Aufrufe
vor 3 Jahren

08.08.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • August
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Akzent
  • Kommenden
  • Bewerben
  • Unternehmen
  • Vollzeit
  • Personalleasing

neuewoche. Spenden

neuewoche. Spenden Mittwoch, 8. August 2018 18 Fußball-Fans haben ein Herz für kranke Kinder Bei der Vorstandssitzung des Fördervereins der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Heidenheim in Nattheim überreichte der Familien-Fanclub „Fußballmania Heidenheim“, vertreten durch Andrea Kolb-Henne, Christina Stadelmaier und Monika Kopp, einen Spendenscheck über 400 Euro an den Vorsitzenden Norbert Bereska. Bereits zum zweiten Mal haben die Fanclub- Mitglieder gesammelt und den Erlös zu Gunsten des Vereins gespendet. Neunzig Trikots für Uganda In Uganda mangelt es an vielem, Sportkleidung ist Luxus. Umso größer wird die Freude sein, wenn Helene Dingler (links im Foto) von der Uganda- Hilfe Königsbronn im Oktober eine afrikanische Schule besuchen und an die dortige Fußball-AG 90 Trikots und Sporthosen übergeben wird. Die rot-blauen Fußballtrikots, die der FCH gespendet hat, sind für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis zwanzig Jahren bestimmt. Sie werden von einem ehemaligen ugandischen Fußball-Profi trainiert. Ein Dächle für die Musiker bei „Kultur an der Mauer“ Der Felsen-Express spendete 500 Euro für „Kultur an der Mauer“, den Scheck übergaben Sepp Schmid sowie Herbert Alka von der Volksbank Unteres Brenztal. Giengens OB Dieter Henle bedankte sich für die Spende und erklärte, die Überdachung für die Musiker sei bereits bestellt. Schüler unterstützen Hospizarbeit Wie sehr sich Jugendliche für Schwache und Kranke einsetzen, konnte Frank Rosenkranz vom Diakonischen Werk Heidenheim in der Maria-von-Linden-Schule erleben. Schüler des Vorbereitungsjahres Arbeit und Beruf überreichten eine Spende über 333,33 Euro. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Crêpes und Kuchen und soll der Hospizarbeit zugutekommen. 100 Euro für das Jakobswegle Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage hatte die Bäckerei Bosch in ihren Giengener Filialen Brezeln in N-Form (siehe Foto) verkauft. Jeweils die Hälfte des Kaufpreises, nämlich 50 Cent, gingen nun als Spende an die Agendagruppe Jakobswegle. Die Inhaber der Bäckerei, Friedemann und Rüdiger Bosch, überreichten einen Scheck über 100 Euro nun an Jörg Schwald, den Sprecher der Agendagruppe. 750 Euro für die Drachenkinder In sieben Filialen des Hörakustikunternehmens „iffland.hören“ konnten Menschen ihr Gehör überprüfen lassen. Gleichzeitig legte das Unternehmen pro Kunde einen Euro in einen Spendentopf für die „Drachenkinder“ von Radio 7. Den Spendenscheck übergab Hörakustikmeister Eberhard Aigner an Ursula Schuhmacher (links).

Wir brauchen Platz für das neue Sortiment SCHNÄPPCHEN- ANGEBOTE verlängert bis 18.08. 50% auf reguläre Preise der gesamten auslaufenden Sommerkollektion Heidenheim Olgastraße 6 www.reiber-waesche.de

Neue Woche

Heidenheim August Giengen Heidenheimer Akzent Kommenden Bewerben Unternehmen Vollzeit Personalleasing