straße 10 in Gerstetten. Als Gast wird der in der Region bekannte Musiker Bernd Elsenhans den Abend mitgestalten. „Wer einfach neugierig ist, eine Sehnsucht nach Mehr im Leben verspürt oder die Sache mit Gott nochmals neu für sich ausprobieren möchte, ist bei uns am richtigen Platz“, sagt Pastor Brinkmann, der mit einem Team von über 20 Mitarbeitern den Kurs organisiert. Während elf Wochen beschäftigen sich die Teilnehmer mit zentralen Fragen des Glaubens: Wer ist Jesus? Was kann mir Gewissheit im Glauben geben? Wie führt uns Gott? Nach der Auftaktveranstaltung beginnen alle weiteren Kursabende jeweils dienstags um 19.30 Uhr. Mehr Informationen zum Kurs und zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.emk-gerstetten.de.

neuewoche. Veranstaltungen MITTWOCH, 19. September 2018 43 HEIDENHEIM Große Strauss-Gala im Konzerthaus Einen Querschnitt aus der Fülle von 16 Operetten und 497 Werken des großen Johann Strauss präsentieren die Mitglieder des Gala-Sinfonie- Orchesters Prag am Samstag, 13. Oktober im Konzerthaus Heidenheim. Einlass ist um 15 Uhr, Beginn um 15.30 Uhr. Karten im Vorverkaufspreis gibt’s unter anderem im Ticketshop im Pressehaus Heidenheim, ticketshop.hz.de oder unter Tel. 01806.700733. ticketshop.hz.de STEINHEIM Illa zeigt Surreales im Rathaus Anzeige Anzeige Wer Surrealismus nach André Breton, einem der Vorreiter dieser Kunstrichtung, definiert und als Auflösung der gegensätzlichen Zustände von Traum und Realität betrachtet, findet derzeit eine moderne Interpretation im Steinheimer Rathaus: „Geträumte Spuren“ heißt die Ausstellung, die 24 Werke von Lothar Illa zeigt. In seinen surrealen Arbeiten will sich der Künstler mit dem Unterbewusstsein auseinandersetzen: „Man könnte meine Bilder auch als die Wiedergabe von Tagträumen betrachten“, sagt Illa. Die Ausstellung im Steinheimer Rathaus ist noch bis Ende des Monats zu sehen. kats/Foto: ct MITTWOCH, 19.9. • 18.30 Uhr: Annie – Das Musical - Vorpremiere, Im Wizemann, Stuttgart, 11,00 – 66,00 DONNERSTAG, 20.9. • 19 Uhr: Karen Duve – Lesung, Kulturzentrum Kloster, Herbrechtingen, 8,60 • 20 Uhr: Mark`n`Simon, Die Meister in Musik-Comedy und Dschinglisch, Rathaus, Oberkochen, 19,00 • 21 Uhr: lilly among clouds - „Aerial Perspective-Tour 2018“, Roxy, Ulm, 17,50 FREITAG, 21.9. • 20 Uhr: Dave Davis - Preview „Neues Programm“, Renitenztheater, Stuttgart, 23,50 • 20 Uhr: Gypsy Swing, Joscho-Stephan-Trio, Duale Hochschule Heidenheim (altes Gebäude), Heidenheim, 20,00 • 20 Uhr: SWR Symphonieorchester Abo 1B, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Stuttgart, 21,00 – 38,00 • 20 Uhr: „Nacht der Gitarren“, Antonio Malinconico & Martin Müller & Duo „Magic acoustic Guitars“, Pfleghof, Langenau, 20,00 • 20.30 Uhr: MY´TALLICA - Best of Metallica live, Sudhaus, Tübingen, 16,00 • 21 Uhr: Im Roten Foyer: Zitronen Püppies - Bambis Rache, Zehntstadel, Leipheim, 13,00 SAMSTAG, 22.9. • 10 Uhr: MAKE Ostwürttemberg, Stowe Woodward Arela – MAKE, Einzelticket/Familienticket 8,70/14,70 • 17 Uhr: Bambi - das Waldical für die ganze Familie, Theaterhaus, Stuttgart, 20,00 • 20 Uhr: CAVEMAN - Martin Luding, Theaterhaus, Stuttgart, 24,30 – 26,50 BIRKENRIED Die „Välscher“ lassen es krachen Anzeige Im Kulturgewächshaus Birkenried jagt in den nächsten Tagen ein musikalisches Highlight das nächste: Am morgigen Donnerstag, 20. September gibts ab 20 Uhr klassische indische Musik, Samstagabend spielen die „Välscher“ ab 20 Uhr Rock-Klassiker. Mit Stefan Mönkemeyer ist zur Matinee am Sonntag ein Bluesgitarrist mit ausgeprägtem Fingerstyle zu Gast, Beginn ist um 14 Uhr. Info: www.birkenried.de. • 20 Uhr: Thomas Freitag - Europa - Der Kreisverkehr und ein Todesfall, Renitenztheater, Stuttgart, 23,50 • 20 Uhr: WORSHIP SYMPHONY - mit der Ökumenischen Philharmonie, Albert Frey, Juri & Mia Friesen, Band & Solisten, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Stuttgart, 33,00 – 45,00 SONNTAG, 23.9. • 11 Uhr: MAKE Ostwürttemberg, Stowe Woodward Arela – MAKE, Einzelticket/Familienticket 8,70/14,70 • 13,.30 Uhr: 1. FC Heidenheim – SpVgg Greuther Fürth, Voith-Arena Heidenheim, 12,00 – 24,00 • 15 Uhr: Bambi - das Waldical für die ganze Familie, Theaterhaus, Stuttgart, 20,00 • 16 Uhr: Die einzige Physikshow in 4D, Theaterhaus, Stuttgart, 18,00 • 16 Uhr: Musik der Empfindsamkeit, Kloster Neresheim Abtei, Neresheim, 12,00 – 28,00 • 19 Uhr: Werner Koczwara & Ernst Mantel - Vereinigtes Lachwerk Süd, Renitenztheater, Stuttgart, 20,50 DIENSTAG, 25.9. • 20 Uhr: Reiner Kröhnert - KRÖH- NERT XXL - Großes Parodistenkino, Renitenztheater, Stuttgart, 20,50 Anzeige Im November 1978 wurde der Verein Rätschemühle e.V. gegründet mit dem Gedanken, das kulturelle Leben in der Provinz zu bereichern - das ist jetzt 40 Jahre her! Nach fast 20 Jahren in der urigen „alten Mühle“, der Seemühle, zog der Verein 1998 in den Schlachthof um, und hat dort nun einen größeren Veranstaltungsraum und einen RätscheGarten, in dem im Sommer Konzerte stattfinden. Geblieben ist der Anspruch an die kulturellen Veranstaltungen, ob in der Sparte Musik, Kabarett oder Theater und vieles Mehr. Insgesamt hatten wir ca 3.000 Veranstaltungen mit über 300.000 Besuchern. Jetzt starten wir in die Saison 2018/2019 und freuen uns auf viele schöne Veranstaltungen mit tollen Künstlern. AUS DEM PROGRAMM 09 . 22. Kabarett e ee 20.00 e . 2. Video Revue 20.00 1968 ... 50e . 29. Konzert e e 20.00 ee e e ell 10 . 06. Konzert el el ele 20.00 le l e . 0. KlangFrühstück e e 10.00 elle e. . 12. Konzert le le T 20.00 ee e . 13. Kabarett Tee 20.00 . 19. Konzert Te e l 20.00 e l . 21. Treffpunkt le ee 19.00 leele TIPPS BSH BIG BAND Mehr als Jazz und Swing Samstag, 6. Oktober 2018, 20 Uhr Bürgerhaus Schranne, Giengen 12,00 Euro Unsere Abonnenten erhalten 2,00 Euro Ermäßigung ErpfenBrass Sonntag, 14. Oktober 2018, 18.30 Uhr Gemeindehalle Zöschingen, ErpfenBrass – „Die Geschichte vom Pferd“ TOUR 2018. Neun Jahre sind bereits vergangen, seitdem sich die Band ErpfenBrass im kleinen Weiler Erpfenhausen auf der schwäbischen Alb gegründet hat. Mittlerweile, dem Amateurstatus entwachsen, blicken die sechs Profimusiker auf eine immense Anzahl von Auftritten zurück. Dabei wird beinahe ALLES, (fast) Überall gespielt! Das Spektrum reicht von Geburtstagen über Hochzeiten bis hin zum größten Blasmusikfestival der Welt. Sie füllen Bierzelte oder überzeugen mit mehreren Liveauftritten in Indien. TV- und Radio Produktionen und seit 2017 auch die Aufnahme der Filmmusik für den schwäbischen Kinofilm „Laible und Frisch“ sind mediale Highlights. Zu den musikalischen Highlights von ErpfenBrass zählen Auftritte mit der SWR Big Band, Vlado Kumpan, Zappelbude und der Youngblood Brass Band. 15,00 Euro Schmid Gerstetten Wilhelmstraße 11 89547 Gerstetten KOMM-IN Karlstraße 12 89568 Hermaringen Ena’s Lädle Kirchgasse 7 89561 Dischingen Schreiblädle Baierl Hauptstraße 33 89567 Sontheim MB Reisen Schießbergstraße 4 · 89542 Herbrechtingen Schreibwaren Süssmuth Marktstraße 12 · 89537 Giengen

Neue Woche

Heidenheim September Giengen Renault Kommenden Heidenheimer Informationen Gerstetten Unternehmen Stuttgart