Aufrufe
vor 4 Jahren

16.05.2018 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Renault
  • Giengen
  • Herbrechtingen
  • Gerstetten
  • Beratungscenter
  • Heidenheimer
  • Kommenden
  • Grandtour
  • Raum

Sonderveröffentlichung

Sonderveröffentlichung Freizeittipps Sommer 2018 569 m Einkehr mit Ausblick Radfahren –Wandern –Spielplatz Regionale-Saisonelle Küche Kaffeespezialitäten &Kuchenauswahl… Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag:15Uhr bis21:30 Uhr Freitag: 15 Uhrbis 22:30 Uhr Samstag:Auf Anfrage(15 Uhr bis21:30 Uhr) Sonn-&Feiertag:11Uhr bis20Uhr Safe the Date: Hütten-Sommerfest Freitag 29.Juni, 18 Uhr KonzertYourSession Sonntag 1. Juli, 15Uhr MusikvereinSteinheim Steinheim „Berghütte Kraterblick“ Hoch über den Dächern von Steinheim, auf dem Zentralhügel des Steinheimer Beckens, liegt inmitten eines wundervollen Naturschutzgebietes die lichtdurchflutete „Berghütte Kraterblick“. Idyllischer kann die Lage kaum sein, mit wundervollem Rundum-Blick auf den Meteorkraterrand werden die Besucher in der familiengeführten Berghütte – von den Familien Henner und Schmid – mit regionalen Ostalb-Spezialitäten verwöhnt. Die Berghütte verspricht Hüttenfeeling pur und wird von vielen Wanderern und Radfahrern zur gemütlichen Rast angesteuert. Die kleinen Besucher können sich auf dem großzügig angelegten Erlebnisspielplatz austoben, während sich die Erwachsenen auf der Sonnenterrasse in Südhanglage entspannen können. Aufgrund der idealen Lage direkt am Meteorkrater-Rundwanderweg und am geologischen Lehrpfad, stoßen viele Besucher auch zufällig auf die Berghütte – und sind hellauf begeistert. Natürlich sind sie das auch von den regionalen Köstlichkeiten, die nach traditioneller Kochkunst zubereitet werden. Die „Berghütte Kraterblick“ eignet sich hervorragend als Event-Location für kleine und große Feiern, seien es Geburtstage und Hochzeiten, aber auch Tagungen mitten im Grünen oder Firmenevents aller Art. KLOSTERGASTRONOMIE HERBRECHTINGEN Tel. 07329 920 16 33 info@berghuette-kraterblick.de www.kreuz-steinheim.de/berghuette-kraterblick/ Schwäbische Vesperspezialitäten & regionale Köstlichkeiten des Restaurant Hirschbachkeller in idyllischer Atmosphäre des Klosters Herbrechtingen. Eselsburger Str. 8 89542 Herbrechtingen Tel. 07324.1319954 info@klostergastronomie.info www.klostergastronomie.info Geöffnet immer Mittwoch – Sonntag bei guter Wetterlage GünzburG Waldbad Nördlich der Donau, direkt neben dem Fluss und inmitten der Auwälder, erstreckt sich mit einem teils alten Baumbestand das rund 50.000 m² große Gelände des Waldbades Günzburg. Die Stadtwerke Günzburg als Betreiber des Waldbades sorgen jedes Jahr mit viel Aufwand dafür, dass sich ihre Gäste in der weitläufigen, parkähnlichen Badelandschaft wohlfühlen und immer wieder gerne kommen. Die Einrichtung bietet jede Menge Erholung und Spaß. Kombinieren Sie die vielfältigen Sport- und Spielmöglichkeiten, die neue Abenteuer-Spielgolfanlage und das Angebot des Kiosk beliebig nach Ihren Bedürfnissen. Relaxen Sie einfach auf den Liegeinseln rund um das Schwimmerund Nichtschwimmerbecken in der Sonne. Lassen Sie sich von der schönen Atmosphäre des Günzburger Waldbades überraschen und genießen Sie entspannte und erholsame Stunden. herbrechtinGen Klostergarten Angrenzend an das Eselsburger Tal kann man Restaurant, Biergarten und die Veranstaltungsstätte in einzigartiger Atmosphäre des Klosters erleben. Bei schönem Wetter kann man die idyllische Umgebung und die köstlichen Vesperspezialitäten des Kloster-Biergartens genießen.

Sonderveröffentlichung Freizeittipps Sommer 2018 Bad MergentheiM Tiere im Wildpark Inmitten der Natur befindet sich der Wildpark Bad Mergentheim - einer der artenreichsten Wildparks in Europa und auf Platz 19 der beliebtesten Reiseziele Deutschlands gewählt (Quelle: Deutsche Zentrale für Tourismus DZT). Nicht ohne Grund ist dieser Besuchermagnet bis weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt, denn über 70 Tierarten beeindrucken in naturnah gestalteten Freisichtanlagen auf insgesamt 35 Hektar Fläche. Hier gibt es kaum Maschendraht, Käfige und Gitter - fast alle Gehege sind mit kaum wahrnehmbaren Begrenzungen erbaut. In diesen Tagen bietet sich wieder die Gelegenheit, sich auf dem Rundweg mitten durch die Natur lehrreich über heimische, bzw. europäische Wildtierarten zu informieren. Die täglich zweimal stattfindende Fütterungsrunde mit den Tierpflegern ermöglicht den Besuchern abwechslungsreiche und nachhaltige Ein- blicke in den Lebensraum und die Lebensweise auch mittlerweile selten gewordener Wildtiere – gemäß dem Motto „Tiere sehen und erleben“. Die Fütterung der Geier und der anschließende Besuch des 30-köpfigen Wolfsrudels gehören sicherlich zu den Höhepunkten der ca. zweieinhalbstündigen Führung. Am Ende des Rundwegs wartet dann die „Koboldburg“ auf die jungen Besucher - ein einzigartiges bauliches Highlight: Verstecke, Zimmer, Rutschen, Tunnel, Labyrinthe und Kletterbalken gilt es zu entdecken. Sommeröffnungszeiten Täglich geöffnet 09.00 - 18.00 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr Mit den Tierpflegern unterwegs, ab 09.45 und 13.30 Uhr WILDPARK www.wildtierpark.de Sonderveröffentlichung Lauf geht’s Wolfgang Grandjean, Mitbegründer der Gesundheitsaktion, gab Tipps zum richtigen Training. Vor knapp einem Monat sind die rund 200 Teilnehmer von „Lauf geht’s“ ins Training gestartet: Seither trifft man sich jeden Sonntag zum gemeinsamen Laufen im Eselsburger Tal. Am vergangenen Mittwoch holten sich die zukünftigen Halbmarathonis im Kino- Center weitere Infos vom Experten, wie man richtig auf die 21- Kilometer-Distanz trainiert. Wolfgang Grandjean, Mitbegründer der Gesundheitsaktion von Heidenheimer Zeitung und AOK Ostwürttemberg, stand den Lauffans Rede und Antwort und konnte so manchem Teilnehmer die Zweifel nehmen, ob das Training in den verbleibenden knapp vier Monaten bis zum Ulmer Einstein- Marathon trainingstechnisch gemeistert werden können. Fotos: Rainer Lauschke

Neue Woche

Heidenheim Renault Giengen Herbrechtingen Gerstetten Beratungscenter Heidenheimer Kommenden Grandtour Raum