Aufrufe
vor 2 Jahren

17.04.2019 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • April
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Stadt
  • Gottesdienst
  • Giengener
  • Herbrechtingen
  • Telefon
  • Kinder
  • Woche

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

SONDERVERÖFFENTLICHUNG 112 KREISJUGENDFEUERWEHR Die Brandlöscher von morgen Löschen, retten, Hilfe leisten: Die Feuerwehrleute von morgen sind im Kreis Heidenheim in elf Jugendfeuerwehren organisiert. Die Kreisjugendfeuerwehr vertritt die jungen Retter unter anderem auch im Kreisfeuerwehrverband. Proben für den Ernstfall - auch die Feuerwehrleute von morgen müssen zu Übungen ausrücken. Eines ist sicher: Die Jugendgruppen sind immer mit Feuereifer bei der Sache, und das nicht nur beim Löschen, Retten und Bergen. Wie andere Jugendgruppen auch, sorgen sie für Nachwuchssicherung in den einzelnen Abteilungen der Feuerwehren im Landkreis. Mitmachen darf grundsätzlich jeder, egal ob Junge oder Mädchen. Kinder und Jugendliche sind alle willkommen und werden feuerwehrtechnisch ausgebildet. Bei drei Prüfungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, der sogenannten „Jugendflamme“, können die kleinen Feuerwehrleute ihr feuerwehrtechnisches Können unter Beweis stellen. Neben dem Absetzen eines Notrufs und anderen feuerwehrtechnischen Aufgaben ist ein Bestandteil der Prüfung, an einem sozialen oder umweltfreundlichen Projekt teilzunehmen. Im vergangenen Jahr zum Beispiel wurde eine Matschküche für eine Kindertagesstätte gebaut. Neben Prüfungen und feuerwehrtechnischen Aufgaben stehen auch Spiel und Spaß auf dem Programm. So gibt es Wandertage und Wettbewerbe, auch Ausflüge in Schwimmbäder, zur Kegelbahn, in Freizeitparks oder Museen werden unternommen. DATEN UND ZAHLEN 11 Jugendfeuerwehren mit 19 Jugendgruppen 393 Mitglieder, davon 312 Jungs und 81 Mädchen zwischen 10 und 17 Jahren Der Mädchenanteil liegt bei 21 Prozent Die Kreisjugendfeuerwehr ist der Dachverband der 11 Jugendfeuerwehren im Kreisfeuerwehrverband und hat mit dem Kreisjugendfeuerwehrwart dort sogar einen Sitz inne Jungs Mädchen Gesamt Gerstetten 63 26 89 Giengen 40 13 53 Dischingen 32 13 45 Herbrechtingen 35 8 43 Heidenheim 33 6 39 Steinheim/ Söhnstetten 28 3 31 Königsbronn 23 4 27 Nattheim 18 6 24 Sontheim / Brenz 18 2 20 Niederstotzingen 13 - 13 Hermaringen 9 - 9 Fotos: Nadine Rau, Hartmut Pflanz, Dennis Straub, Kreisfeuerwehrverband, stock.adobe.com/newrossosh, Sentavio

WIR DANKEN DEN RETTERN VON MORGEN Unsere Jugendfeuerwehren sind für die Einsatzabteilungen unserer Freiwilligen Feuerwehren in den Städten und Gemeinden des Landkreises Heidenheim der Garant für motivierte und gut ausgebildete Nachwuchskräfte. Gemeinde Nattheim Wir, die Ober-/Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Landkreises, finden es großartig, dass sich junge Menschen für den ehrenamtlichen Dienst in unseren Freiwilligen Feuerwehren begeistern lassen und bereit sind, sich in hohem Maße für die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger zu engagieren. Wir wünschen allen Mädchen und Jungen in unseren Jugendfeuerwehren viel Spaß, eine interessante Zeit und eine hervorragende Kameradschaft. Stadt Giengen Wir danken allen Ausbildern, die unsere Nachwuchskräfte bestens auf den Dienst in den Einsatzabteilungen vorbereiten und der gesamten Feuerwehrfamilie für die herzliche Aufnahme der jungen Kameradinnen und Kameraden. Gemeinde Steinheim

Neue Woche

Heidenheim April Giengen Heidenheimer Stadt Gottesdienst Giengener Herbrechtingen Telefon Kinder Woche