Aufrufe
vor 4 Monaten

11.01.2020 WZ

  • Text
  • Heidenheim
  • Januar
  • Heidenheimer
  • Kreissparkasse
  • Wochenzeitung
  • Menschen
  • Giengen
  • Dieter
  • Ranzen
  • Familie

SamStag, 11. Januar 2020

SamStag, 11. Januar 2020 10 Heidenheimer Volksbank blickt zufrieden auf das Jahr 2019 Betreutes Kundenvermögen und Kundenvolumen deutlich gestiegen Oliver Conradi, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Heidenheim, stellt die Jahresbilanz 2019 vor. Foto: Andreas Wesser Traditionell zieht die größte Genossenschaftsbank im Kreis Heidenheim kurz vor Jahresende Bilanz für das laufende Geschäftsjahr. So auch für das Jahr 2019, welches der Vorstandsvorsitzende Oliver Conradi als zufriedenstellend bezeichnet. „Angesichts der Zinssituation und der leicht eingetrübten konjunkturellen Entwicklung sind wir froh und stolz, beinahe alle unsere Ziele erreicht zu haben“, so der Vorstandsvorsitzende. Besonders mit der Entwicklung im betreuten Kreditgeschäft mit einer Steigerung von über 4 Prozent, auf 925 Millionen Euro ist man in der Karlstraße sehr zufrieden. Der Löwenanteil entfällt auf das um 25 auf 745 Millionen Euro gestiegene bilanzielle Kreditvolumen. Besonders beeindruckend ist diese Zahl auch deshalb, weil Regel- und Sondertilgungen in Höhe von über 125 Millionen Euro kompensiert werden mussten, und so das tatsächliche Kredit Neugeschäft bei über 150 Millionen Euro liegt. Und auch im außerbilanziellen Geschäft mit den Partnern der genossenschaftlichen Finanzgruppe konnte trotz Tilgungen eine Steigerung von 12 auf über 180 Millionen Euro erreicht werden. Damit ist und bleibt die Heidenheimer Volksbank einer der wichtigsten Kreditgeber für die Menschen und die Unternehmen in der Region. Waren die Steigerungen im Kreditgeschäft so geplant, entwickelte sich die Anlagenseite der Bilanz nicht in gleicher Weise erfreulich. Zwar ist zum ersten Mal in der 154-jährigen Geschichte das bilanzielle Kundenanlagevolumen auf über eine Milliarde Euro gestiegen. Angesichts der Negativzinsen, die allen Banken für ihre Einlagen bei Zentralbanken berechnet werden, und die seit September auf minus 0,5 Prozent erhöht wurden wird eine solche Entwicklung zu einer Belastung, die sich in einer nennenswerten sechsstelligen Summe pro Jahr bei der Heidenheimer Volksbank niederschlägt. Ob sich diese Entwicklung unter der neuen EZB Präsidentin Christine Lagarde verändern wird, ist eher unwahrscheinlich. Die auf über eine Milliarde Euro gestiegenen Kundeneinlagen ließen das gesamte Kundenvermögen aus bilanziellen und außerbilanziellen Finanzanlagen auf den neuen Rekordwert von beinahe 2,1 Milliarden Euro anwachsen, eine Steigerung um rund 9 Prozent. Alleine das Wachstum der außerbilanziellen Anlagen, unter anderem in Form von Investmentfonds, Wertpapieren und Zertifikaten, lieferte eine Performance von über 10 Prozent und ließ das Kundenvermögen in diesem Bereich auf rund 1,1 Milliarden Euro anwachsen. Die Entwicklungen im Kredit- und Einlagengeschäft beeinflussen unmittelbar das gesamte betreute Kundenvolumen, welches gegen Jahresende bei über 3 Milliarden Euro zu verzeichnen ist. Darauf ist man im Hause der Heidenheimer Volksbank ganz besonders stolz. Genauso wie übrigens auch über die Auszeichnungen der Diakonie und des Wirtschaftsministeriums Baden- Württemberg als sozial engagiertes Unternehmen oder der Auszeichnung für den Firmenkundenbetreuer Werner Breyer als besten Fördermittelberater der DZ Bank. Auch bei der jährlichen Bewertung durch die Deutsche Bundesbank erhielt die Heidenheimer Volksbank wiederrum die Bestnote. Auch die Zahlen der Online-Geschäftsstelle können sich durchaus sehen lassen. Fast 40 Prozent der Kunden, die über ein Girokonto verfügen, erledigen Ihre Bankgeschäfte heute bereits online. Zusammen kommen Sie auf über 260.000 Anmeldungen jeden Monat, sowohl im klassischen E-Banking am Computer wie auch über die Banking App im Smartphone. Diese nimmt mit über 43 Prozent der Vorgänge einen immer wichtigeren Stellenwert im Zahlungsverkehr ein. Für das kommende Geschäftsjahr sind die Perspektiven aus Sicht des Vorstandsvorsitzenden Oliver Conradi nicht entscheidend besser. An der Zinssituation wird sich sehr wahrscheinlich nichts ändern und somit der Zinsüberschuss wie bei allen anderen Banken weiter massiv unter Druck stehen. Ziel der Heidenheimer Volksbank ist es, die Rückgänge im Zinsgeschäft durch einen weiteren Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts zumindest teilweise zu kompensieren und die Kostensituation zu kontrollieren und auszubauen. Neujahrskonzert „Lieblingsstücke“ Faszination Musik und Licht beim Konzert der Ramensteiner Lichterfaszination beim swingigen Ramensteinerkonzert Foto:Daniela Stängle Nichts weniger als ihre eigenen Lieblingsstücke sollten es in diesem Jahr für das Publikum des fünften Neujahrskonzert der Ramensteiner sein. Beim Leiter Tobias Krehlik traf dies auf Zustimmung und so füllten vergangenen Sonntag mitreißende Swing-, Soul sowie bedächtige Klangwelten die randvolle Nattheimer Martinskirche. „Sound of Silence“ von Paul Simon gehörten ebenso zum Lieblingsrepertoire der Ramensteiner wie auch „Moment for Morricone“, die „New Baroque Suite“ von Ted Huggens oder das „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ , arrangiert von Martin Scharnagel. Bei seiner Ansprache lobte Pfarrer Bernhard Philipp das mitsprachliche Miteinander der Musiker und sprach sich für eine solche Umgehensweise auch in Politik und Gesellschaft aus. Er ging auf die ökumenische Jahreslosung ein. Nach dem Konzert luden die Ramensteiner ihre Gäste noch zu Glühwein, Punsch und Snacks in die gegenüberliegende Alte Schmiede zum gemütlichen Stelldichein CONGRESS CENTRUM BEGINN: 20:00 UHR HEIDENHEIM Pressehaus Heidenheim Ticketshop, Olgastraße 15, Heidenheim TouristInformaon, Hauptstraße 34, Heidenheim Jetzt Ticketsbestellen: 0231 -917 22 90 www.vorverkaufsstellen.info www.procket.de/kokubu und an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Kultur im Café 2020 Pop, Jazz und Soul mit Daniel plus Begleitung Ob Oldies oder Aktuelles, Chartstürmer oder Nische – vor allem Fans von Pop, Jazz und Soul werden an diesem Sonntagmorgen, 12. Januar, im Café des Naturtheaters auf ihre Kosten kommen. Bei „Daniel plus Begleitung“ gilt die Devise „Weniger ist mehr“: Alle Songs werden in rein akustischer Begleitung von jungen Musikern am Klavier oder Gitarre präsentiert werden. Von kleinen Auftritten in Kirchen und Cafés bis hin zur offenen Straße war hier jeder der drei Musiker für jede musikalische Erfahrung zu haben. Die abwechslungsreichen Coverversionen von Hits von Ed Sheeran, Bill Withers, Eric Clapton, Joe Cocker und vielen mehr mit einer eingängigen persönlichen Note und das zu 100 Prozent live werden für eine wohltuende Mischung am Sonntagmorgen sorgen. Beginn ist um 11 Uhr. » Vorverkaufsstellen: Naturtheater Heidenheim 07321-925555 www.naturtheater.de Activ Reisen Ute Dommel 07321-480441 Tourist-Information Heidenheim 07321-327 7777 Foto: Daniel Lamattina Fulminantes Neujahrskonzert „Wasser“ Sinfonieorchester und Solisten der Städtischen Musikschule Giengen bewegen Besucher mit Meisterwerken der Musik Die PreisträgerInnen 2018 und 2019 der Städtischen Musikschule Giengen mit OB Dieter Henle 3. Reihe 3. v.r. Am vergangenen Sonntag kamen Liebhaber der Klassischen Musik in der Giengener Walter-Schmid-Halle auf ihre Kosten. Werke von Händel, Bach, Halvorsen, Schmitt, Whelan, Strauss und Smetana standen unter der Leitung von Marion Zenker auf dem Programm. In unterschiedlichen Ergreifender Orchesterklang beim Spiel der Moldau von Friedrich Smetana. Fotos: Daniela Stängle Besetzungen bis hin zum großen Orchestersound verstanden es die Musiker*innen, die Besucher in die klassische Welt der musikalischen Sprache und Emotion mitzunehmen. Oberbürgermeister Dieter Henle und Marion Zenker ehrten die 16 Wettbewerbspreisträger*innen 2018 und 2019 mit ihren Lehrern. Sie hatten nationale und internationale Preise erlangt. Fotos: Himmet Gencer Vergangenen Sonntag fand im Konzerthaus „Conni - Das Schul-Musical!“ statt. Viele begeisterte Kinderaugen schauten gespannt zu. ... live dabei!

Neue Woche

garten_oktober doppel
HEIMSPIEL NR. 12 SAISON 2019/20
HEIMSPIEL NR.11 SAISON 2019/20
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Heidenheim Januar Heidenheimer Kreissparkasse Wochenzeitung Menschen Giengen Dieter Ranzen Familie