Aufrufe
vor 2 Jahren

15.05.2019 NEUE WOCHE

www.SattelKern.de Gute

www.SattelKern.de Gute Laufschuhe Gute h zu 1000 zu Kilometer 1000 diese im diese Fachgesc im einen guten einen Laufsc gute eine mögliche eine möglic Ant neuewoche. MITTWOCH, 15. Mai 2019 8 ALLES RUND UMS TIER Obermaterial Obermateria Das Obermaterial Das Obermaterial soll dem Fuß Hs bieten, ihn führen bieten, und ihn schützen. führen u Schaft besteht Schaft meist besteht aus synthe me schem Material, schem das atmungsakt Material, da wasserabweisend, wasserabweisend, dehnbar und fest ist. Der Bereich fest ist. um Der die Bereich Zehe wird mit festerem wird mit Material festerem umgeM und verstärkt, und um verstärkt, die Zehe beim um d fen zu schützen. fen Am zu schützen. Knöchelkrag Am sollen Polster sollen die Ferse Polster am Herau die F schlüpfen hindern schlüpfen und vor hindern Blasen dung durch zu dung starke durch Reibung zu star sc zen. Auch im Bereich zen. Auch des im Mittelfu Bereic sind häufig Verstärkungselemen sind häufig eingearbeitet. eingearbeitet. Süß- und Meerwasserfische Aquarien und Zubehör Ständig Angebote und Neuheiten unter www.aquaristik-lapadus.de oder folgen Sie uns auf facebook Karl-Kessler-Str. 160, 73433 Aalen-Attenhofen Tel. 0 73 61/97 57 99, Mo.-Fr. 9.00 - 12.00 und 13.30 - 20.00 Uhr, Sa. 9.00 - 18.00 Uhr Wer will mich? SUNDAY: *2009, männl., kastriert Unser Sunday durfte erst vor Kurzem eine Zahnbehandlung über sich ergehen lassen, bei der ihm auch einige Zähnchen gezogen werden mussten. Zudem wird der Kater von einer Herpes-Infektion im Auge geplagt. Verständlich also, dass Sunday ein wenig lädiert in die Kamera guckt. Sunday ist ein ruhiger und verschmuster Artgenosse. Er wurde am 15.04.2019 zwischen Heidenheim und Schnaitheim aufgegriffen. Er ist zwar kastriert und tätowiert, doch kann man das Tattoo nicht mehr lesen und bisher hat sich auch niemand gemeldet, der ihn vermissen würde. Sunday hat seinem Alter entsprechend schon ein etwas ruhigeres Gemüt, weshalb wir uns für ihn ein Zuhause wünschen, in dem es nicht allzu hektisch zu geht. Freigang sollte im neuen Zuhause auch nicht fehlen. FABRICE: *2015, weibl., kastr., Fabrice ist bei Fremden anfangs etwas zurückhaltend und schüchtern, was sich allerdings schnell legt. Hat man ihr Vertrauen gewonnnen, ist sie eine absolute Traumkatze: Sie lässt sich gerne kraulen und verwöhnen, mag es aber genauso gerne, wenn man mit ihr spielt und sie beschäftigt. Daher können wir uns auch sehr gut vorstellen, sie zu einer Familie mit Kindern zu vermitteln. Was im neuen Zuhause nicht fehlen darf, ist Freigang. REITSPORTFACHGESCHÄFT w. S wSa rund Alles les ums Pferd r NEU! K Ke s P SattelKern Reitsport Inh. Evelyn Meyer · Ulrichstr. 2 73450 Neresheim - OT Dehlingen Telefon: 01578 1907758 E-Mail: kern@sattelkern.de Mi. + Fr. 16 – 19 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung JASKO: *2017, männl., kastriert Als ich hier ankam, war ich zurückhaltend und vor- sichtig, inzwischen zeige ich auch, dass mit mir nicht immer zu spaßen ist. Meine Betreuer und einige gut bekannte Menschen, können gut mit mir um- gehen und ich freue mich, wenn mit mir gearbeitet wird. Andere Hunde mag ich, vor allem Hündinnen, DIEGO: männl., *2012, unkastr. Diego zog ins Tierheim, weil seine Besitzer nicht mit ihm zurecht kamen. Als der Schäferhundmischling zu uns kam, war er außer Rand und Band. Er reagierte unberechenbar und scheute auch nicht davor zurück, zuzubeißen. Doch Diego hatte das große Glück auf eine Pflegerin zu treffen, die sich ihm trotz seiner Vorgeschichte annahm. Dank ihrem monatelangen, konsequenten Training hat sich Diego erstaunlich gut entwickelt und konnte vieles nachholen: Er beherrscht mittlerweile die gängigen Grundkommandos, kann ordentlich an der Leine gehen und weiß sich bei unbekannten Lauten zu verhalten. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich aufgeschlossen und freundlich, möchte aber lieber seine Ruhe haben. Bei fremden Menschen ist er meist unauffällig, sofern sie nichts von ihm wissen wollen. Reitsportzubehör Markensättel Baumlose Sättel Neu und gebraucht Die Sohle hat Die die SA WER IST DER STIMMGEWALTIGSTE SÄNGER: Sobald die Tage wieder länger Läufer vor Verletzu Läuf werden, geben die Kanarienhähne alles, um die holde Weiblichkeit für sich einzunehmen. Foto: stock.adobe.com/Eric Isselée Splitter oder Sche Split Das Profil muss Das be und robust sein. und D Profile mit untersc Prof gung, die für versc gung gründe geeignet grüns Sangesfreude steigt besteht aus Hart- best Die Aufsetzbereich Die A durch Karbongum durc mit den Sonnenstundendieses besonders diese daher äußerst dahe lan sohle eingearbeite sohle „Flexkerben“. „Flex Sie e im Vorfußbereich im V ermöglichen das ermö B Sattlerarbeiten Sonderanfertigungen Halfter und Trense Hunde erfahrene Menschen gesucht. Wissenschaftlich belegt: Der Liebesgesang, den die Hähne im Frühjahr anstimmen, verfehlt seine Wirkung auf die Kanarienvogelweibchen nicht. Die tierische neuewoche Aktion allerdings bin ich oft sehr aufdringlich. Meist zeige ich mich von meiner guten Seite, da ich sehr viel gelernt habe. Nichtsdestotrotz sollten meine neuen Zweibeiner erziehungstechnisch auf jeden Fall am Ball bleiben, da ich immer noch jede Menge lernen muss. Kinder mag ich nicht so besonders und daher wäre ich gerne in einem Haushalt ohne Kinder oder sogar bei einer alleinstehenden Person, da ich mich gerne voll und ganz meinem Menschen anschließe. Neue Gassi-Geher und auch Interessenten müssen sich Diegos Respekt erst einmal erarbeiten. Da Diego vor allem am Anfang seine Grenzen austestet, ist gerade hier eine peinliche Genauigkeit, ständige Aufmerksamkeit und Konsequenz in der Arbeit mit ihm erforderlich, damit er nicht in alte Verhaltensmuster zurückfällt. Hat man sein Vertrauen gewonnen, zeigt er sich lernwillig und gut führbar. Diego liebt lange Spaziergänge, bei denen er apportieren und kleine Kunststücke lernen darf. Trotz aller positiven Entwicklungen braucht er klare Grenzen, damit er Sicherheit bekommt und in allen Situationen ansprechbar bleibt. Wir suchen für ihn hundeerfahrene Menschen, die ihm mit stetigem Training diese Sicherheit geben können. Vogelfreunde kennen das: Kaum werden die Tage länger, legen sich die ohnehin sehr singfreudigen Kanarienvögel noch mehr ins Zeug als sonst. Bereits im zeitigen Frühjahr hat ein Wettstreit unter den Hähnen begonnen, wer am schönsten singen kann. Von Tag zu Tag werden die Gesänge intensiver und variantenreicher. Aber woher rührt dieser virtuose Wandel und wozu dient er? Antworten auf diese und weitere Fragen findet man unter www.ivh-online.de. KIM: *2016, weibl., kastr. Kim kam gemeinsam mit ebenso schüchternen Artgenossen Maxi und Micky ins Tierheim. Inzwischen zeigt Kim auch Interesse MITTWOCH, MITTWOCH, 22. MÄRZ 2 am Spiel mit der Auftaktveranstalt Katzenangel, Langsam geht’s Langsam bei „Lauf geht’sb was uns zuversichtlich macht, dass am kommenden am Mittwoch kommenden sind gemachte. Mit gemachte. der Auftaktveran Mit de auch sie irgendwann noch wenige Tage, noch bis wenige auch die TagL Vertrauen in den Menschen pen fasst. in Schnaitheim, Kim pen in Mergelstet Schnaithe wünscht sich auf jeden Fall wieder Steinheim Auslauf. an den Steinheim Start gehen. an den Bei der Auftaktveranstaltung Bei der er Dr. Wolfgang Feil Dr. Wolfgang im Sparkass Fe NICKY (rot, weibl.*2014) & ness-Club, LÄMM- was ness-Club, mit der was F-A-S e CHEN (weiß, männl., kastr., auf *2016): sich hat und auf gibt sich weitere hat und Tip Wir haben hier im Tierheim richtigen zusammengefunden und genießen nun die Zwei- Ernährung. richtigen Los Ernähru geht’s samkeit. Wir sind beide sehr verträglich mit anderen Schweinchen und MITTWOCH, wünschen MITTWOCH, 29. MÄRZ 2 uns für die Zukunft ein Leben zu zweit oder mit „Training anderen „Training ist mehr als laufen“ Meer-als laufen schweinchen Wolfgang Grandjean, Wolfgang Guido Grandj Deis in einer Patrick Stöppler Patrick sprechen Stöppler im Lo pen über Gruppe. „Training pen ist über mehr „Trainin als l Dabei erhalten Dabei die Teilnehmer erhalten du anderem Tipps anderem zum richtigen Tipps La z ELIAS, *2015, männl., kastr.: Ich bin ich sehr aktiv. In die Gruppe füge ich mich sehr gut ein und bin sonst eher Redaktion: Mathias Redaktion: Ostert Ma unauffällig. Menschen Grafik: Simone Grafik: Künzer Simone sind für mich ganz ok, Fotos: fotolia.com, Fotos: Rudi fotolia. W wenn ich sie kennengelernt habe. Doch mit ein paar geduldigen Stunden und guten Leckerchen lasse ich mich eingentlich von jedem überzeugen. KREISTIERSCHUTZVEREIN HEIDENHEIM • Tel. 0 73 21 / 41 10 0 • Wilhelmstr. 300 • www.kreistierschutzverein.de Wir freuen uns über Ihre Spende! BIC: GENODES1 HDH • IBAN: DE 8263 2901 1001 0211 1006 Außensohle Term im im Übe Ü

chuhe alten in halten der Regel in der bis Regel bis . ometer. Am besten Am kauft besten man kauft man häft. chgeschäft. Doch was Doch macht was macht Anzeige n Laufschuh aus? Hier aus? gibt Hier es gibt es wort. he Antwort. l oll alt dem Fuß Halt Der nd schützen. Der ist ti-auiv, atmungsaktiv, synthetis reißnboum die Zehenbox dehnbar und reiß- ben aterial umgeben Lauen Knöchelkragen ie Zehe beim Lauerse s- am Herausund bil-vor Blasenbilkhütßes des Mittelfußes Reibung schüth kungselemente Lauf geht‘s Wolfgang Grandjean gab Tipps zum richtigen Training. Fersenkappe Fersenkappe Diese trägt erheblich Diese trägt zur Ausgestaltung der Passform tung der und Passform Fußführung und Fußführung erheblich zur Ausgestal- bei. Mit stabileren bei. Mit Materialien stabileren wie Materialien wie Nylon oder PVC Nylon umschließt oder PVC die umschließt Fersenschale die senschale Ferse und die sorgt Ferse für und den sorgt für den die Fer- richtigen Halt. richtigen In qualitativ Halt. minderwertigeren Joggingschuhen wertigeren Joggingschuhen wird hier wird hier In qualitativ minder- häufig auf hochwertiges häufig auf hochwertiges Material Material verzichtet. Bei verzichtet. bestimmten Bei Modellen, bestimmten Modellen, die große Stabilität die große bieten Stabilität müssen, bieten müssen, sind zusätzliche sind Fersenschalen zusätzliche Fersenschalen an der an der Außenseite der Außenseite Schuhe angebracht. der Schuhe angebracht. ensohle ohle ufgabe, hat den die Aufgabe, den Dämpfungssysteme Dämpfungssysteme er ngen vor Verletzungen durch Steine, durch Zwischensohle Steine, Zwischensohle Pronationsstütze Pronationsstütze Dämpfungssysteme Dämpfungssysteme in Form von in Form von ter rben oder zu schützen. Scherben zu schützen. Luft-, Gas- oder Luft-, Gelkissen Gas- oder sind Gelkissen in die sind in die Profil stenfalls muss griffig bestenfalls griffig Diese dient dem Diese Fuß dient als Auflagefläche dem Fuß als Auflagefläche Sie hat die Aufgabe, Sie hat in die der Aufgabe, Abrollbewegung ein zu wegung starkes ein Einknicken zu starkes des Einknicken des in der Abrollbe- Zwischensohle Zwischensohle vor allem im Vor- vor allem und im Vor- und robust eshalb sein. gibt Deshalb gibt es und trägt erheblich und trägt zum erheblich Abrollverhalten bei. Die Zwischensohle ten bei. Die Zwischensohle besteht besteht Fußes nach innen Fußes zu nach verhindern. innen zu Zu verhindern. die- Zu die- zum Abrollverhal- Rückfußbereich Rückfußbereich eingearbeitet. eingearbeitet. Solche Solche ile hiedlicher mit unterschiedlicher Sprenhiedene , die für verschiedene Unter- Unter- Spren- Elemente dienen Elemente hauptsächlich dienen hauptsächlich der der häufig aus dem häufig Schaummaterial aus dem Schaummaterial sem Zweck wird sem sie Zweck unter wird dem sie Sprunggelenk auf der gelenk Innenseite auf der des Innenseite Schuhs des Schuhs unter dem Sprung- Vorfuß- und der Vorfuß- Fersendämpfung und der Fersendämpfung und und ind. de geeignet Die Außensohle sind. Die Außensohle Ethylen-Vinyl-Acetat Ethylen-Vinyl-Acetat (EVA). Sie bietet (EVA). Sie bietet sind entweder sind miteinander entweder verbunden miteinander verbunden eht und aus Karbongummi. Hart- und Karbongummi. dadurch ein gewisses dadurch Maß ein gewisses an Dämp- Maß an Dämp- an der Zwischensohle an der Zwischensohle angebracht. angebracht. oder werden getrennt oder werden als einzelne getrennt Kis- als einzelne Kissen eingearbeitet. Aufgabe der Dämp- Aufgabe der Dämp- ufsetzbereiche e des Schuhs sind des Schuhs fung. sind EVA hat fung. zusätzlich EVA hat den zusätzlich Vorteil, den Vorteil, sen eingearbeitet. h mi Karbongummi verstärkt, weil verstärkt, dass weil es sich in dass unterschiedliche es sich in unterschiedliche Dich- Dichfungssystemfungssysteme ist es, den Aufprallstoß ist es, den Aufprallstoß abriebfest s besonders ist abriebfest und ist ten und aufschäumen ten aufschäumen lässt, wodurch lässt, ver- wodurch ver- auf hartem Untergrund auf hartem erträglicher Untergrund zu erträglicher zu glebig. r äußerst In die langlebig. Außen-Ieingearbeitet sind sogenannte sind sogenannte können. Auf diese können. Weise Auf werden diese Weise soge- werden soge- Verletzungen Verletzungen minimieren. zu minimieren. die schiedene Außen- Härtegrade schiedene erzielt Härtegrade werden erzielt werden machen und damit machen einhergehende und damit einhergehende kerben“. rhöhen besonders Sie erhöhen besonders nannte Pronationsstützen nannte Pronationsstützen in die Zwi- in die Zwischensohle eingearbeitet. Im Mittel- Im Mittel- orfußbereich die Flexibilität die und Flexibilität schensohle und eingearbeitet. Foto: Natascha Schröm iegen glichen der das Sohle. Biegen der Sohle. fußbereich werden fußbereich auch Torsionsele- werden auch Torsionsele- Einlegesohlen Einlegesohlen mente verbaut, mente die die verbaut, natürliche die die Ver- natürliche Verdrehungsfähigkeit des Fußes (Torsion) des Fußes (Torsion) Diese sollen die Diese Passform sollen die von Passform Lauf- von Lauf- auf unebenem auf Gelände unebenem erhalten. Gelände erhalten. die mehr als 200 Teilnehmer der Geschuhen Wolfgang verbessern schuhen Grandjean, und verbessern für verbesser- Mitbegründer und für verbesser- Vor etwas mehr als einem Monat sind für die 21-Kilometer-Distanz trainiert. drehungsfähigkeit sundheitskaktion „Lauf geht’s“ ins ten der Kontakt Gesundheitsaktion zwischen ten Kontakt Fuß zwischen Zwi-voschensohlheimer sorgen. schensohle Zeitung Spezielle sorgen. und Einlege- AOK Spezielle Ostwürt- Einlegesohlen übernehmen sohlen besondere übernehmen Funk- besondere Funk- Fuß und Heiden- Zwi- Training für den Halbmarathon Ende September in Ulm. Seither treffen sich tionen, temberg, sie passen tionen, stand sich sie der den passen Kontur Lauffans sich des der Rede Kontur und des die Trainingsgruppen regelmäßig Fußes Antwort an. Gerade Fußes und bei an. konnte leichteren Gerade so bei Joggingschuhenehmer wird gingschuhen die auf Zweifel Einlegesohlen wird nehmen, auf Einlegesohlen ob das manchem leichteren Jog- Teil- dienstags in Mergelstetten bzw. donnerstags beim HSB und in Giengen. verzichtet. Training Werden verzichtet. in Einlegesohlen den Werden verbleibenden Einlegesohlen nach- nachträglich Schuhe bis zum eingefügt, die Ulmer Schuhe sollten eingefügt, Einstein-Ma- sollten sie in Länge, Breite sie in und Länge, Krümmung Breite und ge- Krümmung ge- vier Vor einigen Tagen holten sich die zuträglich Monaten in die künftigen Halbmarathon-Finisher im rathon trainingstechnisch ausreichen mine nau in die Schuhe nau hineinpassen. die Schuhe hineinpassen. Voith-Sportzentrum des HSB weitere wird. Infos vom Experten, wie man richtig Weitere Bilder unter neue-woche.de berblick 1 Redaktion: Mathias Ostertag Grafik: Simone Künzer Fotos: fotolia.com, Rudi Weber DREI FRAGEN DREI FRAGEN AN AN Andy Bader Andy Bader Herr Bader, was Herr macht Bader, einen was macht einen guten Laufschuh guten aus? Laufschuh aus? Eine pauschale Eine Antwort pauschale auf Antwort diese Frage auf diese Frage gibt es nicht. gibt Nur es weil nicht. der Nur Nachbar weil der seit Nachbar seit vielen Jahren vielen läuft Jahren und sich läuft auskennt, und sich auskennt, heißt das nicht, heißt dass nicht, man den dass Schuh man den Schuh kaufen sollte, kaufen mit dem sollte, er unterwegs mit dem er ist. unterwegs ist. Einfach weil Einfach jeder Läufer weil jeder einen Läufer individuell auf ihn duell zugeschnittenen auf ihn zugeschnittenen Laufschuh Laufschuh einen indivi- braucht. Wichtig braucht. ist, dass Wichtig der Schuh ist, dass gut der Schuh gut passt, dass man passt, sich dass wohlfühlt, man sich wenn wohlfühlt, er wenn er am Fuß richtig am sitzt, Fuß richtig dass die sitzt, Passform dass die Passform also optimal also ist. Das optimal heißt, ist. er Das sollte heißt, nicht er sollte nicht rutschen, am rutschen, Mittelfuß am aber Mittelfuß auch nicht aber auch nicht zu fest zugeschnürt fest zugeschnürt sein und auch sein nach und auch nach vorne ausreichend vorne ausreichend Luft haben. Luft haben. Wichtig Wichtig ist, ist, dass der dass Schuh der Schuh gut passt gut und passt man und man sich wohlfühlt. sich wohlfühlt. Andy Bader Andy Bader Geschäftsführer Geschäftsführer von Nubuk Sports von Nubuk Sports Jetzt gibt es beim Jetzt Discounter gibt es beim genauso Discounter genauso Laufschuhe Laufschuhe wie im Fachhandel wie im – Fachhandel nur – nur 2. MÄRZ eben deutlich eben billiger. deutlich Warum billiger. reicht Warum das reicht das billige Material billige für ein Material „bisschen für ein Laufen“ „bisschen Laufen“ Dr. Wolfgang Dr. Feil Wolfgang Feil nicht völlig aus? nicht völlig aus? ranstaltung Foto: Norbert Foto: Wilhelmi Norbert Wilhelmi Einfach, weil Einfach, bei den weil teureren bei den Markenprodukten ständig produkten an Verbesserungen ständig an Verbesserungen teureren Marken- “ ei ans „Lauf Ein-geht’s“ ans Ein- MITTWOCH, MITTWOCH, 26. APRIL 26. APRIL r Auftaktveranstaltung getüftelt wird. getüftelt Da steckt wird. Qualität Da steckt drin, Qualität drin, Mittwoch es nur sind es nur Vortrag Lauftraining Vortrag Lauftraining da wird die da Technik wird die regelmäßig Technik regelmäßig getestet getes- e, aufgrupteim, und Mergelstetten und bis auch die Laufgrup- Start gehen. Daniel Unger, Triathlon-Weltmeister, Daniel Unger, Triathlon-Weltmeister, beschreibt im Sparkassen-Business- beschreibt im Sparkassen-Business- Club in der Voith-Arena Club in der , wie Voith-Arena man , wie man – gerade auch tet – gerade für den auch Profisport. für den Und Profisport. Und die Markenschuhe die Markenschuhe sind viel besser sind auf viel besser auf den Einzelnen den zugeschnitten: Einzelnen zugeschnitten: der eine der eine klärt ranstaltung erklärt DI, 4. APRIL, DI, DO, 4. 6. APRIL, DO, 6. APRIL das Lauf-Training das am Lauf-Training besten seinen am besten in seinen braucht mehr braucht Dämpfung, mehr der Dämpfung, andere weniger. Natürlich niger. läuft Natürlich niemand läuft so schnell niemand so schnell der andere we- en-Busi- il im Sparkassen-Busi- Alltag integriert. Alltag integriert. s -T-Formel mit der F-A-S-T-Formel Start Lauftreff Start Lauftreff wie Usain Bolt, wie weil Usain man Bolt, seinen weil man Schuh seinen Schuh gibt ps zur weitere Tipps zur ng. Los geht’s um 19 Uhr. 28. MAI trägt. Aber wenn man so trainiert wie er Mergelstetten dienstags ab 18.30 Uhr 28. SONNTAG, MAI trägt. Aber wenn man so trainiert wie um 19 Uhr. Mergelstetten dienstags ab 18.30 Uhr SONNTAG, und das Material und das dazu Material hat, sind dazu zumindest diese Voraussetzungen dest diese Voraussetzungen gegeben. gegeben. hat, sind zumin- (Treffpunkt: Sportgelände (Treffpunkt: SVM). Sportgelände SVM). Steinheim dienstags Steinheim ab 19.00 dienstags Uhr ab 19.00 Uhr Sparkassen-Stadtlauf 9. MÄRZ (Treffpunkt: Wentalhalle). (Treffpunkt: Wentalhalle). Heidenheim Heidenheim Schnaitheim Schnaitheim donnerstags ab donnerstags 18.30 Uhr ab 18.30 Uhr Die „Lauf geht’s“-Teilnehmer Die „Lauf geht’s“-Teilnehmer werden werden ist mehr (Treffpunkt: Moldenberg). (Treffpunkt: Moldenberg). Die erste Meilenstein-Kontrolle Die erste Meilenstein-Kontrolle steht an. steht an. 3beim Einstein-Marathon 3beim Einstein-Marathon im September im Septem- in Ulm hauptsächlich ber in Ulm hauptsächlich auf Asphalt lau- auf Asphalt lau- “ Zusätzlich kann, Zusätzlich nach Absprache, kann, nach Absprache, fen. Was empfehlen fen. Was Sie empfehlen hierfür? Sie hierfür? ean, und Guido Deis und DONNERSTAG, DONNERSTAG, 22. JUNI 22. JUNI die Laufbahn im die Sparkassen-Sportpark Laufbahn im Sparkassen-Sportpark Beim Laufen Beim auf der Laufen Straße auf braucht der Straße es braucht es sprechen kschupaufen“. Motivationsvortrag im Lokschupg ist mehr als laufen“. Motivationsvortrag genutzt werden genutzt (Dienstag werden und Donnerstag jeweils von tag 18 Uhr jeweils bis 19.30 von 18 Uhr). bis 19.30 Uhr). dämpften Schuh. dämpften Und sonst Schuh. ist Und eine sonst Pro-ist eine Pro- (Dienstag und Donners- auf jeden Fall einen einigermaßen ge- auf jeden Fall einen einigermaßen ge- ie nter Teilnehmer unter Herbert Steffny, Herbert bekannter Steffny, Langstrecken- bekannter Langstreckenläufer und Marathon- mehrmaliger Marathon- 5., 12. UND 19. 5., 12. APRIL UND 19. APRIL nationsstütze nationsstütze bei vielen Läufern bei vielen oft hilfreich, um zu reich, starkes um Einknicken zu starkes zu Einknicken ver- zu ver- Gewinner spricht Gewinner im Business-Club. spricht im Business-Club. meiden. Nicht meiden. jeder Nicht braucht jeder das braucht aber, das aber, Läufern oft hilf- um ufen. richtigen Laufen. läufer und mehrmaliger Mobilisation Mobilisation und und um schnell zu um laufen. schnell Zumal zu laufen. das in Zumal ers- das in ers- ter Linie auch ter gar Linie nicht auch das gar Ziel nicht ist, mit das Ziel ist, mit Stabilisation Stabilisation dem die Teilnehmer dem die Teilnehmer zu „Lauf geht’s“ zu „Lauf geht’s“ stehen mit der stehen AOK auf mit dem der Programm. AOK auf dem Programm. Anmeldeschluss Anmeldeschluss für „Lauf geht‘s“ für „Lauf geht‘s“ kommen. kommen. ag thias Ostertag Künzer Schließlich soll Schließlich die Muskulatur soll die der Muskulatur der Teilnehmer auf Teilnehmer die kommenden auf die Monate kommenden Monate ist Mittwoch, ist 22. Mittwoch, März. Anmeldung 22. März. Anmeldung und Infos im Internet und Infos unter im Internet unter eber com, Rudi Weber vorbereitet werden. vorbereitet werden. www.lauf-gehts-heidenheim.de Ausstattungspartner: Mit freundlicher Unterstützung: www.lauf-gehts-heidenheim.de 1 2 2 „DA STAUNT „DA STAUNT DER DER HERR CLAUS!“ HERR CLAUS!“ Nubuk Nubuk Fun& Fun& Sports Sports Bike Bike Karlstraße 27 Karlstraße 27 Karlstraße Karlstraße 27 27 Ab sofort bis zur langen Einkaufsnacht Ab sofort bis zur langen Einkaufsnacht von 10 bis 22 Uhr von 10 bis 22 Uhr JETZT GUTSCHEIN JETZT GUTSCHEIN

Neue Woche

Keine Tags gefunden...