Aufrufe
vor 4 Jahren

16.05.2018 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Renault
  • Giengen
  • Herbrechtingen
  • Gerstetten
  • Beratungscenter
  • Heidenheimer
  • Kommenden
  • Grandtour
  • Raum

neuewoche. MITTWOCH, 16.

neuewoche. MITTWOCH, 16. Mai 2018 8 Drei neue Hotels für geflügelte Nützlinge Mit 13 Schülern im Alter zwischen acht und 13 Jahren hat der Nabu Zöschingen Bienenhotels gebaut. Die ersten Heimat suchenden Gäste sind bereits eingezogen. ALLES RUND UMS Dank der eifrigen Kindern und auch erwachsenen Helfer der Ortsgruppe entstanden drei Bienenhotels, die in Zöschingen und Bachhagel aufgestellt worden sind. Damit will die Nabu-Gruppe Zöschingen den Wildbienen neue Brutstätten bieten, und das nicht ganz ohne Hintergedanken. Denn, was viele nicht wissen: Die Bestäubungsleistung der Wildbienen für unser Ökosystem ist noch viel wichtiger als die der Honigbienen. Der Nabu bedankt sich bei den Helfern Joachim Wunderle, Elli und Martin Heck, Markus Miller, Melanie Rückriem und natürlich bei den Kindern für die Unterstützung. Derweil haben die ersten Immen ihre neuen Wohnstätten bezogen. Foto: Nabu TIER Wer will mich? DAGOBERT: * ca. 2016 Dagobert ist in freier Wildbahn geboren. Er sind arg vorsichtig, doch inzwischen sehr neugierig. Das Essen wird serviert? Schon steht er auf der Matte. Auch beginnt Dagobert langsam körperlichen Kontakt zum Menschen aufzunehmen und schnuppert ihm mutig an der Hand - bis zum Streicheln wird‘s wohl noch eine Weile dauern, aber immerhin: Er macht Fortschritte und ist ja noch jung. Mit anderen Katzen, auch mit Schwester DORI, kommt Dagobert super klar und wir würden uns sehr freuen, wenn ruhige, geduldige Katzenkenner den beiden Hübschen eine Chance gäben. COCO: männlich, kastriert, * ca. 2016 „Ich bin im Tierheim, seit meine Vorbesitzer mich hier abgegeben haben. Menschen gegenüber zeige ich mich schüchtern, aber neugierig. Mein Verhalten anderen Schweinchen gegenüber konnte ich noch nicht getestet werden, da ich erst vor kurzem kastriert wurde. Viel zu sagen gibt‘s über mich aktuell noch nicht, weil ich ja noch neu hier bin, aber es wäre schön, wenn ich schnellst möglich ein neues Zuhause mit viel Platz und Meerifreunden finde.“ NEMO: rötlich-beige, männl:, *2014 EMMI: weiß, weiblich, * 2015 beide kastr., nur gem. abzugeben „Wir leben seit langem im Tierheim als Paar. Menschen finden wir beide ganz toll, nur andere Kaninchen nicht so sehr. Deshalb wünschen wir uns ein Zuhause zu zweit mit viel Platz.“ Die tierische neuewoche. Aktion COCO: männlich, kastriert, * ca. 2007 Wilma lag tagelang bei klirrender Kälte im Blumenkasten jener Leute, die sie letztendlich zu uns brachten. Bisher hat sich noch niemand nach der Guten erkundigt – offenbar wird sie nicht vermisst. So suchen wir der Roten nun einen Platz bei Katzenfreunden, an dem Wilma zum wirklich geliebten Familienmitglied und hoffentlich für immer glücklich wird. Möchten Sie die Süße besuchen? Zu den Öffnungszeiten des Tierheims freuen sich unsere Miezen über nette Abwechslung mit Option auf ein Happy End. LISA & SHADOW: möchten unbedingt zusammen bleiben Lisa war wohl eine ehemalige Zuchtkatze, die im Jahr 2014 das Licht der Welt erblickte. Sie ist eine dezente Lady mit Stil und Haltung, die allerdings sehr gern Beachtung erfährt und eigentlich liebend gern gestreichelt wird. Freundlich in die Quere kommt ihr hierbei Shadow, ein ausgewachsenes, aber wirklich winziges Bürschchen, dessen klassisch qualgezüchtetes Persergesicht, wie uns berichtet wurde, dank nicht eben freundlicher Behandlung seitens der Ersthalter wohl noch ein bisschen platter ist als sonst... Umso erstaunlicher, welch ein vertrauensseliger, beinahe aus allen Nähten seines kläglich zarten Körperchens vor lauter Liebe platzender Junge Shadow ist. Der kleine Gedeihnix ist unfassbar zauberhaft! Sobald Sie entsprechend startklar sind, möchten Lisa und Shadow zu wirklich liebevollen Katzenfreunden mit sehr krabbelfreudigen Fingern und viel Zeit ziehen. Wir wünschen uns zumindest eine geräumige, abwechslungsreich gestaltete Wohnung mit fallschutznetzgesichertem Balkon/Terrasse oder optimalerweise einem ruhig gelegenem Garten für die beiden. Diesmal soll es das Zuhause für immer sein - die Süßen mussten sich lange genug einschränken. Kleintierpraxis ULLMANN Prakt. Tierarzt G. Ullmann Nibelungenstr. 17 · 89518 Heidenheim Telefon 07321 4709485 www.tierarzt-heidenheim.info Süß- und Meerwasserfische Aquarien und Zubehör Ständig Angebote und Neuheiten unter www.aquaristik-lapadus.de oder folgen Sie uns auf facebook Karl-Kessler-Str. 160, 73433 Aalen-Attenhofen Tel. 0 73 61/97 57 99, Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 und 13.30 - 20.00 Uhr, Sa. 9.00 - 18.00 Uhr NANUK: Mischling, männl., kastriert, nicht als Zweithung geeignet, nicht zu Kindern oder anderen Haustieren Nanuk – aus dem Ausland geholt und dann entsorgt. Inzwischen ist er erwachsen und schon einige Jahre im Tierheim. Rein optisch interessieren sich sehr viele Leute für den hübschen Rüden, doch leider ist Nanuks Charakter nicht so, wie ihn sich die meisten Menschen wünschen würden. Nanuk hat Probleme mit Fremden und scheut auch nicht davor zurück, nach ihnen zu schnappen, wenn es ihm spontan einfällt. Darüber hinaus hat er einen großen Dickschädel, den er immer dann einzusetzt, wenn es nicht so läuft, wie er es sich vorstellt. Doch trotz aller Macken ist Nanuk ein liebenswerter Hund, der eine ruhige und konsequente Führung von Menschen benötigt, die sich nicht von seinen Mätzchen beeindrucken lassen. Kreistierschutzverein Heidenheim • Tel. 0 73 21/4 11 00 Tierheim · Wilhelmstr. 300 · www.kreistierschutzverein.de BIC: GENODES1 HDH • IBAN: DE 8263 2901 1001 0211 1006

Der gehört erstmal uns: Ob emma und Lina ihrem Papa Manuel Kohout wohl erlaubt haben, am Vatertag mit Bollerwagen und gerstensaft loszuziehen? PR-Anzeige Mit Königsbräu auf Vatertagstour Die Oggenhausener Traditionsbrauerei verloste Bollerwagen mitsamt Freibier „Gewinne einen mit 30 Litern Bier gefüllten Bollerwagen“: Mit dieser Aktion wandte sich Königsbräu Oggenhausen im April an die durstige Kundschaft. Lediglich eine Teilnahmekarte war beim Einkauf auszufüllen, „wir haben die Bollerwagen dann in 20 Getränkemärkten an Verbraucher verlost“, erläutert Brauerei-Chefin Christiane Majer- Allgeier den weiteren Verlauf der Aktion. Die Gewinner wurden aufgefordert, zusammen mit dem gewonnenen Bollerwagen ein Bild einzusenden – eine Aufforderung, der sie nur allzu gerne nachgekommen sind. Jede Menge Spaß hatten die Gewinner mit der rollenden Bier-Versorgung durchaus, wie die Bilder auf unserer Seite eindeutig beweisen, auch wenn das Wetter nicht unbedingt das Beste war. Gut möglich auch, dass an Himmelfahrt so mancher Bollerwagen die Endstation Turn- und Festhalle in Oggenhausen ansteuerte, wohin das traditionelle Gartenfest wegen der schlechten Wetterprognosen verlegt worden war. Spätestens dort floss der Gerstensaft aus dem Hause Königsbräu, wie es sein soll – es ist ja nicht jeden Tag Vatertag. geteilte Freude ist doppelte Freude: Christian Hitzler freut sich mit seinem Bruder Holger über die 30 Liter Freibier samt fahrbarem Untersatz. neun Männer im Regen: Was ein echter Dettinger ist, lässt sich von ein paar Tropfen nicht bange machen, wie Harald Thierer und seine Freunde beweisen. Mit Blick auf Schloss Hellenstein und Duale Hochschule: Der kleine emil freut sich fast noch mehr über den gewinn als Markus Bamann. Wer zuerst kommt: gabi elbert nimmt für ihren Mann Harald den Bollerwagen von getränkehändler Ralf Sudar entgegen. Jetzt kann’s losgehen: Jörg Schachner hat bestimmt Abnehmer gefunden für das flüssige gold aus dem Hause Königsbräu.

Neue Woche

Heidenheim Renault Giengen Herbrechtingen Gerstetten Beratungscenter Heidenheimer Kommenden Grandtour Raum