Aufrufe
vor 3 Tagen

NW 15.09.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • Giengen
  • Stadt
  • Telefon
  • Giengener
  • Oktober
  • Region
  • Menschen
  • Informationen

neuewoche. Mittwoch, 15.

neuewoche. Mittwoch, 15. September 2021 10 Anzeige HEIDENHEIM Kinder gegen Anfeindungen stark machen Am 30. September startet beim Kinderschutzbund Heidenheim der Selbstbehauptungskurs „Stark wie ein Bär“ für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Ziel des Kurses ist es, ihnen ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstsicherheit zu vermitteln. Erzieherin und Resilienztrainerin Nadine Steiner vermittelt den Kindern auf spielerische Weise Selbstbehauptungskniffe und Kommunikationsmethoden, die sie im Konfliktfall einsetzen können. Der Kurs findet an vier Nachmittagen jeweils von 14.30 bis 15.30 Uhr statt. Für die Eltern gibt es am Montag, 27. September, ab 19.30 Uhr einen Online-Elternabend. Weitere Infos auf www.kinderschutzbund-heidenheim.de. VESPERSTUBE vom 13.9. bis 19.9.2021 geschlossen. Landmarkt geöffnet! HEIDENHEIM Eltern-Kind-Treffs starten wieder Anzeige Ab Freitag, 17. September, finden im Kinderschutzbund Heidenheim nach der Sommerpause wieder die offenen Treffs statt. Von 9 bis 11.30 Uhr öffnet das Café Mamamia für Familien mit Kindern zwischen ein und drei Jahren seine Türen. Ab 10 Uhr ist das Café Storchennest geöffnet, in dem sich Schwangere und Eltern mit Babys bis zu einem Jahr in geselliger Runde austauschen können. Zum Besuch der offenen Treffs ist keine Anmeldung nötig, jedoch muss ein 3G-Nachweis vorgelegt werden. Alternativ kann 15 Minuten vor Beginn ein Schnelltest vor Ort durchgeführt werden. Die Treffs finden in der Robert-Koch-Str. 28 statt. Weitere Infos auf www.kinderschutzbund-hdh.de Ernst-Schreiber-Str. 12 ∙ 89542 Hausen o.L. | Telefon 0 73 24 / 29 78 Öffentliche Verkehrsmittel zur Probe fahren Der Heidenheimer Tarifverbund (htv) bietet die Möglichkeit eines dreimonatigen Schnupper-Abos. Der Heidenheimer Tarifverbund (htv) hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Aktionen gestartet, um seinen bestehenden Fahrgästen und potentiellen Neukunden attraktive Angebote zu machen. Im Herbst beginnt nun die Schnupper-Abo-Aktion des htv. Ziel des Landkreises als finanzieller Träger des Verbundes und der im htv zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen ist es, mit dieser Maßnahme neue Stammfahrgäste zu erreichen, die dauerhaft Busse oder Bahnen nutzen. „Mit der nun gestarteten Aktion Schnupper-Abo können Neukunden drei Monate lang die Vorteile der htv-Monats-Abo-Karte testen,“ ermuntert Landrat Peter Polta zum Umstieg auf den ÖPNV. Das Schnupper-Abo endet automatisch nach drei Monaten, eine Kündigung ist nicht notwendig. Trotzdem wird das Schnupper-Abo zum Preis der „normalen“ Monats-Abo-Karte angeboten, die nur für mindestens zwölf Monate abonniert werden kann. Beispielsweise kostet eine Monatskarte für bis zu zwei Tarifwaben nur 49,20 Euro pro Monat. Wer daran Gefallen gefunden hat, kann nach Beendigung der Aktion unkompliziert in das Jahresabo wechseln. „Selbstverständlich gelten die mit der normalen Abo-Karte verbundenen weiteren Vorteile auch für das Schnupper-Abo,“ erklärt Ralf Kuschel, Leiter der beim Landratsamt angesiedelten Verbundgeschäftsstelle. So ist die Fahrkarte uneingeschränkt übertragbar; auch können an Samstagen, Sonn- und Feiertagen insgesamt bis zu fünf Personen gemeinsam fahren. Interessant ist das Angebot auch für Bereiche, die durch die Erweiterung des htv neu in das Tarifgebiet aufgenommen wurden, wie das Bachtal. Hier kann man sich von den Fahrplanangeboten nach Giengen und neuen Durchbindungen nach Heidenheim überzeugen. Das Schnupper-Abo wird zeitlich befristet angeboten. Eine Bestellung ist nur möglich für die Zeiträume • November 2021 bis Januar 2022 (Bestellung bis 10. Oktober) • Dezember 2021 bis Februar 2022 (Bestellung bis 10. November) • Januar 2022 bis März 2022 (Bestellung bis spätestens 10. Dezember) Weitere Informationen zum Schnupper-Abo sowie Bestellscheine sind erhältlich beim Abo-Center des htv (Tel. 07321.3582-43), bei der htv-Geschäftsstelle (Tel. 07321.321-484) oder in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen. Alle Informationen einschließlich Bestellschein zum Download gibt es auch im Internet unter www.htv-heidenheim.de € 9,80 SOMMER SET Woher kommt unsere Milch? Jetzt im Magazin lesen Abholung gerne im Pressehaus Heidenheim MONTAG – FREITAG 8 – 14 UHR LANDGEMACHT TÄSCHLE ZWEI MAGAZINE OBENDRAUF EINEN LANDJOGHURT UND DONAUTALER KÄSE Solange der Vorrat reicht FOTO: AKURA YOCHI - STOCK.ADOBE.COM

MEIN VEREIN INSIDE Nachrichten aus der Region Heidenheim Mehr gibt‘s auf .de Ländle TV Steinheim Das neue Vereinszentrum wurde endlich eröffnet sitzender Bernd Ortlieb anlässlich der von den Ehrenmitgliedern gestifteten, von Emil Maier und Werner Kieser realisierten, dreiteiligen Fotowand im neuen Vereinsfoyer. Der im vergangenen Jahr fertiggestellte Neubau war während neun Jahren im Verein sorgfältig geplant und umgeplant worden. Nach Baubeginn im Jahr 2019 war die Mehrwertsteuersenkung der finanziellen Planung zugutegekommen, sodass eine insgesamt erhöhte Mehrzweck-Qualität erreicht werden konnte. Der verkehrsgünstig gelegene, atmosphärische Neubau gewinnt von der Waldrandlage am grünen Ortsrand. Außer dem Herzstück des Vereinszentrums, einem Mehrzweckraum mit Spiegelseite, Terrassenzugang und abtrennbarer Teeküche befinden sich ein Tagungsraum, Geschäftsstellenbüro, Technikraum, Umkleideräume, Duschen und sanitäre Anlagen im Gebäude. Ein separates Gerätegebäude ergänzt die Vereinsbedarfe. Parkplätze, Fahrradstellplätze und eine Blühwiese ergänzen den Außenbereich neben den zugehörigen Sportanlagen. Kontakt zum Turnverein Steinheim am Albuch 1904 e.V. erhalten Sie in der Sontheimer Str. 20, 89555 Steinheim, Tel. 07329/1300. E-Mail: info@turnverein-steinheim.de. dast Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim Wenn Flugzeuge in den Keller getragen werden Endlich nutzbar: das neue Vereinszentrum des TV Steinheim. Fotos: Daniela Stängle Im neuen Vereinszentrum des Turnvereins Steinheim am Albuch 1904 e.V. hat am Freitagabend (10. September) eine offizielle, coronakonforme Eröffnungsfeier mit etwa 35 geladenen Gästen stattgefunden. Im Spiegelsaal begrüßte Bernd Ortlieb (Vorsitzender TV Steinheim) die Gäste. Steinheims Bürgermeister Holger Weise beglückwünschte den TV Steinheim zum gelungenen Neubau. Werner Kieser (Vorstand Sport) gab einen Überblick über die Räume und das sportliche Angebot des TV Steinheim. Klaus Lehleiter gab einen Überblick in das Sponsoring für den Neubau. Peter Adler berichtete über die traditionsreiche Fußballabteilung des Vereins. Horst Trittler (Prokurist bei Heinrich Hebel/Dipl.-Bauing. FH/Ehrenmitglied des TV Steinheim) ließ die Besonderheiten der Planungs- und Bauphase sowie des Gebäudes an sich Revue passieren und überreichte dem Vorsitzenden Bernd Ortlieb einen symbolischen Gebäudeschlüssel. Nach einem viertelstündigen Entstehungsfilm von Emil Maier konnten die Gäste bei Stehempfang und Catering den Neubau bei einem Rundgang besichtigen. Am Samstag (11. September) veranstaltete der TV Steinheim einen coronakonformen Tag der offenen Tür mit kulinarischem Angebot. Feierliche Dankesworte fanden Ehrenmitglied Rainer Mack und Vor- Mit viel Mühe müssen die Flugzeuge jedes Jahr in den Keller gebracht und wieder herausgetragen werden. Foto: Fliegergruppe HDH/Steinheim Jedes Mal im Frühjahr und im Herbst müssen die Piloten der Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim ganz schön schwitzen: Für die Winterpause müssen die Flugzeuge über eine steile Treppe in den Keller des Schiller-Gymnasiums getragen werden und im Frühjahr geht es wieder hinauf. Was vor über 80 Jahren, als die Werkstatt gebaut worden war, wegen der damals wesentlich leichteren Flugzeuge noch ein Kinderspiel war, entpuppt sich heute als eine echte Herausforderung. Ihr Vereinsbeitrag auf MEIN VEREIN INSIDE“ – jetzt unter laendle@hz.de melden Kreissparkasse Heidenheim Partner/Förderer unserer Vereine

Neue Woche

Heidenheim September Giengen Stadt Telefon Giengener Oktober Region Menschen Informationen