Aufrufe
vor 11 Monaten

08.07.20_NEUE WOCHE

  • Text
  • Gespart
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Juli
  • Akut
  • Behandlung
  • Gesetzlichen
  • Tabletten
  • Krankenversicherung
  • Abrechnung
  • Woche

neuewoche. Kino

neuewoche. Kino MITTWOCH, 8. Juli 2020 16 09. – 15. Juli 2020 Siemensstraße 79 | 89520 Heidenheim www.kino-hdh.de BESSER WELT ALS NIE ab 0 J. | 116 Min. BIZET, CARMEN 2010 ab 0 J. | 167 Min. NEU! BLUE STORY – GANGS OF LONDON ab 16 J. | 91 Min. Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 17.00 21.00 21.00 21.00 DER SPION VON NEBENAN ab 12 J. | 101 Min. GIPSY QUEEN ab 12 J. | 118 Min. GRETEL & HÄNSEL ab 16 J. | 87 Min. MEINE FREUNDIN CONNI – GEHEIMNIS UM KATER MAU ab 0 J. | 76 Min. PAW PATROL - MIGHTY PUPS ab 0 J. | 46 Min. SCOOBY - VOLL VERWEDELT ab 0 J. | 94 Min. TAKEOVER - VOLL VERTAUSCHT ab 0 J. | 87 Min. THE HUNT ab 18 J. | 90 Min. TROLLS WORLD TOUR ab 0 J. | 94 Min. UNDINE ab 12 J. | 95 Min. NEU! NEU! NEU! NEU! 15.45 15.45 15.45 15.45 15.45 15.45 15.45 20.45 20.45 20.45 20.45 20.45 20.45 20.45 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.15 15.30 17.30 15.30 18.00 15.30 18.00 15.30 18.00 15.30 15.30 15.30 17.30 17.30 17.30 19.45 19.45 19.45 15.30 15.30 15.30 15.30 18.00 18.00 18.00 15.30 15.30 15.30 17.30 17.30 19.45 19.45 19.45 15.30 17.30 19.45 21.00 21.00 21.00 21.00 16.00 16.00 16.00 16.00 16.00 16.00 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 www.kino-hdh.de Änderungen und Irrtümer vorbehalten. HIER STIMMT ETWAS GANZ UND GAR NICHT: Gretel (Sophia Lillis) merkt bald, dass die nette Holda (Alice Krige) gar nicht so nett ist. Foto: Capelight Pictures Gretel & Hänsel Es war einmal vor langer Zeit in einem märchenhaften Land: Gretel (Sophia Lillis) und ihr Bruder Hänsel (Sam Leakey) müssen nach dem Tod ihres Vaters allein über die Runden kommen. Sie gehen in den dunklen Wald, um dort nach Arbeit und etwas zu essen zu suchen. In den Tiefen des Forsts lauern Gefahren, es gibt aber auch Helfer wie einen Jäger, der sie eine Nacht bei sich aufnimmt. Schließlich treffen sie auf Holda (Alice Krige), die in einer einsamen Hütte lebt. Sie lädt die Kinder zum Bleiben ein, doch Gretel beginnt bald zu vermuten, dass ihr und ihrem kleinen Bruder hier eine Inkarnation des Bösen auflauert, die alles überbieten wird, was sie zuvor an Leid erfahren haben. „Gretel & Hänsel“ ist frei ab 16 Paw Patrol: Mighty Pups Bürgermeister Humdinger und sein Neffe Harold lenken versehentlich einen Meteor um, der direkt auf Adventure Bay zusteuert. Der Gesteinsbrocken besitzt eine goldene Energie und sorgt dafür, dass die Paw Patrol plötzlich Superkräfte erhält. Nun können die Mighty Pups den Tag nicht nur auf normale Weise, sondern mit ganz besonderen Fähigkeiten retten. Foto: Paramount „Paw Patrol: Mighty Pups“ ist frei ab 0 Die Fleischer-Angebote der Woche vom 09.-11.07 2020 Gutes aus der Region Rindergeschnetzeltes 100 g 1,49 auch küchenfertig Frischer Schweinebauch 100 g 0,89 auch mariniert Lyoner 100 g 1,18 Würziger Pizzafleischkäse 100 g 1,08 Schinkenrotwurst 100 g 1,08 Saftiges Ripple, gek. 100 g 0,98 Landmetzgerei Mack 4x im Landkreis Metzgerei Hasen Schnaitheim Metzgerei Köpf Gerstetten Metzgerei Schwanen Schnaitheim Rathaus-Metzgerei Steinheim HIIIIIILFE: Scooby-Doo und Shaggy bekommen es einmal mehr mit allerlei Spukgestalten zu tun. Foto: Warner Bros. GmbH Sccoby! Voll verwedelt Dogge Scooby-Doo, Herrchen Shaggy und dessen Freunde Velma, Fred und Daphne legen sich als Mystery AG erneut detektivisch mit Gegnern der übersinnlichen Art - also allerlei Geistern, Monstern und sonstigen Spukgestalten - an. Diesmal arbeiten sie allerdings nicht allein, sondern im Auftrag einer größeren Organisation. Die Aufgabe, vor der sie stehen, ist groß: Die Hunde-Apokalypse steht vor der Tür. Es gibt den bösen Plan, Geisterhund Cerberus auf die Welt loszulassen. Um das zu verhindern, spielt Scooby Doo eine entscheidende Rolle. „Scooby! Voll verwedelt“ ist frei ab 6

26 Giengener Mittwoch, 8. Juli 2020 I 13. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen Bambusschiffe an der Brenz KONTAKT ZUR REDAKTION Stadtverwaltung Giengen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Brigitte Fröhle, Telefon 07322 952-2460 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 .00 Uhr REKLAMATION ZUSTELLUNG Telefon: 07321 347-142 Online: service.hz.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 bis 13 Uhr Mittwoch: 7.30 bis 13 Uhr Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Telefon 07322 952-0 Tourist-Information vom 13.07. bis 29.07. Montag bis Freitag nur vormittags von 10 bis 12.30 Uhr Das Info-Foyer ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr zugänglich. Telefon 07322 952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadtverwaltung Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG Bambusschiffe haben in der Marktstraße angelegt: Andreas Adldinger (Bauherr und Grundstückseigentümer der Marktstraße 64, Bildmitte) und OB Dieter Henle freuen sich mit Martin Renner (Geschäftsführer der Grün in Form, li. i. Bild), über die neue Aufenthaltsqualität und das Ergebnis der fachmännischen Bepflanzung durch die Fa. Schiessle Galabau Foto: Stadt Giengen Fünf Schiffe sind gestrandet in Giengen Bevor die Firma Adldinger voraussichtlich im Sommer 2021 mit dem Bau ihres neuen Wohn- und Geschäftshauses in der Marktstraße 64 beginnen wird, möchte sie das aktuell leere Grundstück den Bürgerinnen und Bürgern Giengens als kleinen „Pocket-Park“ zur Verfügung stellen. „Wir sehen die Aktion als anspruchsvollen Beitrag zu einer attraktiven Innenstadt“, so Bauherr Andreas Adldinger, „sie soll aber auch zum Verweilen und Nachdenken einladen!“ Der Pocket-Park besteht aus fünf „Holzschiffen“, die mit zwei bis vier Meter hohen Bambuspflanzen bestückt wurden. Die Schiffe sind so aufgestellt, dass sie einen inneren Raum schaffen: eine Art Bambushain, den man als grüne Oase erfahren kann. Bambus bietet sich für dieses Projekt besonders gut an, da er das Raumerlebnis aufgrund seiner Größe und Feingliedrigkeit steigert. OB Dieter Henle ist vom kreativen Agieren des Unternehmers begeistert: „Ich sehe Andreas Adldinger als wertvollen Partner unserer städtischen Entwicklung. Seine Initiativen sind außergewöhnlich: erst der Gründerbahnhof, nun diese Insel mit Bambus-Schiffen auf seinem Grundstück und dann das wirklich schöne Gebäude, das er hier in der Marktstraße bauen wird.“ Die Schiffe stellte am 30. Juni die Firma Adldinger auf, die Firma Schiessle Galabau bestückte sie mit Bambuspflanzen, die Stadt schaffte mit zwei Bänken die passende Sitzgelegenheit. Nun sind alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt eingeladen, diesen neuen Ort der Entspannung zu genießen!

Neue Woche

Gespart Heidenheim Giengen Juli Akut Behandlung Gesetzlichen Tabletten Krankenversicherung Abrechnung Woche