Aufrufe
vor 1 Jahr

17.06.20_NEUE WOCHE

  • Text
  • Giengen
  • Juni
  • Heidenheim
  • Telefon
  • Kinder
  • Region
  • Brenz
  • Tipps
  • Sucht
  • Informativen
  • Woche

neuewoche. Mittwoch, 17.

neuewoche. Mittwoch, 17. Juni 2020 2 NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Freitag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, sowie an Feiertagen, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Samstag, Sonntag, Feiertage, 8 - 22 Uhr. Bachtal/Wittislingen: Bereitschaftszentrale, Tel. 116117. Sprechstunde im Krankenhaus Dillingen, Samstag, Sonntag, Feiertage, 9 - 21 Uhr. Neresheim und Ostalbkreis: Notfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Samstag, Sonntag, Feiertage, 8 - 22 Uhr. – Außerhalb der Öffnungszeiten, Tel. 116117. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 116117. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Samstag, Sonntag, Feiertage, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 TiERÄRZTE Für Notfälle wenden Sie sich bitte an Ihren Haustierarzt. WEiTERE NOTDiENSTE NEUN StELEN AM wEGESRAND: Am kommenden Sonntag, 21. Juni beginnt nicht nur die neue Saison im Kirchengarten im Brenzpark, auch der neue Besinnungsweg wird eingeweiht. Foto: Christa Miola Besinnungsweg neu im Kirchengarten Die Saison im Heidenheimer Brenzpark beginnt am 21. Juni – mit Verspätung, aber dafür mit einer Neuerung. Immer an Pfingsten hat in den vergangenen Jahren die Reihe der Abendgedanken im Kirchengarten im Brenzpark begonnen. Daran war in diesem Jahr wegen der Coron-Beschränkungen nicht zu denken, aber nun geht es los: Am kommenden Sonntag, 21. Juni um 17 Uhr. Zum Auftakt konnte das ökumenische Kirchengarten-Team Matthias Jochner gewinnen, den Kulturchef der Stadt Heidenheim. Er stellt seine Gedanken unter das Thema „Pan“ – passend für eine Veranstaltung im Freien. Alle Anwesenden werden auf Abstand und möglichst auch auf Mundschutz achten müssen. Um 17.30 Uhr schließt sich eine besondere Aktion an: Dekan Dr. Karl- Heinz Schlaudraff und Pfarrer Tuan Anh Le werden den Besinnungsweg einweihen. Dieser wurde im Frühjahr im Brenzpark angelegt – vom Haupteingang bis zum Kirchengarten. Ganz in auffallendem Rot gehalten, säumen ihn neun Stelen mit Texten von der Bibel über Goethe bis zu Gandhi, die zum Nachdenken anregen sollen und die mit passenden Motiven illustriert sind. Das Team hat sich lange Gedanken gemacht, wie dieses Vorhaben umgesetzt werden könnte. Unter anderem sollte darauf geachtet werden, dass die Texte auch von Rollstühlen aus oder von Kindern noch gelesen werden können. Herausgekommen sind nun diese Stelen, die ebenso wie das rote Kreuz in der Lehrlingswerkstatt der Firma Voith hergestellt wurden. Offen steht der Besinnungsweg allen Besuchern des Brenzparks. kf VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. neuewoche Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Christoph Brosius, Barbara Heinle Anzeigenpreisliste Nr. 61 vom 1. Januar 2020 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@neue-woche.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 68.800 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe. Das Datenschutzteam ist über die E-Mail-Adresse datenschutz@hz.de erreichbar.

neuewoche. Mittwoch, 17. Juni 2020 3 Goldankauf wir halten uns 100% an das deutsche Gesetz! bevor Sie ihr Gold verkaufen, laSSen Sie Sich von unSerem experten unverbindlich beraten, denn ihr Gold iSt viel mehr wert! Sofort barGeld altgold – Schmuck münzen – Silber – platin Zahngold (auch mit Zähnen) versilbert – Zinn beratung u. verkauf mo. – fr. 10.00 – 17.30 uhr Grabenstr. 18 • heidenheim direkt GeGenÜber dem rathauS tel. 07321 92 45-482 BARITLI Edelmetallhandel GmbH © 71409266/stock.adobe.com GEBEN SIE IHRE KLEINANZEIGE AUF: SERVICE.HZ.DE Ihre Anzeige auch mit Bild! Tief hinab in Keller und finstere Verliese Auch in Corona-Zeiten: Das Schlossmuseum Ellwangen hat tolle Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Schulklassen im Programm. hiER wERDEN KiNDERtRÄUME wAhR: Viel Wissenswertes über die Heimat und jede Menge Spaß und Grusel bieten die Kinderführungen im Schlossmuseum Ellwangen. Foto: Archiv Schlossmuseum Aus über zehn verschiedenen Angeboten für den Besuch können Eltern und Pädagogen das Passende auswählen. Die Angebote sind für Kinder von sechs bis 14 Jahren geeignet. Darunter finden sich Sonderführungen mit spannenden Titeln wie „Geheimnisvolle Schlossführung“, bei der die jungen Teilnehmer zu merkwürdigen und geheimnisvollen Kunstwerken und Räumen im Schloss geführt werden, die sonst verschlossen sind. Die Kinder erfahren von sagenumwobenen Schlossbewohnern, die noch heute ihr Unwesen in dem alten Gemäuer treiben sollen. In die Rolle von Muesumsdedektiven können die Kinder beim „Kunstraub im Schlossmuseum“ schlüpfen. Ausgestattet mit Ausweis, Erpresserfoto, Fragen fürs Verhör, Forschungsaufträgen und einem Grundriss des Schlosses gehen die Teilnehmer auf Spurensuche - tief hinab in die alten und dunklen Verliese und unheimlichen Keller von Schloss Ellwangen. „Die Angebote für unsere jungen Besucher eignen sich besonders als Begleitprogramm bei einem Kindergeburtstag oder für einen Schulausflug“, erklärt Museumsleiter Matthias Steuer erklärt. In der spielerisch-szenischen Rekonstruktion von historischen Ereignissen wird Geschichte zum Geschehen mit handelnden Personen und somit greifbar. „Aber auch der Spaß soll nicht zu kurz kommen“, wie Matthias Steuer versichert. Eines der beliebtesten Programme ist die Führung in historischen Kostümen. Hier können Mädchen- und Jungenträume wahr werden, wenn die Kinder als Prinzessin oder Fürstpropst samt Gefolge durch die großen, ehrwürdigen Schlossräume schreiten. Derzeit werden diese Führungen für bis zu zehn Personen angeboten, die Coronar-Verordnungen werden strikt eingehalten. Ein Überblick über alle Angebote findet sich im Internet unter www.schlossmuseum-ellwangen.de, Anfragen nimmt das Museum unter Tel. 07961.54380 entgegen. PR-ANZEIGE Neue Online-Plattform Ländleliebe hilft bei der Partnersuche in der Region Das Streben nach Gemeinschaft ist ein Grundbedürfnis des Menschen: Wir wollen bei- und miteinander sein. Oft ist es aber gar nicht so einfach, im Alltag auf jene Menschen zu stoßen, denen man sich wirklich verbunden fühlen kann. Die neue Online-Plattform Ländleliebe.de, dem Datingportal von Ländle 24, kann nun dabei helfen, solche Kontakte herzustellen und zu bewahren. Ländleliebe unterscheidet sich in einem wichtigen Punkt von anderen Dating-, Flirtund Freundschaftsportalen: Hier werden die Nutzerinnen und Nutzer mit Menschen zusammengebracht, die in ihrer Region leben – ein persönliches Kennenlernen liegt also definitiv immer im Bereich des geographisch Möglichen. Auch vor Spamnachrichten und sogenannten „Fakes“, also Nutzerprofilen, hinter denen sich keine echte Person befindet, muss man bei Ländleliebe keine Angst haben: Denn jede Neuanmeldung und alle auf der Plattform eingestellten Bilder werden durch eine eigene Redaktion geprüft und freigegeben. Durch weitere Funktionen dieser Art bleibt die Plattform frei von unerwünschter Werbung. Umgesetzt wurde Ländleliebe gemeinsam mit dem Dating-Netzwerk ICONY, das auf 18 Jahre Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken kann. Ohne Risiko die große Liebe finden Ländleliebe.de FOTO: STOCK.ADOBE.COM

Neue Woche

Giengen Juni Heidenheim Telefon Kinder Region Brenz Tipps Sucht Informativen Woche