Aufrufe
vor 2 Monaten

NW 13.10.2021

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Oktober
  • Stadt
  • Baugb
  • Telefon
  • Heidenheimer
  • Bebauungsplan
  • Kommenden
  • Informationen

MEIN VEREIN INSIDE

MEIN VEREIN INSIDE Nachrichten aus der Region Heidenheim Mehr gibt‘s auf .de Ländle Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Sontheim-Brenz Wanderungen in den Dolomiten ngen 1861 e. V. Am Abreisetag konnte noch die Stadt Brixen besucht werden bevor alle Teilnehmer wieder nach Hause gefahren sind. Es waren vier tolle Tage, an denen sich alle Beteiligten sehr wohl gefühlt haben. TSG Giengen 1861 e. V. Zur 159. Jahreshauptversammlung der TSG Giengen 1861 e.V. laden wir alle Mitglieder am Freitag, den 22. Oktober 2021, um 20:00 Uhr in die TSG-Vereinshalle in Giengen ein. Auf der Tagesordnung stehen die Punkte Begrüßung, Bericht der Vorstandschaft, Bericht Finanzen, Bericht Kassenprüfung, Berichte der Abteilungen und Ressorts, Grußworte, Entlastungen, Wahlen, Sportlerehrung, Ehrungen, Anträge und Schlusswort des Vorsitzenden. Unser Dank gilt den Wanderführern Gerhard Krämer und Günther Bader. Vielen Dank auch an Hadwig Franz, die alles mit viel Mühe und Engagement organisiert hat. Anträge für die Jahreshauptversammlung müssen in schriftlicher Form mit Begründung 8 Tage vorher beim 1. Vorsitzenden Stefan Briel, c/o Geschäftsstelle, Heidenheim Straße 49, 89537 Giengen, eingereicht werden. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme vorher telefonisch oder per Mail (geschaeftsstelle@tsg-giengen. de) in der TSG Geschäftsstelle an. Am Donnerstag, 9. September starteten 24 Personen Richtung Südtirol. Nach dem Einchecken ins Hotel haben wir auf der „ Eingehtour“ bei Sonnenschein den „Studelkopf“ bestiegen. Am zweiten Tag, konnte bei optimalen Wetterbedingungen die „Drei - Zinnen - Umrundung“ in Angriff genommen werden. Zuerst sah alles gar nicht so schwierig aus, aber die Wanderwege, mit viel Geröll, forderten unsere ganze Aufmerksamkeit. Unser erstes Ziel, die „Drei Zinnen Hütte“, war schon in Sichtweite! Doch nach jeder Kehre verschwand sie wieder und konnte erst nach mehreren An-und Abstiegen endlich erreicht werden. Die Mittagspause genossen wir bei strahlendem Sonnenschein. Es war eine sehr anspruchsvolle aber wunderschöne Wanderung mit sagenhaftem Pano- Sozialverband VdK Hürben Der Albverein Sontheim/Brenz war im September unterwegs in den Dolomiten. Foto: Schwäbischer Albverein Sontheim/Brenz rama, die alle gut geschafft haben. Jeder konnte stolz auf sich sein, diese sagenhafte Bergwelt hautnah zu erleben. Am dritten Tag begann die Wanderung mit einer Fahrt auf den „Monte Piana“. Dort haben wir das Freilichtmuseum vom 1. Weltkrieg besichtigt. Sehr beeindruckend, aber auch mit einem beklemmenden Gefühl besichtigten wir die Vielzahl an Schützengräben. In dem Labyrinth von unterirdischen Nischen, Gräben und Gänge stellten wir uns die schwierigen, aussichts- und sinnlosen Sozialverband Kämpfe zwischen VdK den Hürben Italienern und Österreichern vor. Die Mutigen haben noch eine Wanderung entlang der Bergkante gemacht. Mit einer Rundwanderung um den „Pragser Wildsee“ endete dieser wunderschöne und letzte Tag. Belohnt wurden wir jeden Tag mit einem leckeren 5- Gänge Menü am Freitag, 05. November 2021 in der Hofschenke „ Schwarzer Beck“ in Dettingen mit gemeinsamen Essen. Beginn um 17.00 Uhr Tagesordnung: Begrüßung Totengedenken Geschäftsbericht des Vorsitzenden Bericht der Kassiererin Bericht der Kassenprüfer Aussprache / Verschiedenes Am Freitag, 08. Oktober 2021 um 14.00 Uhr findet unsere Mitgliederversammlung ohne Wahlen im Schlüsselkeller statt. Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen. Tagesordnung: Begrüßung, Totengedenken, Berichte: 1. Sozialverband Vdk Hürben Einladung zur Hauptversammlung Sozialverband Vdk Giengen Entlastung Wahlen Ehrungen Grußworte Antäge bitte schriftlich bis 29.10.2021 an den Vorsitzenden Karl Renner Kramgasse 1 89547 Gerstetten karl.renner@gmx.de Bitte die aktuelle Corona-Regel beachten. Vorsitzende, Kassierer, Kassenprüfer, Entlastung der Vorstandschaft, Ehrungen. Die zu Ehrenden hatten bereits ihre Einladungen schriftlich per Post erhalten, wir bitten um Rückmeldung. Die jeweils gültige Corona-Verordnung ist einzuhalten. Kreissparkasse Heidenheim Partner/Förderer unserer Vereine

neuewoche. Mittwoch, 13. Oktober 2021 55 Anzeige DiE GANZE wELt DES BAUENS, SANiERENS UND wohNENS: Mehr als 70 Aussteller aus der gesamten Region präsentieren sich am 23. und 24. Oktober auf der Immobilienmesse „meinZuhause!“ im Congress Centrum Heidenheim. Fotos: Natascha Schröm Tipps und Rat für Häuslebauer Alles rund um die eigenen vier Wände: Die Beratungsplattform für Bau- und Immobilienthemen „meinZuhause!“ geht am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Oktober im Congress Centrum Heidenheim in die zwölfte Runde. Die „meinZuhause!“ Heidenheim richtet sich an alle Bau- und Immobilieninteressierten in der Region von Ulm über Günzburg und Donauwörth bis Aalen und Göppingen. Die Themenbereiche reichen von Hausbau und Immobilien, Finanzierung und Fördermittel sowie Baustoffe- und Bauelemente über Energie und Haustechnik, Renovierung und Sanierung oder Einbruchschutz und Sicherheit bis hin zu Wohnen und Garten. Antworten rund ums bestehende oder geplante Zuhause liefern an beiden Messetagen über 70 renommierte Unternehmen aus der Region, die ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Abgerundet wird die Messe durch ein abwechslungsreiches und informatives Vortragsprogramm. An beiden Tagen stehen zahlreiche Referenten Rede und Antwort zu Bauund Immobilienthemen. Diese Experten geben Tipps und Tricks zur Bundesförderung effiziente Gebäude, zum zukunftsfähigen Bauen und Sanieren, zu Photovoltaik, Heimspeicher, Stromcloud, Einbruchschutz und Sicherheit und vielen weiteren brandaktuelle Themen. Weiter liegen Fachmagazine zur kostenfreien Mitnahme aus und lassen die letzten Fragezeichen verschwinden. Die Polizei als neutrale Beratungsstelle leistet an beiden Messetagen iNFoRMAtioN iSt ALLES: Auf der „meinZuhause!“ kommen Interessenten und kompetente Anbieter direkt miteinander ins Gespräch. Aufklärung zum sicheren Zuhause. Hintergrund: Alle vier Minuten wird in Deutschland ein Einbruch verübt. Nach den Erfahrungen der Polizei können mit mechanischer Sicherheitstechnik bis zu 90 Prozent der Einbrüche verhindert werden. Über alle sicherheitsrelevanten Möglichkeiten sowie Fördermittel zum Einbau einbruchhemmender Produkte informiert die Kriminalpolizeiinspektion Ulm. Ein weiteres Highlight ist die große Exposé-Wand. Eine Vielzahl an Exposés gibt einen beeindruckenden Überblick über die Immobilienangebote der Region. Die Wand präsentiert Top-Immobilienangebote und stellt sowohl aktuelle Angebote als auch Ankündigungen von geplanten Objekten vor. Der Besucher kann hier in Ruhe eine Vorauswahl interessanter Kauf- und Mietobjekte treffen und sich im Anschluss die Detailinformationen am jeweiligen Messestand im persönlichen Gespräch einholen. Die Bedeutsamkeit der „meinZuhause!“ wird auch dadurch deutlich, dass Landrat Peter Polta am Samstag um 10 Uhr die Bau- und Immobilienmesse feierlich eröffnet. Mit dem Online-Terminvereinbarungs-Tool auf der Messewebsite können vorab bequem Gesprächstermine mit Ausstellern vereinbart werden. Die Nutzung ist kostenlos, ermöglicht eine optimale Planung des Messebesuchs und verhindert lange Wartezeiten an den Messeständen der Aussteller. Besucher wählen einfach das gewünschte Unternehmen in der Ausstellerliste aus und klicken dieses an. So sicher wie der tägliche Einkauf wird der Besuch der „meinZuhause!“ durch das Schutz- und Hygienekonzept des Veranstalters. Mit diesem hat der Veranstalter im Herbst bereits über zehn Messen erfolgreich durchgeführt. Geöffnet ist die „meinZuhause!“ am Samstag, 23. Oktober von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 24. Oktober von 11 bis 17 Uhr. Ausführliche Informationen zur Messe, zum Hygienekonzept und zu den Vorträgen gibt es unter www.meinzuhause.ag/heidenheim. M&S

Neue Woche

Heidenheim Giengen Oktober Stadt Baugb Telefon Heidenheimer Bebauungsplan Kommenden Informationen