Aufrufe
vor 4 Jahren

07.03.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Heidenheimer
  • Giengen
  • Autohaus
  • Kommenden
  • Sucht
  • Renault
  • Kinder
  • Lachs
  • Auto

neuewoche. Mittwoch, 7.

neuewoche. Mittwoch, 7. März 2018 4 FAMILIENNACHRICHTEN Finden Sie alle freudigen und traurigen Nachrichten auch online unter freude.hz-online.de und trauer.hz-online.de GEBURTEN Bachhagel Alina Kirschmer 19.02.2018 Tochter von Sabrina und Bernd Kirschmer Gerstetten Lara Varga 18.02.2018 Tochter von Szilvia und Kornél Varga Giengen Kacper Groszkowski 08.02.2018 Sohn von Natalia Władysława Bogdańska und Artur Marek Groszkowski Heidenheim Marko Graovac 28.01.2018 Sohn von Gabriella und Srdan Graovac Erika Mari Rogoz 28.01.2018 Tochter von Nela und Ştefan Traian Rogoz Aliyah Legel 09.02.2018 Tochter von Melanie Epp und Frank Legel Elena Anna Osak 12.02.2018 Tochter von Joanna Helena Osak-Grelich und Stanisław Osak Samuel Bauder 19.02.2018 Sohn von Erika und Martin Bauder Aleta Krasniqi 23.02.2018 Tochter von Diana und Asllan Krasniqi sterbefälle Dischingen Theresia Reichhart 22.02.2018 Heidenheim Anna Kurz, geb. Feldhoffer 22.02.2018 Daniel Sebastian Cristea 23.02.2018 Leonore Margarete Schütz, geb. Buresch 23.02.2018 Georg Karl Keck 24.02.2018 Heinz Otto Holzner 26.02.2018 Herbrechtingen Nikolaus Gerich 20.02.2018 Anna Emma Irmgard Frank, geb. Simbke 21.02.2018 Ingeborg Elsenhans, geb. Bäurle 26.02.2018 Püttlingen Helmut Georg Fronmüller 25.02.2018 Sontheim Gertraud Margarete Röhm, geb. Krawec 17.02.2018 Hans Mack 19.02.2018 Anna Brigitte Färber, geb. Nusser 20.02.2018 Herbrechtingen Michailia Alepidou 31.01.2018 Tochter von Anastasia Konstantinidou und Konstantinos Alepidis“ Valentina Frey 22.02.2018 Tochter von Olga und Thomas Frey Nattheim Leon Ociepka 21.02.2018 Sohn von Dominika und Bartosz Łukasz Ociepka Steinheim Amelia Marie Grzybek 19.02.2018 Tochter von Sabrina Isabell und Marek Łukasz Grzybek Sontheim Felix Daniel Nietsch 05.02.2018 Sohn von Karina Silke Nietsch und Franz-Josef Bär Syrgenstein Florian Lewold 19.02.2018 Sohn von Sonja und Stephan Martin Lewold www.bestattungshaus-jahraus.de Luft, Erde, Wasser, Natur? Wir beraten Sie bei der Wahl der Bestattungsform. Mehrfach ausgezeichnete Gestaltung Nattheimer Str. 81 89520 HDH-Schnaitheim www.moser-stein.de 07321 / 64 313 Tel. 07321-65671 damerau-schneller@t-online.de Wir stehen Ihnen im Trauerfall bei jedem Anliegen zu jeder Tageszeit mit Rat und Tat zur Seite. Tel. 07321-98960 Tel. 07321-20344 Seriös und kompetent Bergstr. 74 Friedrich-Ebert-Str. 24 BESTA T TUNGSHAUS Für Sie da in Heidenheim SEIT 1966 ERSTES BESTATTUNGSINSTITUT IN HEIDENHEIM

PR-ANZEIGE Forstbetrieb Peter Müller Der Experte für Pflegearbeiten in Garten und Wald Fotos: Christian Thumm Der Markt der Dienstleister- und Hausmeisterbetriebe, die für ihre Kunden einen Rundum-Service für Arbeiten aller Art anbieten, ist in den vergangenen Jahren immer unübersichtlicher geworden. Und das auch nicht unbedingt mit der vom Kunden erhofften Qualität. Peter Müller aber kann mit seinem Pflege- und Forstbetrieb, mit dem er vor drei Jahren von Mergelstetten nach Allewind umgezogen ist, schon allein von Berufs wegen diese Qualität bieten: er ist gelernter Forstwirt und auch Fachwart in Sachen Obstund Ziergehölze. „Ich weiß somit auch, auf was ich bei den Pflegearbeiten achten muss“, sagt Müller. Schon als der Forstwirt noch in einem staatlichen Angestelltenverhältnis beschäftigt war, packte er das Thema Pflegearbeiten damals noch als Nebenerwerb an. Vor 25 Jahren, als Müller dann den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, umfasste noch 90 Prozent seines Arbeitsaufkommens tatsächlich den Forstbereich, nur in geringem Maße war er für Privatpersonen im Gartenbereich tätig. Mittlerweile hat sich das komplett gedreht, nur noch selten übernimmt Müller mit seinem Ein-Mann-Betrieb klassische Forstarbeiten wie Holzfällen oder Waldrodung, meist wird er von Privatwie Gewerbekunden für Pflegearbeiten engagiert. „Ich bin weniger im Wald und dafür mehr in Gärten unterwegs“, umschreibt Müller seinen Arbeitsalltag. „Für mich ist es wichtig, dass ich meinen Kunden nur das anbiete, was ich auch tatsächlich einmal gelernt habe.“ Und das umfasst in erster Linie das Pflegen oder Entfernen von Bäumen, Büschen, Hecken oder das Mähen von Rasenflächen. Was er nicht mache, seien die Anlage von Gärten, Pflasterarbeiten oder ähnliche Arbeiten. Das überlasse er zum Beispiel den Experten aus dem Garten- und Landschaftsbau. Ich weiß, auf was ich bei den Pflegearbeiten achten muss.“ Peter Müller Geschäftsführer des Forstbetriebs Peter Müllers Einzugsgebiet ist, anders als in den Anfangstagen, als er noch viel mehr öffentliche Aufträge annahm und damit auch in größerer Entfernung tätig wurde, heute sehr lokal geprägt: rund 70 Prozent seiner Auftragsgeber sind Privatpersonen, der Großteil stammt aus dem Kreis Heidenheim, aus Aalen und in Teilen auch aus dem Kreis Dillingen. „Der bürokratische Aufwand bei öffentlichen Ausschreibungen ist für einen Ein- Mann-Betrieb, wie ich ihn führe, einfach zu hoch geworden“, sagt er. Vor drei Jahren hatte sich Peter Müller zum Umzug aus den Mergelstetter Stäffeleswiesen an den Ortsrand des zu Hermaringen gehörenden Allewind entschieden. „In Mergelstetten war es schlicht zu eng geworden, mit meinen Großfahrzeugen war dort teilweise kaum mehr ein Durchkomme, mir fehlte dort schlicht der Platz“, begründet er seine damalige Entscheidung. Bereut hat er sie jedenfalls nicht.

Neue Woche

Heidenheim Heidenheimer Giengen Autohaus Kommenden Sucht Renault Kinder Lachs Auto