Aufrufe
vor 2 Jahren

05.06.2019 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Juni
  • Giengen
  • Spezialisiert
  • Unternehmens
  • Unseres
  • Sprecher
  • Gefahrenpotenziale
  • Standort
  • Werksfeuerwehr
  • Woche

24 MITTWOCH, 05. Juni

24 MITTWOCH, 05. Juni 2019 Giengener Stadtnachrichten neuewoche. AUS DEM RATHAUS Giengen feiert über Pfingsten! Foto: Stadt Giengen Foto: Stadt Giengen Die Stadtverwaltung lädt alle Kinder, Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste aus nah und fern herzlich zum diesjährigen Kinderfest ein und wünscht allen viel Spaß und gute Unterhaltung! Ein besonderer Dank gilt den Giengener Geschäften für das großzügige Entgegenkommen beim Geschenkekauf. Folgende Veranstaltungen sind geplant: Pfingstmontag 10.06.2019 10.00 Uhr Ökumenischer Jahrgangsgottesdienst in der Stadtkirche 17.30 - 18.15 Uhr Standkonzert des Musikvereins - Stadtkapelle - Giengen e.V. auf dem Kirchplatz (bei schlechtem Wetter in der Schranne) 18.15 Uhr Offenes Liedersingen auf dem Kirchplatz (bei schlechtem Wetter in der Schranne) Pfingstdienstag 11.06.2019 6.00 Uhr Böllerschießen und Weckruf durch Musik- und Spielmannszug 7.00 Uhr Choralblasen vom Turm 9.00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst aller Giengener Schüler in der Stadtkirche ab 9.30 Uhr Festzug durch die Stadt Vor dem Rathaus gemeinsamer Gesang danach Abmarsch auf den Foto: Stadt Giengen Schießberg anschließend Preistanzen und Vorführungen der Kindergärten im Tanzkreis mit Geschenkausgabe und musikalischer Untermalung durch die Stadtkapelle Giengen e.V. 12.00 - 14.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Musikverein Burgberg e.V. 13.00 - 13.30 Uhr Unterhaltungs- und Animationsprogramm für Kinder mit dem Clown Tom Bolton 14.00 Uhr Auflassen von Luftballons um den Start der Wettspiele anzukündigen ab 14.00 Uhr Beginn der Nachmittags-Wettspiele 15.00 - 15.30 Uhr Unterhaltungs- und Animationsprogramm für Kinder mit dem Clown Tom Bolton 16.00 Uhr Polonaise im Tanzkreis 16.00 - 19.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Musikverein - Stadtkapelle - Giengen e.V. 19.00 Uhr Abmarsch vom Festplatz (TP: Hauptpodium Tanzkreis) zum Kirchplatz. Dort gemeinsamer Gesang und Stäffelespredigt durch Herrn Pfarrer Dr. Joachim Kummer (auch bei zweifelhaftem Wetter). Das ausführliche Programm steht auch auf der städtischen Homepage zum Download bereit. Dienststellen des Rathauses geschlossen Wegen des Kinderfestes bleibt das Rathaus einschl. der öffentlichen Einrichtungen am Dienstag, 11. Juni 2019 geschlossen. Wir bitten die Bürgerschaft um Verständnis. Parkverbot auf dem Kirchplatz / Parken auf dem Schießberg ONLINEZUGANG ZU DRUCKSACHEN DES GEMEINDERATS AKTUELLE INFORMATIONEN ÜBER DIE RATSARBEIT AUF DER HOMEPAGE DER STADT GIENGEN Über die Homepage der Stadtverwaltung Giengen haben Sie die Möglichkeit, die Tagesordnungen, Drucksachen und Beschlüsse der öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse (Verwaltungsausschuss und Ausschuss für Umwelt, Planung und Für die Festlichkeiten anlässlich des diesjährigen Kinderfestes (Offenes Liedersingen, Standkonzert der Stadtkapelle Giengen, Aufstellung Festzug und Stäffelespredigt) sind die Parkplätze auf dem Kirchplatz am Pfingstmontag, 10.06.2019 von 16 bis 21 Uhr, am Dienstag, 11.06.2019 von 8 bis 11 Uhr und von 18 bis 21 Uhr freizuhalten. Anlieger und Benutzer werden gebeten, auf andere Parkplätze auszuweichen. Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung und Verständnis. Das Parkhaus „Im Schlößle“ ist am Pfingstmontag, 10.06.2019 in der Zeit von 16 bis 23 Uhr geöffnet und steht den Besuchern kostenlos zur Verfügung. Wer am Dienstag zwischen 9 und 17 Uhr sein Auto auf einem der fünf großzügig ausgewiesenen Parkplätze auf dem Schießberg abstellen möchte, muss eine einmalige Gebühr von zwei Euro bezahlen. Als Bon erhält jeder Zahlende eine Abreißmarke, die bei mehrmaliger Einfahrt vorgezeigt werden muss. Die Gebühr wird an den Zahlstellen an der Jahnstraße vor dem TSG-Stadion und an der Friedensstraße fällig. Autofahrer werden gebeten, die Parkgebühr möglichst passend bereit zu halten, um eine zügige Abwicklung an den Zahlstellen zu gewährleisten. Freie Fahrt haben Gehbehinderte mit Behindertenausweis und natürlich der Stadtbus, der im üblichen Stundentakt auf dem Schießberg hält. Die Parkplatzeinweisung erfolgt durch Schüler des Margarete-Steiff- Gymnasiums. Die Verwaltung honoriert das ehrenamtliche Engagement der Schüler mit einem Anteil aus den Parkgebühren. Wir bitten, den Anweisungen der Parkplatzeinweiser zu folgen und Rücksicht auf die Helfer zu nehmen, die mit ihrem Einsatz zu einem ungetrübten Kinderfest beitragen wollen. Ergebnisse von „Henle hautnah“ am 12. März in Hohenmemmingen Liebe Bürgerinnen und Bürger von Hohenmemmingen, vielen Dank für Ihre Anregungen und Fragen beim Bürger-Dialog! Foto: Stadt Giengen Gemeinsam mit Ihnen möchten wir möglichst viel für den Teilort Hohenmemmingen erreichen. Die aktuellen Antworten und Ergebnis- Technik/Werksausschuss) einzusehen. Den entsprechenden Link zu diesem Bürgerinformationssystem finden Sie wie folgt: www.giengen.de: Startseite – Menüpunkt „Rathaus“ – Rubrik „Gemeinderat“. Auf der rechten Seite befindet sich dann ein graues Feld „Bürgerinformationssystem“. Im Bürgerinformationssystem haben Sie Zugriff auf den Sitzungskalender der genannten städtischen Gremien.

25 MITTWOCH, 05. Juni 2019 Giengener Stadtnachrichten se zu „Henle hautnah“ vom 12. März 2019 im Rössle Hohenmemmingen finden Sie nun auf Facebook unter: https://www.facebook.com/henle. 30.000 Blutspenderinnen und Blutspender Im Schnitt 500 Spenden pro Jahr sind bei den DRK Blutspendenaktionen in Giengen zu verzeichnen – so das Resümee nach gut 60 Aktionsjahren. Am 12. September 1958 war in Giengen zum ersten Mal Blut gespendet worden, gut 40 Jahre später, am 26. November 1998, wurde der 20.000 Blutspender in Giengen geehrt. Am 22. Mai – bei der nun 117. Blutspendenaktion – folgte erneut ein Jubiläum: Mit Dirk Lehmann aus Burgberg kam der 30.000 Blutspender zum DRK. Nach erfolgter Spende gab’s für ihn von OB Dieter Henle neben einem Steiff Teddy einen Geschenkkorb zur Stärkung. Auch Spenderin Nr. 29.999, Alexandra Mögele aus Augsburg, und Spender Nr. 30.001, Jürgen Bader aus Hohenmemmingen, wurden belohnt. giengen oder auf der Homepage der Stadt Giengen unter: https://www. giengen.de/de/Stadt-Buerger/Aktuelles/Henle-hautnah. „Lassen Sie mich an dieser Stelle im Namen der Stadt und aller Bürgerinnen und Bürger danke sagen“, lobte der Oberbürgermeister alle Beteiligten beim Jubiläumstermin. „Ein großes Dankeschön Ihnen, liebe DRK- Bereitschaft, für Ihre tätige Hilfe, für Ihre Zeit und Mühe! Sie sind jederzeit für uns im Einsatz – im Alltag und an Wochenenden – auch mit der Organisation von Blutspendeterminen wie heute. Und ein großes Dankeschön an Sie, liebe Blutspenderinnen und Blutspender! Ohne eine Gegenleistung zu erwarten, geben Sie von Ihrem Blut, um Menschen zu helfen, die Sie gar nicht kennen. Dafür spreche ich Ihnen meine Anerkennung aus. Sie sind ein Vorbild für andere – ich bin sicher, dass Sie damit viele inspirieren können!“ bereits in gemeinsame Veranstaltungen und Ausflüge mit den Kindern investiert. Unter anderem zur Osterfreizeit konnten dank des Sternenkässles alle mitgehen, die Interesse hatten! Daneben wurden kleinere Beträge in neue Einrichtungsgegenstände gesteckt, auch defekte Geräte (z. B. der Tischkicker) sollen ausgetauscht werden. Die Kinder- und Jugendarbeit gibt es eigentlich schon seit Bestehen des Wohngebietes „Memminger Wanne“. Geöffnet ist der Raum im Christian-Friedrich-Werner-Gemeindehaus (ev. Kirche) i. d. R. dienstag- und donnerstagnachmittags für Kinder von fünf bis zwölf Jahren. Die Kinder sind dem Angebot sehr verbunden, nicht selten bezeichnen sie die Einrichtung als „ihre Gemeinde“. „Wer einmal bei uns ist, kommt gerne wieder“, schilderte Gemeindediakonin Virginia Klumpp, „sogar Kinder, die gar nicht mehr in der Wanne wohnen.“ Manchmal begleiten die Betreuer/ innen die jungen Menschen bis ins Berufsleben. Problem ist eigentlich nur die personelle Besetzung. Neben der Diakonin zählen die beiden FSJ’ler Janik Beermünder und Christina Graf zum Team. Dazu kommen Ehrenamtliche, häufig Eltern, ohne die es nicht gehen würde. Allen voran ist Kirchengemeinderätin Petra Bürkle aktiv: „Man braucht hier natürlich Idealismus, bekommt aber viel zurück.“ Interessierte Helferinnen und Helfer sind gerne gesehen. Freuen sich über die positiven Auswirkungen der „Sternenkässle“-Spende: Simone Henle, Schirmherrin der Aktion, Gemeindediakonin Virginia Klumpp, die FSJ’ler Christina Graf und Janik Beermünder, Ehrenamtliche und Kirchengemeinderätin Petra Bürkle sowie Kirchengemeinderat Martin Hörsch als Vertreter der Evangelischen Kirche Giengen (v.l.n.r.) Foto: Stadt Giengen Sitzungstermine SITZUNG DES VERWALTUNGSAUSSCHUSSES Sitzung des Verwaltungsausschusses am Donnerstag, 6. Juni 2019 um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. (v.l.n.r.): Jürgen Bader aus Hohenmemmingen (30.001. Blutspende in Giengen), Dirk Lehmann aus Burgberg (30.000. Blutspender), OB Dieter Henle, Alexandra Tagesordnung: 1. Vergabe der Beschaffung von Mögele aus Augsburg (29.999. Blutspende) und Martin Müller, Blutspendenbeauftragter der DRK-Bereitschaft Giengen freuen sich über die Blutspendenbereitschaft in Giengen Foto: DRK SITZUNG DES UPT Schulbüchern für Giengener Schulen für das Schuljahr 2019/2020 - Beschlussfassung - 2. Bekanntgaben 3. Anfragen Gut genutzt – die Spenden aus dem Sternenkässle 2018 Teil 3: Besuch beim Projekt „Kinder- und Jugendarbeit Wanne“ Seit der ersten Sternenkässle-Aktion sind einige Monate vergangen. Das Sternenkässle-Team um Schirmherrin Simone Henle interessiert sich aktuell dafür, ob die Spenden bereits genutzt wurden – und wenn ja, wie. Zur Erinnerung: Von den insgesamt 13.546,20 Euro, die Giengener Bürger/innen und Unternehmen ins Sternenkässle gespendet hatten, gingen 4.008,73 Euro ans ZUSAM-Lädle, 3.098,74 Euro an die „Kinder- und Jugendarbeit Wanne“ und 6.438,73 Euro an die Seniorenhilfe im ÖDKV. Am 14. Mai waren Simone Henle und Teamkollegin Alexandra Otterstätter zu Gast bei der Kinderund Jugendarbeit „Wanne“. Dort hatte man sich sehr über die Spende gefreut – ein Teil der Summe wurde Standesamt Eheschließungen In der Zeit vom 17.05.2019 bis zum 23.05.2019 haben auf dem Standesamt Giengen an der Brenz die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor. 17.05.2019 Christiane Dominique Gäbke und Heiko Braun, Herbrandtstraße 31, Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Technik am Donnerstag, 6. Juni 2019 um 17:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Tagesordnung: 1. Umbau eines bestehenden 6 Familienhauses, Anbau mit weiteren Wohnungen, Flst.Nr.1032/1, Birkenweg 2 in Giengen - Unterrichtung - 2. Bekanntgaben 3. Anfragen 89537 Giengen an der Brenz 18.05.2019 Lisa-Marie Rubach und Sven Heideker, Feldbergweg 15, 89537 Giengen an der Brenz In der Zeit vom 24.05.2019 bis zum 28.05.2019 haben auf dem Standesamt Giengen an der Brenz die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur

Neue Woche

Heidenheim Juni Giengen Spezialisiert Unternehmens Unseres Sprecher Gefahrenpotenziale Standort Werksfeuerwehr Woche