Aufrufe
vor 2 Jahren

02.05.2019 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Kinder
  • Kommenden
  • Stadt
  • Anmeldung
  • Herbrechtingen
  • Familie
  • Haus
  • Woche

neuewoche. Donnerstag,

neuewoche. Donnerstag, 2. Mai 2019 40 Lindenau Maientouren mit Kräuterexpertin Die Alb-Guides setzen im Mai ihr Programm mit natur- und landschaftskundlichen Führungen fort. Am kommenden Samstag, 4. und am Sonntag, 12. Mai lädt Kräuterpädagogin Martina Mack um 10.30 Uhr ein zu kleinen Maientouren rund um Lindenau, nähere Info: Tel. 0162.4946233. Das komplette Programm für Mai und das restliche Jahr findet man online unter www.wetterglas.de/alb-guide. HeidenHeim IHK-Ratgeber für Unternehmensgründer Für den erfolgreichen Aufbau eines Unternehmens gibt es von den Industrie- und Handelskammern vielfältige Informationsunterlagen und Ratgeber. Zu diesen gehört die Broschüre „Herausforderung Selbstständigkeit“, die zum 19. Mal neu aufgelegt worden ist. Sie ist gedruckt oder auch als PDF erhältlich unter Tel. 07321.324182, kann angefordert werden per E-Mail an grubauer@ostwuerttemberg.ihk.de oder direkt heru n te rge l a d e n we rd e n u n te r www.ostwuerttemberg.ihk.de. Jede Menge los auf der Alb Am kommenden Sonntag, 5. Mai findet rund um das Riffmuseum in Gerstetten das zehnte Geoparkfest statt. Geopark-Infostelle und Gerstetter Vereine werden rund um den Bahnhof ein buntes Programm mit Infoständen, Führungen und Aktionen für die ganze Familie präsentieren. Es gibt unter anderem ein Quiz, Fossilien werden präpariert und Schneckensand kann gesiebt werden. Beim parallel stattfindenden verkaufsoffenen Sonntag ist auch für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl durch Gerstetter Vereine gesorgt. Der Wasserturm am Ameisenbühl ist geöffnet und wird durch einen Shuttle mit dem Fest verbunden. Durch das Riffmuseum im Bahnhof werden zwei Führungen angeboten. Hier gibt es einen Einblick in die einstige Unterwasserwelt des Jurameeres. Geologisch gesehen befindet sich Gerstetten in einem Gebiet von Korallenund Schwammriffen aus dem Weißen Jura. Foto: privat

ANZEIGE 10. Geoparkfest 2019 5. Mai 2019 11 bis 18 Uhr Rund um das Riffmuseum Gerstetten Als Geopark werden Landschaften ausgezeichnet, die über ein besonderes geologisches, paläontologisches, archäologisches oder kulturhistorisches Erbe verfügen. Der Geopark Schwäbische Alb ist zudem als UNESCO Global Geopark ausgezeichnet. Geopark-Infostellen sind Anlaufpunkte für interessierte Besucher und Einrichtungen in denen die Geologie anschaulich und erlebbar gemacht wird. Jedes Jahr richtet eine der 26 Geopark Infostellen das Geoparkfest aus: Ausrichter des 10. Geoparkfestes 2019 ist das Riffmuseum Gerstetten. Geologisch gesehen befindet sich Gerstetten in einem Gebiet von Korallenund Schwammriffen aus dem weißen Jura. Im Riffmuseum im ehemaligen Bahnhof können Besucher die einstige Unterwasserwelt ohne Tauchbrille und Schnorchel erleben. Grundlage sind die hervorragend erhaltenen verkieselten Fossilien der Gerstetter Alb. Beim Geoparkfest präsentieren zahlreiche Akteure rund um den Bahnhof ein buntes Programm mit Infoständen, Führungen und Mitmachaktionen für die ganze Familie. Beim parallel stattfindenden verkaufsoffenen Sonntag ist auch für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben den Geopark-Infostellen kümmern sich die Gerstetter Vereine nicht nur um Kulinarik und Unterhaltung sondern informieren auf mit Aktionsständen. Ob Flammkuchen, Käsespätzle, Hähnchen, Burger, Steak, Pommes, Waffeln, Kuchen oder Eis – für jeden ist bestimmt etwas dabei. Aktionen der Vereine sind: Tänze des SAV, Flugsimulator, Schauvoliere, Rettungsgeräte und vieles mehr. Als Highlight fährt zwischen der Wilhelmstraße und dem Wasserturm ein Zügle. Programm Infostände und Attraktionen Riffmuseum im Bahnhof, Gerstetten Bastelaktionen für Kinder Schaupräparation von Fossilien UNESCO Geopark Schwäbische Alb e.V. Fühlspiel und Infostand Meteorkrater-Museum Schneckensand sieben Landratsamt Heidenheim Freizeitangebote Heidenheimer Brenzregion Burg Katzenstein Armbrustschießen Höhlen- & Heimatverein Giengen-Hürben Bastelarbeiten für Kinder Schloß Brenz Infostand und Barockspiele Archäopark Vogelherd Wurfhölzer Urgeschichtliches Museum Blaubeuren Infostand und Mitmachaktion Alb-Guides Mittlere Alb Steinequiz Biosphärenzentrum Schwäbische Alb Filzen & Geschicklichkeitsspiel Alb-Gold, Trochtelfingen Quiz, Kräuter erriechen Entdeckerwelt Bad Urach Mitmach-Quiz auf Tablets Panorama Therme Beuren Infostand mit Fragespiel Freilichtmuseum Beuren Mitmachaktion zum Thema „Brunnen, Hüle, Wasserhahn“ Zweckverband Landeswasserversorgung Langenau Ausschank von frischem Trinkwasser Fossilienmuseum im Werkforum der Firma Holcim (Sueddeutschland) GmbH, Dotternhausen Fossilsuche, Mikroskopieren Infos über Fossilien, Zement, Kalkstein und Ölschiefer Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. Steine Quiz und Geokoffer Urweltmuseum Aalen Schaupräparation von Fossilien Besucherbergwerk Tiefer Stollen Infostand Geopark Ries e.V. Infostand NABU Biosphärenmobil Mehr zu Geologie: In der Heidenheimer Brenzregion finden von Ende Mai bis Ende Juni wieder die Wochen der Europäischen Geoparks statt mit vielen Sonderveranstaltungen inklusive eines Brenz-Erlebnistages am 23. Juni. Flyer bestellen Flyer zum Geoparkfest, den Geoparkwochen und weiteren Freizeit- und Ausflugstipps sind beim Landratsamt Heidenheimer unter info@ heidenheimerbrenzregion.de oder telefonisch unter 07321 321 2593 erhältlich. Allgemeine Informationen zum Wandern, Radfahren, Ausflugszielen und Veranstaltungen gibt es unter www.heidenheimer-brenzregion.de

Neue Woche

Heidenheim Giengen Heidenheimer Kinder Kommenden Stadt Anmeldung Herbrechtingen Familie Haus Woche