Aufrufe
vor 5 Tagen

NW 07.04.021

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • April
  • Stadt
  • Heidenheimer
  • Telefon
  • Menschen
  • Kinder
  • Vollzeit
  • Brenz

neuewoche. Mittwoch, 7.

neuewoche. Mittwoch, 7. April 2021 10 Würzige Vitamin-Booster voller Gesundheit FRÜHLINGSZWIEBELN Die Lauch- oder Bundzwiebel, wie die Frühlingszwiebel auch genannt wird, ist eine der ältesten, feinsten und mildesten Mitglieder der großen Familie der Zwiebeln. Im Handel werden die aromatischen Vitamin-Booster meist im Bund angeboten, mitsamt ihrem zarten, grünen Laub, das ebenfalls mitverwendet wird. Inzwischen gibt es den schmackhaften Frühlingsboten rund ums Jahr, im Frühling und Frühsommer schmeckt er aber besonders zart und kommt von höchster Qualität in den Handel. Frühlingszwiebeln sind am Ansatz mit einer silberweißen Zwiebel relativ stark verdickt. Sie sind wesentlich vitaminreicher als normale Zwiebeln: So enthalten sie beachtliche Mengen an Vitamin C und mehreren B-Vitaminen, dafür aber wesentlich weniger von der „reizenden“ Schwefelverbindung, die bei der Speisezwiebel für Tränen beim Zwiebelschneiden sorgt. Dafür schmecken Frühlingszwiebeln deutlich milder und zeichnen sich durch ihr zart-würziges Aroma aus. In der Küche ist die Frühlingszwiebel ein Allroundtalent. Sie passt ideal in Gemüsepfannen und Wok-Gerichte, Suppen und Aufläufe. In Ringe geschnitten passt sie auf Nudelgerichte, Gratins oder auf ein simples Butterbrot; in der kalten Küche gibt sie nicht nur belegten Broten und Kanapees, sondern auch knackigen Salaten eine gesunde schmackhafte Würze. Frühlingszwiebeln sollte man nur im Gemüsefach des Kühlschranks lagern und möglichst frisch, spätestens nach zwei Tagen verbrauchen. Wenn man sie in ein feuchtes Tuch einwickelt, danken sie es mit längerer anhaltender Knackigkeit – und dem Geschmack tut das mit Sicherheit auch keinen Abbruch. Wirths PR Foto: stock.adobe.com/ weyo Foto: stock.adobe.com/ Milan Allgäuer Käsesalat mit Frühlingszwiebeln Zutaten (für 4 Personen): 150 g Zucchini, 6 EL Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer, 400 g Emmentaler, 150 g Kirschtoma-ten, 50 g Frühlingszwiebeln, zwei hartgekochte Eier, 2 EL Weinessig, 1 EL Zitronensaft, 1 TL mittelscharfer Senf, 60 g schwarze Oliven, 1 EL Kerbelblättchen Zubereitung: Die Zucchini quer in etwa zwei Millimeter dicke Scheiben schneiden. In einer entsprechend großen Pfanne 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen und die Zucchinischeiben von beiden Seiten goldbraun braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen, auf einem Küchenpapier gut abtropfen und abkühlen lassen. Käse in fünf Zentimeter lange Stifte schneiden. Kirschtomaten waschen, Stielansatz entfernen und vierteln. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Eier schälen und achteln. Weinessig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Senf vermischen und 4 EL Sonnenblumenöl einrühren. Gebratene Zucchinischeiben, Käsestifte, Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln und Oliven in einer großen Schüssel vermengen. Sauce darüber gießen und alles vorsichtig durchmischen, eventuell mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Käsesalat auf Tellern anrichten und mit Eiern und Kerbelblättern garnieren. Rezepte und Fotos: Wirths PR Foto: stock.adobe.com/Melica

neuewoche. Mittwoch, 7. April 2021 11 Foto: stock.adobe.com/vbeeboys Bauernpfanne mit Ziegenkäse Gemüsepfanne Asia mit Tofu und Sprossen Zutaten (für 4 Personen): 250 g Basmati-Reis, 100 g Champignons, 100 g Bambus-Sprossen, zwei Karotten, acht Frühlingszwiebeln, 100 g Zuckerschoten, zwei Chilischoten, sechs Schalotten, 200 g Tofu, 50 g Glasnudeln, 3 EL Sesamöl, 4 EL Sojasauce, 4 EL Sherry, 1 TL Zucker, Salz, Chinagewürz, eine Tasse Gemüsebrühe, 1 bis 2 TL Weizenstärke Zubereitung: Reis nach Packungsangabe kochen, Gemüse putzen und waschen. Champignons in Scheiben, Bambus-Sprossen in Stücke, Karotten in Stifte, Frühlingszwiebeln quer in etwa vier Zentimeter breite Streifen, Chili in dünne Ringe schneiden, die Kerne entfernen. Schalotten abziehen und halbieren. Tofu in Scheiben schneiden und diese halbieren. Glasnudeln in kaltem Wasser einweichen. Öl in einer Wok-Pfanne erhitzen und das Gemüse unter vorsichtigem Umrühren braten, nach fünf Minuten Zuckerschoten und Tofu zugeben. Leicht gesalzenes Wasser erhitzen und die Glasnudeln etwa eine Minute darin ziehen lassen. Sojasauce und Sherry an das Gemüse geben, mit Zucker, Salz und Chinagewürz würzen. Gemüsebrühe angießen, Stärke mit Wasser anrühren und zugeben, Sauce aufkochen und nachwürzen. Abgetropfte Glasnudeln unter das Gemüse heben, kurz mit erhitzen und mit dem Reis servieren. Salat mit Linsen und Hähnchenbrust Zutaten (für je vier Personen): 200 g Pardina-Linsen, ein Päckchen Kresse, 100 g Rucola, zwei Frühlingszwiebeln, zwei Stängel Staudensellerie, eine Zwiebel, eine Möhre, 2 EL Weinessig, Salz, Pfeffer, 5 EL Oli-venöl, 2 Hähnchenbrüste à 250 g, Paprikapulver, 20 g Butter Zubereitung: Linsen nach Packungsanweisung garen, abtropfen und abkühlen lassen. Kresse und Rucola abbrausen, abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln und Sellerie in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und würfeln, Möhre in dünne Streifen schneiden. Linsen mit Kresse, Rucola, Zwiebeln und Möhren mischen, aus Essig, Salz, Pfeffer und 3 EL Olivenöl ein Dressing zubereiten und über den Salat träufeln. Hähnchenbrüste enthäuten, kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. 2 EL Olivenöl mit der Butter erhitzen und die Hähnchenbrüste rundum knusprig braun anbraten, nachwürzen, tranchieren und mit dem Linsensalat auf Tellern anrichten. Apfel-Kartoffel-Pfanne mit Filetspießen Zutaten (für je vier Personen): 1 kg fest kochende Kartoffeln, Salz, ein Schweinefilet (etwa 500 g), 6 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Balsamico, 2 TL Paprikapulver mittelscharf, 1/2 TL Chilipulver, zwei bis drei Salbeizweige, zwei bis drei Rosmarinzweige, schwarzer Pfeffer, zwei säuerliche Äpfel, vier Frühlingszwiebeln, 8 EL Rapsöl, 1/2 Bund Petersilie Zubereitung: Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter erhitzen, Kartoffeln knusprig braun braten und leicht salzen. Zwiebelwürfel zugeben und einige Minuten mitbraten. Schinken in Würfel schneiden und zugeben. Frühlingszwiebeln in Ringe, Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Eier mit Milch verquirlen, salzen und pfeffern, mit Muskat abschmecken und über die Kartoffeln gießen. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Eiermasse in der Pfanne stocken lassen, mit Ziegenkäse belegen. Bei geschlossenem Deckel ganz kurz anschmelzen lassen, sofort servieren. Foto: stock.adobe.com/Misses Jones Zutaten (für je vier Personen): 750 g gekochte Kartoffeln, eine Zwiebel, 3 EL Butter, Salz, eine dicke Scheibe gekochter Schinken, zwei Frühlingszwiebeln, 250 g Ziegenkäse 45 Fett i.Tr., sechs Eier, 6 EL Milch, Pfeffer, Muskat Zubereitung: Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter erhitzen, Kartoffeln knusprig braun braten und leicht salzen. Zwiebelwürfel zugeben und einige Minuten mitbraten. Schinken in Würfel schneiden und zugeben. Frühlingszwiebeln in Ringe, Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Eier mit Milch verquirlen, salzen und pfeffern, mit Muskat abschmecken und über die Kartoffeln gießen. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Eiermasse in der Pfanne stocken lassen, mit Ziegenkäse belegen. Bei geschlossenem Deckel ganz kurz anschmelzen lassen, sofort servieren. Heger GmbH Der gute Wein zum guten Essen … für den vollendeten Genuss. Wein braucht Wissen und Erfahrung. Heger GmbH Helmut-Bornefeld-Str. 22 89522 Heidenheim Telefon 0 73 21/92 97 97 weinschatulle@online.de

Neue Woche

Heidenheim Giengen April Stadt Heidenheimer Telefon Menschen Kinder Vollzeit Brenz